• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

BQ Straight Power vs Dark Power (Pro)?? Kaufentscheidung

deady1000

Volt-Modder(in)
Moin,

ich habe aktuell ein BQ Straigt Power 11 (Gold) 750W Netzteil, aber es kommt in sehr fordernden Spielen, wie Red Dead Redemption 2 oder teils Hitman 3 nicht mit meiner Grafikkarte (RTX3090 mit teils heftigen Stromspitzen) klar. In den allermeisten Spielen habe ich null Probleme, aber wie gesagt, unter extremer Last schaltet es teilweise einfach ab. Es ist korrekt angeschlossen.

Ich brauche nun ein stärkeres. Gern würde ich bei Be Quiet bleiben.

Schwanke zwischen diesen Netzteilen:

1625515088611.png


Welches würdet ihr davon nehmen und weshalb?

Vielen Dank!!
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Kennst du diesen Tipp aus Igors Test?

Igor's Lab schrieb:

Untere Mittelklasse: Straight Power 11 80 Plus Gold


Jetzt lasse ich alle drei Karten los, schauen wir einmal, was geht (oder eben auch nicht). Bei der GeForce RTX 3080 und 3090 benötige ich 3x 8-Pin, so dass ich bei den kleineren Netzteilen und den zwei Versorgungskabeln bei einer der Zuführungen beide 6+2-Pin Stecker des Y-Kabel genutzt habe.


Update vom 05.11.2020
Ich habe als Gegentest die Verkabelung des 750-Watt-Netzteils noch einmal getauscht und die Y-Enden anders an den 3-Pin-Buchsen der MSI GeForce RTX 3090 Gaming X Trio angeschlossn. Die einzeln angeschlossene Rail ist jetzt die, die in der weiter vom MB-Anschluss entfernten Buchse steckt. Trotz insgesamt dreier Runs mit jeweils 30 Minuten im maximalen Torture OC lief das Netzteil ohne Abschaltung. Wer hier wider Erwartens Probleme hat, einfach mal die Kabelreihenfolge tauschen, warum auch immer.

Zweiter Absatz, genau dein Netzteil ;)
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Hä wat. Ich schaue es mir mal an.

EDIT: Tausche jetzt mal ein bisschen hin und her mit den Enden.

EDIT2: Ne bringt irgendwie alles nix. Das NT kommt mit der Karte nicht klar. Wenn ich undervolte schafft sie es so 10-20 Minuten und @stock schaltet das NT ab, bevor das Intro vorbei ist. Ich denke ich brauche ein stärkeres.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Ja V3 und V4, beide je mit 24A (= theoretisch je 288W).
Aber auf die Wattzahl kann man gefühlt nichts geben.
Es liegt wahrscheinlich nicht an der Leistung, sondern an Stromspitzen.

Die Kabel stecken in PCIe1 (V3) und PCIe3 (V4). PCIe2 wäre gemischt zwischen V3/V4, aber das soll man nur nutzen, wenn man nur ein Kabel anschließt und PCIe1 und PCIe3 frei blieben, um eine gleichmäßige Lastverteilung zu gewährleisten. Also ich denke schon, dass das so korrekt ist.

Ich kann übrigens problemlos Benchmarks, wie Port Royale mit 400W fahren, aber bei Red Dead Redemption 2 schaltet sich mein Netzteil schon bei teilweise 280-310W einfach ab. Da müssen so krasse Spitzen auftreten, dass es einfach zu viel ist. Weiß nicht was mit dem Game falsch läuft. Habe aber gelesen, dass das relativ bekannt ist.

1625528328705.png
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Technisch sind alle 4 Netzteile sehr gut und dem gewachsen. Es ist eben die Frage, ob dir beim DPP die Zusatzfunktionen (OC Key, dann passiert das in Zukunft nicht mehr [so leicht] und die Lüftersteuerung) und der Nerdporn (ist ja doch ein technisch mehr als nur tolles Netzteil) die Sache wert ist. Ach ja: die 10 Jahre Garantie sind auch nett, Quittung gut aufheben.

