Case gesucht

DerD4nnY

Freizeitschrauber(in)
Moin Leute,

momentan nutze ich noch mein uraltes Nanoxia Case. Ich habe die Seitenklappen abgenommen da der Brocken sonst nicht wirklich reinpasst und suche daher ein leicht größeres bzw. breiteres Case... die Specs ansonsten (bis auf. vllt das Netzteil) seht ihr ja unten.

Bin am überlegen ggf noch zusätzlich auf WaKü umzusteigen aber ich weiss nicht wie sehr das den Preis antreiben würde. Ggf. später noch Grafikkarten und RAM Upgrade da sollte dann natürlich auch genug Platz sein.

Ich weiss jetzt nicht wo so die preislichen/feinen Unterschiede sind. Brauche nicht unbedingt Schnick Schnack mit LED.... kann man sich ja später auch über Lüfter/RAM dazufummeln. Hauptsache leise und halt gut gekühlt.

Gibts da so schon Empfehlungen ? Dann kann ich auch nen Budget angeben :)
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann das BqQuiet! Pure Base (Platz bis 190mm) empfehlen.
Der Brocken 3 (Höhe 165mm) sollte nach Datenblatt auch reinpasen.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Gibts da so schon Empfehlungen ? Dann kann ich auch nen Budget angeben
Vll. solltest Du dir erstmal im klaren werden was Du möchtest.
Bin am überlegen ggf noch zusätzlich auf WaKü umzusteigen
Custom Loop? AIO? Größe des/der Radiator(en)? Ein guter Custom Loop übersteigt von den Kosten den Wert deines aktuellen PCs deutlich. Ne gute AIO bekommt man zwischen 90 und 150€.
Ich habe die Seitenklappen abgenommen da der Brocken sonst nicht wirklich reinpasst
Geizhals Filter setzen und sich was aussuchen. Du kannst sowohl die Höhe des CPU Coolers als auch Länge der GPU filtern. Genau so lassen sich die Größe von Radiatoren oder auch die Anzahl der vorinstallierten Lüfter filtern.
 
TE
TE
DerD4nnY

DerD4nnY

Freizeitschrauber(in)
Vll. solltest Du dir erstmal im klaren werden was Du möchtest.

Custom Loop? AIO? Größe des/der Radiator(en)? Ein guter Custom Loop übersteigt von den Kosten den Wert deines aktuellen PCs deutlich. Ne gute AIO bekommt man zwischen 90 und 150€

muss kein WaKü werden... war nur ein Gedanke weil der Brocken halt auch schon n ordentliches Teil ist :) . naja wenn dann warscheinlich AiO wenn es sich für den PC überhaupt noch lohnt :) .

Was meinst du damit "was ich will" ? N Vernünftiges, leises, gut durchlüftetes Case was gut kühlt und guten Air Flow hat.

@Schori Ich werde es mir gerne mal anschauen :)
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Was meinst du damit "was ich will" ?
Schau ich könnte dir hier 20 Gehäuse verlinken. Nur wozu? Gerade die Optik von Gehäusen ist sehr individueller Geschmack. Welche Ausstattung soll/muss es haben? Benötigst Du einen USB Typ-C Anschluß in der Front? Soll es mind. einen 360iger Radiator aufnehmen können? Glass Sidepanel oder doch eher schlicht und ein Solid Panel? Legst Du wert auf hochwertige vorinstallierte Lüfter? Oder baust Du deine eigenen favorisierten Lüfter ein? Mesh Front? Oder doch lieber "geschlossen"? Das sind Dinge wo Du für dich ja erstmal eine Entscheidung treffen solltest. Die können "wir" dir nicht abnehmen. Darauf wollte ich hinaus...

Geizhals bietet halt sehr viele Filter Möglichkeiten. Die würde ich dann entsprechend nutzen und mir das raussuchen was dann meine Vorgaben erfüllt. Wenn Du einen "Denkanstoss" bei den Marken möchtest, würde ich hier mal die üblichen Verdächtigen aufzählen: Bequiet, Corsair, Fractal Design, InWin, LianLi, NZXT und Phanteks.
 
TE
TE
DerD4nnY

DerD4nnY

Freizeitschrauber(in)
@Shinna

Gerne so wie das jetzige Gehäuse nur größer. Wie gesagt WaKü war nur eine Idee aber grundsätzlich brauch ich erstmal mehr Ordnung/Platz.... Muss kein Glasspanel sein.... solang genug gekühlt wird ob jetzt durch Brocken oder durch WaKü und alles ordentlich verstaut ist bin ich ja erstmal Glücklich.

Das ist jetzt alles nur erstmal um sich zu orientieren :)
 

Shinna

Volt-Modder(in)
In einem angemessenen Preisbereich würde ich dann das NZXT H7 Flow nehmen. Das kann alles gut. Nur nicht einzelne Dinge "richtig gut". Man hat genug Platz. Kriegt bis zu 2 Radiatoren untergebracht. Dazu ein modernes Frontpanel mit USB Typ-C und schneller Typ-A Ports.
Dazu einen 5er Pack Arctic P12 PWM PST Lüfter

Für reine Luftkühlung ist das FD Torrent das Maß der Dinge. Gute und hochwertige Lüfter(5 Stk) vorinstalliert. In Sachen Airflow und Kühlung ein absolutes Monster. Kostet aber auch entsprechend. Und es ist nicht unbedingt leise. Zumindest wenn die Lüfter Drehzahl kriegen.
 

