• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

ZITQ

Kabelverknoter(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Vote auf Google abgegeben. Echt coole Teile dabei. :D
 
TE
bigdaniel

bigdaniel

Freizeitschrauber(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Die „Hall of Fame“ Abstimmung ist abgeschlossen!


Zunächst möchte ich allen für die Teilnahme danken!


Insgesamt haben 860 Teilnehmer an der Umfrage teilgenommen. Daraus errechnet sich ein Punktebereich von 860 bis 4300 Punkten die ein Build erreichen kann.

Auf diesem Bild könnt Ihr sehen aus welchen Bereichen die Teilnehmer kamen.


forum.jpg







Meinen Glückwunsch an die Gewinner. Dies ist die finale Platzierung sortiert von der höchsten Punktzahl zu der niedrigsten.



  1. 3227 Punkte --> JtotheK
  2. 3017 Punkte --> m0nsta
  3. 2864 Punkte --> mbot
  4. 2737 Punkte --> amvoit
  5. 2696 Punkte --> dPunisher
  6. 2690 Punkte --> Rosinbole
  7. 2676 Punkte --> manii
  8. 2537 Punkte --> Renovatio
  9. 2431 Punkte --> cuppens
  10. 2157 Punkte --> Nanook
  11. 2132 Punkte --> CeresPK
  12. 2092 Punkte --> Extraxyz



ranking.jpg





JtotheK, m0nsta und mbot erhalten ein A4-SFXv2 + Window Kit. Amvoit und dPunisher bekommen ein A4-SFXv1. Ich werde euch in den nächsten Tagen kontaktieren um eure Farbwünsche zu ermitteln. Eure Bilder sind nun bestaunbar in der HOF auf dan-cases.com.


Vielen Dank nochmal an Alle! Vielleicht gibt es nächstes Jahr eine neue Runde in der Ihr die Gewinner herausfordern könnt.




1_jtotheK.jpg

2_m0nsta.jpg
3_mbot.jpg
4_amvoit.jpg


5_dpunisher.jpg





Viele Grüße
Daniel Hansen
 

Unclebenzpb

Schraubenverwechsler(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Hallo,

was haltet ihr von diesem Mainboard? Gigabyte Z370N WIFI Mainboard Sockel 1151 bei notebooksbilliger.de Wurde auch gut getestet. Oder eher das Asrock? ASRock Z370M-ITX/ac Mainboard Intel Sockel 1151 bei notebooksbilliger.de

Es soll jetzt der i7 8700 ohne K werden. Übertaktung plane ich nicht. Aber es kommt eine M2 SSD rein. Und da finde ich den Kühler von dem Gigabyte sehr cool. Oder ist das auf der Rückseite vom Asrock auch safe?
 
Zuletzt bearbeitet:

Horrocko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Mal von potenziellen Temperaturproblemen abgesehen: Da der wiederholte Ein- und Ausbau des MBs in einem Miniaturgehäuse wie diesem nur bedingt Spaß bringt, hatte ich mir das Board mit dem Front-M.2-Slot allein schon aus praktischen Gründen geholt, damit sich ein Speicherwechsel so reibungslos wie möglich gestaltet. Das Gigabyte hat auch einen besseren Soundchip, falls du On-Board-Sound nutzen möchtest.
 

CeresPK

BIOS-Overclocker(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Das ASRock hat den M.2 Slot auch auf der Vorderseite.
bei dem Fatality ist es auf der Rückseite.

Wenn es bei dem Gigabyte genau so ist wie beim ASUS Strix, erwärmt der Kühler die M.2 sogar noch weil der Chipsatz "mitgekühlt" wird.
Beim Asrock liegt die SSD genau im Luftstrom wenn man einen 120mm Lüfter nutzt.
 

