• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Roboforce

Komplett-PC-Käufer(in)
Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Huhu! :)

Ich mag gerne von euch Vorschläge für folgende Hardwareliste haben: https://www.mindfactory.de/shopping...2219bcfa9227dd1dd433d85198d3025772ce2d58e529b

Das Netzteil fehlt noch, hier brauche ich bitte eine Empfehlung! Sind Netzteile von "be quiet!" besonders empfehlenswert?

Wo ich mir nicht sicher bin ist, welchen CPU Lüfter ich noch kaufen sollte (weil der Intel "Boxed" Kühler nicht so toll sein soll - aber stimmt das?), und ob es bei Prozessor, Grafikkarte, Mainboard und dem Gehäuse noch bessere Vorschläge gibt. (zum Beispiel wie ist die GTX 960 im Vergleich zu der
Radeon R9 380? Welche Mainboards sind besser wenn man guten Ton haben mag?)

Preislich kann es auch etwas über 750 Euro sein.

Vielen Dank im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Am besten mal diese Fragen hier beantworten:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 
TE
R

Roboforce

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Im Bereich von 750 Euro.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

Geräte wie Maus, Tastatur, Monitor, Headset (mit Klinkenstecker - kein USB) sind alle schon vorhanden

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau - aber zum ersten Mal :P

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

Theoretisch ja, aber es sollte besser schon alles neu sein. Zumindest die Festplatte macht vom Hören her schon erste Anzeichen für, nach 5 Jahren.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

Ja. 1366x768 Pixel und 60 Hz

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

Sehr gemischt. Manchmal nur Internet surfen, gelegentlich längeres Zocken mit höheren Ansprüchen, oder auch Video- und Bildbearbeitung. Sollte also auf jeden Fall schon mal kein Office PC sein :D

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

1000 GB reichen mir, und SSD momentan nicht nötig.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

Nein, nicht geplant.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Da einige Leute USB Headsets nutzen und deswegen unabhängig vom Mainboard sein soll, hoffe ich das ich bei der Mainboard Anschaffung nicht an eines komme wo der Ton dann schlecht ist. Ich benutze nur Klinkenstecker Headsets. Bei dem Mainboard in dem Link zu Mindfactory oben sprechen manche Bewertungen an das die Tonqualität nicht toll für Gamer wäre, deswegen bin ich verunsichert welche Alternativen da dann gut wären.

Ansonsten habe ich bis auf zusätzliche geeignete Gehäuse-Alternativen keine sonderlich großartigen Wünsche :)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Ich finde deine Config ganz gut. Aber auf eine SSD würde ich nicht verzichten. Die macht schon einen Menge aus was die Geschwindigkeit angeht.
Mit Headsets kenne ich mich leider nicht so gut aus. :)
 
TE
R

Roboforce

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Danke für deine Antwort. Hast du zufällig Empfehlungen zu Netzteilen? Das fehlt momentan in der Liste. Zuvor war eins von be quiet mit 500 Watt drinnen, welche bei Mindfactory allerdings gerade ausverkauft sind und deswegen nicht mehr auffindbar ist.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Du kannst das Cooler Master GM nehmen.
Besser wäre das Cooler Master VS.
 
TE
R

Roboforce

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro


Danke, das werde ich beherzigen!

Statt dem L8 besser das G450M.

Kannst du das zufällig bitte mit einem Link zu Mindfactory ergänzen? Auf die schnelle sehe ich es da gerade irgendwie nicht :( Dankeschön!
 
TE
R

Roboforce

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Das L8 ist veraltet und sollte nicht mehr mit neuen GPUs kombiniert werden. Wenn man es hat, ist für viele Karten noch ok (meist nur höherpreisige Karten machen dir Bauteile kaputt damit), aber neu sollte man das nicht mehr kaufen.

Besten Dank für die Antwort! Sehr gut zu wissen.

Wäre es dann noch empfehlenswert extra einen CPU Kühler zu besorgen, oder ist das unnötig?
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Aber das GM ist deutlich günstiger. Das soll trotzdem besser sein als das Pure Power? :what:
 

plutoniumsulfat

Volt-Modder(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Es ist halt neuer, da ist das nicht mehr verwunderlich. Die MX100 kostet ja auch 20 Euro mehr als die MX200 ;)
 
TE
R

Roboforce

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Ich bedanke mich auch! :) Würde mich aber freuen wenn jemand auf meine paar anderen Fragen noch eingehen könnte.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Einen CPU Kühler brauchst du nicht zwingend, allerdings würde ein kleiner EKL Brocken Eco den PC noch etwas leiser machen.
 

Jes

PC-Selbstbauer(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Mal blöd nachgefragt: Ist nicht vielleicht sogar eine 380 für 1366x768 etwas überdimensioniert?
 
TE
R

Roboforce

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Einen CPU Kühler brauchst du nicht zwingend, allerdings würde ein kleiner EKL Brocken Eco den PC noch etwas leiser machen.

Danke für die Empfehlung und Info! Wenn das Budget es erlaubt, nehme ich den dann noch mit.

Mal blöd nachgefragt: Ist nicht vielleicht sogar eine 380 für 1366x768 etwas überdimensioniert?

Ja, ein Monitor mit größerer Auflösung wird kommen. In Verbindung mit meiner momentan vergleichsweise schwachen Grafikkarte (AMD Radeon 6570) passt der momentane Monitor auch noch recht gut. Und selbst wenn nicht, könnte ich dann erst recht bei maximalen Grafikeinstellungen sorglos spielen, der Gedanke gefällt mir schon recht sehr :)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Endgültige Komponentenwahl für 750 Euro

Aber das GM ist deutlich günstiger. Das soll trotzdem besser sein als das Pure Power? :what:

Es geht um die Technik.
Das Cooler Masster ist Indy, das L8 Gruppe.
Klar ist das L8 leiser und du hast den Support von BeQuiet aber technisch ist es nun mal aus der Steinzeit.
Wird Zeit, dass das L9 kommt.
 
Oben Unten