Dolby Atmos für PC (Schreibtisch)

TE
TE
Todesklinge

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
@Todesklinge Bitte nenne mir Spiele, Filme wo du auf einem perfekt abgestimmten Setting in Dolby Atmos etwas gehört hast, damit du dann meinst die Soundbars machen es vergleichsweise ganz gut!? Wo ist da deine Referenz? Von deinem 5.1 Setting? Wenn ja dann kein Wunder da klingt mein 2.0 Headset besser da ich das zumindest richtig auf habe :)

Hut ab vor den Usern hier mit soviel Geduld ich hätte da nach seinem zweiten Post aufgegeben.
Du widersprichst dir selber das 2.0 besser klingt als 5.1.

Es kann ja nicht besser sein, weil die hochgelobte Physik das nicht zulässt.

Meine Referenz ist mein 5.1 System was richtig aufgestellt ist.
Wenn ein Kopfhörer weniger Bühne erzeugt als eine Soundbar am PC, dann ist entweder der KH Murks oder die Surroundsimulation.

...
Ist mein Beyerdynamic Amiron Whirless/Home wirklich so schlecht, hast du den schon getestet?
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Na was hast du denn jetzt für einen Kopfhörer ? Einen Amiron Home oder wireless ?
Was für eine Verbindung nutzt du ? Bluetooth - Dongle/Version ?
Wenn mit Kabel - was für eine Soundkarte/DAC/Onboardsound hast du ?
Schonmal ein wenig mit HeSuVi für EqualizerAPO rumgespielt ?

Möchtest du den Sennheiser Ambeo Soundbar immernoch mit einem Abstand unter 2 Meter nutzen
obwohl in der Bedienungsanleitung das nicht empfohlen wird ?

Fragen über Fragen.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich lese hier ein wenig mit, aber mir fehlt der rote Faden.
Meine Referenz ist mein 5.1 System was richtig aufgestellt ist.
Damit meinst du ja folgendes:
Derzeit:
Edifier S550 5.1 Lautsprechersystem.
Das habe ich auf dem 2 Meter breiten Tisch vor mir aufgebaut (um den Monitor herum) und der Surround Sound ist gut. Es könnte aber mehr sein. Die hinteren Lautsprecher hinter mich zu stellen bringt keine Veränderung.
Es wurden dir ja schon sehr viele gute Hinweise gegeben, ich will ergänzend nur auf das AV-Wiki vom HiFi-Forum verweisen: *klick*.
Da liest du dich am besten komplett durch, und entscheidest dann was dich weiter bringt.

Hier hast du ja schon unzählige Vorschläge bekommen, aber letztlich dreht sich das Thema im Kreis, ohne zu einem Ende zu kommen.

Ich würde mir die Beiträge noch einmal anschauen, deine eigenen Ideen durchgehen, die ggf. zusätzlichen Informationen des AV-Wikis einfließen lassen, und dann einfach testen.

Du kannst die oben genannte Sennheiser Ambeo Soundbar kaufen und ausprobieren, wenn sie dir nicht zusagt, schickst du sie zurück.
Eine andere Möglichkeit wäre ein HiFi-Studio aufzusuchen, und dir dort verschiedene Möglichkeiten anzuhören.
Hier solltest du aber bedenken, dass die Räumlichkeiten in der Regel optimiert sind.

Am Ende zählt was dir zusagt, bzw. dich weiterbringt, und Klangempfinden ist sehr subjektiv.
Deshalb wird es auch wenig bringen wenn dir jemand sagt Kopfhörer XY ist super, und du siehst, bzw. hörst das ganz anders.

Gruß,

Lordac
 

CryseTech

PC-Selbstbauer(in)
Du widersprichst dir selber das 2.0 besser klingt als 5.1.
Es kann ja nicht besser sein, weil die hochgelobte Physik das nicht zulässt.

Ist mein Beyerdynamic Amiron Whirless/Home wirklich so schlecht, hast du den schon getestet?