Unclebenzpb

Schraubenverwechsler(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Eine Fragen an Dan. Wann kann mann mit dem Handbuch bzw. den Tutorials für den Einbau rechnen? Da die Gehäuse ja verschickt wurden :-)
 

Unclebenzpb

Schraubenverwechsler(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Einbau hat ganz gut geklappt. Bis auf, dass die RAM-Riegel zu hoch sind und ich dadurch die Seitenwand nicht schließen kann (Schläuche der Wasserkühlung verlaufen oberhalb der Riegel). Da müssen noch niedrigere bestellt werden. Habe eine Samsung EVO 970 verbaut. Was sind da normale Temperaturen. Meine liegt meist so bei 60-70 Grad ist das normal? Eventuell versuche ich, noch einen Noctua Fan ins Gehäuse zu bekommen, welcher aufs Mainboard pustet. Oder würde es was bringen, die M2 auf die Rückseite des Mainboards zu packen?
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

@bigdaniel:
Hätte da mal eine Frage bzw. Idee. Habe den gigantischen Thread jetzt etwas länger nicht ganz mit verfolgt. Sollte das Thema also schon dagewesen sein, bitte um Entschuldigung :schief:
Gerade die neuen mITX-Boards haben ziemlich alle einen M.2-Slot auf der Rückseite. Soweit ich sehen konnte, ist diese Position bei allen auch recht gleich.
Wenn man mal die M.2-SSD wechseln möchte, muss man erstmal alles wieder aus dem Gehäuse bauen, was durch den Platz und Kabel nicht so schön sein kann. Besonders, wenn man die Kabel endlich mal schön verlegt hat. Das Einbauen wird dann für viele auch wieder ein kleiner Kampf.
Idee dahinter: Wie wäre es, wenn man in der Platte, an der das Mainboard befestigt wird, an der entsprechenden Stelle eine "Wartungsöffnung" setzen würde? Mit einem separierten Blech könnte man diese (mit zwei kleinen Schrauben) auch wie eine "Wartungsklappe" wieder verschließen; der Zugriff auf diese wäre von der Rückseite, also GPU-Seite. Möchte man die M.2-SSD wechseln, muss man nicht mehr das ganze Board demontieren und sich mit den Kabeln abkämpfen, sondern nur noch gemütlich die Grafikkarte herausnehmen, Wartungsklappe öffnen und schon hat man Zugriff auf den M.2-Slot.
 

Bullz

Freizeitschrauber(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

gibt es news bezüglich dem Kühler den ein Hersteller für dan jetzt bauen will ?
 

typ_ohne_namen

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

So, ich will hier auch mal meinen Senf zum A4-SFX abgeben.
Mein Case kam vor etwa 2 Wochen an, A4-SFXv3 Nr. 00190 lebt!
20120111_011856.jpg
Die Entscheidung für den Kauf fiel eigentlich, als ich erfahren habe, dass die Asetek wie geschaffen für dieses Case ist und anscheinend in etwa wie ein Noctua L9x65 performt, eher besser. Den Noctua hatte ich immer so als Minimum gesehen was die Kühlleistung betrifft, mein 4790K ging mit dem bis 4.7GHz, danach der 5820K bis 4.0 und der 8700K bis 4.8GHz.
Ein kleines Case hatte ich vorher schon, nämlich einen Shuttle xpc mit etwa 14 Litern Volumen, der war ideal für die Reisetasche. Ich pendle viel zwischen 2 Wohnorten und hatte damals schon alles doppelt bis auf den PC. Vor einem Jahr habe ich aufgrund schlechter Erweiterbarkeit dann ein großes Gehäuse mit Echtglas gekauft (bockschwer!) und den Shuttle zu einem schnuckeligen Zweitrechner umgebaut. Das Ganze scheiterte dann an der lahmen Internetverbindung an einem der Wohnorte. Wenn ich nach Hause komme, will ich halt sofort spielen können und nicht erst 12 Stunden patchen müssen. Ich brauchte also wieder ein kleines Case für die Reisetasche. Das A4-SFX kenne ich schon seit der Kickstarter Kampagne, habe mich damals jedoch wegen der schlechten Möglichkeiten der CPU-Kühlung dagegen entschieden.

