• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs

Jetzt ist Ihre Meinung zu Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs
 

prost

Software-Overclocker(in)
Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs

Ich finde das P67X-UD7 gut, das UD4 ist allerdings vom Design her auch toll da komplett schwarz.
 

munichlondon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs

Mich würde interessieren wie und ob ich je nach Anwendung mal die dedizierte Grafikkarte, mal die CPU-Grafikeinheit nutzen kann (wie Optimus auf Notebooks). Geht das mit einem H6x oder Z68 Mainboard?
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs

Geht bislang nicht. Lucid arbeitet angeblich an einer Lösung, aber sie wären nicht die ersten, die sowas nie veröffentlichen. Damit es Sinn macht bräuchte man speziell optimierte Treiber für beide Grafiklösungen und eine speziell angepasste Grafikkarte, die sich vollständig ab-, aber auch innerhalb kürzester Zeit wieder einschalten kann.
Ich persönlich würde es schon positiv bewerten, wenn man cpIGP und GPU auf dem Z68 zeitgleich nutzen kann, denn bislang geht nichtmal das.

Edit: Vielleicht geht letzteres doch schon
 

euihyun2210

Freizeitschrauber(in)
AW: Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs

werden die X- (P67X-UD7) und A-Modelle (P67A-UD7) parallel verkauft?
 

K-on-road

Kabelverknoter(in)
AW: Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs

Hey Leute,
hab da mal ne Frage.
Und zwar: Es gibt ja so einige Bezeichnungen zum Thema Mainboard. Also sowas wie P67, Z68, H67 oder H61.
Nun würde ich gern wissen, in wie weit die Bezeichnungen Unterschiede zwischen den Mainboards oder anderen Komponenten aufweisen.
Gibt es hier auf dieser Seite einen Artikel, oder ähnliches, in dem genaueres dazu nachzulesen kann?
Wäre sehr nett wenn mir jemand dabei weiterhelfen könnte.
MFG K-on-road
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs

Das sind die Bezeichnungen des verwendeten Chipsatzes. Auflistungen zu den Unterschieden findest du durch Verwendung der Suchfunktion auf jeder zweiten Hardwareseite oder bei Intel. Die Unterschiede zwischen verschiedenen Mainboardmodellen sind aber größer -> beim Hersteller nach der konkreten Platine gucken.
 

K-on-road

Kabelverknoter(in)
AW: Cebit 2011: Gigabyte zeigt Z68-, H61- und neue P67-Mainboards für Sandy-Bridge-CPUs

Cool, danke für die Info.
Hat mir meine Wahl für einen zukünftigen Chipsatz sehr vereinfacht. ;)
 
Oben Unten