• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Scholdarr

Volt-Modder(in)
EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

tvo-0TmaAPOj.878x0.Z-Z96KYq.jpg

Ab sofort ist das schon für Xbox One bekannte "EA Access" Programm auch für den PC über Origin verfügbar.

Für einen monatlichen Beitrag von 3,99€ kann man dann bestimmte Spiele auf Origin so lange spielen, wie man Abonnent des Service ist ("The Vault"). Hinzu kommen kostenlose Demos und Vorabversionen zu allen neuen Spielen von EA, bei denen man für eine kurze Zeit das tatsächliche Spiel antesten kann, sogar noch vor dem eigentlichen Release ("Play First Trials"). Dabei kann man Spielstände auch weiternutzen, wenn man das Spiel später kauft. Darüber hinaus bekommen Abonnente von "EA Access" auch generell 10% Preisnachlass beim Einkauf auf Origin und zahlreiche andere Promotionsangebote.

Alle Infos dazu hier: https://www.origin.com/en-de/store/origin-access

Die im "Vault" ab sofort zur Verfügung stehenden 15 Spiele sind:

- Battlefield 3
- Battlefield 4 (Digital Deluxe Edition)
- Battlefield Hardline (Digital Deluxe Edition)
- Dragon Age Origins (Ultimate Edition)
- Dragon Age 2
- Dragon Age Inquisition (Digital Deluxe Edition)
- SimCity
- The Sims 3 (Starter Pack)
- FIFA 15
- Plants vs. Zombies Garden Warfare
- Need for Speed Rivals (Complete Edition)
- Dead Space
- Dead Space 2
- Dead Space 3
- This War of Mine

Diese Spiele können wie bereits erwähnt unbegrenzt gespielt werden, solange man Abonnent ist. Es sollen im Lauf der Zeit neue Spiele hinzustoßen. Man muss für den Service nicht dauerhaft mit dem Internet verbunden sein, aber Origin prüft von Zeit zu Zeit, ob man noch Abonnent ist. Der Service lässt sich also etwa mit (einer begrenzten Version von) Netflix für Spiele vergleichen.

Eine FAQ für weitere Fragen gibt es auch: https://www.origin.com/en-de/origin-access/faq

Ds Gute daran ist: Das Abonnement lässt sich jederzeit kündigen. Es ist also durchaus möglich, sich z.B. nur für einen Monat für 3,99€ einzuschreiben, um ein paar dieser durchaus guten Spiele im SP durchzuspielen. Und das ist imo doch mal ein gutes Angebot... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

R_Apid_Pr0

Software-Overclocker(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Puh, auch wenn ich kein Fan von EA bin werde ich mir das mal holen. 4€ hat jeder irgendwo rumfahren ^^
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

EA bläst zum Angriff. Für gerade mal 4 EUR im Monat eine tolle Sache :daumen:
 

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ist ja eigentlich ne feine Sache. Ich würde es machen, aer ich habe die Meisten davon schon, also brauche ichs nicht.
Sonst gut ;)
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

ich überlege mir gerade, nur wegen dem Hardline SP das Ding für einen Monat abzuschließen. Bei 4€ kann ich wirklich kaum widerstehen... :)
 

Guckler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich habs mir mal geholt um ein paar der Spiele zu testen.
Das ist devinitiv eine sehr gute legale und günstige Möglichkeit dazu. :)

Wenn die Auswahl vergrößert wird oder mir die Spiele gefallen dann verlängere ich wahrscheinlich, für 4€ da kann man sich nicht beschweren.
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Gar nicht mal so verkehrt, ich glaub ich werd' mir das für 4€ definitiv mal anschauen.
Ich hoffe nur, dass da noch mehr Auswahl kommt... Mich interessieren da persönlich nur 2 Spiele: Dragon Age Inquisition und Battlefield Hardline.
 

