Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

chris-gz

Software-Overclocker(in)
Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Hallo zusammen,

AM ENDE DES POSTS STEHT DIE "aktuell" FINALE ZUSAMMENSTELLUNG!!!

nachdem ich mich jetzt etwas eingelesen habe und immernoch keinen Blassen habe, ob ich die ganzen Threads hier verstanden habe ^^, möchte ich mich einfach mal ans Werk machen mit der Planung meiner ersten WaKü. Vor habe ich das schon seit 15 Jahren locker. Ist nur leider nie dazu gekommen. Aktuell bin ich noch etwas am grübeln, ob es Sinn macht von z.B. Alphacool dann zwei Komplettlösungen zu nehmen, eine Hybride Zusammenstellung zu nehmen, oder eben alles Custom aufzubauen.

Ziel des Ganzen:
Mein System (Signatur) soll kühler werden und unter Last so leise wie es eben hin haut. Aktuell geht meine ASUS RTX2080 OC DUAL auf 80 °C hoch, wenn ich z.B. GTA V spiele, also einfach unter Last und das mit der std. Übertaktung. An der Graka möchte ich aber dann doch mehr erreichen können. Weswegen deren Kühlung für mich Vorrang hat. Wäre schön wenn ich die Karte auf das Niveau der ROG oder in die Nähe bekommen kann.
Die CPU soll nur toll aussehen und unter Last vielleicht bei 55-60°C rumdümpeln wenn das so möglich ist. Beim Ryzen2700X ist ja eh nicht mehr viel drin, was das Übertakten angeht.

Das ganze soll intern in einem be quiet! Silent Base 801 verbaut werden. Dort werden keine Laufwerke eingesetzt und auch keine Festplattenslots verwendet. Sprich, der gesammte Platz im Innenraum (auch unter der Netzteilabdeckung ist verwendbar. Ihr dürft mich gerne von euren Ideen berieseln lassen :-). Die WD Platten aus der Sig wandern aus dem System wo anders hin. Die SSDs sind hinter dem MB angebracht.

Gehäuse

Zusatzinfo: Da ich gerade erst 2500€ rum in meinen Rechner und neue Tastatur, Maus Headset etc. investiert habe, werden die Teile nach und nach gekauft. Klar ist das blöd wegen der Garantie, andernfalls kann dann aber Frau nicht motzen, da ich nicht auf einen Schlag schon wieder so viel Geld ausgebe ^^.

Zusammenstellung 1:

CPU:
  • Alphacool Eisbaer Extreme Liquid CPU Cooler 280 - Black Edition "Klick".
GPU:
  • Alphacool Eisblock GPX-N Plexi Nvidia Geforce RTX 2080 M01 "Klick".
  • Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper 360mm Radiator "Klick". Gerne auch günstiger.
  • Lüfter für NexXxoS? RGB wäre nice, wenn sinnvoll. RGB macht nur optisch Sinn klar. Ich meine hier eher, wenn ich gute RGBs mit Silenteigenschaften bekommen kann.
  • AGB... Puh, da bin ich aufgeschmissen, da ich nicht verstehe, ob ich an die AGB die Pumpe zwingend direkt anschliesen muss, oder ob das in der Konfig auch so geht, dass die Pumpe des CPU HalbAIOs ^^ ausreicht um das ganze System anzuschieben :-).
  • Anschlüsse und Zeug zum entkoppeln, falls doch noch separat ne Pumpe nötig wird ^^. Sollte halt dicht und leise werden und gerade hier spare ich dann lieber nicht.

Schläuche dürfen es erst mal sein, denn an Hardtubes traue ich mich noch nicht ran und habe auch kein Werkzeug zum biegen. Was wiederum Extrakosten bedeutet. Irgendwann vielleicht mal ;-). Möglicherweise bei der nächsten Aufrüstung in 1-3 Jahren dann.

