• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Desktop aufrüsten..Nach und nach

zaon90

Schraubenverwechsler(in)
Desktop aufrüsten..Nach und nach

Hallo,
und zwar hatte ich vor einiger Zeit einen "Fertigrechner" geschenkt bekommen.
Leider gefällt mir die verbaute Hardware nicht so ganz, daher möchte ich ihn aufrüsten. Allerdings nach und nach, falls das möglich ist?

Dazu sei gesagt, dass ich mich recht wenig mit dem ganzen auskenne und gerade versuche mich rein zu lesen.




Derzeitige Komponenten:
CPU: Intel® Core™ i5-4460, 4× 3200 MHz, Turbo Boost 2.0 Technologie mit bis zu 3400 MHz
CPU-Kühler: Silent-Kühler für Sockel 1155/1151/1150
1. Festplatte: 1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®
2. Festplatte: 120 GB SSD
Speicher: 8192 MB DDR3-RAM, 1600 MHz Kingston®
Grafik: GeForce® GTX 960, 4096 MB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort, inklusive GeForce® Experience™
Mainboard: ASUS H81M-P, Sockel 1150, Intel® H81 Chipsatz, 2× SATA III (6 GBit/s), 2× SATA II, 2× USB 3.0, 2× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 1× PCIe X1, 2× PS/2, 8-Kanal HD Audio
1. opt. Laufwerk: 24× ASUS Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))
Netzwerk: 10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähig
WLAN: 300 MBit/s WLAN-Karte - RT3690 Chipsatz, 2 abnehmbare Antennen (Unterstützt IEEE 802.11b/g/n mit 11, 54 und 300 MBit/s)
Sound: 7.1 Sound 8-Channel HD Audio (ALC887)
CardReader: 8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, 1x USB 3.0)
Gehäuse: Design-Mini-Tower (CSL 6008), Farbe schwarz, gebürsteter Edelstahl-Look / Mesh
Netzteil: 400W CSL Silent-Netzteil, 82% Effizienz
Tastatur/Maus: Asus® Desktop U2000
Betriebssystem: Windows 10 Home, 64Bit (vorinstalliert und inkl. Installations-DVD)




Die Austauschkomponenten:
1. Würde ich über ein neues Netzteil nachdenken..Bin der Meinung, dass es relativ schwach sein dürfte bzw später definitiv zu schwach

2. Weils so günstig ist, den RAM auf 16 GB aufstocken
---Kann ich einfach den zusätlich einbauen?"HyperX Savage HX316C9SR/8 Arbeitsspeicher 8GB (1600MHz, CL9) DDR3-RAM"

3.Eigentlich würde ich nun nach ner Grafikkarte schreien, diese gibs jedoch erst im November. Also käme vermutlich ein anderer Prozessor in Frage..Gibt es denn mit Socket 1150 starke Verbesserungen? Meine gesehen zu haben, dass die neuesten von Intel 1151 haben. Hatte jetzt den "Intel i7-4790K Core Prozessor (4.00 GHz, Max. Turbo 4.4 GHz, Sockel 1150, 8M Cache, 88Watt)" gefunden, weiß allerdings nicht, wie sehr er den neueren nachhängt?

4.Käme die Grafikkarte und da muss ich gleich sagen, dass mir die GTX 1080 einfach zu teuer ist. In Tests hatte ich jetzt die folgende als Favorit "Inno3D iChill GeForce GTX 1070 X3 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort"


Mit Sicherheit hab ich da etwas nicht bedacht oder eventuell muss auch noch das Motherboard etc ausgetauscht werden, daher wollte ich mal jemanden fragen, der sich tatsächlich auskennt^^


Achso..Eigentlich spiele ich zum Großteil World of Warcraft, Dead by Daylight etc. Möchte allerdings auch demnächst mal wieder neuere Titel anspielen können...Resident Evil 7 etc



Gruß
Breßem
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Desktop aufrüsten..Nach und nach

Hey,

Generell ist dein Plan schonmal recht gut, allerdings ist das Netzteil nicht unbedingt zu schwach. Aber technsich sind diese CSL-Netzteil sowas von schlecht, dass du da keine andere Grafikkarte dranhängen solltest.
Für eine RX480 / GTX1060 / GTX1070 reichen 400W voll aus.

Beim RAM kannst du jeden anderen DDR3-RAM mit 1600MHz dazustecken.

Der neue Intel-Sockel und der damit verbundene Chipsatz bringt von der reinen Leistung nicht viel mehr, lass es 5% sein. Vom 4460 auf einen 4790K aufzurüsten ist aber sinnfrei, außer du hast Anwendungen, die von Hyperthreading profitieren. Wenn dir die Unterschiede zwischen i5 und i7 nicht bekannt sind, kurz sagen. Dann kopiere ich was rein.
Vorteil der neuen Generation ist, dass sie mehr Ausstattung hat. Ob du das brauchst, musst du wissen.

Das Mainbaord musst du nicht unbedingt wechseln, auch wenn der H81-Chipsatz und das ganze Board nicht sonderlich gut ausgestattet ist. Aber von der Leistung her macht das kein großen Unterschied, obwohl das Board nur PCIe 2.0 statt 3.0 hat. Da verliert deine Grafikkarte halt etwas Leistung (ca. 5-10%).
 