Kommend von einem großen Case habe ich also kurzerhand meine Triple-Slot 1080Ti gegen eine Founders getauscht und den 5820K gegen einen 8700K (schade eigentlich, der alte Haswell-E war in CS irgendwie schneller). Komplette Config:
8700K (geköpft)
GTX 1080Ti FE (mit Flüssigmetall WLP)
Asus ROG Z370I Strix (bescheuerte Lüftersteuerung, gibt schon bei 75°C Vollgas, ASRock erst bei 80. Weiß jemand wie das bei Gigabyte und MSI ist?)
16GB G.Skill Ripjaws 2400er (hoffentlich krieg ich die Schläuche der Asetek da vorbei...)
Corsair SF600 (geht die AiO da ohne Custom-Kabel drunter, wenn man kein SATA-Kabel hat? Das 24-Pin Kabel macht mir Sorgen...)
512GB Samsung SM961 + 480GB Kingston A1000 auf der Rückseite (Meine letzte SATA SSD habe ich gegen die Kingston getauscht, damit ich weniger Kabel habe)

Aktuell ist ein Intel Boxed Kühler verbaut (Delta, müsste von nem 2500K sein) als Übergangslösung, bis die Asetek da ist. Der Boxed Kühler schlägt sich überraschend gut dank der geköpften CPU, ich kann ohne Probleme 4,3GHz(Core UND Cache) bei 1,15V fahren und es bleibt beim Spielen erstaunlich leise. Die Grafikkarte ist immer lauter. In PUBG bleibt die CPU immer unter 70°C, in CSGO gehts maximal auf 75°C, wobei das eher beim raus- und wieder reintabben passiert. Ich spiele immer im CPU-Limit; Idle sind etwa 45°C. Unter Prime ist das natürlich nur bedingt stabil. Wenn man "maximum heat" auswählt gehts auf etwa 85°C und es läuft stabil. Nachdem ich heute dondans Post im Hardforum gesehen habe, habe ich mal Custom mit FFT Size 8K ausgewählt und siehe da: 99°C (witzigerweise kein Throttling gehabt) und nach 2 Minuten der Bluescreen)
20120111_014920.jpg
Ich hoffe, dass ich mit der Asetek 4,8GHz fahren kann (dafür braucht mein Chip leider fast 1,3V)

Das Netzteil will ich rückseitig noch mit einer Schicht Kork bekleben, momentan dreht sich der Lüfter sogar im Idle

Die RGB Beleuchtung des Boards leuchtet etwas fies in die Graka-Kammer rein und mir manchmal ins Auge, da kommt vielleicht noch ein Streifen Papier o.ä. dran.
20120111_014811.jpg
Ein bisschen Kritik/Verbesserungsvorschläge habe ich auch noch. Nicht falsch verstehen, Ich mag das Case wirklich gerne und bin sehr zufrieden, aber wenn keiner das Haar in der Suppe sucht, gibt es halt nichts zu verbessern. :D
-Das Gehäuse ist ideal für DHE-Karten, deswegen könnte man ja beim v4 überlegen, ob man den Mittelsteg zwischen beiden Slotblenden mal weglässt, der blockiert da einen nicht unerheblichen Teil des Luftstroms. Bei mir werde ich wohl noch die Säge ansetzen, hab aber irgendwie Hemmungen bei einem 200€-Gehäuse :D
-Der neue Riser ist definitiv zu lang, wenn ich mir Fotos vom alten Riser so anschaue. Oben konnte ich die Schlaufe nur mit viel Biegen unterbringen und selbst dann blockiert der Riser oben den kompletten Luftzug. Ich habe die Schlaufe jetzt bei mir nach unten gelegt und das Netzkabel durch die Schlaufe gelegt. Lüfter oben oder unten fallen mit dem neuen Riser auf jeden Fall flach.
20120111_014725.jpg
-Die Verlegung auf der Mainboardseite halte ich für suboptimal, bei mir hat sich ein Lötpunkt vom Board unten in das Kabel gebohrt und man kann auf die metallische Isolierung gucken. Mag auch daran liegen, dass das neue Kabel um einiges steifer ist, habe das alte nie in der Hand gehabt. Habe das Kabel jetzt auf der GraKaseite hinter dem Plastikschutz verlegt. Der Plastikschutz kommt wahrscheinlich auch noch raus, meine Karte hat ja eine Backplate.
IMG_8947.JPG
-Mein Board liegt etwa 1mm zu tief oder die ATX Blende zu hoch. Kann auch an meiner Blende liegen, aber am vorigen Gehäuse ist es mir das nicht so stark aufgefallen.
-Front USB liegt optisch etwas zu weit drinnen. Ich habe den Anschluss mittlerweile gerade bekommen, wenn man von vorne draufguckt. Wenn man aber in einem schrägen Winkel auf die Front guckt, ist ein 2mm breiter Spalt zwischen Frontplatte und dem eigentlichen Anschluss.
Das Schraubenthema lasse ich jetzt mal ruhen, wurde ja schon ordentlich breitgetreten. :D