Bei der Frage 1200W oder 1000W ist eben die Frage, ob in Zukunft eine zweite Graka oder eine stärkere Karte geplant ist. Hier wurde auch immer vorhergesagt, dass die Hardware angeblich immer sparsamer werden sollte. Dann begann das Rennen zwischen Intel und AMD und seit letztem Jahr hat auch Nvidia den Verbrauch ordentlich nach oben geschraubt. Wer weiß, eventuell braucht die übernächste Generation 450W und mehr.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Vllt könnte Dir da @Threshold weiterhelfen.
Platinum hat die bessere Effizienz. Ob es da auch von den Bauteilen eine höherwertige Bestückung gibt, wäre möglich.
Mein Platinum-NT jedenfalls mach bis jetzt einen sehr guten Job.
Manchmal hilft nur ausprobieren :-)
Gruß T.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe mir für meine 3080 Grafikkarte das "Straight Power 11 Platinum" mit 850 Watt verbaut und mein System läuft damit sehr gut. Das "be quiet! Dark Power Pro 12" ist auch ein sehr gutes Netzteil, aber ich finde der ist unnötig teuer für die Leistung was mit dem anderen Netzteil bereits ausreicht.

Platinum hat die bessere Effizienz. Ob es da auch von den Bauteilen eine höherwertige Bestückung gibt, wäre möglich.
Nach einem Video was ich dazu gesehen habe, soll zumindest das Platinum im Vergleich zum Gold hochwertige Bauteile verbaut haben und soll auch etwas leiser ausfallen, weil darin einiges von Kabeln durch elektronische Bauteile ersetzt wurden.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Wenn ihr euch zwischen dem Straight Power 11 Platinum 1200W und dem Dark Power 12 Titatium 1000W entscheiden müsstet, preislich beide um 250€, welches würdet ihr nehmen?

Sehe irgendwie nicht den Sinn, das Straight Power zu nehmen, weil das Dark Power sogar noch mehr Ampere, bei besserer Effizienz packt und auch leiser ist.

Denke dann nehme ich mal das Dark Power 12 Titatium 1000W.

Nur was mache ich mit dem alten Netzteil? Mein Straight Power 11 Gold 750W ist keine 2 Jahre alt und hat ja 5 Jahre Garantie. :ugly: Ist das Gewährleistungsmäßig normal oder ok, dass so ein vergleichsweise neues NT nicht mit einer 400W Grafikkarte klarkommt, für die offiziell 750W bei der FE empfohlen werden?

Soll ich mich da mal bei BQ melden oder bringt das nix?

1625557866950.png
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Verschenken oder als Ersatz für den Notfall behalten.
Das NT ist keine 2 Jahre alt. Als ob ich das jetzt einfach weghaue. :ugly:

Ganz ehrlich, wenn die Dinger nicht halten, was sie versprechen, dann frage ich mich, warum man überhaupt so teure Markennetzteile kauft. Das ist immer noch ein 750W Netzteil. Klar, die Erfahrung sagt zwar jetzt, das ist zu wenig, aber die Theorie halt nicht, wenn Nvidia explizit 750W-NTs empfiehlt.

Und die Karte kann nie im Leben 2 * 12V * 24A = 576W ausreizen.
Das Netzteil hat eine zu krasse Overcurrent-Protection, die halt verfrüht abschaltet.

Habe dem Support jetzt einen fetten Text reingesetzt. Mal gucken, was die sagen.
Ich werde das ausreizen, denn ich sehe das gar nicht ein. :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Nur was mache ich mit dem alten Netzteil? Mein Straight Power 11 Gold 750W ist keine 2 Jahre alt und hat ja 5 Jahre Garantie. :ugly: Ist das Gewährleistungsmäßig normal oder ok, dass so ein vergleichsweise neues NT nicht mit einer 400W Grafikkarte klarkommt, für die offiziell 750W bei der FE empfohlen werden?
Hast du die Grafikkarte an beide Rails oder nur an eine Rail angeschlossen?
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Hast du die Grafikkarte an beide Rails oder nur an eine Rail angeschlossen?
Wie gesagt, selbstverständlich:

Ja V3 und V4, beide je mit 24A (= theoretisch je 288W).
Die Kabel stecken in PCIe1 (V3) und PCIe3 (V4). PCIe2 wäre gemischt zwischen V3/V4, aber das soll man nur nutzen, wenn man nur ein Kabel anschließt und PCIe1 und PCIe3 frei blieben, um eine gleichmäßige Lastverteilung zu gewährleisten. Also ich denke schon, dass das so korrekt ist.

Ich kann übrigens problemlos Benchmarks, wie Port Royale mit 400W fahren, aber bei Red Dead Redemption 2 schaltet sich mein Netzteil schon bei teilweise 280-310W einfach ab. Da müssen so krasse Spitzen auftreten, dass es einfach zu viel ist. Weiß nicht was mit dem Game falsch läuft. Habe aber gelesen, dass das relativ bekannt ist.

