• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU braucht mehr vCore nach RAM-Ausbau?

Thornscape

Software-Overclocker(in)
UPDATE: Problem gelöst. :)

Hi! :)

Nach dem Ausbau auf 4Gb RAM habe ich bei mir das Problem, dass ich meinen E8400 nicht mehr bei Standardtakt mit Standardspannung stabil kriege.
Die Anhebung der Northbridge-Spannung auf 1,37V hat das Problem gemindert, jedoch nicht verschwinden lassen. Bei noch höherer NB-Spannung (1,41V) ändert sich nichts.
Erst eine leichte Erhöhung der vCore lässt das Problem stabil laufen.

Die Frage ist: Warum? Was hat die CPU damit zu tun? Eigentlich müsste sich das Problem doch durch Erhöhung der NB-Spannung lösen lassen, da dort der Speichercontroller sitzt und mit dem erhöhten Rechenaufwand durch die Verwaltung von 4Gb fertig werden muss?

UPDATE: Testweise habe ich nochmal mein 1Gb MDT-Kit eingebaut: Auch damit ist der Prozessor auf Standardsettings nicht stabil!
Ich habe absolut keine Ahnung, woher das kommen könnte. - Aufgefallen ist mir das ganze erst jetzt , wo ich für einen Kühlertest mal wieder Standardsettings laden wollte.

UPDATE (bezüglich C1E/ Post 5)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Bist dir sicher das der Speicher nicht schuld ist?
Normalerweise schafft ein e8400 3,6Ghz mit Standardspannung...
Vielleicht bringt es was die GTL Spannung anzuheben?
 
TE
Thornscape

Thornscape

Software-Overclocker(in)
Mein E8400 hat kein Problem mit Übertaktung. Er lief bis vorhin bei ~4Ghz und auch sein Vorbesitzer hat dieselben Übertaktungsergebnisse erreicht wie ich. Er braucht zwar generell etwas mehr Spannung (knapp 1,4V bei 4Ghz), liegt damit aber noch gut im Rahmen.

Die GTLs sind z.Zt. auf Standard. Die GTLs sind ja auch eher zum Feintuning gedacht, um später noch das Maximum an OC herauszuholen, also für stock-settings absolut kein Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:

water_spirit

PC-Selbstbauer(in)
Das ist natürlich nicht schön.

Könntest du uns vll. noch die restlichen Spannungen mitteilen (@Windows).
Damit wir besser helfen können :)

Und du hast nichts nach dem Einbau im BIOS verändert?


Ich bekam meinen Prozessor auch nicht stabil mit 2*2GB.
Dafür benötigte ich 1,46V@NB, damit er stabil lief.




EDIT:
Es könnte auch sein, dass durch die 1,4V der Prozessor geschädigt wurde.
Denn die 4Ghz waren bei dir bestimmt für 24/7 gedacht.

Das max. bei den 45nm C2D beträgt 1,3V@Last.
 
TE
Thornscape

Thornscape

Software-Overclocker(in)
Zur Zeit bin ich grade dabei, den Einfluss von C1E und EIST zu testen. So wie es aussieht, habe ich keine Probleme @ stock, wenn C1E eingeschaltet ist (vCore > 1,2V).
Sobald C1E deaktiviert ist, bekommt der Prozessor anscheinend nicht mehr genügend vCore vom Board zugeteilt.
 

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
mh..also ich hab auch 2x2GB aber mein EP35-DS4 hält sich wacker :)
Keine Spannungserhöhen der NB, läuft alles perfekt...

Aber durch 1,4 Volt geschädigt? das glaub ich eher nicht
 

water_spirit

PC-Selbstbauer(in)
mh..also ich hab auch 2x2GB aber mein EP35-DS4 hält sich wacker :)
Keine Spannungserhöhen der NB, läuft alles perfekt...

Aber durch 1,4 Volt geschädigt? das glaub ich eher nicht

Kannst mir glauben, denn das hatten auch Manche ;)

Wie schon gesagt, das Maximum für die VCore beträgt 1,3V@Last.

@Thornscape
Du solltest mal versuchen, gute Mhz-Zahlen mit weniger Vcore zu erreichen.
Den 1,4V ist schon häftig.
Könntest du vll. mit deine Batch mitteilen? :D


DAS IST MEINER :D
http://www.abload.de/thumb/xd616stdwxi.bmp
 
Zuletzt bearbeitet:

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also wenn manche 1,5V oder mehr mit Lukü geben, dann glaub ich auch das des nicht gut ist. Aber schon mit 1,4? Beweiß dafür das manche schon bei 1,4V Probleme haben? Link vielleicht?
 

water_spirit

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn manche 1,5V oder mehr mit Lukü geben, dann glaub ich auch das des nicht gut ist. Aber schon mit 1,4? Beweiß dafür das manche schon bei 1,4V Probleme haben? Link vielleicht?

Ich lese ab und zu im Forumdeluxx und am "Anfang" war es bei Manchen.
Nicht bei Allen, bei Manchen ;)

Und es gibt schon den 4. Teil vom Thread :ugly:
Da ist es bischen schwer zu suchen :haha:

Sie testen nur kurz, aber bei ihm sind es ja 24/7 Settings :hmm:
Da würd jeder sagen, dass es kein Wunder ist ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Thornscape

Thornscape

Software-Overclocker(in)
Ich denke, wenn der Prozessor durch Überspannung geschädigt wurde, wird sich das durch mehr äußern, als nur dadurch, dass die CPU mehr Spannung @ stock benötigt.

Davon ab scheint das Problem wirklich an der C1E-Funktion auf meinem DFI zu liegen. Mit manuell eingestellten 1,184V läuft der Prozessor wieder wunderbar stabil, mein Problem lässt sich also als gelöst bezeichnen. :)

Des Weiteren denke ich, dass 1,4V unter guter Wasserkühlung durchaus drin sein sollte. ;)
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich glaub ehrlich gesagt net, dass ein 45nm mit 1,4V schon beschädigt wird. Die max. Vid gibt Intel ja mit 1,3625V an, also geh ich mal davon aus, dass 1,3625V @45nm ungefähr 1,45V @65nm gleichzusetzen ist. Also kann man mit 1,3625V schon ohne Bedenken fahren, aber mehr würde ich im Alltagsbetrieb auch net geben. Man sieht ja auch Screens mit 1,65V bei nem 45nm und die hams auch unbeschadet überlebt.
 
Oben Unten