• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Fallout 76: Vorerst kein Crossplay, Game Director nennt Sony als Grund

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Fallout 76: Vorerst kein Crossplay, Game Director nennt Sony als Grund

Mit Fallout 76 veröffentlicht Bethesda dieses Jahr das erste Multiplayer-Abenteuer im post-apokalyptischen Fallout-Universum. Crossplay wird es bei dem Spiel jedoch nicht geben, wie Game Director Todd Howard nun bekannt gab. Schuld sei Sony.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Fallout 76: Vorerst kein Crossplay, Game Director nennt Sony als Grund
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Aus Sicht von Sony ist das durchaus nachvollziehbar.
Die wollen natürlich Playstation und dazugehörige Spiele verkaufen.
 

H3rr7w3rg

PC-Selbstbauer(in)
Dieser Umstand ist für mich der springende Punkt und unterstreicht meine Annahme, dass man sich mit dem Schwarzen Peter Sony schön aus der Affaire hat ziehen können. Ehrlichkeit ist in dieser Branche so selten wie Tageslicht im Bergbau...


Auch wenn Bethesda kein Crossplay wollen würde und Deine Aussage dann zutrifft, kann so dennoch im Allgemeinen mehr Druck auf Sony diesbezüglich ausgeübt werden...
 

chiquita

Freizeitschrauber(in)
Aus Sicht von Sony ist das durchaus nachvollziehbar.
Die wollen natürlich Playstation und dazugehörige Spiele verkaufen.

Weil man sich wegen Fortnite, Fallout 76 und Rocket League dann für keine PS4 entscheidet ... ?
Also echt, das hat nichts mit Gewinn oder den Spielen zu tun, Sony nutzt einfach gnadenlos seine Marktposition aus und diktiert seinen Nutzern vor was sie tun dürfen.

Selbst auf der Nintendo Switch kann man in Rocket League und Fortnite mit anderen Plattformen spielen.
Die sperren ihre eigenen Nutzer in ihrem Ökosystem ein, das ist zwar nur für das Unternehmen gut aber Kunden bindet man damit nicht.
Schließlich können Switch, Xbox One und PC Spieler gleichzeitig in einer Instanz spielen.

Kommt dann der PS4 Spieler hinzu müssen, sowohl One als auch Switch Spieler die Instanz verlassen und können nur mit dem PC Spieler alleine spielen.


Mir ist das persönlich egal, aber bei mir gab es mindestens schon 2 mal das Szenario, dass ich PS4 Spielern erklärt habe, dass man Fortnite auch Crossplay spielen kann, Aber eben nur auf der PS4 nur mit dem PC...... das führt das Konzept Crossplay absolut ad absurdum zumal ich jedes Mal eine Nintendo Switch dabei hatte und man technisch gesehen hätte Fortnite Lokal zusammen spielen könnte ^^
 

Kyrodar

Software-Overclocker(in)
Solang Crossplay nicht auf ungefähr einem Level stattfindet bin ich auch nicht wirklich dafür. Speziell Richtung PC - da ists ja schon auf "ein und derselben Plattform" mitunter ein Graus.
 

Isrian

Software-Overclocker(in)
Wenn Sony sich jedes mal bei Crossplay quer stellt, müssten die Entwickler einfach die Spiele für die PS4 einfach nicht releasen. Sony will sicher nicht, das wegen sowas dann die Spieler auf ne andere Plattform abwandern, also werden sie sicher einknicken, wenn genug Publisher zusammenarbeiten.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Auch wenn Bethesda kein Crossplay wollen würde und Deine Aussage dann zutrifft, kann so dennoch im Allgemeinen mehr Druck auf Sony diesbezüglich ausgeübt werden...

Da gebe ich dir ja grundsätzlich Recht. Nur würde der Druck wesentlich größer, wenn man Crossplay mit den verbleibenden Plattformen zusammen schließt und alle Teilnehmer über den Zugewinn an Spielspaß DANN Richtung Sony blicken. Ein hätte hätte Fahrradkette nur halbgar auf Sony schieben, ich weiß nicht...

Weil man sich wegen Fortnite, Fallout 76 und Rocket League dann für keine PS4 entscheidet ... ?
Also echt, das hat nichts mit Gewinn oder den Spielen zu tun, Sony nutzt einfach gnadenlos seine Marktposition aus und diktiert seinen Nutzern vor was sie tun dürfen.

...

Grundsätzlich korrekt, nur weiß man das bereits vor dem Kauf. Sicherlich kann man das heute wie damals kritisieren und sich wünschen, Sony öffnet sich für Crossplay. Wie die Geschichte uns lehrte fordern immer diejenigen Plattformer Crossplay, welche gesamt gesehen den kleinen Kuchen haben.

Wenn Sony sich jedes mal bei Crossplay quer stellt, müssten die Entwickler einfach die Spiele für die PS4 einfach nicht releasen. Sony will sicher nicht, das wegen sowas dann die Spieler auf ne andere Plattform abwandern, also werden sie sicher einknicken, wenn genug Publisher zusammenarbeiten.

Wo wir grad bei Kuchen sind - der Reiz der Playstation geht ja gerade von der großen Nutzerbasis aus, die Sony insbesondere durch die großen Exklusiv-Zugpferde erhält und pflegt. Dadurch entstand ein sich selbst erhaltender Kreislauf > Große Nutzerbasis > Großes Kundenpotential > größtes Spieleangebot > attraktivste Konsolenplattform > Noch größere Nutzerbasis. Aus marktwirtschaftlicher Sicht dürfte es daher immer Konsole Nr. 1 für Entwickler sein und tendenziell Playstation Nutzer kaum an Mitspieler fehlen, es fällt halt nur dann auf, wenn die eigenen Freunde ketzerisch gesagt aus welchen Gründen auch immer keine Playstation haben :ugly:

PS: ich besaß noch nie eine Spielekonsole, könnt aber bei der fortwährenden Exklusivität von Red Dead Redemption 2 (und dann The Last of Us 2) wirklich schwach werden... Eine Xbox besitzt werden der Plattform mit PC keinen Anreiz
 

Elrank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich sehe Crossplay als Problem eher an - es werden hier die Konsolen und Computer gleichgesetzt, gemoddete Server (wobei ich nicht glaube dass wir hier je viel machen können...) werden für die Konsole unter Umständen gar nicht zugänglich.
Hinzu kommt einfach die Problematik mit der Leistung..
 

H3rr7w3rg

PC-Selbstbauer(in)
Da gebe ich dir ja grundsätzlich Recht. Nur würde der Druck wesentlich größer, wenn man Crossplay mit den verbleibenden Plattformen zusammen schließt und alle Teilnehmer über den Zugewinn an Spielspaß DANN Richtung Sony blicken.

Stimmt dies ist wirkungsvoller.

Ich sehe Crossplay als Problem eher an - es werden hier die Konsolen und Computer gleichgesetzt, gemoddete Server (wobei ich nicht glaube dass wir hier je viel machen können...) werden für die Konsole unter Umständen gar nicht zugänglich.

Solang man einstellen kann ob man an Crossplay teilnimmt oder nur die für das jeweilige System entsprechende Server besuchen will ist das Problem nicht mehr vorhanden. Der fehlende Mod-Support für Konsolen wäre dem nach auch nicht weiter schlimm , bzw das entsprechende Server für Konsolen ausgeblendet werden.
Ich sehe ein Problem eher bei Crossplay von Shootern bezüglich der Fairness insbesondere durch das Aiming mit der Maus..
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Typisch Japaner - kochen immer ihr eigenes Süppchen und lehnen alles "fremde" ab. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, das Sony ganz nah am Abgrund stand...
 

Sdarr82

PC-Selbstbauer(in)
Glauben die das ich mir ne andere Konsole kaufe, nur weil ich das Game mit Freunden die eine andere j Konsole haben spielen möchte?
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Typisch Japaner - kochen immer ihr eigenes Süppchen und lehnen alles "fremde" ab. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, das Sony ganz nah am Abgrund stand...

Sony hat auch noch andere Standbeine als die Gaming Sparte. Mal davon ab, sie sind Marktführer, also natürlich unterbinden sie das. Denn Sony hat überhaupt nichts davon, außer dass iwelche Leute in Foren Sony nun bejubeln. Ein Nutzen von sowas haben nur die anderen Konsolen, die eine geringere Userbase haben und folglich hat man auch online weniger Mitspieler. Und sollte es mal ganz schlimm werden, hat man vllt auf einer Konsole kaum noch Mitspieler, bei Sony aber schon, da dort einfach mehr User sind, also ist die Chance auch höher dass die sich auf die diversen Games verteilen und man somit länger Mitspieler hat.

Und natürlich ist der Gedanke, wenn man immer ein Game im MP spielt, aber keine Mitspieler mehr hat, dann vllt zur Konkurrenz wechselt, wenn man dort noch genügeng Leute findet. Ausserdem schädigt es das Image der anderen, wenn man dort keine Mitspieler mehr findet.

Also ich seh da auch keinen Nutzen für Sony, von daher, wäre ich Sony, würde ich das auch nicht machen. Da brauchen die anderen, vor allem Microsoft, gar nicht so user friendly tun. Wir haben alle nicht vergessen, was MS vor Release der XBO versucht hat, und das hatte alles gar nix mit Kundenfreundlichkeit zu tun.
 

TheRobLP

Schraubenverwechsler(in)
Wundert sich darüber überhaupt noch wer? Natürlich Sony, wer denn sonst?Die einzigen Menschen die ich mir VIELLEICHT vorstellen könnte die es noch nicht wissen sind diejenigen die noch nie zuvor Gaming gemacht haben und (mit der PS4) anfangen . Und selbst dann sind es nur ein paar Prozent aus dieser Gruppe die es noch nicht wissen... ernsthaft. (Ältere Leute zählen nicht da diese meist andere Hobbys haben als wir heutzutage)
 

cuteEevee

PC-Selbstbauer(in)
Bethesda und besonders ein To-Be-Hit wie Fallout 76 wären ein ideales Druckmittel zu sagen "wir veröffentlichen es nicht auf der PS4 bis Crossplay genehmigt ist."

Und ja das wäre blankes blackmailing, aber das Sony sagt "ja schön und gut aber NEIN" ist auch nicht besser.:daumen2:
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn Sony sich jedes mal bei Crossplay quer stellt, müssten die Entwickler einfach die Spiele für die PS4 einfach nicht releasen.

Klar das wird passieren.
Möchte sehen wer freiwillig auf ~70 Millionen Kunden verzichtet.^^

Wenn ich der Head of Sony wäre, würde ich vermutlich genau so verfahren.
Wer rein will in die große Sony Community, braucht eine PS4. Zack wieder Geräte verkauft.
Wenn Sony dann in der nächsten oder übernachsten Gen mal deutlich hinter MS und Nintendo liegen sollte, sind sie schlagartig vermutlich ganz heiß auf Crossplay.
Alles eine Frage der Umstände.

Ach ja, und Crossplay sollte sowieso immer nur unter Konsolen statt finden.
Der PC dürfte imo nie dabei sein.
 

empy

Volt-Modder(in)
Ach ja, und Crossplay sollte sowieso immer nur unter Konsolen statt finden.
Der PC dürfte imo nie dabei sein.

Genau! Die bösen PC-Spieler mit ihren unheiligen Eingabegeräten und Bildraten! Konsolistan den Konsoleros! Aufrüster raus! ;)

Nee, hast ja schon recht, zumindest bei Shootern passt das einfach nicht zusammen. Wobei das noch spannend wird, wenn Razer jetzt Mäuse und Tastaturen für Konsolen herstellen.
 
Oben Unten