• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bremst GeForce beim arbeiten ?

hugo-03

Software-Overclocker(in)
Der8auer bemängelt Probleme beim arbeiten mit GeForce Karten in seinen neuen Video, hat jemand damit Erfahrungen oder kann so etwas bestätigen ?

hier zu das Video ab Minute 4

YouTube
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
Ja das stimmt leider, gilt aber nur für manche Programme. NVidia will schließlich die teureren Quadro Karten für den professionellen Markt stärker abgrenzen. Hier geht es aber vorallem um Profisoftware, Programme wie die Adobe Suite etc. sind meines Wissens nach nicht davon betroffen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Das wäre mir ehrlich gesagt zu blöd, da würde ich ne AMD Karte rein setzten und gut ist. Warum denn immer die GraKa wechseln, ist doch kappes.
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
Ist halt wie bei AMD mit ihren Workstationkarten, die Treiber werden auch einfach besser für solche Programme optimiert. Glaube nicht das AMD und NVidia sich da viel nehmen, immerhin wollen ja beide ihre Profikarten an den Mann bringen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ist halt wie bei AMD mit ihren Workstationkarten, die Treiber werden auch einfach besser für solche Programme optimiert. Glaube nicht das AMD und NVidia sich da viel nehmen, immerhin wollen ja beide ihre Profikarten an den Mann bringen.

Naja, aber Treiber optimieren und künstlich Einbremsen sind ja nun zwei verschiedenen paar Schuhe.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Vor allem wenn die Karte langsamer als die deutlich schwächere iGPU ist. Schon ne Frechheit.

Da würde ich auch zu einer AMD-Karte raten. Hängt dann vom Budget ab, was passt.
 
TE
hugo-03

hugo-03

Software-Overclocker(in)
Ist halt wie bei AMD mit ihren Workstationkarten, die Treiber werden auch einfach besser für solche Programme optimiert. Glaube nicht das AMD und NVidia sich da viel nehmen, immerhin wollen ja beide ihre Profikarten an den Mann bringen.

besser denke ich schon, also die intel gpu ist ja wohl schon schneller als die 1080 -.-
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Da würde sich als Konkurrenz zur 1080 die kommende Vega 20 anbieten. Die ist schließlich für solche Software mit höherer DP Leistung optimiert.

https://www.pcbuildersclub.com/2018/05/vega-20-vega-12-und-navi-was-wir-ueber-die-kommende-amd-generation-wissen/ schrieb:
AMD löst damit voraussichtlich viele ältere Hawaii-Chips im HPC-Bereich ab, die nach wie vor die höchste Double Precision aufweisen. Erste Hinweise auf Vega 20 sind in einem Linux-Treiber aufgetaucht. Im 3DCenter-Forum haben User diese Theorie genauer analysiert und kommen zu dem Schluss, dass Vega 20 Double Precision mit halbierter Single Precision-Leistung, genau wie Hawaii, ausführen kann. Das würde Vega 20 zur schnellsten Double Precision-GPU von AMD machen.
Vega 20 7nm, Vega 12 und Navi: was wir uber die kommende AMD-Generation wissen | PC Builder's Club
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Der8auer merkt einen deutlich Leistungsverlust wenn er eine externe 1080 benutzt, anstatt die Intel gpu auf der CPU, selbst eine 100€ "Profikarte" ist schneller als die 1080. Es ging dabei um CAD Anwendungen

Schade finde ich dass da die Lösung "Ja dann brauche ich ein externes Grafikkartendock in dem ich die Quadro und die 1080Ti austauschen kann je nachdem was ich grade mache" vorgestellt wird und mit keinem Wort erwähnt wird dass man einfach ne AMD-Karte benutzen könnte. Die kann nämlich auch Spiele darstellen und ganz ohne künstliche Bremse auch CAD beschleunigen (OpenCL).

