Die Siedler: Ausnahmsweise ein gutes Entwickler-Update, Spieler sind trotzdem unzufrieden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Die Siedler: Ausnahmsweise ein gutes Entwickler-Update, Spieler sind trotzdem unzufrieden

Die Entwickler von Die Siedler haben ein neues Entwickler-Update veröffentlicht, in dem sie den neuen Forschungs-Aspekt vorstellen. Obwohl diese neuen Features durchaus gefallen können, bleiben die großen Kritikpunkte des Titels weiterhin erhalten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Die Siedler: Ausnahmsweise ein gutes Entwickler-Update, Spieler sind trotzdem unzufrieden
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Womöglich sollte man sich als alter Siedler-Fan aber langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass Ubisoft mit dem Titel aber nicht mehr zurückrudern können wird.
Vielleicht sollte Ubisoft sich dann lieber endlich mal mit dem Gedanken anfreunden, dass dieses Spiel halt nicht "Die Siedler" heißen können wird.

Wenn dieser "Scherbenhaufen von Spiel" halt nicht mehr in ein für "Die Siedler" typisches Spiel, mit für "Die Siedler" typischen Mechaniken umgebaut werden kann, macht es halt auch keinen Sinn, dadran weiter krampfhaft festzuhalten.

Dann kann dieser Titel halt einfach nicht unter dem Siedler-Label veröffentlicht werden und ist es besser man ändert den Namen, statt weiter ewig dadran rumzuhantieren, ohne sich der "richtigen Richtung" dabei mehr als über Monate gerade einmal cm-weise vorranzubewegen und einen "Haufen Geld" in der Entwicklung zu verbrennen, die scheinbar kein befriedigendes Ergebnis, in Bezug auf das fertige Spiel zu erreichen scheint, aber was trotzdem irgendwie, mit dem Release, dann wieder eingespielt werden muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

slasher

Freizeitschrauber(in)
Die meisten haben sich doch mit ihrer negativen Einstellungen beim dem Spiel eingeschossen, egal was Ubisoft da jetzt noch draus bastelt, die werden eh nichts gutes dran lassen. Die sollen das Ding rausbringen, verkauft und gespielt wird es trotzdem.
Statt auf Flickschustern sollen sie sich auf das nächste Siedler konzentrieren.
Als ob jedes Siedler immer so toll war.... Ich Persönlich fand 3-5 schrecklich und katastrophal. Andere fanden es super, so ist das halt.
 

Septimus

Freizeitschrauber(in)
Man muß solche wirklich guten Spieleserien wie Siedler & Co. nur an Geldgeile Entwickler wie UBISchrott verkaufen und warten, warten darauf das sie solche Perlen kaputt bekommen um eben die Kuh zu melken bis Blut kommt.
UBISchrott hat die Siedler, Silent Hunter und viele weitere gute Spieleperlen auf dem Gewissen nachdem sie Studios aufgekauft und wie die Barbaren geplündert und die guten Ideen aus den Spielen gerissen haben.
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
Siedler ist doch das beste Beispiel, wie Publisher eine Serie komplett ins Nirvana jagen können.
Da dachte man noch vor einigen Jahren, da kommt endlich mal ein "richtiges" Siedler, mit Wuselfaktor, langen Produktionsketten etc. und was blieb übrig ? Irgendein Mobile - RTS Dings bums mit dem Namen Siedler.
Wer da die Finger im Spiel hatte, der gehört eigentlich fristlos entlassen. Da können sie noch on masse updates nachschieben, ich werde das Spiel nicht anrühren.
Wundert mich eigentlich, dass Anno bisher noch verschont geblieben ist.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Das passiert wenn man Spiele so leicht macht, das Niemand ne Lernkurve hat oder sich damit beschäftigen muss. Siedler war immer organisation pur, das hat das Spiel von vielen Aufbautiteln abgehoben. Ich hab alle gespielt aber 2-4 & DNG waren die besten Teile.
Die hätten auch das Rad nicht neu erfinden müssen, altes Gameplay mit moderner Engine und ein paar Anpassungen an heutige Steuerung solcher Titel. Mehr wollen doch die Fans nicht.
Auf Deutsch, wir wollen den alten Shit nur in Neu und Geil und keinen dummen Autowirtschaftssimulator!

Tja, ich denke auch das Spiel ist schon jetzt EoL, dann zocken wir die alten weiter!
Sprach der Alte!
 
Zuletzt bearbeitet:

Beastnik

Komplett-PC-Käufer(in)
Siedler ist tot, Punkt.
Es war ein liebendes Spiel, hat sich liebevoll um groß und klein gekümmert
und war immer da wenn man es brauchte.

Als es auf die Welt kamst, mit 5mb, warst es dennoch vielseitig und ausdauernd,
auch mit deinem 2. warst du mit 30MB ein gern gesehener Gast auf jeder Festplatte.
Deine Fanbase wuchs und jeder schätzte und liebte dich.
die darauf folgenden Jahre, waren selig, mit viel Spielspaß , mit auf und ab
wie es der Herr eben uns auf erlegt.

Auch als Peter Strumpenbecker einen Unfall hatte und niemand da war,
kümmertest es sich mit gerade mal 4 und stufenlosem Zoom um ihn,
der Dank in allem Reihen hält bis heute an.

Siedler hinterlässt, eine liebende Fanbase , 2 Publisher und einen getrennt lebenden Vater.
Seine Spielstunden sind unzählig, seine DLC Umtriebig.

Mögest du deinen Speicher finden und in Frieden ruhen.
Dein Spielstand möge kommen, dein Management möge gehen, Amen.


Wundert mich eigentlich, dass Anno bisher noch verschont geblieben ist.
sag sowas nicht,
eine meiner letzten Spieleperlen, obwohl sie mir da mit ihrer dlc und Lügenpolitik so sehr auf den Keks gehen , dass ich es seit kurz nach Release nicht mehr angerührt habe,
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Sorry aber Ubisoft hatte erst gute Ideen, z.B den Entwickler der früheren Teile im Team zu haben, der ja dann wieder gegangen ist warum wohl ?
Mainstream massentauglich heißt es anscheinend nur noch wie bekommen wir das meiste Geld für ganz wenig Innovation steht bei Ubisoft schon lange auf der Agenda für mich sind die mittlerweile kein deut besser als EA Games.

Schon gemerkt das Ubisoft das bei vielen Titeln so macht die großen guten Dinge verkünden und nie was davon behalten ?
Außer natürlich die Copy and Paste Titel die ja eh immer gekauft werden AC / FarCry da braucht man sich ja null mühe geben die Leute kaufen es der Anspruch ist halt nicht mehr sehr hoch.
 
Oben Unten