Machen hier zwei Radiatoren Sinn? Einer im Deckel und einer in der Front, beide ziehen Luft ins Innere? Reicht dann der Eine Lüfter hinten aus, um die warme Luft aus dem Gehäuße zu bringen? Oder muss ich den Platz im Boden mit einbeziehen? Da passt vielleicht sogar der Doppelradi mit rein, wenn das Sinn ergäbe?

Zusammenstellung 2:

CPU:
  • Alphacool Eisbaer Extreme Liquid CPU Cooler 280 - Black Edition "Klick".
GPU:
  • Alphacool Eiswolf 240 GPX Pro Nvidia Geforce RTX 2080 - Black M01 "Klick".

Auch hier bleibt die Frage, wie ich das Lüftungstechnisch umsetzen sollte, was Position etc. angeht.

Zusammenstellung 3:

Komplett Custom... Hier bin ich mir noch nicht sicher, da ich einiges nur theoretisch verstanden habe... Was klar ist bei der ersten WaKü ^^. Ich weis im etwa was ich alles brauche, ob die einzelnen Teile wirklich dem entsprechen, was ich damit erreichen möchte, ist für mich noch schwer zu verstehen.

Ich hab hier schon was vorbereitet und reiche das noch nach. Bin noch nicht sicher und will mich nicht blamieren hehe.

Zusammenfassung:

Wahrscheinlich ist alles Quark was ich mir so eingebildet habe, aber dafür seid ihr ja da, um mir den Kopf zu waschen. Das System soll am Ende die Temps deutlich drücken und erweiterbar sein. Also in Richtung schickerer Aufbau, was man eben jetzt noch nicht alles erreichen kann. Die GPU soll übertaktet werden und dabei nen kühlen Kopf bewaren. Wasser, weil eben cool ^^. Klar könnte ich einen Dark Rock Pro 4 auf meine CPU klatschen und dann für die Graka die Komplettlösung anstreben. Sieht aber A nicht schön aus und B weis ich ja noch gar nicht, wie die GPU Kühlung aussehen muss um mein Ziel zu erreichen.

So jetzt dürft ihr euch austoben, mich verkloppen und beschimpfen und und und. Bleibt dabei so günstig und effektiv wie möglich, mehr will ich gar nicht :-).

Ich sage schon mal vielen Dank und viele Grüße

Chris...

EDIT: Und jetzt mal meine Zusammenstellung, bei der ich denke, ich werde sie bestellen.


Zusammenstellung FINAL:

CPU Kühler: Bykski CPU-RYZEN-X-MK-Schwarz 59,90€
Anschlüsse: 16 mm gerade 12 * 59,88€
AGB: HEATKILLER® Tube 200 D5 89,95€
GPU Kühler: HEATKILLER® IV for RTX 2080 - ACRYL Ni-Bl RGB 127,04€
GPU Backplate: HEATKILLER® IV eBC - Backplate for RTX 2080 and RTX 2080Ti 34,99€
Radiator 1: Alphacool NexXxoS ST30 420ger 84,90€
Radiator 2: Alphacool NexXxoS ST30 280ger 67,07€
Entkopplung: Shoggy Sandwitch V2 6,90€
Pumpe: D5-Next 119,90€
Lüfter: 5 * Noiseblocker NB-eLoop 140ger 124,75€
Hardtube: 2 * 16/12mm Acrylic Rigid Hardtube (2 x 500mm) - clear 19,90€

Jetzt fehlen noch ein passendes PWM und Sensoren ggF. Bisher gesammt: 795,18€ (ACH DU HEILIGE SCH.....) Tatsache noch etwas teuer. Vor allem, da ja noch was dazu kommt. Wer es billiger kann gerne :-).
 
Zuletzt bearbeitet:

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Also ich bin für komplett Custom.
Das hat den Vorteil, das man alle Teile genau seinen Vorstellungen/Anforderungen entsprechend auswählen kann und idR auch eine bessere Qualität hat.
Mache also erst mal die Zusammenstellung der Custom fertig und stell ein Link dazu hier rein, dann können wir weiter reden. :)
Wie sieht überhaupt das Budget aus?
 
