Daz Studio und Tesla k80

FoxX11

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, ich arbeite gerne mit Daz Studio in meiner Freizeit - ist ein Renderpogramm das unter anderem auch Nvidias Iray unterstützt, für die das Pogramm nicht kennen. Iray funktioniert mit CUDA , je mehr Cores, desto besser - denkt man sich , was auch bei aktuellen Grafikkarten zutrifft
-es skaliert recht gut.
Nun beginnt das Unternehmen - MEHR CORES bringt mehr....
Im Renderrechner befindet sich derzeitig eine MSI 3080 Gaming Trio X , die eine gewaltige Leistung in Daz abgibt.
Ein Proberenderring egab - 14 sek -fertiggestellt (Ready to render Szene Volleyball die mit dem Pogramm mitdabei ist)
System: Asrock Phantom Gaming 4, Ryzen 3700X, DDR4 3200 Frlare X Gskill und eine 970er EVO 500GB SSD.

Spaßhalber auf Ebay geguckt, und erfolgreich ersteigert eine TESLA K80 dual GPU mit 24 GB DDR5 Server GPU mit knapp 5000 CUDA Cores.
Ist theoretisch ne halbe 3080 , nur eben mit 5-6 Jahren Alter nicht gerade taufrisch- i know. Mag halt Exoten ^^
Das Ding hat mal 6000€ neu gekostet , kann also nicht so schlecht sein...

2 Hürden, erstens verwendet sie einen 8 Pin CPU Anschluß - also Adapter gekauft 2* PCIe 8 pol auf 8Pol CPU (13€ 2stk)
Da sie keine eigenständige Lüftung hat - 2* 92mm Arctic Lüfter, zur Probe +Y Kabel.

Nun gut - da ist sie mal, genaralüberholt auch noch.

Lüftung provisorisch montiert - soll dann durch n hübsches 3d Drucker Case noch Optisch was her machen....
Erstmal muß es so gehen...

Im PC montiert , mußte man für die Karte im Bios "Above 4G Decoding " aktivieren, was nach mehreren Versuchen, zwar aktiv war,aber das System nicht booten wollte. TFTs blieben schwarz- nichtmal ins Bios kam man.

Nach einen Biosupdate , Above 4G Decoding samt resizable bar Aktivierung , bootete das Sys endlich.
Win 10 Treiber drauf ,und mal testen....
k80 3.jpg

Benchmark
k80 2.jpg
k80.jpg

Die Karte rennt auch im Boost Modus einwandtfrei- nun mal in Daz studio testen.
Da Kepler GPUs nur bis zur Version 4.12 unterstützt werden - die 4.15 mal weg..und testen
Für die Volleyball Demo Renderszene brauchte sie 1.03 Min Die 3080 14 sek
3080 und K80 zusammen 17 sek
Also 3 sek langsamer als die 3080 ,zusammen :(
Fazit, war eine schöne Bastelei, und habe wieder eine Exotenkarte, neben der Quadro P4000 hier hihi
aber bringen tut es nichts.
Ich hoffe das ich mit den Test ein paar Fragen beantworten konnte- und falls wer etwas wissen mag- nur zu :)
 
Zuletzt bearbeitet:

kenny1377

Kabelverknoter(in)
Hallo FoxX11,

genau mein Thema und sehr interessant. Ich hatte die K80, bis soeben bei Ebay so gut wie ersteigert. Hast du einen Vergleich zum Rendering mit und ohne die zusätzliche P4000? Mich interessiert vor Allem, wie man mit einer zusätzlichen Karte die Renderzeiten einkürzen könnte (wenn überhaupt). Und die Idee mit den Workstation-Karten war mir eben auch gekommen.

LG
Steve
 
TE
TE
FoxX11

FoxX11

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke. Die Renderzeiten sind mit und ohne 3080er - die Quadro P4000 habe ich n Kumpel geborgt,zurzeit.
3080 und P4000 bringt ca 10-20% Ersparniß, Zeitmäßig. Bei DAZ 3D zumindest- im Nvidia Iray rendering.
Da DAZ zum Rendern auch CPU und GPU kombinieren kann, spekuliere ich derzeit auf n Threadripper Sys.
24-32 cores, eventuell gebraucht..mal gucken. Sobald die Threadripper 5xxx da sind ergibt sich eventuell etwas am Gebrauchtmarkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

kenny1377

Kabelverknoter(in)
Ok . Da DS nur solange mit IRAY über die Grafikkarte rendert wie Grafikspeicher da ist, werde ich wohl erstmal in diese Richtung experimentieren. Wenn ich Szenen lade und die Speichergröße die 8GB meiner Grafikkarte übersteigt ist der Einbruch der Renderzeit schon gravierend, wenn plötzlich nur noch mit den 16 CPU Threads gerechnet wird. Bei 7,9 GB Speicherlast habe ich beispielsweise eine Szene in 3min gerendert, mit 100% GPU-Auslastung und nachdem eine Figur hinzugeladen wurde war wohl der Speicher nicht mehr ausreichend und dann rechnet „nur“ noch die CPU. Die Grafikkarte lief dann so bei 10-15% Auslastung und die CPU bei 100%. Die Renderzeit schoss auf 28min, bei gleichem Kamera-Winkel und Lichtverhältnissen. Der Grafikspeicher ist also entscheidend. Ob da dann paar CPU Kerne was bringen?
 
Oben Unten