CPU sehr warm, fast heiß.

Avicii

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nabend,

meine CPU bzw. die Lüfter meiner AIO Wasserkühlung wird sehr warm, so das man kaum die Hand über die Lüfter halten kann.
Normalerweise ist es so, das wenn ich zocke, der Rechner sehr laut wird, was wohl von dem CPU Lüfter oder der Wasserpumpe kommt. Nun ist es gerade so gewesen, das ich ein Game (MW2) angemacht habe, der Rechner dabei aber nicht mehr laut wurde. Was mich natürlich stutzig gemacht hat.
Auch im Normalbetrieb ist die CPU oder der Lüfter bzw. die Wasserpumpe wärmer als sonst.

Ich kenne die Normaltemperatur meiner CPU leider nicht. Aber es ist halt so, das wenn der Rechner läuft, die Luft sehr warm, fast heiß wird. Das ist nur bei den Lüftern der CPU so. Alle anderen Lüfter, ich habe noch vier weitere im Gehäuse installiert, sind im Normalbetrieb fast kühl.

Meine CPU ist ein i7-11700K, mein Mainboard ist ein ASUS TUF Gaming Z590-Plus WIFI und die AIO Wasserkühlung ist eine Corsair iCUE H100i Elite Capelix.

Hat jemand ne Idee was der Grund für die Hitze ist?

Lg Stefan
 
Gehe mal die Temperaturen mit HWInfo oder HWMonitor mal nach, denn so ganz ohne Angaben dazu lässt sich schwer was sagen.
 
In der therio ist warme luft aus dem PC erstmal etwas gutes.
Es zeigt das die Wärmer die CPU und GPU Produzieren abgeführt wird.
Falls die AIO oben verbaut ist, muss sie ja nicht nur die Abwärme der CPU abführen sondern auch indirekt aller anderer Komponenten im Gehäuse .
Da man ja meist vorne rein oben raus macht.

Check erstmal die Temps und wie schnell die Lüfter Drehen.
Vlt wurde durch ein Software update die Lüfter auf 500RPm genagelt , das dazu führt das weniger Kalte luft in den PC kommt, und warme Luft nicht gut abgeführt wird.
 
Danke für die Antworten.
Es ist so, das ich gestern noch das neuste Update der AIO aufgespielt habe. Seitdem ist der PC wieder laut zu hören, wenn ich z.B. was zocke.
Die Luft ist auch nicht mehr so warm.
Es scheint folglich wieder zu funktionieren. Sollte der PC wieder spinnen, melde ich mich hier nochmals.

Danke für den Support.

Lg Stefan
 
@chill_eule

die Daten folgen mit einem Screenshot. Aber grundsätzlich hast du wohl Recht :D
Es ist so, das der Rechner wohl irgendein Problem hat.
War eben am zocken und dabei schien bzgl. Temperatur und Wasserpumpe alles in Ordnung zu sein. Sie war zu hören, was sie schon seit der ersten Inbetriebnahme tut.
Allerdings habe ich nun seltsame Verfärbungen beim spielen von MW2 festgestellt. Anfangs dachte ich noch die Entwickler haben sich da was ausgedacht, aber irgendwie kam mir das dann doch spanisch vor. Ich habe dann einen Screenshot gemacht. Siehe dazu die Karte oben links von der Aufnahme.
Frage: Was ist da los, hängt das möglicherweise mit meiner CPU zusammen?
Habe auch die Spieldateien in Battle.net überprüfen lassen, aber da ist alles in Ordnung.

Der zweite Screenshot den ihr im Anhang findet, ist die Aufnahme der Temperatur meiner CPU, einmal unmittelbar nach schließen von MW2. Und der dritte und damit letzte Screenshot erfolgte nach einem anschließenden Neustart meines PCs.

Gibt es da einen Zusammenhang was die Verfärbungen und die CPU Temperatur angeht?

PS: Einen Screenshot der CPU Temperatur während dem spielen liefere ich gleich noch nach.

Danke für den Support.