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Bei Fertig und Hyprid dachte ich so zwischen 350 und 450€ bei Custom... open End, da ich ja eh alles nach und nach kaufen werde. Was jetzt nicht heist das 1000€ ok sind, wenn ich für 500 das gleiche bekomme und statt 57°C dann 60°C erreiche :-). Bei der Graka kann ich das ja aus der ersten Config übernehmen oder? Wenn hier jetzt ein 240ger Radi auch reicht, gerne.

Bevor ich mir jetzt die komplett falschen Komponenten zusammenstelle, könntet ihr mir vieleicht bei folgenden Fragen behilflich sein.

1. Reicht ein Radi 360ger aus oder wird der zu warm wenn der CPU und GPU Abwärme stämmen muss?
2. Taugt dann der NexXxoS XT45 Full Copper 360mm Radiator?

Das würde bei der Grundzusammenstellung glaub ich erst mal helfen.

Gruß
 
T

TaminoPaul

Guest
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Bei Fertig und Hyprid dachte ich so zwischen 350 und 450€ bei Custom... open End, da ich ja eh alles nach und nach kaufen werde. Was jetzt nicht heist das 1000€ ok sind, wenn ich für 500 das gleiche bekomme und statt 57°C dann 60°C erreiche :-). Bei der Graka kann ich das ja aus der ersten Config übernehmen oder? Wenn hier jetzt ein 240ger Radi auch reicht, gerne.

Bevor ich mir jetzt die komplett falschen Komponenten zusammenstelle, könntet ihr mir vieleicht bei folgenden Fragen behilflich sein.

1. Reicht ein Radi 360ger aus oder wird der zu warm wenn der CPU und GPU Abwärme stämmen muss?
2. Taugt dann der NexXxoS XT45 Full Copper 360mm Radiator?

Das würde bei der Grundzusammenstellung glaub ich erst mal helfen.

Gruß

Nur der 360 Radiator für beides ist etwas knapp bemessen.
Rechne mal grob mit 100W pro 120mm Radiator.
Ich würd dir n 360mm und n 280mm empfehlen wenn du es Silent haben willst.

Die Nexxxos Radiatoren kannst du problemlos nehmen. würde dir aber eher zu den ST30 raten.
 
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

So...
Ich habe mal etwas zusammengestellt bei Alphacool:

wakue-png.1027684


Bei den Anschlüssen bitte ich um eure Beratung, da ich hier gerne auf Nummer Sicher gehen möchte. Auch dabei, wo es Sinn ergibt Schnellverschlüsse zu nehmen und welche. Ebenso tu ich mir schwer mit einem Ventil zum Ablassen der Wakü und somit dem Austausch der Kühlflüssigkeit. Befüllen und entlüften passiert ja quasi über den Austauschbehälter (wenn ich das richtig verstanden habe und das denke ich schon ^^).

Irgendwie sprechen hier alle von Shoggy. Habe ich zum entkoppeln aber nicht gefunden. Werde ich wohl wo anders besorgen müssen.

Lüfter habe ich leider auch keinen Blassen. Weder welche ich generell für die Radiatoren nehmen muss (hab da halt noch nicht die Sicherheit, ich für ein ausgewogenes Fläche/Luft Verhältniss zu entscheiden). Schön wären RGBs. Da ich 5 Brauche für die Radiatoren, darf RGB hier im vergleich zu normalen, auch 5€ pro Lüfter gerne mehr kosten. Andernfalls eben nur 3 mit RGB oder gar keine, falls es mit Perfomance und Silent Balance dann nicht raus läuft.

Letztendlich komme ich dann zu den Einbautips von euch. Hilfe ^^!!!!...

Ich bin jetzt auch bei knapp 614€. Da wäre es natürlich schön, noch das ein oder andere sparen zu können, da ja auch noch Anschlüsse fehlen und von Sensoren sowie Anzeigen, reden wir noch gar nicht. Da verlasse ich mich auch total auf euer Urteil.
 