Neuer_User

PC-Selbstbauer(in)
Moin D4nnY,

Gehäuse sind vor allem eine optische Frage und es geht um Anschlüsse. Kühlung ist immer ein guter Punkt, Staubfilter sollten heute Standard sein, Kabelmanagment, also Platz hinter dem Mainboard. Du kannst Dir selber passendes raussuchen, Geizhals hat perfekte Filterfunktionen, besser und schneller als jeder Händler.

Mit diesem Filter würde ich anfangen. Offen ist immer die Frage, ob Du obven Lüfter möchtest oder nicht. Da gehen die Meinungen auseinander. Ih bin immer noch der Meinung, vier 140mm Lüfter müssen sein, vorne zwei, hinten und hinten oben. Und deren Drehzahl dreht man dann runter. Ob Du z.B ein DVD Laufwerk nutzen willst, ich mache das immer noch gerne, oder nicht, sind typische Filter.

Sind gar nicht mehr viele.

Dazu Lüfter, je nachdem, wie viele verbaut sind, Gibt billige und gute und es gibt Luxus. Wichtig ist immer eine angepasste Lüfterkurve
 
TE
TE
DerD4nnY

DerD4nnY

Freizeitschrauber(in)
hmm also vom Airflow denke ich mal ist der Fractal schon ganz gut :) ... ihr könnt das ja mit meinem jetzigen Case gleichsetzen :) .

Also entweder der Fractal so wie er ist oder Dark Base + andere Lüfter

Empfehlung ? Ich bin ja n kreativer Mensch aber das Nanoxia an sich ist ja eigentlich auch eher stumpf. Rechner steht sowieso meist unter dem Tisch daher daher merkt man vom Design / RGB etc. warscheinlich sowieso nix :)
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Wenn Du bei Luftkühlung bleiben möchtest, dann ist das Torrent eben das Maß der Dinge. Kein anderes Case bietet einen dermaßen guten Airflow + Kühlung. Die Lüfter sind "Out of the Box" für massiven "Überdruck" installiert. Die beiden 180iger vorne und die drei 140iger unten drücken soviel kühle Luft ins Gehäuse, dass die warme Luft schlicht hinten rausgedrückt wird. Für das Netzteil gibt es oben eine eigene Bay. D.h. dessen warme Luft wird nicht zusätzlich ins Gehäuse abgegeben.

Es ist mit Sicherheit nicht das leiseste Gehäuse aber performt eben extrem gut.
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Wenn man die Option auf AIO haben möchte sind IMO das LianLi Lancool III oder eben das vorher genannte H7 Flow die Alternativen.
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 

The-Witcher

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein Big Tower geht immer 👍 ATX Mainboard, ne zukünftige dicke Gpu bis 39 cm, dicker Dual Tower Kühler, Soundkarte, 2 Ssds, ne Hdd alles kein Problem beim Cougar den ich habe. Willst du kühle Komponenten geht nix über Big Tower.
 
TE
TE
DerD4nnY

DerD4nnY

Freizeitschrauber(in)
Man muss jetzt abwägen.

Wenn man den nächsten Tower auf WaKü umstellt wird das Gesamtpaket warscheinlich teurer (CPU + GraKa kühlen). CPU alleine mit AiO würde denke ich zwar auch gehen aber wenn dann neue Teile von Game X kommen dann kommt die GPU ja schon an die Grenze :) ... und die 1060 hat ja auch schon n paar Jahre hinter sich. Da müsste man gucken was das beste wäre....

Luft pro ist halt... Einbau ist relativ problemlos etc.... größe Lüfter für die CPU fressen aber halt auch nunmal viel Platz (Brocken 2 war damals halt besser als Boxed).

oder geht man auf WaKü über... klar man hat dann Flüssigkeit, man hat die Pipes und alles was ordentlich sein soll....

Was wäre denn zum JETZIGEN Zeitpunkt das beste ? Einfach jetziges Gehäuse nehmen und CPU über AiO kühlen ? Dann braucht man ggf ja auch kein neues Case da der Lüften dann ja nicht mehr rausragt... oder größeres Case + AiO ... oder Case mit besseren Lüftern (dann hat man aber immernoch den Brocken drin)
 

Buchseite

Freizeitschrauber(in)
Fractal Define 7XL. habe ich. Mit 420 mm Radiator. Das schöne ist, dass man ihn vorne zur Seitenwand montierenkann. Und so zur Rückwand Platz gewinnt.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Was wäre denn zum JETZIGEN Zeitpunkt das beste ?
Nichts machen wäre wohl das Beste. ;) Deine aktuelle Hardware braucht schlicht und ergreifend keine AIO. Oder sonstige ausgefallene Kühlungskonzepte.

Sich jetzt ein neues Gehäuse, Lüfter, AIO oder gar Custom WaKü anzuschaffen ist sinnfrei. Spar Geld zusammen für einen KOMPLETT neuen Rechner. Und dann kann man in dem Zuge sehen was für das vorhandene Geld am sinnvollsten ist.
 
Oben Unten