• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

C2D E6600 OC mit P5B "Vanilla"

Mephisto2k

Schraubenverwechsler(in)
So, nachdem ich mit dem Arbeitsspeicher experimentiert habe, hab' ich endgültig Blut geleckt ;). Sprich, ich will meine gute CPU ans Limit treiben, aber kurz zur Konfig:

ASUS P5B "Vanilla"
G.E.I.L. 2x1GiB 5-5-5-15 DDR-II 800
C2D E6600 [Stepping 6 Rev. B2]
BeQuiet StraightPower 450W
NZXT Zero Tower [Case]
Thermalright IFX-14 inkl. Backside [CPU Kühler] + 2xPapst 120mm Lüfter [1200 UPM]

Weiter gehts ans BIOS...

Die Timings sind manuell auf 5-5-5-15 eingestellt
PCIe auf 100MHz
PCI auf 33,33MHz
C1E deaktiviert
SpeedStep deaktiviert

Mit einem Speicherteiler von 1:1, einem 400MHz FSB, Multi 8 und BIOS VCore 1,425V resultiert in 3,2GHz OrthosStable. So weit so gut...

Erhöhe ich den Multi auf 9 bootet Windows nicht mehr und springt mit einem Bluescreen "An uncorrectable Hardware Error occurred" raus.

Den VCore zu erhöhen hat auch nicht geholfen, bzw. fehlt mir einfach der Richtwert der VCore, da das Board scheinbar undervoltet. 1,425V sind eingestellt und ankommen tun nur 1,38V laut Everest und CPU-Z.

Laut dem Thermal Analysis Tool von Intel läuft die CPU derzeit mit ~23°C pro Kern im IDLE und mit ~40°C unter Last, was mir laut CoreTemp eine Differenz von ~66°C IDLE respektive ~45°C Last zum TJunction Max lässt. Meiner Meinung nach, liegt es also nicht an der Temperatur der CPU.

Ich als Laie vermute jetzt ganz blauäugig einfach mal die NB als limitierender Faktor. Hier steht die Spannung auf Auto. Wenn ich nicht ganz falsch liege, liegt die Standardspannung beim P965 Chipsatz bei 1,25V, erhöhen könnte ich die auf 1,4V oder 1,55V... das Board bietet mir dort leider keine kleineren Abstufungen. Macht es Sinn die Spannung der NB manuell einzustellen?

Wie gesagt, ich sitz im Mom bei 400MHz FSB und nem Multi von 8 fest :D. Vielleicht schafft die CPU auch nicht mehr, aber damit geb ich mich erst zufrieden wenn ich alles ausprobiert habe :D.

Hoffe einfach mal auf ein paar Vorschläge, die mir evtl. weiterhelfen. Wenn ihr mehr Infos braucht, nur raus damit.
 

SirAlCapone

Kabelverknoter(in)
Mhh probiers ma mit Vorsichtiger Spannungserhöhung. Auf Temp achten!!
Ich hab den gleichen Prozi und kome locker auf 3.4
Und ne Frage am rande hast ud den 800 GEIL Speicher dann gehen die Standardmäßigen CL4 timings
Probiers vllt auch a mit dem Übertakten bei nem Multi von 9 und Fsb 333 und taste dich dann nochmal langsam nach oben (Stabilitätstest alle10 mhz fsb nich vergessen und bleib mit dem Speicherteiler so das de die 800mhz beibehälts um auszuschließen, as es am speicher liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mephisto2k

Schraubenverwechsler(in)
Mhh probiers ma mit Vorsichtiger Spannungserhöhung. Auf Temp achten!!
Ich hab den gleichen Prozi und kome locker auf 3.4
Und ne Frage am rande hast ud den 8000 GEIL Speicher dann gehen die Standardmäßigen CL4 timings
Probiers vllt auch a mit dem Übertakten bei nem Multi von 9 und Fsb 333 und taste dich dann nochmal langsam nach oben (Stabilitätstest alle 333 mhz fsb nich vergessen und bleib mit dem Speicherteiler so das de die 800mhz beibehälts um auszuschließen, as es am speicher liegt.

