• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

TheProkrast

Kabelverknoter(in)
CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

(X-Post aus Rechnerzusammenstellung):

Mein Problem: Nach dem Festschrauben des CPU-Kühlers habe ich gesehen, dass die Halterung auf der Unterseite nicht komplett aufliegt weil auf dem Mainboard etwas im Weg ist.
Siehe Foto.
Ziemlich gepresst das ganze, das Mainboard biegt sich auch leicht. Habe die Schraube jetzt erstmal wieder ein bisschen gelöst...

Wie mache ich denn jetzt am besten weiter? Soll ich was aus der Halterung schnitzen?
 

Anhänge

  • IMG_0042.jpg
    IMG_0042.jpg
    2 MB · Aufrufe: 612
D

Dr Bakterius

Guest
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Den Kühler montiert man erst so das über Kreuz die Schrauben handfest angezogen werden damit der auch Plan aufliegt. Dann schraubt man die Schrauben etwas fester so das sich Kühler gerade noch mit etwas Kraft bewegen lässt. In deinem Falle sieht es so aus als wären die Schrauben nacheinander festgeballert worden. Der PC wird garantiert nicht anspringen da mit hoher Gewissheit der Speichercontroller gequetscht wurde. Lose einfach mal alle Schrauben ziehe die vorsichtig über Kreuz fest
 

lukas1254

Freizeitschrauber(in)
Sich das du die richtige backplate und die richtigen lôcher genommen Hast weil es müsste ja eigentlich welche für 1155 und 1150 gebenhöhr auf bakterius der scheint mehr ahnung zu haben
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Sind vielleicht Bauteile oder deren Pins im Weg?
Das wär bei ITX nichts ungewöhnliches.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

weil es müsste ja eigentlich welche für 1155 und 1150 geben
1156 / 1155 und 1150 sind Identisch.
Die Backplate würde ich mal drehen damit die aufliegt und nicht von den Lötspitzen behindert wird. Hatte ich vergessen oben zu erwähnen
 

lukas1254

Freizeitschrauber(in)
Bei meinem dark rock pro 2 gibt es Aber auch verschiedene bohrungen Aber ich glaub die sind intel / amd bezogen deshalb sorry hab nichts gesagt
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Bei meinem dark rock pro 2 gibt es Aber auch verschiedene bohrungen Aber ich glaub die sind intel / amd bezogen deshalb sorry hab nichts gesagt

Du liegst da aber nicht so falsch, wie du meinst: es gibt bei den Kühlern oft Halterungen mit Löchern, die auch noch zu Sockel 1156 + 1366 passen, und wenn man die Schrauben da reindreht, kann es durchaus sein, dass man das Board dabei verbiegt, damit es "passt" - ob das HIER der Fall ist, weiß ich aber nicht ;)
 
TE
T

TheProkrast

Kabelverknoter(in)
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Danke für die Antwort.
Die Schrauben habe ich vorsichtig über Kreuz angezogen und erst dann festgeballert :). Das Problem ist, dass zwischen der schwarzen Platte in der die Gewinde für die Schrauben sind und dem Mainboard ein paar Erhebungen des Mainboards liegen und sie deshalb nicht plan aufliegen kann. (Ich weiß der Fokus auf dem Foto ist falsch)
Ich muss also entweder die eine Schraube nur ein bisschen fest ziehen, oder aus der Platte etwas ausschneiden. Mich wundert nur, dass die Platte nicht passt. ...hoffentlich habe ich nicht irgendwas zerquetscht.

Also nochmal lösen, Wärmeleitpaste erneuern, Platte mit den Gewinden bearbeiten, wieder festschrauben und hoffen, dass sie noch hält?

Ich hab nochmal versucht das Problem besser einzufangen:

Drehen kann ich die Platte nicht, weil die Bohrungen für die Schrauben des CPU-Sockels dann nicht mehr passen.
 