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Wie sieht es aus mit den DLCs? Zu denen wird man bestimmt kein Zugriff haben oder?
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Hört sich ja toll an, für 4 Euro im Monat absolut ok, das sind im Jahr gerade mal 48 Euro für soviele Spiele, da kann man nicht meckern!
Jetzt auch noch alle neuesten Titel a la Battlefront und co. einbauen für vll 6 Euro im Monat und das Ding wäre sehr erfolgreich behaupte ich mal!
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Wie sieht es aus mit den DLCs? Zu denen wird man bestimmt kein Zugriff haben oder?

Ja und nein. Bei DA Inquisition, BF 4 und BF Hardline sind es zumindest jeweils die "Digital Deluxe Editions", die ihrerseits ein paar DLCs und Extras integriert haben. Bei Dragon Age Origins handelt es sich um die "Ultimate Edition", die das Add-On The Awakening und alle neun Content-Packs enthält. Bei Need for Speed Rivals ist es die "Complete Edition", die alle sechs Content-Packs enthält. Genau Details dazu gibts jeweils auf den Shopseiten bei Origin.

Alle anderen DLCs wird man wohl bezahlen müssen. Aber das kennt man ja von EA. Damit machen die ihr Geld. Von den 4€ im Monat werden die nicht leben können, wohl aber von den Leuten, die angefixt werden und dann die DLCs kaufen. Als EA-Access Abonnent erhält man aber immerhin auch 10% Discount auf alle DLCs.

Für den Preis trotzdem eine prima Sache imo, v.a. für SP-Spieler. :)

Edit: Gerade Mitglied geworden. :)

Edit2: EA will wohl an seinem Ruf arbeiten. Schließlich möchte man die zweifelhafte Ehre, regelmäßig zum schlechtesten Unternehmen Amerikas gewählt zu werden, sicherlich auch mal abgeben... :P
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 123355

Guest
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich bin positiv von EA überrascht. Neben der Battlefield Serie wovon ich den Grossteil bereits besitze, würde mich davon Dragon Age (Alle Teile) und die Dead Space Serie interessieren. Jetzt müssen sie nur noch den beknackten DLC Wahn an den Nagel hängen und wieder Addon Content bringen, der gerne kosten darf (From Software, CD Project etc.).
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Attraktives Angebot, wenn man was für die Spiele übrig hat. Für mich ist allerdings nichts dabei. ^^
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Attraktives Angebot, wenn man was für die Spiele übrig hat. Für mich ist allerdings nichts dabei. ^^

WAAAASSSS, du willst DAS GOTY 2014, DAI, etwa nicht zocken? :P :P :P

Ne Spaß beiseite, mein Problem ist, dass ich die alle mit Ausnahme von Hardline (und GW) eh schon habe. Deshalb werde ich wohl auch erst mal nur einen Monat Mitglied bleiben. ;)
 

Blizzard_Mamba

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich habe mir erst vor kurzem DAI ein zweites mal gekauft (weil alle DLCs teurer sind als die GOTY :fresse: ) Aber mich interessiert tatsächlich eher die Demo Geschichte an dem Ganzen (gibt es da so ne art preload ? Hab lahmes Internet )...
Auch wenn sich das Vault weiter füllt wird das wohl interessant. Finde ich gut. :daumen:
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Aber wenn ich irgendwo vier Euro im Monat dafür bezahlen könnte, dass Obsidian ein neues Fallout KOTOR macht, dann würde ich ein Abo auf Lebenszeit abschließen :ugly:

Jetzt stimmts. :P

Wobei, für ein neues Alpha Protocol würde ich vlt. noch mehr zahlen... ;)
 

Blizzard_Mamba

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Warum nicht einfach Obsidian das ganze Konto geben dann können sie beides machen :ugly:
 

kero81

Lötkolbengott/-göttin
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich kanns nicht glauben das ihr sowas auch noch gut findet... :ugly: EA... verlangt jetzt auch noch Geld für ihre Betas bevor sie Geld für ihre Betas verlangen und ihr findet das gut??? Bis zum 1. April is noch bissl...:schief:
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich kanns nicht glauben das ihr sowas auch noch gut findet... :ugly: EA... verlangt jetzt auch noch Geld für ihre Betas bevor sie Geld für ihre Betas verlangen und ihr findet das gut??? Bis zum 1. April is noch bissl...:schief:
Ich glaube du hast keine Ahnung was das ist.