TohruLP

Freizeitschrauber(in)
AW: Desktop aufrüsten..Nach und nach

Netzteil tauschen ist auf jeden Fall eine gute Idee. z.B.: 400 Watt be quiet! Straight Power 10 Non-Modular
Für's erste sollten auch 8GB RAM. Wenn du vorhast auf eine neue Plattform mit DDR4 aufzurüsten, ist die Frage, ob es sich bis dahin lohnt.
Die meisten Spiele sind GPU-limitiert, da bringt dir ein besserer Prozessor gar nichts.
 
TE
Z

zaon90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Desktop aufrüsten..Nach und nach

Hallo und danke erstmal für die Antworten :)

Hätte vielleicht dazu sagen sollen, dass ich öfters mal streame. Sind zwar meist nur 20 Viewer, aber so lange man Spaß dran hat xD
Daher dachte ich an einen stärkeren Prozessor.

Aber der Unterschied zwischen I5 und I7 ist mit tatsächlich nicht bekannt^^ Sah nur im Ranking so viel stärker aus :D

Was bräuchte es denn für den DDR4 RAM? Nur ein neues Mainboard? Demnach wäre das ja fast empfehlenswert für PCIe 3.0 + DDR4 RAM oder?
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Desktop aufrüsten..Nach und nach

Der einzige Unterschied, den die beiden Reihen technisch gesehen haben ist, dass der i7 eine Technologie besitzt, die Hyperthreading heißt. Dies kann in bestimmten Anwendungen eine erhebliche Mehrleistung bringen (z.B. beim Rendern von Videos, Komprimieren von Dateien o.ä.), aber nicht jede Anwendung profitiert von Hyperthreading. Bei sehr wenigen Spielen ist sogar das Gegenteil der Fall: Spiele laufen OHNE Hyperthreading schneller. Ich kenne viele Leute (auch hier im Forum), die Hyperthreading bei Spielen deaktivieren und so bis zu 20% mehr CPU-Leistung haben.
Danach kann mal also sagen, dass in Spielen (die HT nicht nutzen) ein i5 genau so schnell wie ein i7 ist. Vorausgesetzt natürlich, beide haben den gleichen Takt.

Jetzt kommt aber noch ein ganz anderer Faktor ins Spiel: Die Grafikkarte. Im Normalfall limitiert die Grafikkarte und nicht die CPU. Das heißt, es ist egal, wie schnell deine CPU ist, deine Grafikkarte steht immer im Weg. Und je höher die Auflösung wird, desto mehr ist die Grafikkarte das Problem. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, wo die CPU doch vor der Grafikkarte limitiert (z.B. Day Z oder Arma 3. Bei vielen auch in CS:GO, weil sie in einer niedrigen Auflösung mit wenig Grafikdetails spielen um möglichst viel Bilder pro Sekunde zu haben). In Spielen wie GTA 5 oder The Witcher 3 ist aber ganz klar die Grafikkarte der limitierende Faktor.


Für Streaming ist ein i7 sinnvoll, da Streaming-Programme vom Hyperthreading profitieren. Aber die Frage ist, ob du deswegen gleich so viel Geld deswegen ausgeben möchtest.

DDR4 bringt dir kaum Vorteile gegenüber DDR3. Und um auf DDR4 zu gehen, brauchst du dann ein Mainboard, in welches nur eine Skylake-CPU (Sockel 1151) passt.
 
TE
Z

zaon90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Desktop aufrüsten..Nach und nach

Vielen Dank.
Bin ich definitiv nen Stück schlauer geworden. Ja gut, nur fürs Streamen ist es mir das Geld nicht Wert bzw den Unterschied bei einigen Games.

Denke dann wirds erstmal auf Netzteil, Graka und eventuell RAM hinauslaufen. Größere SSD noch, damit alle Spiele drauf können. Denke das passt dann.

Gibs noch ne gute Empfehlung für nen neuen Monitor?Bzw ist an der genannten Grafikkarte auch ein zweiter möglich?
 
TE
Z

zaon90

Schraubenverwechsler(in)
AW: Desktop aufrüsten..Nach und nach

Ok, war etwas blöd ausgedrückt xD
Eher die Frage, ob nen zweiter stark an der Leistung zieht?

Nochmal zur GPU..Ich konnte jetz nichts genaues finden, dass die 1070 wirklich der 980 TI überlegen ist. Vielmehr hatte ich sogar gesehen, dass die 980 TI noch ein ticken stärker ist. Ist da was dran? Wäre jetzt verwundert weil die 980 nur 6GB hat. Aber hab ja keine Ahnung welche Faktoren da noch eine Rolle spielen^^
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Desktop aufrüsten..Nach und nach

Eher die Frage, ob nen zweiter stark an der Leistung zieht?

Ich glaube, die Grafikkarte muss 2 Watt mehr aufnehmen oder so.

Die 1070 ist auf jeden Fall überlegen, weil sie für die gleiche Leistung 100 Watt weniger braucht. Alleine deswegen sollte man die 980 Ti nicht mehr beachten.
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Desktop aufrüsten..Nach und nach

Die GTX1070 ist auf jeden Fall die bessere Wahl.
Bei manchen Benchmarks muss man auch aufpassen, oft wird ein Custom-Modell der GTX980Ti mit einem Referenzmodell der GTX1070 verglichen.
 
Oben Unten