• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DFI: Lanparty MI P55-T36 Mini-ITX-Hauptplatine aufgetaucht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu DFI: Lanparty MI P55-T36 Mini-ITX-Hauptplatine aufgetaucht gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: DFI: Lanparty MI P55-T36 Mini-ITX-Hauptplatine aufgetaucht
 

frEnzy

Software-Overclocker(in)
Man, das wäre ja schon geil irgendwie :D Das könnte ich nutzen, um bei Bedarf dann mal aufzurüsten. Vorrausgesetzt ich finde überhaupt einen passenden CPU-Kühler, der in mein Silverstone Sugo 05 passt und die 95 Watt TDP auch wirklich kühlt...
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Board ist verdampt klein, aber ich finde so ein Board braucht man nur für einen ganz kleinen PC und da braucht man nicht unbedingt einen i5. Vielleicht wenn denn i3 gibt wäre das Board nicht schlecht für einen Kleinen PC.
 

don-M4verick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also da bin ich mal auf einen ausführlichen Test gespannt. Wäre ja das Non-plus-ultra, wenn DFI seine Übertakter-Qualitäten auf Mini-ITX quetscht. :D
 

theLamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also das Mobo sieht doch süß aus, wäre gut für einen LAN-PC
Aber wer hat schon einen extra PC für LANs? :D UNd dann noch mit P55
 

nr-Thunder

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also die Aussage von wegen "wer braucht das?" ist ziemlich aus der luft gegriffen. Ich denke dass viele leute (mich eingeschlossen) gerne sich einen mini PC zusammenstellen würden der die Leistung eines Desktops hat. Auch wenns vllt nur fürs ego ist aber für mich als lan gänger der mit dem Notebook P/L ziemlich unzufrieden ist, eine ziemlich willkommene alternative. Wer weniger Leistung braucht sollte sich ein Netbook holen bzw, ein System im mitx format mit Sockel 775 holen. Da es nämlich ehrlich gesagt keine Alternativen gibt wird es DFI wohl nicht an den Abnehmern mangeln. Und würde ich mir ein neues Syste zusammenstellen, und die Leistung vom Board stimmen dann würde ich wohl zugreifen^^. Nur hab ich mir schon vor 6 monaten ein tolles System gekauft, Graka gibts erst frühstens in 2 Jahren ne neue und ein neues System erst wenn meins wirklich total überholt ist...
 

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Wann wird es Mini-ITX Platinen mit PCI-E x16 für AM2(+) oder AM3 geben?
In Form des J&W Minix 780G-SP128M gibt es schon ein solches, nur ist der leider nur 4-fach angebunden. Mit dem J&W Minix 785G-SP128M hält ein voll angebunder Einzug. Erscheinungsdatum ist aber noch nicht bekannt.
Das Gigabyte GA-2AIEV-RH wäre noch eine Alternative, nur ist es hier in Dtl. noch nirgends gelistet, der Slot ist nur 8-fach angebunden und ist wie es scheint auch nur für Embedded Systeme gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
hat irgendwie nichts mit dem produkt zu tun, aber ich muss sagen, ich finde die verpackung irgendwie sehr stilvoll ^^
 

Floletni

Freizeitschrauber(in)
schade das es keinen Grafikausgang hat um die integrierte des Core i3 zu nutzen

mfg

dafür fehlt ja der passende Chipsatz und auch Prozessor. Aber DFi und vielleicht Zotac werden da bestimmt was zusammen schrauben.

Dieses Produkt ist ziemlich dämlich -> keine integrierte Grafik.

Das sollte ein ITX Board nun wirklich haben.

Fällt dir ja kein Zacken aus der Krone wenn du da ne kleine Low-Profil-Grafikkarte einbaust. Sonst wird ja auch immer rum geheult das die Intelchips schande sind und jetzt wollen sie einen haben. Kopf->Tisch
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitch

Komplett-PC-Aufrüster(in)
dafür fehlt ja der passende Chipsatz und auch Prozessor. Aber DFi und vielleicht Zotac werden da bestimmt was zusammen schrauben.



Fällt dir ja kein Zacken aus der Krone wenn du da ne kleine Low-Profil-Grafikkarte einbaust. Sonst wird ja auch immer rum geheult das die Intelchips schande sind und jetzt wollen sie einen haben. Kopf->Tisch

FAIL!
(sowohl deine aussage, als auch das board)

zweifellos wäre ein htpc die am weitesten verbreitete nutzungsmöglichkeit für ein solches board. (für router, fileserver etc. reicht ein atom, bei servern, die mehr leisten sollen spielt der platzverbrauch selten eine rolle)

low-profile grafikkarte klingt ja schön und gut - abgesehen davon, dass der energieverbrauch unnötig steigt.
danach stellt sich allerdings die große frage, wo die tv-karte hin soll.

EDIT: bleibt tatsächlich nur noch die möglichkeit einen wirklich kleinen lan-rechner zu bauen. (finde ich persönlich sogar sehr interessant, wenngleich ich in letzter zeit selten auf lans gehe)
aber das wird wohl vorerst an einem geeigneten (der verlustwärme wirklich gewachsenen) gehäuse scheitern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Das größte Problem bei der low Profile Karte ist, das es den einzigen vorhandenen Slot belegt.

Kurzum: das Teil ist Mist und eher was für einen µGame PC, aber ansonsten kann mans nicht nutzen.
 

Floletni

Freizeitschrauber(in)
ABer der einzige Onboard-Chip wäre einer von Intel. Die nicht das gelbe vom Ei sind. Also ich würde nicht gerne nen HTPC mit so nem Ding haben. Auf ne TV-Karte kann man verzichten. KOmmt ja eh nur noch Müll im Fernsehen.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Nein, bei LGA1156 gibts momentan nix, eine Möglichkeit die man gehabt hätte, wäre ein (AMD) Mobil Chip - was wesentlich sinniger gewesen wäre...
 

sandman85

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich find das Board schon interessant...
Wem ein HTPC mit ION/Atom zu wenig Leistung hat, der stellt sich dann einfach n i5 System mit diesem Board zusammen und klatscht ne vernünftige Graka rein und ab geht die Post... Da kann die PS3 bzw XBox360 am 50er Plasma dann einpacken :D
Und wenn man denn unbedingt noch ne TV-Karte braucht, dann gibts ja auch Alternativen über USB...

Grüße
Sandman
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Nee, kann er eben nicht, weil er 'ne GraKa in den Slot stecken muss.

Und das mit den TV Karten via USB ist nicht dein Ernst, oder??
Vorallen aufgrund der Nachteile...

Firewire geht noch, aber USB?!
 

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
Generell finde ich das Board echt gut, ein Mini-PC, der recht potent ist,ist ja nicht übel. Problematischer finde ich halt nur, dass adäquate Grakas für Micro-ITX Mangelware sind....

Und natürlich würde auch mich der Preis interessieren.
 

sandman85

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und das mit den TV Karten via USB ist nicht dein Ernst, oder??
Vorallen aufgrund der Nachteile...

Firewire geht noch, aber USB?!

OK, wenns da wirklich solche Probleme gibt, is das wohl mal noch zu überdenken... Wusst net, dass TV über USB wohl net vernünftig funktioniert... Aber wieso solls dann über Firewire besser gehn? Ich mein, die 480MBit/s von USB 2.0 sollten doch für nen DVB-S2 Stream ausreichen, oder?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Weil das Protokoll von Firewire besser ist und du bei hoher Last aufm USB auch hohe CPU Last hast.

Schau dir das mal genauer an, dann verstehst du!
 
Oben Unten