• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Falsche Bios Version auf meinem Mainboard! Was tun?

WalterWachtel

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen,

ich mache es mal kurz...ich wollte ein BIOS Update machen, und habe dabei festgestellt das mein MSI B350M Gaming Pro, das Bios vom MSI A320M Gaming Pro...


Also, im Bios selbst steht oben recht A320M Gaming Pro...in der Registrierung steht B350M Gaming Pro...auf dem Board steht ebenfalls B350M Gaming Pro...wie bekomme ich nun das richtige Bios aufs Mainboard?

Vielen Dank schonmal für eure Unterstützung...
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Ja da bin ich auch froh drüber...die Fragebist nur, wie bekome ich nun das richtige BIOS aufs Board?

Auf dem gleichen Wege, wie du das falsche drauf bekommen hast?

Du suchst dir das passende raus, schaust noch ein zweites Mal hin, ob es nun wirklich das richtige ist, es sollte für das B350M Gaming Pro sein...;)und flashed nochmal
 
TE
W

WalterWachtel

Freizeitschrauber(in)
Achso...die wichtigeste Info habe ich vergessen, M-Flasch funktioniert nicht, weil er die Datei nicht erkennt! Und ich habe es so vom Händler gekauft!

Quasi, ich wars nicht ��
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Hast du die zip auch entpackt? Ansonsten probier es Mal mit DOS.

Wann hast du das Board gekauft? Im Zweifelsfall den Händler mit dem Problem konfrontieren. Allerdings hab ich sowas noch nie gehört, war es original verpackt oder B-Ware?
 
TE
W

WalterWachtel

Freizeitschrauber(in)
Zip ist entpackt! Wenn ich die Bios-Datei vom B350M umbennne (in die Datei vom A320M BIOS) dann findet der diese...aber erlädt sie nicht, sondern gibt mir nur eine Warnung raus!

Das Board habe ich im September 19 gekauft, vom Händler, es war ein Rückläufer...jetzt kenne ich den Grund! Das Board lief bisher auch ohne Probleme mit einem Ryzen 1600...welchen ich nun aber upgraden wollte, deshalb das Bios update!
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Na dann muss der Vorbesitzer ja mit DOS geflashed haben, irgendwie muss das falsche BIOS ja da drauf gekommen sein. Das würde ich an deiner Stelle probieren, die Anleitung ist auf der Homepage hinterlegt.

Beim Händler wird es nun schwer etwaige Ansprüche geltend zu machen.
 
TE
W

WalterWachtel

Freizeitschrauber(in)
Also im CPU - Z steht das es ein B350M Gaming Pro ist. Meine Anfrage bei MSI hat ergeben das es laut Seriennummer ein B350M ist. Ich habe jetzt das aktuellste BIOS vom A320M Gaming Pro drauf gezogen und nun funktioniert es zumindest erstmal mit der neuen CPU. Selbst das umbenennen der Datei vom B350M BIOS hat nichts gebracht. Er hat mir dann zwar die Datei angezeigt, aber flashen konnte ich es nicht. Er hat mir nur eine Warnung angezeigt.

MSI sagt ich solle es nicht über DOS flashen, ich könnte es zerstören. MSI sagt ich soll mich an den Händler wenden...
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Ich finde schon merkwürdig das sowas überhaupt möglich ist das Bios von einem anderen Board zu flashen.Das sollte doch erkannt werden durch eine Prüfungsroutine oder so.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Normal haben alle BIOS eine Prüfsumme. Die soll verhindern das man ein falsches BIOS flashen kann. Einfaches umbenennen bringt da auch nnichts. Hat sich ja beim TE gezeigt. Wie ein B350 Board mit einem 320M BIOS geflasht wurde ist mir daher auch ein Rätsel. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass irgendwann mal der BIOS Chip direkt getauscht wurde. Das Board stammt ja aus einem RMA Kauf...Beide Chipsätze unterscheiden sich AFAIK nur darin, dass man mit dem 320M nicht übertakten kann. Sich an den Händler wenden wird nun nichts mehr bringen. Zumal ja nun auch noch ein anderes 320M BIOS aufs Board geflasht wurde...

@TE: Hast Du die Möglichkeit im BIOS den Multiplikator für die CPU frei auszuwählen?
 
TE
W

WalterWachtel

Freizeitschrauber(in)
Genau das denke ich auch! Übertakten der Cpu geht nicht im Bios. Alles andere läuft stabil, RAM per XMP mit 3200 MHz usw.
Alles in allem belasse ich es dabei wie es ist, da es nur ein System für leichte Anwendungen ist. Aufwand würde den Nutzen wohl übersteigen.

Vielen Dank an euch für eure Unterstützung ;))
 
Oben Unten