• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dell S2716DG lässt mich im Stich

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
Moin zusammen!
Ich hatte jetzt ein paar Jahre Pause vom Forum und bin nun zurück. Mit neuer Hardware unterm Arm (siehe Signatur) bereitet mir die "Alte" nun leider Probleme.
Dachte ich teile das mal mit der Community, vielleicht hat jemand ja schon Ähnliches erlebt.
Konkret geht es um meinen knapp 4 Jahre alten Dell S2716DG . Der Monitor war "damals" einer der Besten am Markt in der Preisklasse bis 600 Schleifen. 144Hz, WQHD Auflösung, gute Farben und das Ganze gepaart mit echtem G-Sync. Naja, soweit so gut. Laufen tut er zwar noch, aber es zeigen sich hässliche Einbrennungen im Bild. Die sind immer an derselben Stelle und immer weiß. Der Balken kommt wohl von der Windoof-Taskleiste, die erleuichteten Stellen Richtung Monitorrand kann ich mir aber nicht erklären. Der Monitor wurde Jahre nicht bewegt und für normale Alterserscheinungen reichts irgendwie auch nicht. Andere Monitore im Haus halten teilweise 5-10 Jahre ohne solche Vorkommnisse. Finde ich seltsam.
Kennt das jemand? Gibt es Abhilfe? Der Del Support ist übrigens nicht hilfreich, man kann sich dort nicht melden wenn der Monitor außerhalb der Garantie ist (Service-Tag wird hierfür genutzt). Echt ne miese Nummer....

Und übrigens sieht das VA-Panel gegenüber meinem zweiten Dell 27er mit IPS für 250€ einfach nur mies aus. Außerdem scheint mir die Software des Gerätes auch nicht mehr auf der Höhe zu sein, denn z.B. ein Auto-Detection-Mode für die Eingangquelle vermisse ich seit Jahren. Gibt es Softwareupdates fürs Monitor-OS? :D

VG
IceBoosteR
 

Anhänge

  • Dell Fehler.jpg
    Dell Fehler.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 43

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Erm von welchem VA Panel redest du da?
Der S2716DG isn TN Panel...der steht hier auch rum..^^
Die Probleme hab ich, zum Glück, 'noch' nicht.
Scheint aber kein Einzelfall zu sein.
Einbrennen, besonders da unten oder oben, von lange auf dem Schirm befindlichen Browserleisten scheinen nach ein paar Jahren durchaus vorzukommen.
 
TE
marvinj

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
Erwischt, habe VA geschrieben, TN gemeint. Ich drück' dir die Daumen dass das bei dir nicht passiert.
Das ist durchaus schade bezüglich des Einbrennens, ist das modellabhängig? Auf der Arbeit verrichten Dells seit Jahrhunderten ihren Dienst ohne Probleme....
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Habs bisher nur bei dem Modell öfter mal gehört, das es nach ein paar Jahren Dauernutzung und vor allem mit festen Leisten mit hoher Helligkeit vorkommen soll.

Da hab ich wohl Glück, Meine Leiste unten wird immer ausgeblendet und mein FF läuft immer möglichst dunkel in den Tabs und Kopfleisten und der Rest ist meist nur aufm Schirm wenner gelesen wird, Bewegtbilder laufen meist in Vollbild, lange Standbilder die hohe Einbrennchancen haben, gibts bei mir also kaum.

Meiner is allerdings auch 'erst' 2 einhalb Jahre alt, mal sehn wie das in den nächsten Jahren ausieht.
Sonst läuft er spitze, 144Hz, G-Sync Modul und co laufen alle problemlos.
Und dank angepasster Einstellungen in der Nvidia Steuerung mit 85% Gamma, 60% Farbe (darüber wird die Haut orange) und Vollem Spektrum also 0-255 is das Bild noch etwas besser geworden.
Kann zwar IPS und VA immernochnicht das Wasser reichen, aber hebt sich deutlich vom alten Standard TN ab.^^
 
TE
marvinj

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist ja echt Bockmist. Grade so ein teures Modell, welches in den Test (u.A. auch bei der PCGH) so gut abgeschnitten hat, dann Langzeitprobleme hat.

Ich kann dir dann nur empfehlen, hier und da mal ein Screensaver laufen zu lassen, und so viel Bewegtbild wie möglich laufen zu lassen. Bei mri ist da ja jetzt egal, der "Schaden" ist ja nun schon da.

Den Tipp mit der Farbeinstellung nehme ich mal mit, das hatte ich noch nicht probiert, ich war mit dem Bild eigentlich immer voll zufrieden.

Unterm Strich kann der Support ja sicherlich sowieso nicht helfen. Das Produkt ist Ende 2019 aus dem Support raus, da wirds auch schwierig mit Kulanz und co. Wenn es keine smarte Lösung gibt, die Zellen/Pixel wieder etwas zu refreshen, dann wird das wohl erstmal so bleiben:hmm:
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Joa is blöd gelaufen...
Bei mir is noch alles im grünen Bereich, er flimmert halt nur manchmal wenn G-sync nicht greift, bei manchen Anwendungen oder so, aber das kann man glaub ich auch iwie umgehen und ich hab alle paar Wochen oder so mal einen "toten Pixel" der dann permanent in rot leuchtet...
der Witz ist: wenn ich da mal drauf drücke, ggf auch 2 oder 3mal, is der wieder normal...^^

Jop mit der Einstellung hat man vor allem nen leicht besseren Kontrast und Helligkeitsverhältnis und kräftigere Farben, die 0-255 machen nicht viel aus, aber es gibt dem Monitor zumindest die Möglichkeit alles aus dem verfügbaren Farbraum rauszuholen, was ihm möglich ist.

Farbbrillianz auf 65% geht im übrigen auch noch, aber das kann man ja an den kleinen Beispielbildern sehen, ab wann es dann mit der Haut nichtmehr passt und so.
 
Oben Unten