Anhänge

  • IMG_0049.jpg
    IMG_0049.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 255
  • IMG_0050.jpg
    IMG_0050.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 198
  • IMG_0051.jpg
    IMG_0051.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 276

lukas1254

Freizeitschrauber(in)
Du liegst da aber nicht so falsch, wie du meinst: es gibt bei den Kühlern oft Halterungen mit Löchern, die auch noch zu Sockel 1156 + 1366 passen, und wenn man die Schrauben da reindreht, kann es durchaus sein, dass man das Board dabei verbiegt, damit es "passt" - ob das HIER der Fall ist, weiß ich aber nicht ;)

Genau wusst ich doch da war irgebdetwas mot verschiedenen löchern :D

@ te das war bei mir auch so nur das bei nir eine kleine schaumstoffplatte dabei war die man auf die pins gedrückt hat
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Generell ist festballern schon mal falsch wie schon erwähnt, da der Rechner mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht startet. Festziehen nur mit dem Schraubendreher aus dem Handgelenk ( ist schwer zu beschreiben )
 

slaper688

PC-Selbstbauer(in)
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

ich würde mal den Original Kühler verbauen und mal sehen ob das Mb noch startet oder beschädigt ist und einige Test machen wenn es läuft und sorry die Anleitung genau lesen
 
TE
T

TheProkrast

Kabelverknoter(in)
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

;) das festballern nicht gut ist ist schon klar, hab ich ja auch überhaupt nicht gemacht. Hier nochmal Bilder von der Unterseite. Hab den Lüfter jetzt wieder abgebaut.
Die Platte passt insgesamt nicht perfekt in die Löcher... ich muss ein bisschen drücken damit die Gewinde durch das Board rutschen.
Auf dem ersten Foto sieht man die kleinen Erhebungen zwischen Ecke Sockelhalterung und Loch.
 

Anhänge

  • IMG_0052.jpg
    IMG_0052.jpg
    2 MB · Aufrufe: 140
  • IMG_0053.jpg
    IMG_0053.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 237
D

Dr Bakterius

Guest
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Das wird wohl eher nicht der Fall sein aber ein gewisses Maß an Vorsicht sollte man schon walten lassen
 
TE
T

TheProkrast

Kabelverknoter(in)
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Sooo jetzt passts
 

Anhänge

  • IMG_0054.jpg
    IMG_0054.jpg
    2 MB · Aufrufe: 142
  • IMG_0055.jpg
    IMG_0055.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 144

lukas1254

Freizeitschrauber(in)
Wenn du den kühler neu grkauft Hast hätte ich ihn zurückgeschickt anstatt dran rumzuspielen und die grarantie flöten grgen zu lassen
 

Stueppi

BIOS-Overclocker(in)
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Wenn du den kühler neu grkauft Hast hätte ich ihn zurückgeschickt anstatt dran rumzuspielen und die grarantie flöten grgen zu lassen

Ich fand die Idee garnicht schlecht :) aber ich hätt ne kleine Feile genommen statt dem großen Küchenmesser xD
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Messer Jocke hat zugeschlagen, aber egal jetzt sitzt die Fuhre wenigstens
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Sollte schon schiefgegangen sein die Teile sind ja nicht aus Papyrus;)
 

harl.e.kin

Freizeitschrauber(in)
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Schreib auf jedem Fall mal dem Kühlerhersteller ne Mail mit der Inkompatibilität zum Board.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: CPU-Kühler-Halterung verbiegt Mainboard auf grausame Weise!

Die Schrauben habe ich vorsichtig über Kreuz angezogen und erst dann festgeballert

Das ist überhaupt kein Thema, die Schrauben sind ja mit Federn vorgespannt.
Wir sind hier ja nicht bei Be Quiet, Scythe, etc... wo man die Schrauben so lange anziehen kann bis sich das Board biegt oder das Gewinde ausreißt.
 
Oben Unten