• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Crucial M4 64GB

LeCPU

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

ich wollte mir die Tage genannte SSD zulegen und fragen, ob ich damit was verkehrt mache, oder ob es was besseres in diesem Preissegment gibt?
Ich habe schon viel von der Samsung 830 gehört...?!

Mein Board ist ein ASUS M4A87TD EVO und meine CPU ein Phenom II X4 955:
1. Frage: Unterstützt das Board SATA III, also kann ich damit die maximale Lese-Schreibe-Rate erreichen?
2. Wird mit den oben genannten Komponenten ein spürbarer Leistungsschub erreicht werden?


Vielen Dank und viele Grüße
 
D

Dr Bakterius

Guest
Sind beides gute SSDs.
Dein Board unterstützt 6 x S ATA 3.0, daher wird die SSD ihr Potenzial ausspielen können.
Merken wird man es schon
 

Soldat0815

Volt-Modder(in)
Du wirst es aufjedenfall merken ich hab ein SATA2 Board und merke den extremen Unterschied allein das Hochfahren ist der Hammer. Wenn ich nen Neustart mache hatte ich normal ewig Zeit bis er wieder im Windows war jetzt geschieht das gefühlte 20x schneller:daumen:
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Mit der Crucial machst du keinen Fehler, selbst an SATA2 hättest den "WOW-Effekt" ;)

Das einzige was du vielleicht (schnell) bereuen könntest, wäre die geringe Kapazität ...
 

Combi

BIOS-Overclocker(in)
64gb is was klein,habe selber die 128gb variante und überlege,ob ich mir nicht ne 2te kaufe und nen raid draus mache,dann würde mein 50gb steamordner auch drauf passen...^^

an deiner stelle würde ich die 128gb m4 nehmen...
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
Ich hatte auch damals den "Fehler" gemacht und mir nur eine 64GB SSD geholt. Leider belegt Win7 schon knapp 35GB darauf und man soll ja eine SSD nicht komplett vollpacken.

Daher lieber etwas Geld drauflegen und sich eine SSD ab 120GB holen. Dann passen dort auch ein paar Spiele und Programme mehr drauf.

Den User Ordner (also mit "Eigene Bilder" etc.) kannst du ja auf eine HDD auslagern. Somit frisst dein Konto nicht so viel Speicher ;)
 
TE
LeCPU

LeCPU

PC-Selbstbauer(in)
Okay, dann scheint es wohl die Crucial zu werden...

Hm. Ich wollte eig. nur Windows auf der SSD installieren, und den Virenscaner :D ...
Und dafür reicht der Platz nicht? Schade, dann müsste ich noch mal drüber nachdenken.
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
Nur Win auf eine SSD ist doch rausgeschmissenes Geld für eine SSD :huh:

Da bringt dir der Geschwindigkeitsvorteil fast Null, wenn du Programme und Spiele auf einer HDD installierst.
 

Soldat0815

Volt-Modder(in)
Ich hab bei mir alles auf der SSD, nur langt mir auch ne 128GB SSD locker.
Wenn jemand seine 30Spiele immer installiert haben will wirds wohl eindeutig zu teuer.
 

blackout24

BIOS-Overclocker(in)
Bei meiner M4 128GB sind im Moment 50GB schon belegt durch Windows, Office, Browser Cache, usw. Würde mich eher als minimalisten noch bezeichnen was die Anzahl an Progs an geht die ich brauche. 64 GB sind schneller voll als dir lieb ist. die 128GB ist zur Zeit auch super günstig hab für meine letzten August noch 170 Euro bezahlst nun kriegt man sie für 124 Euruo.
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
malkavian child

das stimmt nicht so ganz. wenn man das os auf die SSD installiert bootet man schneller und das betriebssystem arbeit auch flotter.
da eine SSD eine andere reaktion hat wie eine HDD, die HDD dümpelt unnötig vor sich herum. und spiele muss man nicht auf die SSD packen,
da man bei einer SSD meist nur leicht verbesserte ladezeiten hat. Starcraft II profitiert enorm von einer SSD.

das mit den anwendungen stimmt schon, die sollten auf die SSD, die profitieren enorm. naja 64GB sind schnell voll, man sollte lieber 128GB nehmen.
die crucial M4 ist preiswert und gut. wenn mehr geld da ist, kann man ruhig die Samsung 830 mehmen, mit 128GB.
es gibt die variante mit PCupgradekit, wo ein einbaurahmen von 2.5 Zoll auf 3.5 Zoll mit dabei ist.
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
malkavian child

das stimmt nicht so ganz. wenn man das os auf die SSD installiert bootet man schneller und das betriebssystem arbeit auch flotter.
da eine SSD eine andere reaktion hat wie eine HDD, die HDD dümpelt unnötig vor sich herum. und spiele muss man nicht auf die SSD packen,
da man bei einer SSD meist nur leicht verbesserte ladezeiten hat. Starcraft II profitiert enorm von einer SSD.

Gut, da hast du Recht. Bis auf die Ladezeiten sind die Spiele nicht wirklich schneller. Bei Photoshop zB ist eine SSD enorm von Vorteil. Schade, das SSDs immer noch recht teuer sind.
 
TE
LeCPU

LeCPU

PC-Selbstbauer(in)
Och menno :(
Hatte eig. nicht vor 140 Euro auszugeben...
Aber wenn ihr alle von 64GB abratet. Hm, da muss ich ma überlegen!
Ich habe aber eig. auch so kaum Programme, ich spiele nicht, mache keine Foto/Videobearbeitung,... Nur Win, Office und Browser.
Gibt es denn einen Geschwindigkeitsunterschied zwischen 64GB und 128GB?
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
höhere kapazitäten können schneller agieren, aber in der praxis spürt man dies kaum. für win, office und browser reichen auch 64GB.
du kannst das geld sparen, da du ja nicht so spielst und spiele nehmen nun mal viel platz weg.

win7 nimmt so 25GB bis 30GB weg, mit patches wächst es ja auch, aber für dich reichen 64gb.
 
TE
LeCPU

LeCPU

PC-Selbstbauer(in)
Vielen Dank für die Antworten :daumen:.

@Westcoast: Danke, das beruhigt mich, auf c: belegt Windows bei mir auch nur 30GB...
Ist auch das erste Mal, dass ich mir eine SSD hole, gibt es eig. viel zu beachten? Ich meine speziell was den Umgang mit so einer SSD betrifft?

Und falls ich dann, aus welchen Gründen auch immer, feststellen sollte, dass 64 GB tatsächlich zu klein sind, könnte ich doch theoretisch eine zweite holen?!

Viele Grüße
 

blackout24

BIOS-Overclocker(in)
Och menno :(
Hatte eig. nicht vor 140 Euro auszugeben...
Aber wenn ihr alle von 64GB abratet. Hm, da muss ich ma überlegen!
Ich habe aber eig. auch so kaum Programme, ich spiele nicht, mache keine Foto/Videobearbeitung,... Nur Win, Office und Browser.
Gibt es denn einen Geschwindigkeitsunterschied zwischen 64GB und 128GB?

Wo must du den 140 Euro ausgeben? Die M4 kriegst du für 122 Euro ohne Versandkosten im Midnight Shopping: 128GB Crucial m4 SSD CT128M4SSD2 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC synchron

Dann einfach ein Einbaurahmen dazu kaufen für 5 Euro, wenn dein Gehäuse keine hat oder Klebeband benutzen.
 

mojoxy

Software-Overclocker(in)
Erstmal muss ich hier etwas Entwarnung geben: 64GB können durchaus ausreichen, wenn man etwas mit dem Platz haushaltet. Mein Windows hat gerade 23,5GB und ich hab da nichts besonderes mit gemacht, Patches sind auch alle installiert. Wichtigste Programme (Browser, Mail, IM, usw.) werden wohl kaum mehr als 1GB brauchen. Die wirklich Platzfresser sind (abgesehen von den eigentlich Daten - Bilder, Videos, Musik) "große" Programme wie professionelle Bildbearbeitung- und Videoschnittsoftware. Doch sowas hat und brauch ja nicht jeder. Meine Freundin hat auch nur 60GB im Rechner und trotz Adobe Master CS5 kommt sie noch hin.
Man sollte aber auf jeden Fall den Ruhezustand deaktivieren und die Auslagerungsdatei auf 1GB festlegen. Das spart am meisten Platz :daumen:

Auf der anderen Seite sind 120/128GB schon bequemer. Man kann auch noch das ein oder andere Lieblingsspiel installieren und muss nicht um jedes GB kämpfen. Wenn der Geldbeutel aber klein ist tut es auch ein 60/64GB Modell. Früher ging es ja, auf Grund des Preises, auch mit 30/32GB :D
 

paco.g

PC-Selbstbauer(in)
Ich rate dir auch zu einer 128gb, habe mir Anfang der Jahres eine 64gb geholt und mit Windows, Office und 2 spielen ist das ding nahezu voll!

Werde jetzt wohl auch auf eine 128gb umsteigen. Würde es sich lohnen die alte zu behalten?

Allen frohe Ostern. :-)
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ich rate dir auch zu einer 128gb, habe mir Anfang der Jahres eine 64gb geholt und mit Windows, Office und 2 spielen ist das ding nahezu voll!

Werde jetzt wohl auch auf eine 128gb umsteigen. Würde es sich lohnen die alte zu behalten?

Allen frohe Ostern. :-)

Ich würde die erstmal mit verbasteln, verticken kann man die immer noch
 

mojoxy

Software-Overclocker(in)
Ich rate dir auch zu einer 128gb, habe mir Anfang der Jahres eine 64gb geholt und mit Windows, Office und 2 spielen ist das ding nahezu voll!
Naja zwei Spiele! Hier liegt der "Casus Knacktus". Die machen so eine kleine Platte halt extrem schnell voll. Wenn man sich das verkneifen kann (viele Spiele profitieren bisher eh nur gering von SSDs) reichen 64GB eigentlich schon ganz gut.

Würde es sich lohnen die alte zu behalten?
Da der Gebrauchtwert von SSDs immer noch recht hoch ist, macht beides Sinn. Wenn du sie nicht wirklich brauchst verkaufe sie lieber. SSD-Speicher "anzuhäufen", den man eigentlich gar nicht nutzt, ist zurzeit ein noch recht kostspieliges Hobby.
 
TE
LeCPU

LeCPU

PC-Selbstbauer(in)
@paco.g: Was würdest du - wenn du sie verkaufst - denn haben wollen? :D
 

mojoxy

Software-Overclocker(in)
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber glaube zu wissen, dass Angebote und Gesuche nur im Marktplatz gemacht werden dürfen. Lieber per PN besprechen, sonst gibt es noch ärger vom Mod ;)
 
Oben Unten