EVGA GeForce RTX 3090 Ti FTW3 fällt auf 1.149 US-Dollar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu EVGA GeForce RTX 3090 Ti FTW3 fällt auf 1.149 US-Dollar

EVGAs Geforce RTX 3090 Ti FTW3 Gaming ist eines der hochwertigsten Custom-Modelle der Geforce RTX 3090 Ti und wird nun in den USA ab 1.149 US-Dollar verkauft. In Deutschland sind die Preise zwar nicht ganz so stark gefallen und vor allem das EVGA-Modell kostet signifikant mehr Geld, doch mittlerweile lassen sich mehrere Modelle der RTX 3090 Ti unter 1.500 € problemlos bestellen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: EVGA GeForce RTX 3090 Ti FTW3 fällt auf 1.149 US-Dollar
 

Thunderburne

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wer Mega wen alle Hersteller nach ziehen und die Preise dann auch hier bei uns in Deutschland ankommen würden
Bisher sind die EVGA 3090 Ti bei deutlich über 2000 € zu finden hier bei uns.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Das war garantiert ein Tippfehler des RMA Bearbeiters^^ Statt 1080Ti eben 3080Ti geschrieben, keine Firma hat was zu verschenken ;). Aber für dich war es ja gut :).
EVGA nimmt ja auch Geld für die Garantieverlängerung. Wenn das entsprechende Model nicht mehr vorhanden ist kriegt der Kunde eben was verfügbar ist. Die wenigen Fälle wo das vorkommt kalkuliert man im Preis mit ein.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
EVGA ist mein Liebling Hersteller, leider auch einer der Teuersten, was sich aber im Fall der Fälle echt lohnt.

Als meine 1080ti gestorben ist habe ich als Ersatz eine 3080ti bekommen.

Da muss jemand dumm gewesen sein.
Im Normalfall bekommt man gleichwertigen Ersatz, wenn das Originalprodukt nicht mehr verfügbar ist.
 

Ben das Ding

PC-Selbstbauer(in)
Das war garantiert ein Tippfehler des RMA Bearbeiters^^ Statt 1080Ti eben 3080Ti geschrieben, keine Firma hat was zu verschenken ;). Aber für dich war es ja gut :).
Wahrscheinlich nicht.
EVGA machen eine gute Kundenbindung mit verschiedenen Upgrade- und Gewährleistungsmodellen. Er wird sich registriert und daran teilgenommen haben. EVGA hat dann geliefert. Für mich gibt es keinen guten oder schlechten Lieferanten. Höchsten teuer oder preiswerter.... am Ende sehen wir uns alle in RMAhalla...
 

Shinna

Volt-Modder(in)

Daggy82

PC-Selbstbauer(in)
Das war garantiert ein Tippfehler des RMA Bearbeiters^^ Statt 1080Ti eben 3080Ti geschrieben, keine Firma hat was zu verschenken ;). Aber für dich war es ja gut :).
Muss nicht sein , als meine alter Phenom II X4 gestorben ist hat mir AMD einen Phenom II X6 1090T als Ersatz geschickt da es den X4 gerade nicht gab.
So ein Glück hatte ich mit mehreren Sachen schon wenn die kurz vor Garantieschluss kaputt gegangen sind und des nur noch die Nachfolger gab, ist gar nicht so selten wie man denkt.

Und wenn er eine GPU mit 11GB einsendet, dann hat er das Recht eine gleichwertige erstattet zu bekommen.
Ich würde dann so eine 8GB Krücke auch nicht akzeptieren und mir zur Not Rechtlichen Beistand holen. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

rum

Software-Overclocker(in)
Oh ja, ist ja jetzt so richtig "günstig" geworden das Zeug! :klatsch:
Das ich nicht lache ...:lol:
Die Preisgestaltung der RX 6950 ist da übrigens auch nicht besser :pissed:
 

8lade

Schraubenverwechsler(in)
Die Preise sind trotzdem einfach nur noch frech, zum Glück fallen die ganzen Scalper jetzt endlich mal auf die Nase. Und keine Angst, die haben mehr als genug Geld mit ihrer Betrugsmasche erklaut, davon können die jetzt ruhig wieder was abgeben wenn sie ihre RTX 3090 ti mit 10 Euro Verlust verkaufen müssen weil die wie Blei in den Regalen liegt. Mal schauen wie vielen "Unternehmen" es plötzlich "schlecht geht" weil die Preise ja so sehr fallen und das ganze Geschäft zerstören, da wird bestimmt niemand mehr über die lächerlichen Gewinnmargen von mehreren hundert % sprechen, mit denen über Jahre hinweg Kunden in Not beschissen wurden.

Und ich rede nicht nur von irgendwelchen ominösen ebay flippern - selbst Nvidia hat die UVPs über die Zeit ja "angepasst".

Jeder normale Verbraucher der sich in den letzten Jahren eine GPU für so viel Geld kaufen musste wird mit Sicherheit nicht direkt wieder die nächste Generation mitnehmen, besonders wenn die gebrauchte Karte plötzlich nur noch wenige Euro wert ist. Wahrscheinlich weil die meisten Kids sogar noch ihren Kredit abbezahlen müssen. Freu mich schon drauf, wenn die Preise wieder in der echten Welt ankommen und man eine schöne custom X090 TI für 800 euro bekommt. Bei Release. Und nicht erst 3 Jahre später, wenn die Gen aus dem letzten Loch pfeift.

Die einzige Rettung für die Scalper wäre ein künstliches Aufschieben vom 40er Release auf den nächsten Krypoboom - aber man hat ja vertrauen auf die Menschheit, niemand würde seine Kunden so sehr verarschen?
 

sterreich

Software-Overclocker(in)
Mal schauen wie vielen "Unternehmen" es plötzlich "schlecht geht" weil die Preise ja so sehr fallen und das ganze Geschäft zerstören, da wird bestimmt niemand mehr über die lächerlichen Gewinnmargen von mehreren hundert % sprechen, mit denen über Jahre hinweg Kunden in Not beschissen wurden.
Gamers Nexus berichtet von teils großen Entlassungswellen bei Asus, EVGA (20%) und Corsair (5%)
Freu mich schon drauf, wenn die Preise wieder in der echten Welt ankommen und man eine schöne custom X090 TI für 800 euro bekommt. Bei Release. Und nicht erst 3 Jahre später, wenn die Gen aus dem letzten Loch pfeift.
Wird es so leider nicht spielen. Wenn man selbst jetzt noch weit über 1000$/€ für das Top Modell verlangt, wenn die Serie EOL ist, wird man es auch bei den neuen Modellen versuchen.
Und geringeres Inventar und Idioten die jeden Preis zahlen werden die Hersteller darin bestätigen.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Oh ja, ist ja jetzt so richtig "günstig" geworden das Zeug! :klatsch:
Das ich nicht lache ...:lol:
Die Preisgestaltung der RX 6950 ist da übrigens auch nicht besser :pissed:
Ich sag's nur ungern, aber von der Idee, dass man Enthusiast-Grafikkarten zu Preisen von vor 20 Jahren bekommt, müssen wir uns einfach verabschieden. Das ist vorbei. Vierstellig ist gesetzt. Das kann man mit ewigem Warten und dem Wechsel des Hobbys kommentieren ... oder einfach monatlich ein paar Kröten beiseite legen, um nach entsprechender Zeit genug Geld für eine Aufrüstung zu haben. Nach Verkauf der Altkarte ist's idR nicht furchtbar teuer. #schönrechnenleichtgemacht

MfG
Raff
 
Oben Unten