• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Custom DIY Frontpanel

Toto89

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin

Kurze Einleitung: Mein Name ist Thomas und ich habe mir vor kurzem einen Rechner zusammengestellt / zusammengebaut. (@ Kaufberatungsthread: Danke für die Hilfe)
Nun ist es ja so, dass so ziemlich jeder sich mit ner Anleitung von Youtube nen Rechner zusammen schrauben kann, auch wenn er schick aussieht, ist es einfach nichts besonderes, daher möchte ich meinen jetzt individualisieren.

Ich stelle dazu erstmal kurz den Rechner vor:

Hardware:
- Ryzen 1700 OC @ 3,8Ghz
- BeQuiet Dark Rock Pro 3
- Coollaboratory Ultra
- Asus Prime X370 Pro
- Corsair Vengeance LPX 3000 Mhz @ 2933Mhz 15-17-17-35
- Asus Strix GTX 1080 @ ~ 2030Mhz
- BeQuiet Pure Base 600
- BeQuiet Pure Power 500
- Ein paar Silent Wings 3, LED's, etc


IMG_0849.jpg
IMG_0855.jpg
IMG_0881.jpg

Entschuldigt die Qualität der Bilder, da ich noch mitten drin im Bastelvorgang bin und der COmputer zwar läuft, aber noch lange nicht fertig ist, hab ich bisher nur 0-8-15 Bilder gemacht.
Richtig in Szene gesetzt wird er, sobald ich mit allem zufrieden bin.


Ursprünglich war die Idee einen Rechner zu bauen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, daher auch keine Wakü.
Außerdem braucht weder der Ryzen noch die Graka zwangsläufig eine Wakü, zumal ich dann auch ein anderes Case hätte nehmen müssen, da das Pure Base für Wakü eher suboptimal ist.

Jetzt steh ich vor dem Problem, dass mir das alles irgendwie nicht reicht.
Ja, der Rechner ist schick, ja, der Rechner schneidet super ab bei Firestrike/ASUS Realbench, ja, der Rechner ist leise.

Aber er ist eben nichts besonderes....

Also habe ich mir gedanken gemacht, wie ich ihn zu einem Custom-Rechner mache.

Erster Schritt:
Netztteilabdeckung

War keine dabei beim Pure Base, kann man auch nicht dazu kaufen, also kurzer Hand selbst eine entworfen mit Fusion 360 und 3D gedruckt, erster Prototyp siehe Bilder.

IMG_0878(1).JPG

Hab nochmal nen neuen Prototyp designed, damit die Luft der Frontlüfter besser zur Graka geleitet wird und der untere Silent Wings 3 nicht gegen eine Wand bläst und Verwirbelungen entstehen.
Zusätzlich vorgestern eine Bestellung gemacht, u.a. gesleevte Kabel, Aqua Computer Farbwerk LED-Controller, RGB-LED Strip, diverese Kabel.

NT_v2.PNG

Die NT Shroud wird dann mattschwarz lackiert, von hinten kommt Endlighten Plexiglas ran mit Kantenbeleuchtung, damit werde ich dann die Schriftzüge hübch ausleuchten, natürlich jeder einzeln ansteuerbar.

Soweit so gut, hat schon mal nicht jeder, denke auch das wird dann schon ziemlich nice aussehen, ist aber immernoch nichts außergewöhnliches.

Dann ist mir eingefallen, dass ich ja noch zwei Laufwerksblenden habe, die nicht genutzt werden.


Ich habe mich schon mal ran gesetzt und per Fusion 360 eine Displayaufnahme im Doppelblendenformat gebastelt.

Blende_vorne_2.PNG

Meine Probleme:
1. Wie schließe ich das Display an? Ich würde es gern so anschließen wie das ASUS ROG Panel, also per Onboard USB. Ein Display kaufen und irgendwie ein HDMI Kabel von drinnen nach draußen zum I/O zu legen ist nicht zielführend, zu mal es dann auch "nur" als zweites Display angezeigt werden würde.
2. Wo kriege ich das Display her? Bei Ebay findet man haufenweise 5-8" Display für bspw. Raspberry, kriege ich die Onboard ans System?
3. Gibt es Programme um diese Displays zu steuern oder müsste ich selbst was basteln?