Anhänge

  • Wakue.png
    Wakue.png
    179 KB · Aufrufe: 338

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Bitte weniger Alphacool, wenn es hochwertig werden soll. ;) Vor allem der Schlauch(versifft dir den ganzen Kreislauf) und die Pumpe(neigt zum ausfallen).
(Radiatoren sind ok)
Den Warenkorb müsste man auch speichern können und bekommt dann einen Link zum Teilen, da können wir die einzelnen Teile auch noch genauer anschauen.
Naja, Anschlüsse passend zum Schlauch und pro Komponente 2 Stück und auch ein paar 45°/90° Winkel dazu.
Schnellkupplungen im Gehäuse machen mMn nur Sinn, wenn man (sehr) oft die GraKa wechselt(CPU kann man auch ohne ablassen tauschen).
Ich nutze einen GraKa-Wechsel(alle 3-4 Jahre) immer dazu den Kreislauf komplett zu reinigen und mit neuem Wasser zu befüllen.
Ein Shoggy wirst du im Shop von Alphacool nicht finden.

bzgl. CPU/GPU-Kühler schaue dir mal Barrow und Bykski an, die sollen ganz gut und günstig sein.
Ansonsten würde ich mehr Komponenten von Aquacomputer und Watercool empfehlen, hochwertiger und Made in Germany.
Bei den Radiatoren könntest du dir auch mal Hardware Labs(sehr gut) und Magicool(gut und günstig) anschauen.

Um Geld zu sparen könntest du auch nach gebrauchten Teilen schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Okidoki... Dachte alles aus einer Hand macht Sinn.

Jetzt habe ich mal was bei Caseking zusammengestellt. Wenn die NexXxoS besser wären, dann hätte ich jetzt kein Problem darauf zu gehen. Aktuell ist alles auf Licht zusammengestellt, da alle Pumpen (von denen ich einfach nicht weis was ich nehmen soll) und auch Ausgleichsbehälter, die mir gefallen und bei denen ich denke, es könnte etwas sein, im etwa das Gleiche kosten.

https://www.caseking.de/save-cart/d6db2905854c85b92352

Ich danke schon mal für eure Ergänzungen etc :-)

Gruß Chris
 
R

Ray2015

Guest
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Wenn du so viel Zeit hast, würde ich über mehrere China Bestellungen nachdenken.
 
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Da wäre ich nicht abgeneigt, nur muss es hier halt hinten und vorne passen, was die einzelnen Teile angeht. Hier ist halt nicht mal schnell austauschen und da ich null Erfahrung habe, muss ich mich da voll auf eure Aussagen verlassen.

Aber ich würde erst mal gerne hier eine halbwegs vernünftige Zusammenstellung erreichen um dann auch zu sehen, was ich letztendlich ausgeben müsste. Dann kann ich auch vergleichen, ob China für mich in frage kommt.
 
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

So ich glaub jetzt habe ich mal bisschen weiter geplant :-)

Zusammenstellung:

CPU Kühler: Bykski CPU-RYZEN-X-MK-Schwarz 59,90€
Anschlüsse: 16 mm gerade 16* 4,99€
90ger Winkel: 16 mm 10 * 5,99€
AGB: HEATKILLER® Tube 200 D5 89,95€
GPU Kühler: Eisblock GPX N 127,04€
Radiator 1: Alphacool NexXxoS ST30 360ger 69,90€
Radiator 2: Alphacool NexXxoS ST30 240ger 51,90€
Entkopplung: Shoggy Sandwitch V2 6,90€
Pumpe: D5-Next 119,90€

Bei der Pumpe bin ich mir noch nicht sicher. Ich will halt sicher sein, dass diese leise, zuverlässig und ruhig ist. RGB wäre nett aber kein Muss.

Aktuell überlege ich noch, ob ich mich schon an Hardtubes wagen soll (Ohne Biegen nur mit Winkel möglich?) oder eben noch auf den Schlauch setze. Ebenfalls passt in mein Gehäuse ne Menge rein. Ist eben auch ne Überlegung, Oben und in der Front 360ger Radis die nach außen blasen zu verbauen und im Boden 2 zum Frischluft ansaugenm sowie hinten den 140ger zum raus blasen.

