• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Core i7 860 @Standard-Takt auf P7P55D (Standard) upgrade?!

the_judges

Schraubenverwechsler(in)
Hi Community,

habe ein echtes "Gewissensbissproblem" ;)
Ich habe gerne immer rel. neue Hardware im Rechner, auch wenn es die andere theoretisch noch bringt...die wandert dann meist in die Bucht....

Jetzt habe ich aber mal eine Frage bezüglich einer gerade gemachten Bestellung, bei der mich doch die Kaufreue packt ;)

Ich habe momentan folgende Hardware:

Board: ASUS P7P55D (ohne Evo - E - Pro etc)
CPU: Intel Core i7 860@Standard-Takt (2,8Ghz / Kern glaub ich)
GraKa: MSI GeForce 560 Ti 2GB
RAM: Corsair Vengeance 8GB Kit 1600MhZ (läuft aber nur auf 1333)

"Liebgeäugelt" habe ich mit
Board: ASUS P8Z68-V Pro
CPU: Intel Core i5 2500K

Jetzt meine wichtigste Frage....bin ich mal vom SATA3 und USB3 abgesehen, denn eigentlich besser mit bei die 350€ dafür auszugeben, oder ist das eine total besch...te Fehlinvestivion und ich sollte lieber mich mit dem Thema OC beschäftigen und meine derzeitige CPU OCen??

Theoretisch laufen auch noch alle Spiele a.k.a. BF3 CoDMW2 und co auf FullHD/Details....

LG,
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahab

Volt-Modder(in)
Du solltest mit deinem jetzigen System keinerlei Engpässe haben denke ich, sagst du ja auch selbst. ;)

Die eigene Plattform DERART regelmäßig aufzurüsten ist völlig unnötig, zumal du deine CPU ja augenscheinlich noch gar nicht ausgereizt hast. Du hättest mit einem i5 2500K durchaus einen Schub, aber da du mit deinem i7 860 alles spielen kannst, hast du den ganz einfach nicht nötig! Daher würde ich ganz klar dabei bleiben.

Wenn du regelmäßig aufrüsten willst, knöpf dir lieber die Grafikkarte vor. Die macht alles in allem weitaus früher schlapp (was das heißt liegt im eigenen Ermessen), als der Prozessor, gerade in hohen Auflösungen.
 
TE
T

the_judges

Schraubenverwechsler(in)
jau danke!
ich denke so werde ich es auch machen....wenn es denn mal knapp wird, schraub ich meinen rechner einfach vom takt her noch höher und kaufe mir eher ne 580 bzw. die neuen 6er, sofern sie denn dann irgendwann kommen ;)
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
Würde an deiner Stelle nicht aufrüsten.
COD frisst dein Rechner eh zum Frühstück, BF3 profitiert wie sonstwas von dem SMT des i7 und dieser ist deshalb nach wie vor Sau gut.
Da solltest du eher überlegen die Graka aufzurüsten ;)
 

steinschock

Volt-Modder(in)
Mach dir mal klar das es von AMD nicht gibt was dem i7 860 gefählich wird.
Und Sandy ist 5% besser bei CPU lastigen Games.

Und wenn dann Ivy + Z77 und kein Sandy mehr.

Kauf dir ein guten Kühler (Macho, Mugen,ect) und 3,6GHz sind mit stock Vcore fast immer drin.
Und für ein i7 noch moderat.

Schau nach Lynfield HowTo.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Hier hättest du mal die Hitliste der CPUs, mit OC sollte sich der Abstand deutlich reduzieren lassen zum 2500
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
der core I7 860 hat noch genug dampf, ich würde diesen behalten und übertakten. wird noch locker bis Haswell reichen,
der nachfolger von ivybridge. wenn du gerne spielst, würde ich auch sagen, dass man die grafikkarte auswechselt.
 