Das sind so die ersten Fragen die mir bei dem Projekt durch den Kopf gehen.
Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mich bei dem Projekt mit Fachwissen und Erfahrungen unterstützen könntet. :ugly:


EDIT: Mod Video - Thermaltake Tower 900 - CES 2017 Build - YouTube
Dort seht ihr, was ich gerne in 2-3 Wochen hätte! Also bezogen auf das Display, nicht auf den Tower.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ravemail

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1. Wie schließe ich das Display an? Ich würde es gern so anschließen wie das ASUS ROG Panel, also per Onboard USB. Ein Display kaufen und irgendwie ein HDMI Kabel von drinnen nach draußen zum I/O zu legen ist nicht zielführend, zu mal es dann auch "nur" als zweites Display angezeigt werden würde.
2. Wo kriege ich das Display her? Bei Ebay findet man haufenweise 5-8" Display für bspw. Raspberry, kriege ich die Onboard ans System?
3. Gibt es Programme um diese Displays zu steuern oder müsste ich selbst was basteln?

1. Da du Werte des Systems auslesen möchtest wirst du um ein USB-Display oder einen Adapter wahrscheinlich nicht herum kommen.
2. Die sehr günstigen Displays, die du gefunden hast haben entweder einen HDMI Anschluss oder werden in der Regel per 4- oder 8-bit parallel Port oder TWI (TwoWire Interface) an Mikrokontroller angeschlossen. Es gibt auch welche mit serieller Schnitstelle(RS232), allerdings würden alle diese Varianten für deine Zwecke einen erheblichen Aufwand bei Punkt 3 bedeuten. Alternativ kannst du einen DisplayLink Adapter verwenden. Der wird über USB angeschlossen und stellt dir Display-Ausgänge zur Verfügung.
3. Sowohl das USB Display, als auch die DisplayLink Adapter würden als zusätzlicher Bildschirm erkannt werden und könnten als solcher ganz normal konfiguriert werden. Mit einer Software wie z.B. Rainmeter kannst du Auslastung deiner CPU/GPU bzw. Temperaturen oder was auch immer dort einblenden. Alternativ kann das Display natürlich als gewöhnlicher Desktop benutzt werden.

Als kleines Beispiel, so siehts bei mir aus:Screen2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Toto89

Toto89

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na USB ist ja super, das ist ja genau das was ich wollte.
Zum Thema Display: Kannst du das was empfehlen?

Dein beispiel sieht wirklich gut aus, so in der Art stell ich mir meins auch vor.
Wenn ich das Programm mit dem Systemstart starte, muss ich dann noch irgendwas einstellen oder läuft das entspannt im Hintergrund und zeigt immer das an, was ich vorher konfiguriert habe?
 

Ravemail

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mein Zweitmonitor hängt am onBoard HDMI Ausgang vom Mainboard. Eine Empfehlung für USB Komponenten kann ich also nicht abgeben. Allerdings hast du vielleicht eine freie PCI Blende. Dann könntest du dir für ein paar cent eine PCI-Blende mit gummierten Durchlässen anschaffen oder fertigen (z.B. für WaKü) und das HDMI Kabel über diese Blende nach innen zu deinem Display führen.

Ist das Rainmeter einmal nach Wunsch konfiguriert braucht man nichts weiter zu tun. Das kann ich nun wirklich empfehlen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Toto89

Toto89

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja gut, wenn es eh als zweites Display vom Rechner erkannt wird, ist es mir eigentlich auch egal ob onboard oder I/O Panel, die Idee mit der Blende ist gut, danke das würde überhaupt nicht auffallen, zumal es eh hinterm Rechner ist.

Dann brauch ich jetzt unbedingt noch eine Quelle für Displays, ich find einfach nichts gescheites.
 

Woodmaniac

Kabelverknoter(in)
Was willst du denn überhaupt darauf anzeigen?
Wenns kein kompletter Desktop sein muss sondern nur Sysinfos dann schau mal bei Aida64, das kann eine ganze menge Displays ansteuern.
 
TE
Toto89

Toto89

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das übliche.
GPU Frequenz / Auslastung /Temps
CPU Frequenz / Auslastung /Temps

Das Display ist nur zum Monitoring gedacht.
Im Endeffekt ist es absolut unnötig, machen wir uns nichts vor.
Meine Temps hauen hin, die Frequenzen kenn ich, die Last und alles andere zeigt mir ein OSD im Spiel an.

Es geht hier nur darum den Rechner zu "tunen", wie damals bei den ganzen Auto-Tuning Sendungen aller WestCoastCustoms.
Da war die Regel auch: Beleuchtung + Displays = Style :ugly:

Der Rechner soll mehr zu nem Blickfang werden, wenn ich die finale NT Shroud eingebaut habe (3D-Druck sollte Montag fertig sein), samt Plaxiglas um alle Schriftzüge einzeln zu beleuchten etc wird das ganze schon ziemlich cool, aber immer noch nichts "außergewöhnliches".

