• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dieses Jahr noch ein PC zusammenstellen?

C

cal99

Guest
Nabend,

nächsten Monat werde ich meinen Skylake PC los. Damals habe ich für den PC ~1500€ ausgegeben.
Da habe ich noch für 16GB 3200Mhz 88€ bezahlt.
Naja... Auf jeden Fall wollte ich wissen ob große realese Ende des Jahres anstehen die die ganze Preis Entwicklung mal wieder normalisiert.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Also ich denke mal die RAM-Preise werden bis Ende 2018 höher bleiben, ab 2019 sollte es sich mal langsam mal wieder normalisieren.

Leider haben wir keine Glaskugel, daher kann man nur schätzen... :ugly: Ob du beim RAM sparen wirst, wissen wir also noch nicht, du wirst aber an einer GPU sparen, wenn Ende des Jahres was released wird, dann hast du GTX 1080 Ti Leistung, als GTX1160 und zahlst du den Mitteklasse-Preis anstatt den High-End Preis ;)
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Ich glaube kaum, dass die GTX 1160 die Leistung einer GTX 1080 Ti haben wird...war bisher auch nicht der Fall ^^

Dann halt einer 1080, ich wollte damit nur andeuten, das es bei GPU's oft Sinn macht zu warten und vor allem jetzt da die Preise ja sinken. Beim RAM ist das leider ne andere Sache, da muss man in sauren Apfel beißen..
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Warten kann man immer, da es immer neue Hardware gibt :ka:
In dem Fall stimmt der Spruch "man kauft, wenn man die Hardware/Leistung braucht" zu 100% ^^
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Ja Warten Allgemein meine ich ja nicht, ich meine das Warten auf eine GPU lohnt sich eher, da es wahrscheinlicher ist das die Preise wieder sinken und man halt nicht allzu lange warten muss. Beim Arbeitsspeicher hingegen wird man länger warten müssen und ob sich das lohnt ist sehr subjektiv. :ugly:
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
Ich warte jetzt schon knapp 6 Jahre mit meinem GPU upgrade. Irgendwie kostet aber immer, egal wann, die Karte, die ich gerne hätte, grob 800€.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Mein Senf dazu:
Wenn man die Preisentwicklung auf geizhals im Allgemeinen und MF im Speziellen so verfolgt, deutet sich sowohl bei den Rams eine leichte Entspannung bzw. Stabilisierung auf immer noch hohem Niveau und bei den GPUs eine Entspannung an.
Vernünftige Mainstream-Riegelchen 3000/3200 DDR4 gibts im 16GB Pack ab ca. 150 €.
Mein persönlicher Preisindex bei den GTX 1080, die KFA² hat von 498€ (Nov.2017) über fast 900€ (Feb. 2018) zu nun ca. 580€ eine nette Kurve hingelegt.

Kurzum, derzeit ist ein vernünftiger Gaming-PC mit 8700k oder 2700x und einer GTX 1080 für das Budget drinnen.

Wüsste derzeit nicht, worauf man nun noch warten sollte, dieses Jahr wird nix großartiges mehr kommen.
Kann mir kaum vorstellen, dass ein evtl. Nachfolger der jetzigen GTX (wird ja ab III. Q. 2018 vorhergesagt) in 2018 preislich attraktiver sein wird.
 
TE
L

ludscha

Guest
Naja... Auf jeden Fall wollte ich wissen ob große realese Ende des Jahres anstehen die die ganze Preis Entwicklung mal wieder normalisiert.

Der Preis für GraKa`s und RAM wird nicht billiger werden, da die FAB`s der Waferhersteller auf Anschlag laufen und es dauert bis weitere Kapazitäten zur Verfügung gestellt werden können für die Chiphersteller.

Mfg
 
Oben Unten