• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DVD Player Anschluss-Frage

Blue-Hawaii

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hiho,
habe heute ein LED TV Gerät von Samsung gekauft.Da ich bis jetzt ein CRT-TV nutzer war kenne ich mich nur mit Scart und Composite aus.
Mein DVD Player ist etwas älter und besitzt kein HDMI Anschluss.Dafür hat er zahlreiche andere Anschlüsse,SCART,Composite, Komponentenkabel (YUV) und SVideo (sowas wie von älteren Grafikkarten).Jetzt kommt ja die Frage: was wäre sinnvoler damit ich die bestmögliche Quali bekomm von so nem Gerät? Gibts es zb iwie einen Weg die YUV auf HDMI anzuschliessen?Oder einfach per Scart da sowieso nur 720 Auflösung ist und keinen Unterschied macht?
 

4clocker

Software-Overclocker(in)
Am sinnvollsten wäre in dem Fall YUV + Stereo Cinch, es sei denn dein Fernseher hat keinen solchen Eingang aber normalerweise ist sowas dran.
Ein Adapter bringt nix und YUV auf HDMI gibts glaubig sowieso nicht.
Ich würde auch mal Scart probieren ob du einen Unterschied merkst
 

Joel-92

BIOS-Overclocker(in)
Habe auch einen LCD-TV (kein LED) und einen DVD-Player, der noch kein HDMI hat.
Das beste Bild gab es bei mir mit YUV. Der Sound läuft über einen AV-Receiver per Stereo-Chinch.

Bei Scart war das Bild um einiges schlechter.
 

4clocker

Software-Overclocker(in)
Was für einen Samsung hast du denn? Die haben doch alle einen YUV Eingang über ein mitgeliefertes Adapterkabel
 

4clocker

Software-Overclocker(in)
Uiuiui, hättest du lieber noch ~50€ drauf gelegt und wenigstens einen 450er genommen.
Na dann nimm den Scart Anschluss
 

Sturmi

Freizeitschrauber(in)
Hm, bei der Beschreibung deines Fernsehers ist aber ein YPbPr-Eingang erwähnt, könntest du vielleicht mal ein Bild der Anschlüsse einstellen?
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Hm, bei der Beschreibung deines Fernsehers ist aber ein YPbPr-Eingang erwähnt, könntest du vielleicht mal ein Bild der Anschlüsse einstellen?

Wo hast du denn den Hinweis gefunden? Auf der Hompage von Samsung ist das Gerät garnicht aufgeführt. da findet man nur den UE32D4000BWXZG und der unterscheidet sich vom oben aufgeführten UE32D4003BWXZG.

Was steht denn in der Bedienungsanleitung zum Thema Anschlüsse? Alternativ bleibt immer noch die Scart-Verbindung.
 

Sturmi

Freizeitschrauber(in)
Wo hast du denn den Hinweis gefunden? Auf der Hompage von Samsung ist das Gerät garnicht aufgeführt. da findet man nur den UE32D4000BWXZG und der unterscheidet sich vom oben aufgeführten UE32D4003BWXZG.

Was steht denn in der Bedienungsanleitung zum Thema Anschlüsse? Alternativ bleibt immer noch die Scart-Verbindung.
Ondersteuning voor UE32D4003BW
Is einfach nur ein Gerät was eigentlich für die Niederlande gedacht ist. Deshalb findet es sich auch nicht auf der deutschen Samsung Page.
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Und wo steht was von YPbPr ? Nebenbei, YPbPr ist nicht YUV ! Wenn da was von YPbPr steht, bezieht sich das auf den Componenten-Anschluss.

Edit sagt noch folgendes:

YPbPr wird oft irrtümlich mit YUV bezeichnet, auch in Bedienungsanleitungen und Gehäusebeschriftungen von Geräteherstellern. Bei YUV handelt es sich zwar um ein verwandtes analoges, jedoch auf anderen Umrechnungsformeln basierendes Farbmodell. Entgegen weitverbreiteter Annahme wird YUV nicht bei Component-Video-Anschlüssen verwendet, sondern nur beim analogen PAL-Fernsehen (per Antenne, Sat und Kabel) und bei der PAL-Übertragung per Composite Video oder S-Video (Quelle).
 
Zuletzt bearbeitet:

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Und genau das ist der Componenten-Anschluss ;)

Der Adapter ist ein Componenten-Adapter mit 2 x Chinch für den Stereo-Ton (weiss und rot unten) und den Anschlüsen für das Bild (3 x oben). Schau dir mal die farbigen Anschlüsse des von dir geposteten Adapters mit den farbigen Anschlüssen in meiner Quelle an. ;)

Das bei Component Video benutzte YPbPr-Signal besteht aus dem Helligkeitssignal „Y“ sowie den Farbabweichungssignalen „Pb“ für die Abweichung von Grau auf einer Blau-Gelb-Skala sowie „Pr“ für die Abweichung von Grau auf einer Rot-Türkis-Skala (Quelle).

Component ist ein analoger Anschluss und YUV überträgt die Signale digital.
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Was willst du uns damit sagen? Hier nochmal zum Verständnis, es scheint wir reden aneinander vorbei. Ich zitier mich mal selbst:

YPbPr wird oft irrtümlich mit YUV bezeichnet, auch in Bedienungsanleitungen und Gehäusebeschriftungen von Geräteherstellern. Bei YUV handelt es sich zwar um ein verwandtes analoges, jedoch auf anderen Umrechnungsformeln basierendes Farbmodell. Entgegen weitverbreiteter Annahme wird YUV nicht bei Component-Video-Anschlüssen verwendet.

Hier mal eine deutsche Beschreibung vom Samsung. Demnach hat der Samsung nicht mal einen Componenten-Eingang, sondern nur Composite (FBAS). Heißt ein gelbes Kabel für die Bildübertragung und weiss und rot für den Stereoton - die qualitativ schlechteste Variante.

Ansonsten bin ich raus hier ...
 

Sturmi

Freizeitschrauber(in)
Hier mal eine deutsche Beschreibung Samsung UE32D4003 | Geizhals Deutschland in der deutlich ein YPbPr-Eingang erwähnt wird. Deswegen hatte ich ja auch nach einem Bild gefragt, aber gut.

Btw. denkst du eigentlich ich bin blöd und kenne den Unterschied zwischen YUV und YPbPr nicht? Und all das von jemanden der Anfangs sogar behauptet hat YUV wäre digital ...
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Btw. denkst du eigentlich ich bin blöd und kenne den Unterschied zwischen YUV und YPbPr nicht? Und all das von jemanden der Anfangs sogar behauptet hat YUV wäre digital ...

Ich habe hier niemand etwas unterstellt. Und ganz ehrlich, du vergreifst dich im Ton. Meine Fehlinformation habe ich bereits selbst zugegeben.

Dabei wird die Sache hier zu sehr Off-Topic. Der TE wollte einen DVD-Spieler mit dem TV verbinden.
 
Oben Unten