Alles in allem war ich aber sehr überrascht wie schön dieses Gehäuse doch verarbeitet ist.
Danke dafür, dass du diese tolle Gehäuseidee kaufbar gemacht hast und wir nicht auf irgendwelche halbgaren Lösungen von den Herstellern angewiesen sind.
Sorry für die Fotoqualität, sind mit ner Kartoffel aufgenommen.
 

TobiasClaren

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Ganz schön dreist die Kopie dann auch direkt via Caseking zu vertreiben <.<


Ich finde eher den Preis des A4 "dreist". Reagiere nur auf das Wort, überlegte ob Ich es andeuten sollte ;-) .
Es gibt sicher auch keinen Schutz auf ein 7,5l-Gehäuse.
Auch die Anordnung der Teile und die Form ergibt sich aus dem geringstmöglichen Platz. Und einen Designschutz auf einen "rechteckigen Kasten"...
Knopfposition und Design etc. im Rahmen von Grenzen.
Das ginge wohl auch für 30 Euro. Inkl. dem Riserkabel. Die kosten an Endkunden rund 8 Euro portofrei.


Man könnte wohl auch ein solch kleines 7,5l-Gehäuse als 3D-Modell bilden, und jeder kann es sich runter laden.
Den EM-Schutz z.B. durch einkleben von Alufolie. Evtl. gibt es ja auch schon Druck-Filament das EM-abschirmende Eigenschaften hat.


Eine 16x-"Riserkarte" (wirklich voll verbunden) gibt es für 8 Euro portofrei.
Kurze Verlängerung für den Netzteil-Stromanschluss. Und fertig müsste eigentlich so ein Gehäuse sein.


Dass der angebliche "Klon" etwas größer ist, wäre rechtlich wohl nicht nötig gewesen. Aber wenn er erst dadurch z.B. normales ATX-NT und lange Grafikkarte erlauben würde...
Interessant wäre auch ein kleinstmögliches mobiles Gehäuse für ATX-NT, 980Ti (29,5cm?) und Intel Boxed Kühler.
Evtl. mit Griff und etwas "Ruggedized". Diese Richtung, aber schön kompakt: FANG Battlebox, a PC Shaped like a Suitcase from CyberPowerPC
Etwas dass man z.B. für VR auch mal zu Jemand mitnimmt (dann bleibt nur noch das Problem evtl. einen Monitor mitzuschleppen, obwohl man nur VR nutzen will).


Ist das A4 das einzige kleine Gehäuse für Mini-ITX, normales ATX-Netzteil, Intel-Boxed-Kühler und große Grafikkarten (28, 29,5...cm)?
 
