• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ein Inplace Upgrade vornehmen um Windows 10 zu reparieren

Hansaufdampf

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo

Ich möchte ein Upgrade durch führen bzw habe ich schon von Win 10.
Man kann aus 3 Möglichkeiten wählen:
Auswahlen "Persönliche Daten und Apps behalten", "Nur persönliche Daten behalten" und "Nichts behalten" .

Werden dabei die Geräte Manager Einstellungen auf Original wieder hergestellt oder aktuelle Einstellungen beibehalten, weil da habe ich drin rum gespielt und jetzt passen einige Einstellungen nicht mehr.

Möchte die im Originalzustand wieder haben.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

pitbri

Schraubenverwechsler(in)
Wenn du deine persönlichen Daten gesichert hast und weißt welche Apps du brauchst, dann würde ich empfehlen die Einstellung "Nichts behalten" zu nehmen. Das Aufspielen der Daten und Apps ist dann, je nach Umfang, etwas langwieriger aber dein Windows ist dann sauber.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
1608026059315.png


"Persönliche Daten behalten" würde ich aktiviert lassen, der Rest des Systems wird dann (auch sauber) neu installiert.
Die "Apps" aus dem Store kann man dort ja easy wieder finden. Alle anderen, klassischen "Programme" müsstest du dann wieder selbst installieren.
 
Oben Unten