1625528328705.png

Das NT schaltet sich bei gleichmäßiger Last bei 350W-400W, zB in 3DMark, nie ab, aber RDR2 haut es voll weg bei kaum 300W. Das Spiel ist völlig unnormal.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Nur was mache ich mit dem alten Netzteil? Mein Straight Power 11 Gold 750W ist keine 2 Jahre alt und hat ja 5 Jahre Garantie. :ugly: Ist das Gewährleistungsmäßig normal oder ok, dass so ein vergleichsweise neues NT nicht mit einer 400W Grafikkarte klarkommt, für die offiziell 750W bei der FE empfohlen werden?

Ja, vermutlich ist es das (wenn kein Defekt vorliegt). Das Netzteil soll 750W liefern und das macht es ja auch. Das Problem ist, dass die Hersteller seit der GeForce 900 an den Kondensatoren sparen, womit eben die Lastspitzen entstehen. Ein gutes Netzteil erkennt die, macht genau das, wofür es gebaut wurde und schaltet ab. Die RTX 3090 hat am Anfang auch 1200W Seasonicnetzteile zu Fall gebracht. Paradoxer Weise haben schlechte Netzteile das Problem nicht, da sie meist keine guten oder gar funktionsfähigen Schutzschaltungen haben. Mit einem grottigen Netzteil von Thermaltake hättest du das Problem nicht.

Seasonic hat die Netzteile freiwillig getauscht, obwohl die Schuld bei Nvidia und AMD liegt (da kann man auch noch den letzten Dollar aus einer 1500€ Karte quetschen).

Hast du schon mal bei Listan (denen BeQuiet gehört) angerufen und dein Problem geschildert?
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Hast du schon mal bei Listan (denen BeQuiet gehört) angerufen und dein Problem geschildert?
Nein, ich hab einfach mal ne detailierte RMA aufgemacht.

Werde aber dennoch auf das Dark Power 1000W umsteigen. Trotzdem möchte ich irgendeine Lösung bezüglich des alten Straight Powers sehen und sei es der Umtausch gegen ein generalüberholtes NT, denn das kann ich dann ungeöffnet wenigstens noch einigermaßen verkaufen.

Das jetzt einfach so zu verkaufen wäre eine Katastrophe. Bekäme wahrscheinlich keine 40€ mehr dafür und das kanns nach weniger als 2J halt nicht sein. Dachte eigentlich, dass das Teil seine 5 Jahre (wie die Garantie) durchhält.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Ich würde an deiner Stelle kein weiteres Geld reinstecken, wenn nicht absolut notwendig. Der BQ Support ist recht gut, der wird bestimmt eine zufriedenstellende Lösung finden.
Nur so als Anekdote, ein Bekannter betreibt seine 3090 OC an dem gleichen Netzteil seit über 8 Monaten ohne Probleme. Mein 500W SP 10 hat verschiedenen 3090ern auch Stand gehalten und erst mit Wechsel auf den 5800X bei wechsender Teillast abgeschaltet (nicht bei Dauervollast).
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Ich hoffe du hast recht. Hätte mich wahrscheinlich mal früher dort melden sollen. Na wir werden sehen. Werde berichten, wenn sie sich melden.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Selbst mein Steinaltes (6jahre ) altes EVGA Supernova P2 bekommt meine 3090 ( inklusive shunt mod ) gemeistert.
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Selbst mein Steinaltes (6jahre ) altes EVGA Supernova P2 bekommt meine 3090 ( inklusive shunt mod ) gemeistert.
Ich denke es geht nicht um's "Meistern der Leistung", sondern darum, dass mein Netzteil zu aggressive Overcurrent-Protection hat. Von der Leistung her sind die paar Hundert Watt ja Peanuts. Das Problem ist die Sicherheitsabschaltung, weil das NT beim Lastwechsel denkt, dass es einen Kurzschluss gegeben hat.

Wie hier schon gesagt wurde, Billignetzteile sind hier wahrscheinlich wegen trägerer, oder mangels dieser Schutzschaltungen, im Vorteil.

Ich hab übrigens jetzt kurzen Prozess gemacth.

Alt, Straigt Power 750W Gold:

2021-07-07 11.59.11.jpg

Neu, Dark Power 1000W Titanium:
2021-07-07 13.53.05.jpg

Die RMA lasse ich trotzdem laufen.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Etwas OT: Habe wie sehen deiner Speichertemps (VRAM) beim zocken aus ?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
RAM oder VRAM?