Zuletzt bearbeitet:

LaCain1337

PC-Selbstbauer(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Man man is das Zep 3D teil hässlich :D :lol:
Aber für ein Jäger und sammler nicht schlecht,

Aber ist dem DAN case nicht ebenwürdig. :daumen:
 

Unclebenzpb

Schraubenverwechsler(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Hallo,

ich hätte eine Kühlungsfrage. Ich habe das V3 und habe den Intel 8700 verbaut. Gekühlt wird er über den Noctua NH-L9i mit dem NF-A9 Lüfter. Zusätzlich habe ich an der Festplattenaufnahme keine Platte sondern noch einen NF-A9 Lüfter verbaut. Läuft auch alles gut.
Meine Frage ist jedoch, ob der zweite Lüfter an der Festplattenaufnahme überhaupt was bringt, da er aktuell die Luft von unten gegen das Netzteil pustet. Bringt der in der aktuellen Richtung etwas oder sollte er aus dem Gehäuse rauspusten? Oder kann ich das Ding auch einfach ausbauen und hätte keinen Nachteil?

Danke für eure Hilfe!
 

MotDaD

PC-Selbstbauer(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Mein DAN A4-SFX Case V3 ist nun auch endlich da und fertig bestückt mit folgender Hardware:

- Ryzen R7 1700X (@3,2Ghz bei 0,990v)
- Noctua NH-L9a
- Asus X470-i
- 16GB G.Skill Aegis @ 3000Mhz
- EVGA GTX 1080ti iCX SC2
- Corsair 600w SFX
- Corsair Force MP500 240GB M.2
- Kingston A400 480GB

Läuft bisher, selbst bei den schrecklich heißen Temperaturen momentan in der Wohnung, kühler als gedacht! Die CPU kommt nicht über 74°C (bei einem Kühler mit eigentlich nur 65Watt TDP besser als erwartet) und die Grafikkarte bewegt sich im Bereich von maximal 76°C. Wohl gemerkt alles bei einer Zimmertemperatur von ca. 28°C! Zudem verschwindet der kleine nahezu vollständig hinter dem Monitor und der Oculus :ugly:

Genauere Tests und Benchmarks werde ich in Kürze nachreichen - der Ersteindruck ist jedoch sehr positiv :daumen:
 

Anhänge

  • 20180807_140841.jpg
    20180807_140841.jpg
    1.000,2 KB · Aufrufe: 172
  • 20180807_135752.jpg
    20180807_135752.jpg
    1 MB · Aufrufe: 144
  • 20180807_135738.jpg
    20180807_135738.jpg
    841,5 KB · Aufrufe: 102
  • 20180807_135720.jpg
    20180807_135720.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 96
  • 20180807_135645.jpg
    20180807_135645.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 100
  • 20180807_135634.jpg
    20180807_135634.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 125
  • 20180807_135458.jpg
    20180807_135458.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 195
  • 20180807_135154.jpg
    20180807_135154.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 211
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: MDJ

Corsair_Fan

Software-Overclocker(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

sieht schon verdammt geil aus so ein Mini Case aber irgendwie mir persönlich doch zu klein wie sind die Temps. eigentlich so in so einem Zwerg?
 

Bullz

Freizeitschrauber(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Hi nachdem der Alpenföhn Black Ridge enttäuscht bei der Kühlleistung ( test Alpenföhn Black Ridge im Test - Kühlleistung, Temperatur, Wärmeverteilung, Laustärke (4/5) ) ohne 120 mm Lüfter mit VLP Ram,

bin ich auf eine alternative Suche gegangen und ja die gibt es. Mich wundert es aber das hier kaum drüber geschrieben wird.

Das Ghost S1

das mit 8.2 l etwas größer wie das DAN SFX ist ( 7.2 l ) aber diese Liter in einer sinnvollen Position verwendet. In der CPU HÖHE !!!. es gehen dort bis 66mm Kühlerhöhe.

hier gibts genaueres:
http://www.louqe.com/files/specifications_ghost_s1_MkII.pdf

Daher sind einige " mehr Schweinerein " möglich wie beim DAN. z.b einen Noctua NH-L12 oder einen Black ridige mit 92 mm auf der Unterseite und 120 mm Noctua auf der Oberseite.

