Diverse Bluescreens, PC fährt nicht mehr hoch

whoismisterfox

Kabelverknoter(in)
Guten Tag zusammen,

folgendes Problem, mein PC ist den letzten Tagen immer wieder abgestürzt.
Dann kam dieser blaue Bildschirm mit diversen Fehlermeldungen, wie z.B.: System Service Exception, Critical Process died, Irql not less or equal, pfn list corrupt, memory management, 0xc000021a, driver Irql not less or equal.

Ich bin mir nicht sicher, ob noch mehr Fehlermeldungen kamen, das waren allerdings die häufigsten.

Noch als Zwischeninfo, ich kenne mich leider nicht sehr gut mit PCs aus.

Zurücksetzen, Wiederherstellen und im Windows Recovery Mode starten hat nicht geholfen, da diese Vorgänge jedes Mal aufgrund eines "Problems" abgebrochen wurden.
Die Eingabeaufforderung habe ich noch nicht ausprobiert.

Die Specs sind:

AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 BOX
ASRock B450M Pro4 AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail
16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
8GB XFX Radeon RX 580 GTS Core Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI / 3xDisplayPort (Retail)
2000GB WD Blue WD20EZRZ 5.400U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
250GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT250MX500SSD1)
400 Watt be quiet! Pure Power 10 Non-Modular 80+ Silver
120x120x25mm be quiet! Pure Wings 2 PWM 1500 U/min 20.2 dB(A) schwarz

Der PC ist etwa 3 Jahre alt.

Gestern konnte ich ihn nach einigen Versuchen noch hochfahren und mich anmelden.
Das wollte ich heute auch machen, um z.B. die Grafiktreiber neu zu installieren, da seit dem letzten Update dort die Fehler aufgetreten sind. Ich bin mir allerdings nicht sicher, kann auch nur Zufall sein.

Hat diesbezüglich jemand Erfahrung, bzw. Tips, was ich da machen kann?

Theoretisch gesehen bleibt, aus meiner unerfahrenen Sicht, nur noch die Eingabeaufforderung, da sonst nichts mehr geht.
 

dok81

PC-Selbstbauer(in)
Hallo, solche Fehle können auf defekte RAM deuten. Da du 2x8Gb Ram hast, kannst du mit einem Rigel testen ob der PC weiter läuft. Es kann auch sein, dass Windows Neuinstallation notwendig ist, da durch mehrere Fehler Windows nicht mehr starten kann.
 
TE
TE
W

whoismisterfox

Kabelverknoter(in)
Hey, danke, dann werde ich das mal probieren.

Wie kann ich denn Windows neu installieren, bei dem jetzigen Zustand des PCs? Vorausgesetzt die RAM sind nicht defekt.

Edit: habe den PC mit nur einem RAM-Riegel gestartet, gleiches Problem. Den zweiten Riegel kann ich nicht entfernen, ohne Gewalt anzuwenden, deshalb habe ich das erstmal gelassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ion_Tichy

Freizeitschrauber(in)
Startet der PC gar nicht oder fährt er nicht ins Windows hoch?
Ansonsten Memtest auf einen USB Stick installieren und von diesem Booten.
Wieso lässt sich der 2. Riegel nicht lösen? Da stimmt was nicht. Sollte normalerweise ganz einfach sein. Verklemmt, falsch eingesteckt?
 
TE
TE
W

whoismisterfox

Kabelverknoter(in)
Er fährt nicht ins Windows hoch und geht immer direkt in diesen Reparaturzustand, hoffe das ist verständlich..

Ach, okay, dann werde ich das mal über den USB Stick versuchen.

Ich schätze mal, er ist verklemmt. Habe ihn damals bei Mindfactory bestellt und dort auch zusammenbauen lassen.
Aber mehr kann ich nicht machen, oder? Kaputt machen, möchte ich den RAM-Riegel auch nicht.

Ich habe mir auch noch sagen lassen, dass die Festplatte kaputt sein könnte. Ist das korrekt, oder liegt das Problem ziemlich sicher beim RAM?
 

dok81

PC-Selbstbauer(in)
es ist leider öfter so, wenn es mehrere Bluescreens gab und Windowsstart beim hochfahren mehrmals abgebrochen wurde, werden die Bootdateien beschädigt. Selbst nach Fehlerbeheben (nachdem defekter Teil ausgetauscht wird), müsste Windows neu installiert werden. Ich würde dann zweiten (verklemmten) Ram Rigel rausnehmen und dann mit ersten noch Mal probieren. Wenn es nicht geht, dann jeder Riegel mit Memtest prüfen lassen. Je nach Ergebnis weiter schauen.... CPU ist leider auch nicht auszuschließen....
 
