DSL Emulieren?

marcelboomlp

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, ich schonwieder..

habe mir letztens mal einige Ältere DSL Modems angeschafft..
Wäre es möglich, das ich z.b. eine alte FritzBox mit irgendwas Flashe, und dann mit dieser DSL sozusagen Emuliere? Das ich von Ethernet auf DSL Emuliere? Will einige Router testen, habe leider nur Kabel, und keine DSL Leitung..
Die Geräte dafür, kosten mir leider zu viel (Geht ab 200 aufwärts los, das ist mir zu teuer)
Das ist nur, um die Geräte zu testen, ob diese noch die volle Funktionalität haben..
Danke!
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Ohne DSL-Leitung wirst auch kein DSL-Modem testen können.
Oder meinst du den Router im Modem?
 
TE
TE
M

marcelboomlp

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der Sinn dahinter ist, das ich damit DSL Modems testen will, ob diese Funktionieren. Weil wenn dies der Fall ist, will ich diese wieder in den Verkehr bringen, indem ich sie günstig auf eBay einstelle..
Ich vermute der such die Gegenstelle zum eigenen Modem, die beim Provider ist, um die Modems in den Routern zu testen.
Ich will eine FRITZ!Box mit einen DSL Modem umflashen, das diese von LAN auf DSL konvertiert bzw. diese dann eine Art DSL Provider wird, das ich wiederum daran testen kann ob die anderen Modems funktionieren
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Eine fritzbox um zu flashen wirst du vergessen können. Erstens müßtest du das selbst programmieren und 2. sind die dafür nicht gedacht. Das wird der chipsatz einfach nicht her geben.
Du könntest es höchstens mal mit sowas probieren. Da gebe ich aber keine garantie, das das funzt...
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wird nicht funktionieren.

Du könntest es höchstens mal mit sowas probieren. Da gebe ich aber keine garantie, das das funzt...

Das hier sind Punkt zu Punkt Verbindungen, die man mit seinem alten Telephonkaben nutzen kann. Sprich man benötigt am Anfang einen und am Ende nochmal, ein normales Modem ist offenbar nicht vorgesehen. Aber schön, dass es soetwas gibt.
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Ich dachte in den amazon-komentaren stand etwas davon, das es einer zusammen mit einer fritzbox zum laufen gebracht hat. Die grundlegende technik dürfte ja die selbe sein...
 

bingo88

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein normales DSL-Modem erwartet einen DSLAM als Gegenstück. Es gibt manchmal kleinere DSLAMs im Netz gebraucht zu kaufen, die liegen aber in dem 200+ € Bereich. Es gibt "Master-Modems" für Punkt-zu-Punkt-Verbindungen, die müssen aber nicht mit Fremdhardware kompatibel sein. Außerdem unterstützen die nur einen festen DSL-Standard. Du kannst kein reines ADSL-Modem an einem VDSL-Endpunkt betreiben und umgekehrt, die Standards müssen passen (Annex A/B/J/... sind zueinander nicht kompatibel). Bei den P2P-Modems kommt noch hinzu, dass die eben auf eine direkte Verbindung ausgelegt sind. Ein normales DSL-Modem erwartet ja unter Umständen ein Handshake mit dem Provider, Austausch der Zugangsdaten usw.
 
Oben Unten