Will den Beitrag hier nicht zweckentfremden. Möchten nur wissen was die Pros zu dem Gehäuse sagen .. auf den Liter könnte ich verzichten wenn ich dafür ne stärkere Kühlung bekommen könnte.
 

Horrocko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Mich wundert es aber das hier kaum drüber geschrieben wird.

Gibt mind. zwei Threads zu dem Case unter "Netzteile und Gehäuse", da hast du vermutlich mehr Glück.

Was den Kühler anbelangt, ich werde erstmal abwarten, bis der tatsächlich im DAN SFX selber getestet wird; open bench tests haben sich da bei anderen Kühlern in der Vergangenheit als relativ unpräzise erwiesen. Womit ich nicht sagen will, dass die von dir gelinkten Ergebnisse falsch sind, aber im Fazit waren die Tester ja offensichtlich sehr angetan vom Potenzial des Kühlers, also mal abwarten. (Wobei ich ihn vermutlich gar nicht brauche - fahre aktuell einen 8400 mit C7 und den ausgestellten Seitenteilen, um die Wirbelgeräusche zu verhindern. Von Temp-Limit keine Spur.)
 

nikon87

BIOS-Overclocker(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

bin ich auf eine alternative Suche gegangen und ja die gibt es. Mich wundert es aber das hier kaum drüber geschrieben wird.
Wahrscheinlich weil man in einem speziell auf ein bestimmtes Produkt gemünzten Thread (der auch noch vom Urheber selbst erstellt wurde) nicht über Konkurrenzprodukte und deren Vorzüge diskutiert. Das gehört sich mMn einfach nicht. Dann mach einen gesonderten Thread auf oder, wie Bullz schon angemerkt hat, such nach entsprechenden bereits bestehenden Threads.

Edit: Weiß man eigentlich wie es um das ehemals geplante mATX-Case von Dan bestellt ist? Kommt da noch was oder hat er das Projekt eingestellt?
 

Huenni

Schraubenverwechsler(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Hallo, ich habe ein A4 der 1. Generation mit den Metalfüßen. ab der 2. Generation gibt es ja die Rutschfesteren Kunststofffüße. Kann man diese irgendwo her bekommen? ich finde nur Füße zum Kleben und das finde ich ist nicht so die Elegante Variante
 

Bullz

Freizeitschrauber(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Hi, ich als einer der schon mal eine v1 von dan in der Hand hatte möchte bei v4 wieder einsteigen. Damals hatte ich sf450 6700k undervoltet geköpft lp53 + noctua nvme ssd und 1070 und hab die Kiste sehr leise bekommen. Dieses Mal möchte ich mehr.

CPU habe ich Daniel schon xx mal gelesen. Long Power durrarion 95 Watt regelt ;) 8700k geköpft oder 9700k wobei der 8700k anscheinend wirklich die bessere Wahl darstellt da mit. Lm. Besser zu kühlen.
Gpu 1080 ti ( hab eine für 400 Euro gekauft)

Möchte das dieser ähnlich leise bekommen wie meine alte Kiste damals. Hab aber Angst das die mehr Watt vom CPU +30 Watt geschätzt und Grafikkarte +80 Watt mir die Klangkulisse versauen.

Mein alter PC sagte 270 Watt aus der Steckdose mit Messgerät gemessen. Plus +110 Watt sollte man bei 380 landen. Sollte mit nem sf450 noch gehen

Die Frage ist wie laut alles wird... Werde natürlich unter Mainboard Lüfter usw Lüfter montieren. Den neuen Kühler von Daniel verwenden und vielleicht sogar die Seitenteile aufschneiden wenn sich das was bringt. Möchte Leistung aber doch ähnliche Ruhe haben.

Wird das funktionieren? Vor allem wenn das Netzteil mal den Lüfter eingeschaltet hat wurde es laut.
 