TE
T

the_judges

Schraubenverwechsler(in)
Mach dir mal klar das es von AMD nicht gibt was dem i7 860 gefählich wird.
Und Sandy ist 5% besser bei CPU lastigen Games.
Ok, daran hatte ich noch garnicht gedacht / verglichen...

Kauf dir ein guten Kühler (Macho, Mugen,ect)
Hatte mir Anfang der Woche eh schon den Mugen 3 in der Standard-Version (nicht PCGH) bestellt um meine, jetzt doch in die Jahre gekommene, Corsair H50 aus dem Case zu schmeißen...ich hoffe der Mugen ist nicht "schlechter"...

3,6GHz sind mit stock Vcore fast immer drin.
Und für ein i7 noch moderat.
Das heißt einfach nur Multi auf 21 z.B. und den BLCK auf die MhZ-Zahl stellen, dass dann Core bei 3,6 / Kern liegt, ne?!

Das HowTo hatte ich nämlich auch schon gesehen ;)
Nur bis jetzt noch nicht dran gewagt ^^
 
TE
T

the_judges

Schraubenverwechsler(in)
wenn du gerne spielst, würde ich auch sagen, dass man die grafikkarte auswechselt.

was wäre denn eine empfehlung wenn es um das Aufrüsten einer ja gerade mal 4 Wochen alten MSI GeForce 560Ti 2GB ginge?! Auch aber ein bisschen mit dem Bezug keinen "Hubschrauber" von der Lautstärke her im Zimmer stehen zu haben.

Wegen Intel würde ich halt gerne bei Nvidia bleiben, habe mal gehört, dass die besser miteinander kommunizieren, als eine ATI...aber ihr dürft mich gerne eines Besseren belehren

Wäre es sonst sinnig mein Board (Standard P7P55D) aus dem System zu schmeißen? Und mir ein 1156er mit Sata3 etc zu kaufen? Sprich auch dadurch sogar noch Speed etc raus zu holen?
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
was wäre denn eine empfehlung wenn es um das Aufrüsten einer ja gerade mal 4 Wochen alten MSI GeForce 560Ti 2GB ginge?!
Laufen deine Games in deiner Auflösung/Einstellung flüssig? Wenn ja, brauchst du auch nicht aufrüsten;) Wenn es sein "muss" würde ich aktuell zu einer Sapphire 7950 OC Dualfan/Powercolor 7950 PCS+ raten:daumen: Oder du wartest noch auf Kepler...

PS: um welche MSI GTX560Ti handelt es sich denn genau, ist es jene:

wenn sie dir zu laut ist, fixier den Grakaluffi per MSI Afterburner auf 40%. Der Customkühler ist stark genug dafür, ohne das dir die Graka in Games zu heiß wird.

Gruß
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
Mit der Graka würde ich noch warten und schaun was Kepler bringt und dann je nach wunsch AMD oder NV kaufen.
Wenn du noch keine SSD hast wäre das sicher auch was für dich

mfg
 
TE
T

the_judges

Schraubenverwechsler(in)
danke, ssd ist bereits drin, aber wegen board leider nur sata2....
und ja genau das ist die graka die ich drauf habe....aber auf 40% fixieren?!?!?! wird die dann nicht wirklich zu heiß, wenn man so 1-2 stunden spielt? was ist die max temp für die graka? gpu-z sollte dann ja den rest liefern ;)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
und ja genau das ist die graka die ich drauf habe....aber auf 40% fixieren?!?!?! wird die dann nicht wirklich zu heiß, wenn man so 1-2 stunden spielt? was ist die max temp für die graka? gpu-z sollte dann ja den rest liefern ;)
Keine Angst, der TwinFrozr II ist sehr potent:daumen: Grakas verkraften sehr hohe Temps. Erst ab 90°C+ musst du dir wirklich Sorgen machen. Wie warm wird deine denn aktuell in Games?

Gruß
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Also ich habe ein ähnliches System wie du und ich würde aktuell nicht aufrüsten (CPU und Board). Die Kombi reicht noch eine Weile, deine Graka ist auch ok. Von daher würde ich aktuell keinen Euro ausgeben.

Bei mir wird die Graka demnächst fällig, nur warten auf Kepler oder jetzt da im Preis gefallen ne GTX570 oder GTX580 kaufen? Die Gainward GTX570 Phantom liegt nur noch bei 259€.
 
TE
T

the_judges

Schraubenverwechsler(in)
ok, jetzt hab ich das problem, mein board das z68er läge jetzt schon neben mir ;)
und ich bin echt schlimm, wenn was "neues" da ist ;)
bin jetzt echt am überlegen, trotz der empfehlungen es nicht zu tun, das teil doch zu behalten und mir nen i5 2,5 aus dem shop nebenan zu holen ;)

arbeitet denn das p8z68 von den chip-arbeitsabläufen her auch schneller als mein jetziges oder sind das nur minimale unterschiede, die man eher misst als merkt?

score bei 3dmark ist mit meinem system ja 5000 und bei dem was ich dann hätte ca. 6500... das klingt aber schon sehr positiv

oh man ich hasse es....ich kann doch nicht was neueres, besseres zurückschicken ;)))))))

ist der prozi vom arbeiten her auch schneller als der 860 also von den arbeitsabläufen her? weil ja auch andere "xy"nm -Werte da sind? oder ist es nur der takt der höher ist im standard modus
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
ist der prozi vom arbeiten her auch schneller als der 860 also von den arbeitsabläufen her? weil ja auch andere "xy"nm -Werte da sind? oder ist es nur der takt der höher ist im standard modus
Schneller ist der i5-2500k schon (etwa 15-17%), nur wirst du es nicht wirklich merken... Hier mal ein Vergleich:

ist zwar der i7-870 statt dein i7-860 drin, aber viel werden die sich nicht nehmen. Mein Fazit: wenn du aufrüstgeil bist, mach es doch:D

Gruß
 
TE
T

the_judges

Schraubenverwechsler(in)
ok das ist aber wirklich minimal...ich meine 18%...
dann lieber meinen auch gerade angekommenen mugen3 installieren und den prozi auf 3,6 schrauben...dann hab ich die 18% ja wieder locker wet gemacht
 

steinschock

Volt-Modder(in)
War richtig, auch Sata II vs III macht real sehr wenig aus.

Und die 560Ti ist auch noch gut.
Ich hab Leistungsmäßig die gleiche CPU und überlege ob Haswell Sinn macht.
 

meratheus

Software-Overclocker(in)
steinschock schrieb:
3,6GHz sind mit stock Vcore fast immer drin.

Mit Sicherheit nicht!!! Da muss man die CPU Voltage schon ein wenig anheben ;)
Bis heute noch keinen Lynnfield gesehen, der 30% schneller mit Standard VID läuft.
 

ACDSee

BIOS-Overclocker(in)
Im Punkto gaming lohnt es nicht wirklich vom i7-860 wegzugehen. Meiner läuft derzeit mit 3,36 Ghz (Offsetspannung +0,00625), das reicht derzeit völlig aus.
Es gibt für mich nur wenige Punkte die für einen Systemwechsel sprechen würden:

  • CF / SLI mit mehr als 2 Karten
  • CF / SLI und S-ATA 6Gb/s-Nutzung (dann sind 2*8 Lanes auf S1156 nicht mehr drin)
  • Du 6 oder mehr Kerne haben willst
  • Wenn du PCIe 3.0 nutzen willst (HD 7xxx)
  • USB 3.0-Geräte voll ausfahren willst
  • SSD-Cashing nutzen willst
  • mehr als 32 GB Ram brauchst
Willst du alles zusammen, spricht viel für Sockel 2011.
Als Normalo-Gamer macht es wenig Sinn zu wechseln, außer du hast wie ich Lust am basteln und willst einfach aus Lust und Laune aufrüsten.
 
Oben Unten