Du hast Knie Vault. Darin sind Spiele, zum Teil sogar sehr aktuelle, die du solange zocken kannst wie du dort Mitglied bist. Alleine diese Games sind mehr wert als du in 10 Jahren für den Zugang bezahlst.

Die Demos und Betas sind nur eine nette Dreingabe.

:wall:
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich kanns nicht glauben das ihr sowas auch noch gut findet... :ugly: EA... verlangt jetzt auch noch Geld für ihre Betas bevor sie Geld für ihre Betas verlangen und ihr findet das gut??? Bis zum 1. April is noch bissl...:schief:

Häh? Welche Betas? Die Spiele sind doch alle schon Jahre oder zumindest Monate alt. Außerdem gibt es ja keine Verpflichtung dazu...

Sicher, dass du das Angebot richtig verstanden hast? Oder ist das nur so ein pauschaler "EA ist doof!" Post? :ugly:


Edit: ninja'd by @DarkScorpion ;)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich habe es mir auch soeben gegönnt, bei dem Preis kann man kaum was falsch machen, allein um Battlefield: Hardline diesen Monat zu spielen ist es mir wert.
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Interessantes Konzept, könnte mir vorstellen, dass sie damit einen Erfolg landen.
Für mich uninteressant, ich hab noch mindestens 20 Titel die ich nichtmal zur Hälfte durchgespielt habe - neben Studium und Arbeit kommt man einfach nicht zum Zocken :heul:
 
K

Kinguin

Guest
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

An sich ist das Angebot ganz gut,allerdings reizt mich kein Spiel von der Liste.

@ Locuza Bin mir sicher,Scholdarr meinte das ironisch ^^ DA:I hatte einfach zu starke Schwächen.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich hoffe es, ansonsten passen die Maßstäbe nicht. :D
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Das angebot erscheint zwar günstig, aber imho ist es das nicht so wirklich. Zumindest ist der Gegenwert überschaubar.

Die Dead Space Teile bekommt man in Keystores immer wieder schon für 5€.
Teil 1 und 3 hab ich sogar bei nem Humble bundle für ein paar euro geschossen und habs zusätzlich nochmal auf Steam. Dragon Age 1 und 2 gibts genauso günstig.

Der Clou ist dann aber sowas wie Battlefield. Es ist wahrscheinlich ohne Premium, trotzdem zahlt man praktisch monatlich, während man es genauso gut im Keystore kaufen könnte. spätestens wenn jemand Premium dazu möchte, zahlt er neben den bisherigen monatlichen Gebühren zusätzlich nochmal das Hauptspiel plus Premium.

Effektiv hat EA dadurch bei den allermeisten Games keinen Verlust, da man das Geld entweder doppelt abkassiert, wenn ein Kunde eines der Spiele kauft, oder man holt sich das geld einfach über die Zeit.

Zudem stärkt man mit Titeln wie Battlefield und PVZ die Marken und oh wunder, schon bald kommt PVZ GW 2 raus, was wohl nicht enthalten sein wird.

Und selbst wenn jemand nen Brocken wie DA Inquisition für 3,99€ durchspielen wird, so ist das bei dem Spielumfang relativ unüblich, sprich die meisten User werden wohl mindestens 8€ dafür in 2 Monaten ausgeben und es gehört ihnen trotzdem nicht, hat ihnen das Spiel gefallen, wirds im nächsten Sale für weitere 10 oder 15€ gekauft und schon hat EA seine 25€ (dlcs sind natürlich nochmal extra)

Wie auch immer. Tatsache ist, dass hinter dem günstigen Preis und der Spieleauswahl ein ausgeklügeltes System steckt, das förmlich mit unserem Kaufverhalten spielt. Gerade, wenn man bei den großen Spielen die Keystorepreise vergleicht und eben die Tatsache, dass es eben kein Premium gibt usw, dann ist das angebot bestenfalls Fair. Ich sehe zumindest keine Möglichkeit hier wirklich Geld zu sparen. Zum Antesten ist es ganz ok, aber dann darf man die Games nicht kaufen, sobald man auch nur eines davon kauft, hat man für ne Demo bezahlt und zusätzlich das Spiel gekauft. =Win Win für EA.

Klar, für den User erscheint es erstmal einfacher, das Spiel für nen kleineren Betrag zu testen und dann erst für nen weiteren kleineren Betrag zu kaufen.
Aber unterm strich ist es eben teurer, als wenn man direkt kauft. Zudem erreicht EA damit auch noch die Kunden, die zum Release der Games nicht erreicht wurden und verdient entweder am Abo oder an den nachträglichen Käufen.

Hach, ich finds absolut faszinierend und könnte stundenlang so weitermachen :D
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Das angebot erscheint zwar günstig, aber imho ist es das nicht so wirklich. Zumindest ist der Gegenwert überschaubar.

Die Dead Space Teile bekommt man in Keystores immer wieder schon für 5€.
Teil 1 und 3 hab ich sogar bei nem Humble bundle für ein paar euro geschossen und habs zusätzlich nochmal auf Steam. Dragon Age 1 und 2 gibts genauso günstig.

Der Clou ist dann aber sowas wie Battlefield. Es ist wahrscheinlich ohne Premium, trotzdem zahlt man praktisch monatlich, während man es genauso gut im Keystore kaufen könnte. spätestens wenn jemand Premium dazu möchte, zahlt er neben den bisherigen monatlichen Gebühren zusätzlich nochmal das Hauptspiel plus Premium.

Effektiv hat EA dadurch bei den allermeisten Games keinen Verlust, da man das Geld entweder doppelt abkassiert, wenn ein Kunde eines der Spiele kauft, oder man holt sich das geld einfach über die Zeit.

Zudem stärkt man mit Titeln wie Battlefield und PVZ die Marken und oh wunder, schon bald kommt PVZ GW 2 raus, was wohl nicht enthalten sein wird.

Und selbst wenn jemand nen Brocken wie DA Inquisition für 3,99€ durchspielen wird, so ist das bei dem Spielumfang relativ unüblich, sprich die meisten User werden wohl mindestens 8€ dafür in 2 Monaten ausgeben und es gehört ihnen trotzdem nicht, hat ihnen das Spiel gefallen, wirds im nächsten Sale für weitere 10 oder 15€ gekauft und schon hat EA seine 25€ (dlcs sind natürlich nochmal extra)

Wie auch immer. Tatsache ist, dass hinter dem günstigen Preis und der Spieleauswahl ein ausgeklügeltes System steckt, das förmlich mit unserem Kaufverhalten spielt. Gerade, wenn man bei den großen Spielen die Keystorepreise vergleicht und eben die Tatsache, dass es eben kein Premium gibt usw, dann ist das angebot bestenfalls Fair. Ich sehe zumindest keine Möglichkeit hier wirklich Geld zu sparen. Zum Antesten ist es ganz ok, aber dann darf man die Games nicht kaufen, sobald man auch nur eines davon kauft, hat man für ne Demo bezahlt und zusätzlich das Spiel gekauft. =Win Win für EA.

Klar, für den User erscheint es erstmal einfacher, das Spiel für nen kleineren Betrag zu testen und dann erst für nen weiteren kleineren Betrag zu kaufen.
Aber unterm strich ist es eben teurer, als wenn man direkt kauft. Zudem erreicht EA damit auch noch die Kunden, die zum Release der Games nicht erreicht wurden und verdient entweder am Abo oder an den nachträglichen Käufen.