RAM beim Zocken im unteren 40er Bereich bei hartem OC mit 1,5V. Wenn ich mit OBS über die CPU recorde, dann geht der RAM auch mal in den oberen 40er Bereich, aber nie auf 50°C, wo es ohne WaKü auf bis zu 60°C ging und das OC teilweise instabil wurde, weshalb ich das überhaupt gemacht habe. Ansonsten dümpelt der RAM ca 2-3°C über der Wassertemperatur rum, also jetzt gerade zB bei 31°C bei 28°C Wassertemperatur. Mir wurde immer gesagt, das sei komplett unnötig, aber für mich hat es das definitiv gebracht. Ich denke das muss jeder für sich entscheiden, ob man das machen will oder nicht. Bei mir passt es halt auch optisch sehr gut rein und ich brauche mir nicht immer so Gedanken um den Airflow zu machen, welcher bei meinem Case wirklich schrecklich ist.

VRAM beim Zocken immer so um 60°C bei hoher Last. Beim Mining (maximale Todeslast) bis 80°C. Bei weniger fordernden Spielen läuft der VRAM auch auf deutlich <60°C. Habe bisher mit keinem Spiel die 70°C-Marke geknackt. Also alles voll im Rahmen.

Ich habe alle Kühler mittlerweile von EKWB. Die sind zwar wirklich ausnahmslos sackteuer, aber kühlen dafür auch sehr gut und haben einen guten Durchfluss. Bin mit Monoblock, Full-Cover-Block und RAM-Blöcken nicht nur leistungsmäßig, sondern auch optisch extremst zufrieden.

Würde ich immer wieder kaufen und auch weiterempfehlen.

Grüße!
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
LOL mit meinem Bysksi kühler activ komme ich bei geschlossen Gehäuse und 500RPM Lüfter auf knapp 90C wenn das mining im OCed Bereich durchläuft. Speichertakt ist dann so bei ca 11000 MHZ
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Joa ich mine nicht. Habe mal ein paar Wochen gelegentlich ein paar Stunden mit NiceHash gemint und da war die VRAM-TJmax ziemlich exakt bei 80°C festgenagelt bei eingependelten Wassertemperaturen von ca 37-38°C.

Denke aber alles unter 90°C ist voll im Rahmen. Gibt Karten, die werden täglich mit 105-110°C getreten und die leben auch noch. ^^

----------

Mein VRAM läuft auf +750 in Afterburner.
Weiß nicht genau wieviel das in MHz bzw GHz ist.

Oder Moment... 2625 MHz laut Log. Wenn ich das x8 rechne kommt 21.000 raus. Also wahrscheinlich 21GHz bzw 21Gbps??? Oder wie rechnet man das?

Glaube werksseitig waren es ja 19,5Gbps. Könnte also hinkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Sofern an Ihrem Gerät ein von Ihnen unverschuldeter technischer Defekt vorliegt, sollte dies durch unsere Technik geprüft werden.

Wir würden Sie daher freundlichst bitten, uns das Netzteil mit einem Paketdienst Ihrer Wahl frei frankiert an folgende Adresse einzusenden

Bitte legen Sie Ihrer Sendung unbedingt folgende Unterlagen bei
- eine Kopie ihrer Rechnung
- eine Fehlerbeschreibung;
- sowie Ihre Lieferanschrift + E-Mail-Adresse;

Das Netzteil wird nach dem Eintreffen durch unsere Technik geprüft und bei vorliegendem Defekt, im Rahmen unserer Garantiebedingungen, Instand gesetzt, bzw. ausgetauscht.
Die Abwicklungszeit beträgt nach Eintreffen des Netzteils, zurzeit ca. 5 – 8 Arbeitstage.

Der Versand zu Ihnen erfolgt für Sie selbstverständlich kostenlos.

Für weitere Fragen können Sie sich gerne jederzeit wieder an uns wenden.
Das Ding ist halt... die werden das Netzteil testen und kein Problem feststellen. Ich habe halt reingeschrieben, dass es sich in Verbindung mit meiner RTX3090 bei RDR2 mit 350W-Standardeinstellungen abschaltet.

