• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Computerupgrade um 600 €

KlawWarYoshi

PCGH-Community-Veteran(in)
Computerupgrade um 600 €

Sehr geehrte Community :hail:

ich suche ein neues Motherboard, inklusive CPU und RAM
da meine aktuelles iwie spinnt und mich täglich mit bluescreens quält

zur Auswahl stehen ein X58 oder ein P55, was empfehlt ihr?
welchen Ram dazu und welche CPU?

Netzteil, Festplatten und Laufwerke, Soundkarte
sowie beide GPU´s (2 x GTX260) werden übernommen.

Voraussetzungen:
Mainboard
- mind. 2x PCIe x 16 lanes haben (+ SLI - support (besten sogar noch Tripple))
- 6-10 SATA´s (ideal 8)
CPU
- mind 2,5 GHz Stock, Intel VT, 64-bit
 
Zuletzt bearbeitet:
G

ghostadmin

Guest
AW: Computerupgrade um 600 €

Hat aber den Nachteil das es dann keine vollen PCIe 16x gibt. ;)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Computerupgrade um 600 €

Jo. Wenn er das unbedingt haben will.;)

Würde sowieso kein CF/SLI machen, sondern ne gute Singlekarte holen. Aber seine Sache...
 
TE
KlawWarYoshi

KlawWarYoshi

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Computerupgrade um 600 €

erstmal Danke für alle Antowrten

Hallo,

du hast zwar nur Intel-Optionen angegeben, trotzdem wäre AMD vielleicht eine Alternative.

CPU: X4 955 BE
CPU-Kühler: Groß Clockner oder Scythe Mugen 2
Mainboard: MSI 790FX-GD70 oder Asus Crosshair III Formula
RAM: 4 GB DDR3 1333 von z.B. G.Skill

Gruß

Lordac

leider ist das da mit dem SLI-Support so ne Sache..
entweder nVidia NForce oder.. Intel



danke für den RAM tipp
zu dem Mainboard; ich nehme lieber das EVGA, da ich die Marke DFI
nur vom Namen kenne und der EVGA support und die Qualität erste Sahne sind



bin natürlich für weitere Tipps offen

gibt es eine Möglichkeit den alten Kühler (S775) zu übernehmen?
sei es durch zusätzlich vorgebohrt löcher wie bei EVGAs P55 schonmal gesehen
(aber bei X58-ern anscheinend nicht)
oder aber über eine Art Adapter (Rahmen?)?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Computerupgrade um 600 €

zu dem Mainboard; ich nehme lieber das EVGA, da ich die Marke DFI
nur vom Namen kenne und der EVGA support und die Qualität erste Sahne sind
Ist natürlich deine Sache, aber im Grunde sind DFI(und Biostar) weder im Support noch in den OC-Möglichkeiten schlechter aber eben wesentlich günstiger in der Anschaffung.

gibt es eine Möglichkeit den alten Kühler (S775) zu übernehmen?
sei es durch zusätzlich vorgebohrt löcher wie bei EVGAs P55 schonmal gesehen
(aber bei X58-ern anscheinend nicht)
oder aber über eine Art Adapter (Rahmen?)?
Ob es einen passenden Rahmen gibt müsstest du beim Hersteller deines Kühlers nachsehen/-fragen. Passenden Bohrungen für S775 Kühler gibt es bei manchen Boards(z.B. Foxconns Flaming Blade), allerdings afaik nicht bei denen die bis jetzt hier genannt wurden.
 
TE
KlawWarYoshi

KlawWarYoshi

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Computerupgrade um 600 €

Ist natürlich deine Sache, aber im Grunde sind DFI(und Biostar) weder im Support noch in den OC-Möglichkeiten schlechter aber eben wesentlich günstiger in der Anschaffung.

Ich hab weder bei DFI, MSI noch bei Asus oder sonstwen ein Forum oder ähnliches gesehen
das einen so guten Support bietet wie EVGA
hab mich dumm und duselig bei sämtlichen Herstellern gesucht für die Pin-blegung (auf den MoBo )
für Sound über HDMI bei nvidia GTX´s
nur bei EVGA bin ich auf eine Lösung des Problems gestoßen
hatte aber eine andere Pin-belegung als bei mir -.-

Ob es einen passenden Rahmen gibt müsstest du beim Hersteller deines Kühlers nachsehen/-fragen. Passenden Bohrungen für S775 Kühler gibt es bei manchen Boards(z.B. Foxconns Flaming Blade), allerdings afaik nicht bei denen die bis jetzt hier genannt wurden.

das ist so eine Sache da ich im mom noch mehr oder weniger einen Komplett-PC
betreibe und dementsprechend auch kp woher ich sowas kriegen sollte

wird mein erster self-made =)
 
Oben Unten