Hach, ich finds absolut faszinierend und könnte stundenlang so weitermachen :D

Klar, eines gilt es jedoch zu beachten:
Sollte EA diesen Dienst auf alle ihre Spiele ausweiten, also auch die Brandaktuellen, dann ist das auch für den Kunden ein super Angebot.
Da würde ich auch etwas mehr zahlen.
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat


Warum sollte man ein Spiel wie DAI kaufen, wenn man es dann schon durch hat? Was soll einem das bringen, wenn das Spiel dann auf ewig in der Origin-Bibliothek versauert? Ganz ehrlich, die allerwenigsten Gamer spielen überhaupt ein SP-RPG bis zum Ende durch und noch viel weniger spielen es ein zweites Mal, schon gar nicht direkt im Anschluss. Und die, die es tun, sind die allergrößten Fans, die eh 60€ zu Release auf den Tisch legen oder gar vorbestellen, aber sicher nicht Leute, die sich das Monate nach Release in so einem Angebot holen. 4€ oder 8€ für ein Spiel wie DAI (auch wenn ich mit dem Spiel an sich so meine Probleme habe...) ist doch ein guter Deal, zumal es ja nicht das einzige Spiel ist im Bundle. Ich habe es ehrlich gesagt nur für BF Hardline im SP "gekauft". 4€ fand ich dafür einen guten Preis. Wenn ich damit fertig bin, wird Origin Access wieder gekündigt, bis ich es in Zukunft vielleicht mal wieder brauche.

Zumal sich jetzt auch etwas die Spielregeln ändern. Wenn EA jetzt ein Spiel rausbringt, dann hab ich im Hinterkopf, dass es wohl früher oder später (nach ein paar Monaten?) auf Origin Access landen wird. Für einen SP-Fan wie mich ist das eine gute Sache, wenn ich z.B. Battlefield und Co. nur wegen dem SP spielen will. Das kann ich dann für 4€ im Monat machen, ohne jahrelang auf einen Deal in irgendeinem Sale warten zu müssen.

Hängt eben viel vom Nutzerverhalten ab und was man überhaupt wie spielen möchte. Für manche lohnt es sich, für andere weniger. Dauerhaft angemeldet zu bleiben ist imo auch eher von geringem Mehrwert, vor allem, wenn man das dann nicht entsprechend nutzt. ;)
 
K

KrHome

Guest
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Du hast Knie Vault. Darin sind Spiele, zum Teil sogar sehr aktuelle, die du solange zocken kannst wie du dort Mitglied bist. Alleine diese Games sind mehr wert als du in 10 Jahren für den Zugang bezahlst.
Mit solchen Angeboten werden die Kunden an diesen neuen Vertriebsweg gewöhnt. Später wird dann die gesamte Produktpalette darauf umgestellt.

Ich hoffe, die Leute, die sich heute über ihr 4 Euro Abo freuen, freuen sich in ein paar Jahren immernoch, wenn sie nur noch Abos vorgesetzt bekommen. Bei MMOs kläglich gescheitert, findet dieses Modell dafür jetzt bei Single Player Games Anklang. Welche Ironie...

Warum sollte man ein Spiel wie DAI kaufen, wenn man es dann schon durch hat? Was soll einem das bringen, wenn das Spiel dann auf ewig in der Origin-Bibliothek versauert? Ganz ehrlich, die allerwenigsten Gamer spielen überhaupt ein SP-RPG bis zum Ende durch und noch viel weniger spielen es ein zweites Mal, schon gar nicht direkt im Anschluss.
Ja genau. Warum sollte man überhaupt noch irgendein Spiel kaufen? :schief:
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ja genau. Warum sollte man überhaupt noch irgendein Spiel kaufen? :schief:
Ja, warum denn? ;)