Es handelt sich um diesen Speicher: http://www.geilusa.com/products/show/id/52
 

SirAlCapone

Kabelverknoter(in)
Verschrieben
ab nem fsb von 333mhz (was ohne spannungserhöhung zu erreichen ist) dann vorsichtig in 10mhz schritten, kurz mit prime 95 guggen ob er unter volllast stabil läuft und nicht zu warm ist und falls zu warm runtertakten oder bei instabilität den vcore leicht erhöhen MfG SirAlkiPone kannst mich auch privat anschreiben bei oc fragen (mistermaxweber@googlemail.com) :-) oder halt im forum^^
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mephisto2k

Schraubenverwechsler(in)
FSB: 385MHz, Multi 9, VCore 1,44V, Resultat 3,47GHz Primestable [14 Std Orthos]. Die Delta Tjunction lässt mir noch ca. 40°C unter Last, bis zur Kerndrosselung, da sollte eigentlich noch mehr gehen, oder?

Ich danke schonmal für die tolle Hilfe im Forum :)
 

SirAlCapone

Kabelverknoter(in)
Na dann ma los aber der CPU Lüfter is auch net schlecht an meinem Fucking AC freezer 7 Pro haben 2 Pushpins nen Abgang gemacht :-(
Naja weiterhin viel erfolg und wenn Fragen da sind her damit ^^
 
TE
M

Mephisto2k

Schraubenverwechsler(in)
Was mir viel mehr stinkt, ist, dass das P5B üble Spannungsschwankungen hat... das macht sich mittlerweile sehr stark bemerkbar. A) neigt es zum undervolten, was ja an sich nicht ein allzu großes Problem wäre, aber B) undervoltet es im IDLE um ca. 0,05V und unter LAST um 0,1V...

Hat jemand evtl. ein paar Vorschläge für ein Board, welches nicht so extrem zu diesem Verhalten neigt? Der Spannungsabfall unter Last führt leider dazu, dass ich die Spannung immer um 0,05V höher anheben muss, als es eigentlich nötig wäre...

Finanziell, setze ich hier einfach mal ein Limit von max. 200 EUR... hauptsache Spannungsstabil, das ist das wichtigste... und es sollte der IFX-14 ohne Modifikationen inkl. Backside Kühler passen. Danke schonmal im Vorraus ^^.
 

SirAlCapone

Kabelverknoter(in)
Also ich hab nen 680 SLI Mainboard und eig keine Probleme mit Undervolting
Vllt nen X38 oder nen "P35 der gehobenen Klasse" oder darauf warten das die 780sli günstiger werden.
Friss dich einfach mal durch nen paar Userbewertungen bei Alternate durch. P35 is denk ich ne gute Wahl und für unter 160 zu kriegen mit DDR2 oder 3 zb---> http://geizhals.at/deutschland/a251588.html
MfG SirAlkiPone
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mephisto2k

Schraubenverwechsler(in)
Werd mir wohl das ABIT IP35-PRO zulegen, es sei denn jemand rät mir jetzt dringlichst davon ab :D.

Auf dem DQ6 kann ich den IFX-14 nichtmehr verbauen, aufgrund der Heatpipe Lösung des Boards. Die Ausmaße des IFX-14 verhindern leider auch, eine andere Kühlung der NB.

Bis ich mein neues Board habe [was nun gut 3-4 Wochen dauern kann] ist meine OC-Session erstmal beendet. Mir machen die Spannungwandler Sorgen, da, je höher der VCORE umso höher die Varianz in der Spannung... Irgandwann ist wohl für die ungekühlten Spannungwandler auf dem Board Sense... außerdem, war ich mit dem P5B nie wirklich zufrieden, das war damals ein absoluter Fehlgriff, obwohl ich mit ASUS durchweg gute Erfahrungen gemacht habe.
 
Oben Unten