• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erster Desktop PC Kaufberatung, Gaming und Videobearbeitung

MrDasAkku

Schraubenverwechsler(in)
Hey liebe Leute,
Kurz vorab ich habe bisher immer nur Notebooks gehabt. Der einzige Desktop Pc den ich bisher besaß hatte Windows 98 und hat sich noch mit einem Modem mit dem Internet verbunden. Sagen wir also ich bin nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand.
Ich habe mir schon ein paar Gedanken gemacht und eine mögliche Konfiguration zusammengestellt. Dazu mehr am Ende.

1.) Wie hoch ist das Budget?
- ~1200€

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
- Ein Monitor wird ebenfalls noch benötigt.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
- Ja.

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
- Nein.

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
-

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
- Gaming, Photo- und Videobearbeitung. Photoshop CS6, Vegas Pro 15, DaVinci Resolved, Overwatch, The Division 2, GTA 5 etc.

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
- 2 TB Minimum

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
- Es soll auf jeden Fall bei Bedarf möglich sein.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
- Nichts außergewöhnliches. Er sollte natürlich nicht wie ein startendes Flugzeug klingen und WLAN ist leider Pflicht.

Ich habe schonmal ein wenig rumgesucht, mich etwas in die Materie gelesen und mir immer noch Laienhaft diese Konfiguration zusammengestellt.
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen
Durch 1% Cashback auf Shoop und die 4 Spiele, die es als Aktion momentan zu der Grafikkarte und dem Prozessor dazu gibt, welche ich aber verkaufen würde, wäre ich mit dieser Konfiguration bei ca. 1200€. Was haltet ihr von dieser Konfiguration? Habt ihr Verbesserungsvorschläge?
Einen Monitor könnte ich erstmal von einem Freund leihen, der wäre am Anfang nicht das wichtigste, wenn ihr dafür jedoch einen nicht zu teuren, womöglich auch gern gebrauchten, Vorschlag habt, wäre ich euch auch dafür dankbar. :-)

Beste Grüße
Mr. Das Akku
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Erster Desktop Pc Kaufberatung, Gaming und Videobearbeitung

Echt? Eine Vega 64?
Den Stromschlucker würde ich nicht nehmen, dann eher eine kleinere Karte und auf die neue AMD Generation warten.
 

Guru4GPU

BIOS-Overclocker(in)
AW: Erster Desktop Pc Kaufberatung, Gaming und Videobearbeitung

Echt? Eine Vega 64?
Den Stromschlucker würde ich nicht nehmen, dann eher eine kleinere Karte und auf die neue AMD Generation warten.

Also bis Juli/August nehme ich an :D

Aber eine Vega 56 oder RTX 2060 (nur 6 GiB) könnte man ja auch nehmen
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Erster Desktop Pc Kaufberatung, Gaming und Videobearbeitung

Man kann auch eine RX 580 nehmen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

man müsste erst einmal wissen in welche Richtung es beim Monitor gehen soll.

Wenn FHD mit 60/144 Hz "reicht", wäre ich bei einer RX580, Vega 56 oder günstigen (< 300,-€) GTX1070.

Soll es WQHD sein, würde ich eine günstige RTX2070 nehmen.

Die RX590 finde ich grundsätzlich auch sehr gut, aber für die ~ 10% mehr Leistung gegenüber einer RX580, zu teuer.

Gruß Lordac
 
TE
M

MrDasAkku

Schraubenverwechsler(in)
Nein, ich möchte nicht auf eine neue Generation warten. Diese wird zu Beginn nicht gerade günstig sein und dazu kommen noch extra Kosten für die jetzige Übergangskarte, die ich dann voraussichtlich auch nicht mehr zu einem "guten Preis" los werden würde. Ergo Mehrkosten, die sich für mich nicht lohnen. Außerdem brauche ich den Pc in den nächsten 4 Wochen.

@Lordac Es soll schon gerne 1440p, also WQHD werden, jedoch kostet die 2070 durch die erwähnte Aktion momentan selbst in der günstigsten Variante effektiv ca. 170€ mehr und das ist sie nicht wert, aber danke. :-)
 
Oben Unten