Ich hoffe, die Leute, die sich heute über ihr 4 Euro Abo freuen, freuen sich in ein paar Jahren immernoch, wenn sie nur noch Abos vorgesetzt bekommen. Bei MMOs kläglich gescheitert, findet dieses Modell dafür jetzt bei Single Player Games Anklang. Welche Ironie...
Wenn es tatsächlich ein Abo geben würde, das mir erlauben würde, alle neuen Spiele für wenig Euro im Monat zocken könnte, dann würde ich das sofort abschließen. Warum auch nicht? Gerade ich als "Vielgamer" würde doch von sowas profitieren. Aber klar, beim Gaming ist alles, was neu ist, erst mal BÖSE. Bei Netflix oder Spotify hingegen beschwert sich kaum jemand, schon komisch. Liegt vielleicht daran, dass abseits vom Gaming nicht alleine die verkniffenen und überspannten Nerds das Sagen haben... :D :P
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich hoffe, die Leute, die sich heute über ihr 4 Euro Abo freuen, freuen sich in ein paar Jahren immernoch, wenn sie nur noch Abos vorgesetzt bekommen. Bei MMOs kläglich gescheitert, findet dieses Modell dafür jetzt bei Single Player Games Anklang. Welche Ironie...

Theoretisch könnten Ubisoft, Activision und Co nachziehen.
Das so ein Abo Trend kommen könnte, hat man aber schon vor Jahren vermutet.
Ob es sich durchsetzt muss man eh erst mal abwarten.

Es stimmt zwar das hier eine Ironie zu erkennen ist (vorher teils verteufelt bei MMOs, jetzt bei SPs), aber der Preis ist dafür runder (damals 10-15€ für 1 MMO Spiel, jetzt 4€ für mehrere SP Games).

Am PC sehe ich das Konzept nicht mal so tragisch. Hier hat der Kunde meist eh nur noch Digitalware, die an irgendein Konto gebunden ist.
Bei der Konsole wäre das Konzept noch "anders", da ich hier mein Gerät + Disk (ohne Accountbindung) habe und als gängige Lösung vorziehe.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Sehr gutes Angebot, werde ich für Anfang Februar mal angucken. 4€ pro Monat für die gebotenen Spiele sind schon sehr fair...:)
 

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Un nun stellt euch vor, andere Plattformen gehen da mit in meinetwegen 6 Monaten. Ist doch ein Gewinn für uns Kunden, die günsig an Spiele kommen ;)
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat


DLCs :)

Ein gewisser Prozentsatz wird sich das Game sicherlich mal im Sale kaufen, nachdem es ihnen bei EA Access gefallen hat. Die DLCs sind ein zusätzlicher Anreiz, das Spiel dann doch zu kaufen.

Wie ich schon sagte, man erwirtschaftet hier quasi maximalen Gewinnn von den Usern, die die Spiele eh nie kaufen würden.

Man bezahlt also auch in gewisser Weise für Games, die einem zum Release nichtmal 25€ oder so wert waren und wenn EA glück hat, gefällt es einen noch, und wenn sie noch mehr glück haben wird daraus ein Fan der Marke.


Klar, hängt da alles vom Nutzerverhalten ab, aber ich denke, EA spekuliert hier u.A. auch darauf, dass die user die Games so oder so nicht allzu lange spielen werden, ähnlich wie den Pile of Shame bei Steam. Wird sicherlich auch leute geben, die die 3,99€ zahlen, nur weil sie glauben, dann mit (neuen) EA Games versorgt zu werden, obwohl sie das Angebot gar nicht ausnutzen. Begrenzte Freizeit und Lebenszeit ist ja auch ein Preis, den man in gewisser Weise zu zahlen hat.
Und ich weiß nicht, ob ich meine Freizeit lieber mit Games verbringe, die mir 50€ wert waren, oder mit Games, die mir 3,99€ wert sind. Jeder hat da eben andere Vorstellungen.



Na ja, der ein oder andere wird schon seinen Nutzen draus ziehen können, da hab ich auch keine Zweifel. Aber allgemein gesehen ist es ein ganz fieser Honey Pot, an dem sich EA unterm Strich dumm und dämlich verdienen wird.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Generell eine Sache über die man nicht lange nachdenken müsste wenn einer auf die vorhandenen Games reflektiert. Ich muss derzeitig auch gestehen das dort nix dabei ist was mich die Taler aus dem Fenster feuern lässt.
 