Hoopster

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Das Projekt finde ich sehr nice, ist zwar schon bissl älter aber sieht immer noch sehr gut aus
 

Bullz

Freizeitschrauber(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

bin mal gespannt auf nen wirklichen Vergleich von Asetek, BR 92 und 120, Noctua L9i mit und ohne FAN Duct / ... jeder testet da immer ein bisschen was aber nen Test vom großen ganzen mit einem gescheiten Vergleich habe ich noch nicht gesehen.
 

Bullz

Freizeitschrauber(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Der neue " Traumcpu " für das System dürfte ein 3700X.

Unter Vollast mit AVX 90 Watt. Das wird sicher kühlbar sein... nur wie schaut es aus mit dem

3900X mit 131 Watt mit AVX ?

Wird das ohne AIO Wasserkühlung kühlbar sein ? Die Multicore Leistung beeindruckt mich einfach zu sehr.
 

Rhino_Cracker

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Bin dazu gerade über dieses Video gestolpert: YouTube
Konsens: Geht prinzipiell, sollte aber extra gekühlt werden.

EDIT: Die Single-Thread-Leistung ist auch nicht ohne ;)
post-6336-0-59621100-1563484277[1].jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

iMafLeX

Schraubenverwechsler(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Heute ist von HDPlex das 800W Netzteil erschienen, hat das irgendwelche Vorteile in dem Dan A4 V4?
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Wie willst du denn das in dem A4 montieren? Das HDPLEX800 ist etwas breiter und so hoch wie ein normales ATX-Netzteil, nur eben nicht so tief.
 

iMafLeX

Schraubenverwechsler(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Ah okay weil das 400W Netzteil bei Dan auf der Seite vorgeschlagen wird und das 1cm x 4cm nur kleiner ist, dachte ich das 800er wäre auch eine Option.
 
M

maddogx34

Guest
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Der Original Intel Lüfter dürfte höllisch laut sein, andere Case Modder die einen PC in ein XBOX classic Gehäuse verbauen verwenden dort große Noctua 92mm Lüfter mit Kühlkörper
 

free7umper

Schraubenverwechsler(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Habe gerade mein PC zusammengebaut. Laut BIOS wird meine Temperatur nach 2 min bei 88,5 Grad, obwohl ich die CPU Lüfter und Gehäuselüfter auf volle Geschwindigkeit eingestellt habe. Beide Lüfter laufen bei 2000 RPM. Habe eine Asetek 645LT verbaut. Beide Lüfter sind ansaugend eingebaut. Habe ein Asrock X370 Mainboard verbaut ein eine AMD 3700x als CPU. Habe keine Leitpaste verwendet sondern die schon auf der Wasserkühlung montierten Leitpaste genutzt. Liegt es eventuell daran ? Möchte die Lüfter aber nicht dauerhaft auf volle Geschwindigkeit haben.
 

Bullz

Freizeitschrauber(in)
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

[FONT=&quot]Hat wer einen 3900x in dem Gehäuse und kann Erfahrungswerte nennen wenn man da mit Cinebench ein wenig einheizt ? lg[/FONT]
 

Bullz

Freizeitschrauber(in)
Hallo laut A4-SFX &#8211; W360MOD

wird das Gehäuse in den nächsten Tagen verschickt wenn man es vor dem 09.08 kauft. Vorgestern hat ein Blitz mein notebook teilweise gegrillt. Irgendwie nenne ich das göttliches Schicksal das der da oben mir sagen will " hey Bullz kauf da wieder nen Dan ich helf da bei der Entscheidungs " *zischhhhhhhhhhhhhhhhhhhh*

Ist das Gehäuse mittlerweile gut verfügbar oder könnte es sein das ich wieder monatelang warten muss wenn ich jetzt nicht zuschlage ? Wollte noch warten auf die 3070 aber eine Übergangsgrafikkarte bis zur 3070 mit nem 3700X lächelt mich an gerade.
 
Oben Unten