Natürlich klingt ein gutes 2.0 System besser als ein schlechtes 5.1 System...
Raumklang ist nicht mit gutem Klang gleichzusetzen, das sind 2 völlig verschiedene Themen!

Du hast einen Geschlossenen Kopfhörer und wunderst dich das er dir nicht genug Bühne bietet? Also bitte du scheinst dich ja wirklich absolut Null mit dem Thema auseinandergesetzt zu haben außerhalb von Werbung schauen.

Ich habe eine SBX G6 die einen Phillips Fidelio X2HR/00 befeuert und ich Wette mit dir diese 150€ Kopfhörer stellen deine 500€ Kopfhörer was Klangbühne und Surroundsound Erlebnis angeht komplett in den Schatten. Diese Kopfhörer sind wirklich der Wahnsinn, probiere sie doch vielleicht mal aus, im Zweifel kommst du damit weitaus günstiger weg als dir für Tausende Euro ein vermurkstes Atmos Setup aufzubauen.

Viele meiner Freunde und Familienmitglieder und ich selbst durften dies schon erleben, wenn ich zum Beispiel den klassischen Barbershop abspiele zuckt jeder zusammen und es fühlt sich viel zu realistisch an! Das ist wahnsinn, ich kriege jedes mal Gänsehaut und verkrampfe mich schon wenn ich die Augen dabei schließe weil es sich so realistisch anfühlt, das konnten auch viele andere so bestätigen.
Ich finde den originalen Barber Shop gerade nicht aber dafür habe ich The Tucker Zone gefunden was auch fantastisch ist!
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Du widersprichst dir selber das 2.0 besser klingt als 5.1.
Warum ist das ein Widerspruch? Das sind 2 verschiedene Dinge. Ich glaube du hängst dem Irrglauben an, dass mehr Lautsprecher automatisch einen besseren Klang hätten als weniger. Das ist natürlich völliger Unsinn!

Abgesehen davon, ein normaler KH ist nunmal ein 2.0 System. Der KH kann selbstverständlich auch, entsprechend befeuert, einen sehr überzeugenden Raumklang mit sehr guter Ortung, Bühne usw produzieren. Eine Soundbar kann das zum Beispiel nicht mal ansatzweise so gut.

Meine Referenz ist mein 5.1 System was richtig aufgestellt ist.
Du meinst das 5.1 System das du vor dir steht ist deine Referenz? Oder hast du noch eines, das wirklich zur Referenz taugt?

Ist mein Beyerdynamic Amiron Whirless/Home wirklich so schlecht, hast du den schon getestet?
Nö, ich kenne das nicht. Meine KH Referenz sind diverse STAX Geräte. Daneben kenne ich noch einige andere, auch günstige. Mangelnde Bühne beim Zocken hatte ich bislang jedenfalls noch nie - dazu nehm ich im Übrigen keinen STAX.
 
TE
TE
Todesklinge

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Na was hast du denn jetzt für einen Kopfhörer ? Einen Amiron Home oder wireless ?
Was für eine Verbindung nutzt du ? Bluetooth - Dongle/Version ?
Wenn mit Kabel - was für eine Soundkarte/DAC/Onboardsound hast du ?
Schonmal ein wenig mit HeSuVi für EqulizerAPO rumgespielt ?

Möchtest du den Sennheiser Ambeo Soundbar immernoch mit einem Abstand unter 2 Meter nutzen
obwohl in der Bedienungsanleitung das nicht empfohlen wird ?

Fragen über Fragen.....


Eine kurze Anpassung.

Anscheinend hast du dir nicht einmal die Mühe gemacht und mein Thema gelesen.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Ok - Im Eingangspost vom 29.7 - also fast einen Monat her steht:
Sound Blaster X-Fi Fatality Championship als Soundkarte und Amiron wirelss,
aber oben schreibst du Wireless/Home ?
Das du den Wireless auch über Kabel nutzt hast du geschrieben und wenn du da keine
vernünftige Bühne hast dann stimmt irgendetwas anderes nicht !
Deswegen die Frage ob du schonmal etwas mit HeSuVi rumprobiert hast.
Jeder der sich etwas mit Surround Sound am PC beschäftigt sollte sich das mal zu Gemüte führen ! :schief:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Todesklinge

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Ok - Im Eingangspost vom 29.7 - also fast einen Monat her steht:
Sound Blaster X-Fi Fatality Championship als Soundkarte und Amiron wirelss,
aber oben schreibst du Wireless/Home ?
Das du den Wireless auch über Kabel nutzt hast du geschrieben und wenn du da keine
vernünftige Bühne hast dann stimmt irgendetwas anderes nicht !
Deswegen die Frage ob du schonmal etwas mit HeSuVi rumprobiert hast.
Jeder der sich etwas mit Surround Sound am PC beschäftigt sollte sich das mal zu Gemüte führen ! :schief:
Ich benutze den Kopfhörer am PC am Kabel, weil dort die Qualität besser ist (laut Hersteller).
Amiron Whireless und Home sind im Kabelbetrieb identisch.

Der Amiron gehört zu den wenigen Kopfhörer die ein Hybrid aus geschlossen-/offener Bauweise ist. Die Kopfhörer sind auch bereits an mein Gehör eingemessen.

HeSuVi habe ich nich nicht benutzt. Soweit ich das bei Google richtig entnehme ist da kein zertifiziertes Dolby Atmos dabei?

Ich mag Kopfhörer nicht so sehr, weil es da keine Atmosphäre gibt, noch dazu wäre das beim Kopfhörer auch nur simuliert. Ich kenne niemanden der ein Kopfhörer zum Film anschauen benutzt. Die haben alle ein natives Surround System.
Mein Handy hat Dolby Atmos und wenn ich das mit den Kopfhörer verbinde und mir einen Film anschaue, ist der Sound nicht gut. Es ist ok, aber echte Lautsprecher können das besser.

---
Allgemein an alle.
Bitte keine weiteren Diskussionen über 2.0.
Hier in dem Thema geht es "nur" um Surround Sound. Mit 2.0 kann man kein Dolby Atmos erzeugen.
 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
Ich mag Kopfhörer nicht so sehr, weil es da keine Atmosphäre gibt, noch dazu wäre das beim Kopfhörer auch nur simuliert.
Ah, am KH wird es simuliert, aber eine Soundbar simuliert das nicht? Interessanter Gedanke... Nur mal so als Idee. Alles was du bei einem Film, Spiel oder sonst an 3D Sound hörst ist künstlich erzeugt worden und durch geschicktes Mischen, Mastern und Simulieren zu dem Sound geworden den du hörst.

Ich kann mich da nur wiederholen, wenn deine KHs keine Atmosphäre rüberbringen, dann sind sie Schrott (oder eben das drumherum).
 
Zuletzt bearbeitet:

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Wie schon JoM79 schreibt ist der Amiron Home ein offener Kopfhörer und der Amiron Wireless ist einfach ein geschlossener - nix "Hybrid" !
Der Amiron Home soll der Nachfolger des T90 sein ( den ich selbst besitze) und darum habe ich ihn getestet und
dabei natürlich auch gleich den Wireless.
Der Home klingt da allerdings schon etwas anders als der T90, aber auch nicht so das er mir besser gefällt -
ist eben Geschmacksache.
Das dem Amiron wireless im Kabelbertieb die Bühne fehlt kann ich nicht nachvollziehen, aber im Stereobetrieb
ist das ja nicht mit einer Surroundsimulation zu vergleichen - da wird ja eben die "Ortbar/Räumlichkeit" die du
höchstwahrscheinlich meinst - durch die Software simuliert.
 
Zuletzt bearbeitet:

kero81

Lötkolbengott/-göttin
Ich denke der TE muß sich sehr stark mit den einzenlnen Begriffen wie Bühne, Atmosphäre etc beschäftigen. Ich sehe hier klar das er sehr viel reininterpretiert... könnte mir vorstellen das er denkt Atmos macht mehr Atmosphäre. Und das ist jetzt nichtmal abwertend gemeint, ich denke hier fehlt einiges an Verständniss, sodass jegliche weitere Hilfe gar keinen Sinn ergibt, bzw er das nicht versteht.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Wie bereits geschrieben kann ich zum Thema KH und Surround Sound nur sagen das es nicht
am KH liegen dürfte -- da hab ich schon mit "günstigeren" Kopfhörern ganz gute Ergebnisse
bekommen.
Warum HeSuVi unbedingt Atmos unterstützen muß um wenigstens "einfachen" Surround Sound aus
dem KH zu bekommen und dann mit dem Edifier System zu vergleichen verstehe ich nicht so ganz ?

Aber zurück zur Eingangsfrage: Wie kann man sein Soundsystem verbessern ( im Vergleich zum Edifier S550) bei einem Budget von max. 1500€ .... mit mehr Bühne und Klangqualität... mit Dolby Atmos ?
Achso ! Was dabei garnicht geht:
AV Receiver - nimmt zuviel Platz weg :-O

Lösung: Wenn kein AVReceiver geht dann müßte eine Soundkarte her die Dolby Atmos unterstützt und
die gibt es nicht !
Bleibt ein Soundbar - ob das eine klangliche Verbesserung wäre ist egal da der Sitzabstand vor dem
Monitor zu gering sein dürfte ?
Wenn du es besser weißt dann probier es aus ....
Fazit für mich : Geht nicht was du möchtest !
 

Sanyoo01

Kabelverknoter(in)
Bitte keine weiteren Diskussionen über 2.0.
Hier in dem Thema geht es "nur" um Surround Sound. Mit 2.0 kann man kein Dolby Atmos erzeugen.
Stimmt halt leider nicht. Ein Stereo Setup ist die Grundlage für zb Atmos :) . Atmos= 3D Sound.
1 Dimension=Stereo, 2 Dimension=Surround, 3 Dimension= Atmos, Auro, DTS:X
Das eine baut auf dem anderen auf.

 

Zappaesk

Volt-Modder(in)
1 Dimension=Stereo

Ein vernünftiges Stereosetup liefert 2D Sound. Unterschied zu surround, dass sich dieser vor dem Hörer abspielt, nicht um ihn herum.

Räumliche Tiefe ist für gute LS, die auch richtig aufgestellt sind und mit einer Aufnahme befeuert werden, die das auch liefert (keine Chartmucke, sondern gute Aufnahmen) kein Thema.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Ich habe selbst die Ultima 20 und auch 40 Lautsprecher besessen und finde sie für den Preis ganz
in Ordnung. Natürlich wird jetzt wieder irgend jemand kommen und sagen:
" Aber XYZ ist doch viel besser und kostet weniger ....bla,bla"
Stimmt !
Aber bieten die auch ein komplettes, doch "in etwa" aufeinander abgestimmtes System an ?

Wer sich nicht selbst ein System aus Einzellautsprechern zusammenstellen möchte ist meiner Meinung nach
mit diversen Angeboten von einigen Herstellern "ganz gut bedient" !
Eine Empfehlung kann ich für das Teufel System (und auch vile andere) nicht geben weil ich es noch nicht im Vergleich mit anderen gehört habe - ist ja auch schlecht möglich da es Teufel in wenigen Geschäften als Vorführgeräte gibt....

Wie immer ist es am besten erstmal in einem gutem Fachgeschäft diverse Anlagen Probe zu hören.
Wenn das nicht geht bleibt nur der Test zu Hause !-O
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Todesklinge

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Habe mir eine Sound Blaster AE-7 gekauft + Dolby Atmos für Windows App und jetzt Cyberpunkt 2077 testen.
Wenn ich "Dolby Atmos for Headphones" einstelle, dann springt im Sound Blaster Command die Soundqualität immer auf 16 bit 48 runter.
Alternativ geht 24 bit 48 aber kein 32 bit 48...

Woran liegt das?
 
Oben Unten