Ich hatte auch noch eine andere Idee... Statt einem Display kommt in diesen "Mini-Showroom" den ich mir für die Frontblenden gebastelt habe eine kleine drehbare Präsentierscheibe, da könnte ich irgendwas drauf platzieren und schick beleuchten, würde auch cool aussehen und ist wirklich außergewöhnlich.


Grundgedanke ist halt, das ein typisches "Custom-Build" eine Wakü hat, dafür reicht mein Budget aber leider nicht... Eine Wakü, so wie ich sie mir vorstelle, würde (mit neuem Gehäuse) bei 600-700€ liegen und würde den Rechner nicht leiser machen, zwar Kühler, aber meine Temps hauen hin. Ergo 700€ für Style, das ist mir zu fett. Da würde ich schon eher sagen "scheiß aufs Aussehen, neue GTX 1080 für SLI muss her".
Was ich bisher gemacht habe (LED Controller, LED Strips, Endlighten Plexiglas für Kantenbeleuchtung, 3D-Druck, Zubehör) liegt bei ~90€. Wenn ich jetzt nochmal bis max 60€ investier haut das schon hin.

Ich suche also Low Budget Style :ugly:
 

Woodmaniac

Kabelverknoter(in)
Verkehrt ist es nicht die Temps im blick zu haben, dies erreicht man aber eher im Monitornähe.
Wer schaut beim Daddeln schon seine Casefront an? :D
Schaukasten mit CPU/GPU Chip wär mal Geil :D
 

Ravemail

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leider etwas groß.
Was haltet ihr davon?
Waveshare Display fur Raspberry Pi 3 / 2 / B+ 2.8 bis 10.1 inch LCD Touch Screen | eBay

Die 5" Variante mit dem zusatz "B".
Per Onboard USB anschließbar und explizit für Windows geeignet. Sieht genau nach dem aus, was ich suche.

Nö. Nur das Touch-Interface wird per USB angeschlossen. Die Anzeige wird per HDMI gespeist. Da bräuchtest du einen USB-HDMI Adapter oder musst den Weg über die PCI-Blenden gehen. Bei Amazon finde ich auf Anhieb HDMI Displays von 3 bis 7 Zoll für 15 bis 35€. Das gibt es bestimmt anderswo auch in ähnlichen Preisklassen.

Aida64 finde ich mit 40€ zu teuer für das was hier erreicht werden soll. Aber danke für den Tipp, das könnte für was anders interesant werden, hmm ..... :-)
 
TE
Toto89

Toto89

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Damit mir niemand nachsagen könnte hier passiert nichts mehr, mal nen Update.
Also gestern ist endlich die "fertige" NT-Shroud bei mir angekommen, war mehr als schwer begeistert.

IMG_0936.jpg

IMG_0937.jpg

Jetzt ging aber erstmal die Arbeit los...
Hab gestern so ziemlich den ganzen Abend damit verbracht zu schleifen, zu "Spritz-Spachteln" (das zeug heißt so, ist im Endeffekt eine schleifbare Grundierung/Haftgrund die kleine Risse/Unebenheiten füllt), wieder zu schleifen, zu warten, nochmal zu Spritz-Spachteln und so weiter und sofort.

Das Ergebnis nach geschätzt 2h Arbeit (mit Unterbrechungen zwecks trocknen lassen):

IMG_0983.jpg
IMG_0981.jpg

Heute gings dann in Teil zwei zuerst um die Halterung für die LED's, dann um die LED's selbst und schließlich ums verlegen.
Viele kleine Problemchen die alle unendlich Zeit kosten... Die Halterung (welche ich aus dem alten Protypen gewonnen habe) war nen Stück zu groß, also nochmal erwärmen, biegen/sägen, schauen obs passt bla bla.
Irgendwann hats gepasst, dann noch anschleifen damit guts klebt, dann eine gefühlte Ewigkeit am doppelseitigen Klebeband rumgefummelt, und irgendwann hatte ichs dann geschafft.
Erster Part erfolgreich eine Stunde totgeschlagen :156:

IMG_0984.jpg

Nächster Teil... Markierungen setzen wo die LED Streifen sitzen und LED Streifen zurecht schneiden, wieder fast ne Stunde weg.
Anschließend LED Streifen mit Verbindern/Anschlusskabel zurecht montiert, Lichttest, große Überraschung: nur ein Streifen läuft wie er soll :167:
Also irgendwas zurecht pfuschen damit die Kontakte mehr Kontakt haben (Papier gefaltet, drunter gequetscht)... Bla bla und so weiter. Bis alle LED Streifen das gemacht haben was sie machen sollen wieder eine Stunde weg.