TE
TE
W

whoismisterfox

Kabelverknoter(in)
Also ich habe versucht, Memtest86 über den USB Stick zu booten, es funktioniert allerdings nicht.
Ich bin mir aber sicher, dass ich alles richtig auf den USB-Stick gezogen habe. Das Programm wurde korrekt drauf gespielt und im Bootmenü habe ich den Stick ausgewählt.
Der Bildschirm hat einmal kurz geflackert und ist dann wieder in den Reparaturmodus gegangen, wo es wieder hieß, dass die Reparatur nichts geholfen hat.

Den zweiten Stick hatte ich raus bekommen, im BIOS wurden auch beide erkannt.
Es gab aber keine Unterschiede als ich den PC mit jeweils einem der beiden Sticks gestartet habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ion_Tichy

Freizeitschrauber(in)
Mach mal einen USB Stick bootfähig und ein Linux (Mint z.B.) drauf. Linux braucht keine Festplatte zum starten.
Da kannst du sehen ob der PC überhaupt noch startet.
 
TE
TE
W

whoismisterfox

Kabelverknoter(in)
Also ich habe auf den Rat von einem Freund Windows per USB Stick neu installiert. Davor habe ich die SSD formatiert , auf der das alte Betriebssystem war und auf welcher ich das neue installiert habe.

Das hat funktioniert, Windows ist hochgefahren und ich konnte mich anmelden. Dann habe ich einen Neustart gemacht, worauf wieder der Bluescreens kam. Daraufhin kam dann wieder der Reparaturzustand, der diesmal aber funktioniert hat.
Ich habe mich nochmal angemeldet und dann kam die Nachricht, dass einige Updates, die Probleme gemacht haben, entfernt wurden.

Die Installation hat 3 Anläufe gebraucht, weil der PC zwischendurch wieder etwas dagegen hatte.

Nun kann ich mich anmelden und muss die ganzen Treiber für die Grafikkarte etc installieren, korrekt?

Oder könnte das Problem theoretisch immer noch da sein? Ist vll eine doofe Frage
Noch als Ergänzung, meine Grafikkarte wird nun als "Microsoft Basic Display Adapter" angezeigt.
Ist das ein Problem, bzw. kann ich das ändern?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ion_Tichy

Freizeitschrauber(in)
Nach Windows Neuinstallation ist normal das der Basic Display Adapter angezeigt wird. Falls sich der Radeon Treiber nicht installieren lässt und es während der Treiberinstallation zu Abstürzen kommt, deutet das auf eine defekte Grafikkarte hin.
 
TE
TE
W

whoismisterfox

Kabelverknoter(in)
Ok, danke.

Die Grafiktreiber wurden installiert und beim Neustart gab es keine Probleme.

Als Ergänzung, von meiner HDD aus kann ich jetzt nicht mehr Steam o.Ä. starten. Ich habe es nun nochmal neu installiert und probeweise ein Spiel gestartet. Es kam bis zum Hauptmenü, dann ist es abgestürzt, nachdem im Hauptmenü viele kleine rote und grüne Striche zu sehen waren.
Die Radeon-Software hat sich dann gemeldet, dass ein Fehler aufgetreten ist. Der PC hat sich aber nicht heruntergefahren.
Als ich die Software gestartet habe, waren direkt rote diagonale Streifen über den Bilschirm gezogen und die Software hat sich beendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
W

whoismisterfox

Kabelverknoter(in)
Ok, mist... Das ist wirklich bitter, dann würde ich ja eher zu einem Fertigrechner tendieren.

Aber wieso geht denn Twitch und Youtube noch? Oder ist das unabhängig?
Ok, nein, ich korrigiere mich, ein Stream ist soeben abgestürzt (Fehlermeldung: In deinem Browser ist während der Video-Decodierung ein Fehler aufgetreten. (Fehler #3000)).

Bei Youtube treten seit einer Stunde aber keine Fehlermeldungen auf?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ion_Tichy

Freizeitschrauber(in)
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten