CPU Wechsel, neues Netzteil notwendig?

RobinX

Schraubenverwechsler(in)
Hallo PCGH Community,

ich werde im Dezember meinen alten Ryzen 5 1600X durch einen i7 11700k ersetzen. Gleichzeitig wird mein alter CPU-Luftkühler durch eine AIO-Wasserkühlung ausgetauscht. Betrieben werden meine Hardwarekomponenten durch ein EVGA SuperNova G3 550 Watt Netzteil. Dieses ist schon über 4 Jahre alt, hat allerdings eine Garantie von 7 Jahren. Laut dem Netzteilrechner wird mein System dann maximal (ohne OC) 490 Watt verbrauchen. Selbst mit dem vorher einstellten Puffer von 50 Watt reicht normalerweise somit ein 550 Watt Netzteil aus. Da ich mit der RX 5700XT Red Devil GPU allerdings schon eine werksseitige OC-Version habe, wollte ich mich hier erkundigen ob es nicht sinnvoller ist trotzdem ein neues Netzteil zu kaufen?

 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es gibt Strommessgeräte, womit die genaue Leistungsaufnahme des gesamten Rechner ausmessen werden kann. Das Netzteil kannst auch jederzeit austauschen. Sollte das Netzteil zu gering ausfallen, wird der Rechner einfach ausgehen. Aus diesem Grund kannst es auch vor einem Neukauf des Netzteils einfach austesten.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
R

RobinX

Schraubenverwechsler(in)
Hab leider noch ein X370 Mainboard. Da der 11700k mir im Dez. geschenkt wird käme demnach jedoch ohnehin keine andere CPU infrage.

Sollte das Netzteil zu gering ausfallen, wird der Rechner einfach ausgehen. Aus diesem Grund kannst es auch vor einem Neukauf des Netzteils einfach austesten.
Vielen Dank für die Antwort, dann werde ich erstmal abwarten mit dem eventuellen Neukauf.
 
Oben Unten