Und das waren die einfachen Sachen, jetzt kam ja die Krönung, irgendwie mussten die Dinger jetzt so positioniert werden, dass später alles richtig beleuchtet wird.
Ich fass mich kurz: war *******, sieht ******* aus, mir egal. If its stupid but it works, it aint stupid.


IMG_0986.jpg

Lackieren konnte ich heute leider nicht, Wetter hat nicht gepasst, das große Finale kommt also erst die Tage.
Hab natürlich mal geguckt ob die LED's auch an der richtigen Stelle sind...

IMG_0991.jpg

Sieht schon mal nicht schlecht aus, geht in die richtige Richtung.
Ich konnte es mir dann tatsächlich nicht verkneifen kurz mal was vom Plexiglas sporadisch zu befestigen.
Bin ziemlich begeistert, hatte Angst das die Beleuchtung nicht so wird wie ichs gern hätte, aber kommt unerwartet doch schon verdammt nah ran.
Ist jetzt übrigens keine Kantenbeleuchtung, das war nen richtiger griff ins Klo für son scheiß Geld auszugeben, die Lichtkegel sind jenseits von gut und böse, gleichmäßige Ausleuchtung kriegt man definitiv nur mit Hintergrundbeleuchtung, außer man ist Profi und fasst die LED's direkt ins Glas ein.

Hab zu Testzwecken nur das Plexiglas der beiden oberen Elemente rangepfuscht

IMG_0993.jpg
IMG_0999.jpg


Projekt DIY Frontpanel wurde übrigens auf Eis gelegt, je länger ich drüber nachgedacht habe, desto weniger hat mich der Gedanke eines Displays (das keinen richtigen Nutzen hat) gereizt.

Spiele momentan mit nem anderen Gedanken... Finde das ROG Logo wirklich hübsch und überlege gerade mir nen 3D-Model davon zu basteln, das dann ebenfalls zu drucken, zu lackieren und vorne auf den Rechner zu kleben.
habe nur etwas Bedenken, dass das dann zu viel Logo, zu wenig Technik wäre.
Ich mein son Rechner besteht aus Hardware und nichts aus Logos die in jede freie Ecke geklatscht werden.

Oder... Ich streiche das alles und spare doch auf Wakü, wenn ich ehrlich bin interessiert mich das mit Abstand am meißten... Aber das schöne Geld :( Ist halt schwer 600€ für etwas auszugeben was man nicht braucht. Eine zweite GTX 1080 brauch ich auch nicht, aber die kostet auch ~600€ und wäre nochmal nen Stück cooler.
Aaaaber das ändert nichts an dem Build, der "individuelle Anteil" ist dann nach wie vor eher gering...
Möchte mich vielleicht jemand sponsorn? Das würde mir deutlich bei der Entscheidungsfindung helfen :P
Oder will vielleicht jemand ein original Be Quiet Dark Rock Pro 3, signiert von Toto89, für schlappe 500€ kaufen?! :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Toto89

Toto89

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wird ja auch noch lackiert, konnte heute nur nicht aufgrund des Wetters.

Na mal schauen wie lange ich mich noch zügeln kann :ugly: Deine Wakü sieht fett aus! Aber wieso haste du nicht mit hardtubes gearbeitet? Finde das macht optisch richtig was her
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Dann ist ja gut ;).
Weil es für mich das erste mal war.
Die ersten Tubes und Anschlüsse liegen aber schon bereit :D

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
TE
Toto89

Toto89

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habs gestern erfolgreich lackiert und heute Vormittag noch aufm Balkon liegen lassen zum trocknen

Wie gewonnen, so zerronnen...


IMG_1013.jpg


Werd den Druck nochmal in Auftrag geben, aber diesmal nicht mit PLA, sondern mit ASA
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ups. Das tut mir leid. Viel Glück beim nächsten Versuch

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
TE
Toto89

Toto89

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Neuer Druck mit ASA wurde in Auftrag gegeben, im Endeffekt ist es vielleicht besser so.
Kostet zwar mehr, das ist aber nicht das Problem. Mich ärgern die ~3-4h Arbeit die ich ins Schleifen/Spachteln/Grundieren/Lackieren investiert habe -.-

Aber es ist ja ein Hobby, also sollte man sich wohl darüber freuen mehr zutun zu haben... :ugly:
 
Oben Unten