Wie viele Anschlüsse es letztendlich wirklich werden... mal schauen ^^. Habt ihr noch Tipps? Sonst wage ich es einfach und bestell mal die ersten Teile.
 
Zuletzt bearbeitet:

strohbinsky

Kabelverknoter(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Hey Chris, ich bin noch neu hier und habe selbst noch keine Wakü, was mir aber auffällt:
Wieso kein 280 Radi in die Front? Passt der nicht? Dann Könntest noch etwas Kühlfläche dazu gewinnen.

Hatte mit Darkspell ein bisschen geschrieben und den Radiatoren tut wohl Frischluft besser, sie Leben vom Temperaturunterschied :) ... also eher einblasend verbauen.

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Wenn ich einen 280ger nehme bekomme ich unten keinen 140ger Sauger mehr rein. Den wollte ich mir frei halten. Aber bin ja schon am überlegen, ob ich nen großen einbaue und die Luft am Boden ansauge.
 
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Hab jetzt den Anfangspost bearbeitet. Dort findet man ganz unten meine Zusammenstellung. Wäre nett, wenn die jemand abnehmen könnte.
 

strohbinsky

Kabelverknoter(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Hab jetzt den Anfangspost bearbeitet. Dort findet man ganz unten meine Zusammenstellung. Wäre nett, wenn die jemand abnehmen könnte.

Im Gehäuse sind ja schon 3 140 Pure Wings 2 Lüfter verbaut, wolltest du die 140 SW3 für den Radi nehmen?
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Mit weniger "BlingBling"/RGB und "Abstrichen" bei der Optik könnte man sicher etwas sparen.
Hardtube mit Winkeln ist halt auch teurer als biegen oder Schlauch.
Bräuchtest übrigens solche Winkel, wenn du "in der Luft" einen 90° Knick machen willst:
90° Winkel Female/Female
Das Rohr eine Nummer kleiner spart auch ein paar €.

GPU-Kühler -> Watercool, der kühlt noch ein paar Komponenten, die bei den meisten anderen nicht gekühlt werden.
Ein kleinerer AGB wäre auch günstiger.
Wenn die Pumpe am AGB hängt, bauscht du das Shoggy nicht.
Alternative Radiatoren habe ich ja schon genannt.
 
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Im Gehäuse sind ja schon 3 140 Pure Wings 2 Lüfter verbaut, wolltest du die 140 SW3 für den Radi nehmen?

Der eine Pure wandert in den Unterboden zum Luft ansaugen. Der zweite in der Front an die unterste Stelle. Die SW3 dachte ich tatsächlich für den 280ger Frontradi zum raus blaßen. Ich weis nicht ob die genug Druck aufbauen. Oben habe ich mir übrigens überlegt auf 420 zu gehen. Soll passen laut Specs, aber ich mess mal morgen nach.

@SpatteL: Ich habe mir mittlerweile viele Biegevideos angesehen und werde frei in der Luft biegen. Für sowas habe ich eigentlich schon Talent :-). Mit Winkel schauen auch nicht so nice aus.

Mit dem GPU Kühler finde ich bei Watercool nichts passendes. Hier habe ich eben eine Komplettkühlung bei Alphacool die ich direkt zu meiner ASUS DUAL OC finde. Kannst du mir sagen, nach was ich da genau schauen soll? RGB weg lassen wäre billiger (wenn man sich auskennt und weis was man nehmen soll), jedoch habe ich heute auch viel über Sinn und Unsinn meines Vorhabens nachgedacht. WK macht im CPU Fall in meinen Augen keinen Sinn und beim Rest abgesehen der Graka eigentlich auch nicht. Was bleibt also wenn man noch einen Sinn finden möchte. Klar... Optik und Geräuschlosigkeit. Deshalb bin ich hier hin und hergerissen. Beim AGB dachte ich mir auch schon, kleiner ist vieleicht feiner :-).