Lg Stefan
 

Anhänge

  • Problem.jpg
    Problem.jpg
    2 MB · Aufrufe: 89
  • CoreTemp-Scr.png
    CoreTemp-Scr.png
    35 KB · Aufrufe: 81
  • CoreTemp-Scr2.png
    CoreTemp-Scr2.png
    51 KB · Aufrufe: 64
@soulstyle

Weil ich nicht weiß, wie man das im BIOS macht. :D

Screenshot von der CPU Temperatur, während MW2 lief.
 

Anhänge

  • CoreTemp-Scr3.png
    CoreTemp-Scr3.png
    35,2 KB · Aufrufe: 91
Die Verfärbung ist so begrenzt auf die map das ich Mal die Hardware als Problem ausschließe. Ich würde sagen das ist das Game .
 
Das Gelbe in der Kartenansicht links oben ist aber nicht normal.
Mit dem Prozessor wird es nichts zu tun haben.

Ich würde mal einen anderen Monitor austesten.
 
Also nach dem Neustart meines PCs scheint es zu funktionieren. Aber ich glaube nicht, dass das von Dauer ist.
Leider habe ich keine Möglichkeit einen anderen Monitor an den Rechner anzuschließen.
Kann man vielleicht den Monitor anders auf Fehler überprüfen? Sowie es dieses eine 'Burn' Programm mit der Grafikkarte macht?
Was könnte es noch sein, abgesehen vom Monitor? Vielleicht doch die CPU? Oder eher die GPU?

Bin um jeden Tipp dankbar.

Lg Stefan
 
Moin, check mal bitte mit GPU-Z die Speichertemperatur deiner Grafikkarte.

Das in Warzone ist definitiv GPU / Treiber / Display.
 
So, ich habe mir das Programm runtergeladen und dann n Screenshot in MW2 gemacht.
Mir sagen die Werte jetzt nicht soviel, daher freue ich mich über diejenigen die Ihr Wissen mit mir teilen möchten :-)

Nochmal zur CPU:
In den News von PCGH war kürzlich zu lesen, das es zu Problemen mit der CPU kommen kann, wenn man den neusten Nvidia Treiber installiert hat. Kann es also sein das der Treiber Schuld ist? Wenn ja, kann mir jemand n Link vom vorletzten Treiber posten?
Ich durchforste aber auch schon mal das Netz.

Lg Stefan
 

Anhänge

  • GPU.gif
    GPU.gif
    59,3 KB · Aufrufe: 48
Du bist im Powerlimit (PerfCapReason), bedeutet die Karte arbeitet richtig, wird nicht zu heiß und boostet.
Das sieht alles gut aus, wenn da nicht n Speicherchip oder so defekt ist, ist es schon mal nicht die Karte.

Grafiktreiber kann durchaus Probleme machen.
 
Guten Morgen,

ich muss mich nochmal melden, weil das Problem sporadisch weiterhin besteht.
Es ist so, dass der Rechner kaum Geräusche von sich gibt wenn z.B. MW2 läuft. Vor Wochen war aber genau das noch normal. Auch wird der Rechner sehr warm, fast heiß.

Diese Hitze und vor allem die Geräusche kamen eigentlich von der CPU Kühlung, also der A.I.O.

Hat jemand noch Tipps was ich machen könnte?

Habe es versucht so genau wie möglich zu beschreiben, wenn es Fragen, einfach posten.

LG
 
Deine Temperaturen, die du bisher hier eingestellt hast, sind ganz normal. Wenn dein Prozessor und die Grafikkarte jeweils um die 70 °C erreichen, wird sich nach längerer Zeit auch dein Gehäuse durch die Abluft davon aufheizen und entsprechend kannst du auch die Abluft davon spüren. In einem geschlossenem Zimmer kann es sogar dazu kommen, dass sich das Zimmer dadurch sehr stark mit aufheizt. Besonders im Hochsommer, wo es ehe schon so warm ist.