TE
Scholdarr

Scholdarr

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

DLCs :)

Ein gewisser Prozentsatz wird sich das Game sicherlich mal im Sale kaufen, nachdem es ihnen bei EA Access gefallen hat. Die DLCs sind ein zusätzlicher Anreiz, das Spiel dann doch zu kaufen.

Na ja, der ein oder andere wird schon seinen Nutzen draus ziehen können, da hab ich auch keine Zweifel. Aber allgemein gesehen ist es ein ganz fieser Honey Pot, an dem sich EA unterm Strich dumm und dämlich verdienen wird.
Ein "ganz fieser" Honey Pot? Ehrlich jetzt? Man kann auch wirklich ALLES schlecht reden, wenn man sich nur genug anstrengt. Dass EA massiv auf DLCs setzt, ist ja nicht erst seit gestern bekannt. Daran ändert sich durch Origin Access auch überhaupt nichts. Mit der einen Ausnahme vielleicht, dass man tatsächlich Leute von seinen Spielen überzeugt, die sie sonst vielleicht nicht gespielt hätte. ABER: DLCs kaufen dann bei so "alten" Spielen auch nur wirklich die Leute, denen das Spiel dann auch richtig gut gefällt. Und da unterscheidet sich Origin Access in keinster Weise von einem "normal" gekauften Spiel. Über EAs DLC-Politik kann man sicher getrennt diskutieren und ich bin da auch kein Freund von, aber das ist ja eher eine generelle Diskussion.

Und dass EA mit dem Programm Geld verdient, ist doch auch legitim. Ich sehe da jetzt jedenfalls keine großen Nachteile für den Kunden. Und wenn der Kunde so überzeugt von einem Spiel ist, dass er es sich unbedingt noch mal in einem Sale kaufen muss, warum nicht? Es wird doch keiner dazu gezwungen. Und "dumme" Kunden gibt es bei jedem Abonnement. Das liegt in der Natur der Sache. Aber das kann man imo nicht dem Anbieter vorwerfen, sondern nur dem Kunden. Zumal es sich ja hierbei eigentlich um ein Angebot ohne Haken handelt, weil man jederzeit kündigen kann (anders etwa z.B. bei einem Handy- oder Zeitungsvertrag, der sich gleich mal um ein Jahr verlängert, wenn man nicht aufpasst). Und dass derartige Programme eine Kundschaft haben, liegt doch auf der Hand. Sony und MS fahren derartige Programme seit Jahren für die Konsolen und scheinbar gibt es dort auch genug Interesse, sonst würde man es ja nicht machen. Ob dir oder mir es das wert ist, naja, ist eben eine subjektive Entscheidung, ganz richtig. ;)
 

Blizzard_Mamba

Volt-Modder(in)
AW: EA Access für PC gestartet für 3,99€ im Monat

Ich sehe das alleine schon so, für 2-3 Tage direkt nach Release zahle ich in meiner örtlichen Videothek ~7€ pro Spiel wenn ich etwas warte ist das nochmal bedeutend billiger . Das teste ich dann auf der PS4 oder Xbox One an und entscheide dann ob ich es mir kaufen möchte. EA gibt mir hier die Möglichkeit für 3.99 das selbe zu tun, für mich schon ein Gewinn. :daumen:
Jetzt bekomme ich noch ein paar Spiele dazu die ich für lau spielen kann (Dead Space 2 habe ich z.B nicht und in einem Monat ist das durch). Jetzt muss ich nur noch wissen ob es für die Demos (die bedeutend mehr bieten als eine konventionelle "Demo") einen preload gibt.

Ich sehe das Problem nicht. EA ist in Sachen Rückgabe und Kulanz zwar eh Spitzenklasse (nein auch GOG kann da nicht mithalten) falls einem ein Spiel gar nicht gefällt, aber trotzdem spricht mich dieses Angebot an.
 
Oben Unten