• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

explorer.exe - Starten des Servers fehlgeschlagen - alternative Lösung

hbf878

Software-Overclocker(in)
Guten Abend zusammen,
ich hatte eben diese nervige Fehlermeldung und habe eine schnelle Lösung dafür gefunden, die meines Wissens noch nirgendwo anders erwähnt wurde. Die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Unter bestimmten Bedingungen, nämlich wenn man in den Ordneroptionen die Option gewählt hat, jedes Explorer-Fenster in einem eigenen Prozess zu starten und dann den Pfad einer Datei-Bibliothek an einen Ort legt, der nicht immer erreichbar ist (Netzlaufwerk o.ä.), lässt sich der Explorer nicht mehr starten. Stattdessen erscheint nach einiger Wartezeit die o.g. Fehlermeldung mit dem Pfad des Ordners, der geöffnet werden soll, und dem Satz "Starten des Servers fehlgeschlagen".
Dummerweise hängt auch die Systemsteuerung von Explorer ab, sodass man nicht viel Handlungsspielraum hat.

Microsoft bietet hierzu ein Hotfix an mit der Nummer KB2444677 an. Link Link zum Download für Win 7 x64 SP1
Die heruntergeladene Datei wird ausgeführt, sie entpackt sich in ein Verzeichnis eurer Wahl. Um den Hotfix zu installieren, muss dann per Kommandozeile zu diesem Verzeichnis navigiert werden und dann die darin enthaltene Datei ausgeführt werden, indem man den Dateinamen eingibt und mit Enter bestätigt. Mit der Tab-Taste lassen sich in der Kommandozeile Datei- und Ordnernamen Auto-Vervollständigen, sodass man nicht immer den ganzen Namen eintippen muss.

Allerdings ließ sich dieser Hotfix bei mir nicht installieren, es erschien die Fehlermeldung "Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet". (Das deutet normalerweise darauf hin, dass man die falsche Version (z.B. 32- statt 64-bit) heruntergeladen hat (was bei mir nicht der Fall war). Möglicherweise lag es an meiner verkorksten SP1-Installation :ka:)

Im Netz werden noch verschiedene andere Lösungswege vorgeschlagen, unter anderem das Abändern der Pfade in der Registry in den Schlüsseln
Code:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\User Shell Folders\Personal
und
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Shell Folders\Personal

und das Ändern der Library-Einträge per Kommandozeile.

Da mir das alles etwas kompliziert erschien, dachte ich mir, man müsste auch einfach die Einstellung, jedes Fenster in einem separaten Prozess zu starten, umstellen können. Kurzes Durchsuchen der Registry nach dem String "separate" und dann Erleichterung: man kann diese Einstellung tatsächlich in der Registry verändern, und zwar im Schlüssel
Code:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced
Dort muss der Wert des Schlüssels SeparateProcess von 1 auf 0 umgestellt werden. Dann sollte der Explorer wieder funktionieren und die Pfade der Bibliotheken können ggf angepasst werden.

Ich hoffe, dass dieser "Trick" euch hilft (aber dafür garantieren kann ich natürlich nicht). Viel Erfolg bei der Fehlerbehebung.
 
Oben Unten