Wenn dein Rechner dir zu leise vorkommt, dann würden ja Lüfter oder die Pumpe nicht drehen. Aber das würdest du an den Drehzahlen ersehen können, denn Lüfter und auch die Pumpe geben dir eine Drehzahl aus. Zudem würden die Temperaturen nicht so gut ausfallen und auffällig hoch ansteigen.

Die Grafikkarte kann ggf. ein Zerofan Modus haben, wo die Lüfter erst ab 55 °C anfangen zu drehen. In diesem Sinn musst du selbst schauen, ob die Drehzahlen vorhanden sind und Lüfter kannst du auch selbst drehen sehen. Bedenke auch, dass du dich in einer Badewanne mit 70 °C heißem Wasser nicht hineinlegen würdest, weil du dich dabei verbrennen würdest.

Ist dein Radiator z.B. oben verbaut und fördert die Luft aus dem Gehäuse nach oben hinaus, wird dort nicht nur die warme Luft der AIO nach oben abgeführt, sondern auch die warme Luft, was die Grafikkarte unter Last mit abgibt. Ein Lüfter ist je nach Drehzahl auch lauter oder leiser. Das Ganze ist dann ein Kompromiss zwischen Drehzahl, Geräusch dazu und auch der Temperatur.
Temperaturwippe.png

Zu deinem Problem im Game gibt es nur eine Sache... Monitor, Kabel zum Monitor und auch die Arbeitsspeicher mal mit Memtest86 testen. Denn defekte Arbeitsspeicher können auch solche komische Fehler verursachen. Aber das hätte dann nichts mit deinen Temperaturen und Geräusche was zu tun.

Dein Treiber kannst du auch mit DDU löschen und neu installieren.
Aber was ich dazu gesehen habe, wird nicht am Treiber liegen.

Eine defekte Grafikkarte würde sich auch anders mit der Ausgabe des Bildes zeigen. Mehr lässt sich in deinem Fall aus der Ferne nicht ersehen oder erkennen. Zumindest kann ich dazu nicht mehr dazu aussagen.

EDIT​

Bedenke auch, dass du dich in einer Badewanne mit 70 °C heißem Wasser nicht hineinlegen würdest, weil du dich dabei verbrennen würdest.
Natürlich wird dein Rechner sicherlich keine 70 °C abführen, denn das Wasser wird um die 40 - 50 °C heiß werden und die Grafikkarte wird ja auch Frischluft bekommen und dadurch ist die Temperatur schon etwas geringer. Aber selbst wenn dein Rechner etwa 40 - 50 °C warm wird und solch eine warme Luft abgeführt wird, wird dir diese Temperatur auch sehr warm vorkommen.

In einem Test eines Rechners von uns (Luftgekühlt + AIO) konnte ich um die 45 °C im Gehäuse messen, obwohl der Rechner vorne 3 Lüfter, oben 2 Lüfter und hinten 1 Lüfter verbaut hatte. Diese 45 °C wurden dann auch hinten und oben abgeführt und mit der Hand oder dem Gesicht darüber, kam mir diese Luft auch sehr warm vor.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Danke für deinen Beitrag.

Für mich ist die Sache sehr komisch. Wenn ich MW2 starte hört sich die A.I.O. Kühlung von Corsair nach ein paar Minuten sehr laut an. Ich hatte das schon vor einigen Monaten kontrolliert, aber man gewöhnt sich an die Lautstärke und ich empfand es nicht als schlimm. Also die Geräusche kommen zu 99% von oben, also dort wo der Radiator sitzt.

Es kann vielleicht sein, das es an Updates für den Treiber lag. Es war glaube ich Ende Februar als ich den neusten Treiber aufgespielt habe und ich meine das seit Anfang März das Problem besteht.

An Einstellungen habe ich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nichts verändert, nicht am Corsair Treiber, nicht an der CPU selber und auch nicht am Treiber der GPU.

Ich mache im nächsten Schritt aber mal ne neue Installation aller gerade genannten Treiber. Man weiß ja nie :D

Auch wenn ich mir sicher bin, nichts verändert zu haben.

Weitere Tipps sind sehr gerne gesehen :)
 
Zurück