Verrückt dass man lieber zwei NV-Karten kauft und abwechselnd einbaut weil NV solchen, entschuldigung, bullshit macht statt dann eben bei der Konkurrenz zu kaufen. Aber ok, das muss so sein - sonst könnte/würde NV solche Methoden ja nicht erfolgreich anwenden können.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Gut er arbeitet ja für Asus ROG, da macht es sich seit dem GPP wohl nicht mehr so gut ne AMD Karte zu empfehlen....
Sonst müsste er ja AREZ auf dem T-Shirt haben. es ist auch sehr auffällig dass er nirgend eine AMD Karte erwähnt zu dem Dock.

Also manche Sachen in dieser Branche sind schon richtig lächerlich irgendwo.
 
TE
hugo-03

hugo-03

Software-Overclocker(in)
Schade finde ich dass da die Lösung "Ja dann brauche ich ein externes Grafikkartendock in dem ich die Quadro und die 1080Ti austauschen kann je nachdem was ich grade mache" vorgestellt wird und mit keinem Wort erwähnt wird dass man einfach ne AMD-Karte benutzen könnte. Die kann nämlich auch Spiele darstellen und ganz ohne künstliche Bremse auch CAD beschleunigen (OpenCL).

Verrückt dass man lieber zwei NV-Karten kauft und abwechselnd einbaut weil NV solchen, entschuldigung, bullshit macht statt dann eben bei der Konkurrenz zu kaufen. Aber ok, das muss so sein - sonst könnte/würde NV solche Methoden ja nicht erfolgreich anwenden können.

Ich denke Asus hat das Ding gesponsert mit der 1080, sonst hat er ja auch immer caseking Sachen an
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Früher hat man mit Basic programmiert, heute macht man CAD mit einer 1080. Es gibt halt Leute, die lieber mit angezogener Handbremse fahren.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Der8auer merkt einen deutlich Leistungsverlust wenn er eine externe 1080 benutzt, anstatt die Intel gpu auf der CPU, selbst eine 100€ "Profikarte" ist schneller als die 1080. Es ging dabei um CAD Anwendungen
Das Quadrokarten für bestimmte CAD Anwendungen weit vor "Geforcezockerdingens" liegen, ist ein alter Hut. Normalerweise unterstützen die internen Grafikeinheiten aber gar nicht. Das eine Geforce langsamer als eine interne IGP ist, ist dann schon verwunderlich. Aber gut, wenn bestimmte Programme diese exklusiven Treiber haben wollen, muss man sich überlegen, andere Programme zu nutzen. Darum schaut man vorher in Tests und vergleicht Grafikkartenleistungen. Es gibt genug Programme, da empfehle ich immer nur professionelle Karten,
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
Er ist kein "Markenbotschafter" würde ich mal behaupten, beim VRM Desaster hat er Asus genauso an den Pranger gestellt wie die anderen Marken. Verschwörungstheorie ftw.
 
TE
hugo-03

hugo-03

Software-Overclocker(in)
Naja so ganz stimmt die Aussage nicht:

Nvidia GeForce GTX 1080 Professional Application Results

Mal davon abgesehen, dass bei SWX die Grafikkarte sowie so zweitrangig ist. Eine Baugruppe mit 1000 Komponten kann man sogar über ein 1 GBit Remote mit leichten - mittleren Rucklern drehen.

das heißt ja nicht das es heute noch passt, der test ist ja schon älter und die Software damals war schon im test EoL (jetzt gibt es ja auch schon autocad 2019), ich denke die riesen projekte sind das bei ihm eh nicht, delid-die-mate 2 und co wohl.
 

defender197899

Freizeitschrauber(in)
Nvidia hat aber im Treiber Profi programme geblockt dafür muß man ne Lizenz kaufen sogar bei der Titan V. Und Der 8auer arbeitet ja mit Asus zusammen also kann er auch ne Asus Arez Vega 64 benutzen.
 
Oben Unten