Mal ne Frage... Blaue Flüssigkeit ohne Ablagerung wie bei Mayhem Pastel... Geht das? Gibts das?
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Der GPU Kühler, den du rausgesucht hast, Seibt für das Referenzdesign zu sein und Watercool hat nur Kühler für das Referenzdesign.
Zudem gibt es auch noch eine Kompatibilitätsliste.
gpu.wateecool.de
 
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Ja scheint Kompatibel zu sein. Ich habe mich jetzt Lüftertechnisch auch umentschieden und nehme hier Noiseblocker NB-eLoop 140ger in 5 facher Ausführung. Irgendwie werden die ganz gut bewertet. GPU Kühler habe ich angepasst. Kommt mit Backplate eben teurer.

HEATKILLER® IV for RTX 2080 - ACRYL Ni-Bl RGB
HEATKILLER® IV eBC - Backplate for RTX 2080 and RTX 2080Ti

Die Pumpe lass ich drin. Sie kann die Lüfter nach Wassertemp steuern (sobald ich kapiert habe, wie ich das anstecken muss), misst Temperatur und Durchfluss, Sieht Nice aus, ist über Aquasuite steuerbar usw. Echt ein Top Teil wie mir scheint. Wenn ich das alles einzeln besorge, bin ich über die 120 raus, die die Pumpe kostet.

Bei den Hardtubes ist nicht so viel zu holen. Da kann ich mir aber noch überlegen auf 14/10 zu gehen. Spart nicht die welt, ist aber auch leichter zum biegen denke ich mal :-). Irgendwie werde ich immer teurer statt billiger. Gut, dadurch, dass ich mir die PWM Sachen sparen kann (dank Pumpe) werde ich wohl bei 800-850€ landen. 4 - 5 Monate dann sollte ich alles zusammenbestellt haben. Jetzt sollten halt keine groben Verteuerungen mehr kommen. Wahrscheinlich noch nen RGB Hub dazu.

Und? Was meint ihr... Kann man die Zusammenstellung auf mein System los lassen (Anderes Netzteil werde ich schon keins brauchen...)? Bin jetzt schon gespannt, ob und wenn wie viele Tubes ich kaputt biege, bevor ich es freihand drauf hab xD.

Gruß Chris

EDIT: Ach doch.... dank Biegen fallen eben die Winkel weg. Das wiederum ist nur günstiger, wenn ich nichts kaputt mache ...
 
T

TaminoPaul

Guest
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Kauf dir halt am Anfang ein paar mehr Tubes. Es erfordert schon einiges an übung und geschick bis das Perfekt wird.
3-5m solltest dir holen.
 
TE
TE
C

chris-gz

Software-Overclocker(in)
AW: Custom oder Hybrid Lösung für CPU + GPU (Ryzen 2700X + ASUS RTX 2080 DUAL OC "08G"...

Kauf dir halt am Anfang ein paar mehr Tubes. Es erfordert schon einiges an übung und geschick bis das Perfekt wird.
3-5m solltest dir holen.

Hatte ich vor ^^. Aber wie gesagt ich bin da gar nicht mal so ungeschickt und hab vielleicht sogar Hilfe.

Mal ne ganz andere Frage... Wie gestalte ich eigentlich am Besten den Loop? Ich meine klar... Wasser fließt in AGB (Hohe Position), fällt in die Pume. ABer dann? Ich dachte mir das so, erst von Pumpe in GPU, hoch durch den 420ger, runter durch die CPU und rechts durch den Frontradi 280ger und wieder zurück in den AGB. Gibts daran was zu meckern? Oder habe ich das Prinzip halbwegs verstanden :D. Ich entwerf das gerade in meiner BrainCAD Anwendung (Im Kopf halt). Und ich freu mich jetzt schon hrhr.

EDIT: Viele gehen von der Graka in die CPU Kühlung, ist sicherlich nicht verkehrt... bekomme ich aber auf meinem Weg nicht doch eine bessere Temp hin?

Grüßle
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten