• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

externes Festplattengehäuse

Navys

Kabelverknoter(in)
externes Festplattengehäuse

N'abend,

ich such ein externes Gehäuse für meine 3,5" SATA Festplatten.
Die Festplatten sollten schnell einbaubar sein und sollten vom System direkt erkannt werden ohne Restart (HotSwap?).

Anschluss kann USB 2.0, USB 3.0, Firewire oder eSata sein.

Danke

Navys
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Navys

Kabelverknoter(in)
AW: externes Festplattengehäuse

Ich würd sagen max. 25 €. Aber nach unten sind keine Grenzen gesetzt.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: externes Festplattengehäuse

Ich suche grad auch ein 3,5er-Gehäuse mit esata und USB bzw., hätte eine Frage: mit esata und Sata2 kosten die alle mind 28-30€. Mit nur "SATA" aber auch ab 20€. Macht das denn effektiv überhaupt was aus? Theoretisch müßte SATA(1) ja reichen, da eine HDD eh nicht über die 150MB/s hinauskommt, was für SATA(1) für Obergrenze ist...

Wobei:: bei dem Revoltec ist doch SATA2 vorhanden, oder? SATA300 ist doch SATA2 ^^ im Preisvergleich steht die aber nur als "SATA"... vlt. gibt es ja dann doch auch welche mit SATA2 unter 30€, wo es nur nicht dabei steht... hmm...


ach ja: ist denn da idR ein esata-Kabel dabei? Bei Atelco zB steht nur was von USB-Kabel in den Details bei dem Revoltec-Gehäuse, und so ein esata Kabel kostet ja auch wieder 4-8€... ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

prof. m0sf3t

Schraubenverwechsler(in)
AW: externes Festplattengehäuse

also ich würd dir die Icybox IB-336-StUS2-B wärmstens empfehlen.
Hab auch ewig lang gesucht, aber dieses Gehäuse ist perfekt: sieht sehr hübsch aus, schönes Metallgehäuse hat esata und usb, es ist sogar ein eSata Kabel mitgeliefert.
Aber das Beste: Es hat Hotswap! Du kannst also wenn du mehrere Platten daheim rumliegen hast, sehr schnell mal eine andere Einbauen in nich mal 5 secs. Super Teil!

Hab vor 2 Monaten ca 26€ bezahlt bei hardwareversand.de also Preis/Leistung ist auch erstklassig.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: externes Festplattengehäuse

Ich suche grad auch ein 3,5er-Gehäuse mit esata und USB bzw., hätte eine Frage: mit esata und Sata2 kosten die alle mind 28-30€. Mit nur "SATA" aber auch ab 20€. Macht das denn effektiv überhaupt was aus? Theoretisch müßte SATA(1) ja reichen, da eine HDD eh nicht über die 150MB/s hinauskommt, was für SATA(1) für Obergrenze ist...

Wobei:: bei dem Revoltec ist doch SATA2 vorhanden, oder? SATA300 ist doch SATA2 ^^ im Preisvergleich steht die aber nur als "SATA"... vlt. gibt es ja dann doch auch welche mit SATA2 unter 30€, wo es nur nicht dabei steht... hmm...


ach ja: ist denn da idR ein esata-Kabel dabei? Bei Atelco zB steht nur was von USB-Kabel in den Details bei dem Revoltec-Gehäuse, und so ein esata Kabel kostet ja auch wieder 4-8€... ^^
Bei meinem Revoltec Gehäuse war die Slotblende, ein Verbindungskabel und ein Putztuch dabei ( steht auch beim Hersteller so drin beim Zubehör ). Intern sind die Platten S ATA 2.0, aber speziel für eS ATA gibt es so keine Hinweise, nur halt das der Anschlußstecker deutlich höhere Steckzyklen bietet. Einen Unterschied von S ATA / S ATA 2.0 habe ich so über eS ATA nicht feststellen können. Die Datenübertragung wird wohl daher 1,5 GBit/s max sein.
 

underloost

PC-Selbstbauer(in)
AW: externes Festplattengehäuse

Ich hab jetzt (u.a.) eine Icybox IB-319 bestellt: hardwareversand.de - Artikel-Information - ICY BOX IB-319StUS2-B für 22€. Da ist ein esata-Kabel mit dabei. Ich werd dann mal posten, wie die Werte so sind, wenn ich es bekomme. Ich werde dort meine WD Black 640GB einbauen, eine neue Samsung F3 kommt dann intern rein.
da bin ich drauf gespannt. auch die Temps würden mich intressieren. Ich bin auch seit ner kurzen Weile auf der Suche nach nem externen Gehäuse und mein "Favorit" ist z.Z. das ICY BOX IB-366-StUS2-B
es hat laut nem YT Video allerdings ne merkwürdig niedrige Schreibrate von "nur" ~60MB/sec :ugly: YouTube - RaidSonic Icy Box IB-366StUS2-B - Festplattengehäuse : Testbericht - Part 2 "Testphase"

also ich würd dir die Icybox IB-336-StUS2-B wärmstens empfehlen.
meinst du wirklich IB-336-StUS2-B ?

hab auf der Raidsonic HP dazu nämlich nix gefunden.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: externes Festplattengehäuse

60MB/Sec per esata, oder wie? Und wobei? Mit nem tool gemessen, oder beim kopieren? Im Schnitt oder Minimum? Will jetzt nicht 10min Vidoe ansehen deswegen :D


Temps muss ich mal schauen, dass ich die mit dem "jetzt"-Zustand im PC vergleiche, sonst macht das ja eh wenig Sinn ;)
 

underloost

PC-Selbstbauer(in)
AW: externes Festplattengehäuse

jo 60MB/sec (laut Win7) beim Kopieren per eSATA. nen Schreibtest mit HDTune hat der "Tester" nich gebacken bekommen. beim lesen waren es nur 99MB max; 78MB average und 47Mb minimum
 

prof. m0sf3t

Schraubenverwechsler(in)
AW: externes Festplattengehäuse

ah verdammt sry Zahlendreher! Es geht natürlich um die icy box ib-366. sorry! aber Transferraten sind absolut in Ordnung average 105mb/sec mit ner spinpoint f4 2 TB über e-sata.
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: externes Festplattengehäuse

Hallo,

ich habe das Mapower MAP-AE31FCS. Die HDD bleibt zwar schön kühl und die Datenraten sind super, ABER der lüfter ist hörbar. Nicht laut aber hörbar. Mich nervt er. Würde an deiner Stelle versuchen, ein Gehäuse ohne Lüfter zu finden ;)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: externes Festplattengehäuse

jo 60MB/sec (laut Win7) beim Kopieren per eSATA. nen Schreibtest mit HDTune hat der "Tester" nich gebacken bekommen. beim lesen waren es nur 99MB max; 78MB average und 47Mb minimum
Naja, was heißt "nur" - das sind doch relativ normale Werte für viele Standardplatten. Ist halt auch die Frage, welche PLatte er denn im externen Gehäuse hat ^^ Vor allem: wenn man jetzt viele kleine Dateien kopiert, dauert das eh länger als wenn man nur wenige, größere Dateien hat, die in der Summe gleichviel MB haben. ;)
 

underloost

PC-Selbstbauer(in)
AW: externes Festplattengehäuse

Vor allem: wenn man jetzt viele kleine Dateien kopiert, dauert das eh länger als wenn man nur wenige, größere Dateien hat, die in der Summe gleichviel MB haben. ;)
jo das weiß ich ;)

die Platte war übrigens ne WD Caviar Green WD10EADS


@ prof. m0sf3t: da bin ich ja beruhigt. ich dachte schon der Controller im Gehäuse sei so "schlecht". aber es lag wohl eher an der im Test verwendeten Platte
 
Oben Unten