Ich weiß aber nicht, ob die diesen Fehler reproduzieren können. Wenn die da jetzt nur 3DMark oder was anderes draufschmeißen, dann tritt möglicherweise kein Fehler auf und dann sagen die mir, dass ich nicht ganz dicht bin. :ugly:

Würdet ihr noch was besonderes ausführen?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der erste bin, der sich damit bei denen meldet...
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der erste bin, der sich damit bei denen meldet...
Und genau deswegen würde ich erstmal einfach abwarten.
Die sind ja nun auch nicht blöd bei BQ und sitzen in ihrer 1080p CS:GO mit GTX1660 "Blase", oder? :D

Dass eine RTX3090 schon diverse highend Netzteile zur Verzweiflung gebracht hat, sollten die auch mitbekommen haben :wow:

Außerdem haben die sicherlich auch besseres Testequipment vor Ort als nur RDR2 :ugly:
Die wissen (hoffentlich) wie sie ein NT ordentlich prüfen (und machen das dann auch) :hmm:
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Ich wollte mal eben sagen, dass ich jetzt ne Stunde RDR2 mit dem Dark Power 1000W gespielt habe und endlich auch die ersten Level abschließen konnte, ohne dass der PC abstürzt. :D Bin sehr zufrieden mit dem Ding. Dennoch sehr schade, dass das Straigt Power 750W solche Probleme gemacht hat.

---

Es gibt jetzt auch eine neue Email:

Die Netzteile werden an der Chroma Testmaschine getestet welches unterschiedlichste Lastszenarien durchspielt.
Sollte dieses ohne Problem durchlaufen, werden wir das Netzteil im Langzeittest unter Volllast testen.
Außerdem haben die sicherlich auch besseres Testequipment vor Ort als nur RDR2 :ugly:
Die wissen (hoffentlich) wie sie ein NT ordentlich prüfen (und machen das dann auch)

Du hast natürlich absolut recht und die werden es schon feststellen können. Ich gehe jetzt erstmal davon aus, dass mit dem Ding irgendwas nicht stimmt und dir mir ggf ein generalüberholtes Ersatzgerät zuschicken werden.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Vlt. solltest du noch in einem Nebensatz erwähnen, dass du im inoffiziellen BeQuiet-Fan-Forum (aka PCGH-X) unterwegs bist. Dann prüfen die deinen Fall bestimmt wohlwollender :fresse:
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Moin! Ich könnte gerade echt kotzen.

Habe von beQuiet nun die Retour erhalten.

Erstens die konnten kein Problem feststellen und und ich solle meine übrigen Komponenten checken (obwohl ein anderes Netzteil die Abstürze behoben hat) und zweitens, viel schlimmer:

Ich habe folgendes eingeschickt:

- Netzteil beQuiet! Straight Power 11 750W
- Originalverpackung Straight Power 11 750W, in gutem Zustand
- Kabel Straight Power 11
- vollständiges Zubehör Straight Power 11

Was bekomme ich zurück (s. Foto)?

- Netzteil beQuiet! Straight Power 11 750W
- Verpackung System Power 9 500W, fällt fast auseinander

2021-07-17 11.13.56.jpg

2021-07-17 11.13.46.jpg


Also ich könnte wie gesagt gerade brechen. Die haben das Ding nicht getauscht und jetzt kann ich es überhaupt nicht mehr benutzen, geschweige denn weiterverkaufen, weil das komplette Zubehör weg ist.

In deren Support-Email, also im gesamten Emailverlauf stand nicht, dass ich das Zubehör weglassen solle. Das steht vielleicht auf der RMA-Seite oder so, aber das kann doch jetzt nicht deren Ernst sein.

Der Support arbeitet nur von Mo-Fr 8-20 Uhr oder so und jetzt kann ich mich bei denen nicht mal melden. So eine Kacke!
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Erstens die konnten kein Problem feststellen und und ich solle meine übrigen Komponenten checken (obwohl ein anderes Netzteil die Abstürze behoben hat) und zweitens, viel schlimmer:

BeQuiet ist da offenbar eben nicht so kulant, wie Seasonic, die tauschen in diesen Fällen sogar 550W Netzteile aus, auch wenn die Graka eigentlich 650W voraussetzt und das, obwohl sie es nicht müßten.

Der Rest, wie BeQuiet/Listan dich behandelt hat, ist unter aller Kanone.

Mein nächstes Netzteil wird wohl wieder von Seasonic sein.
 

Parabellum08

Freizeitschrauber(in)
Moin! Ich könnte gerade echt kotzen.

Habe von beQuiet nun die Retour erhalten.

Erstens die konnten kein Problem feststellen und und ich solle meine übrigen Komponenten checken (obwohl ein anderes Netzteil die Abstürze behoben hat) und zweitens, viel schlimmer:

Ich habe folgendes eingeschickt:

- Netzteil beQuiet! Straight Power 11 750W
- Originalverpackung Straight Power 11 750W, in gutem Zustand
- Kabel Straight Power 11
- vollständiges Zubehör Straight Power 11

Was bekomme ich zurück (s. Foto)?

- Netzteil beQuiet! Straight Power 11 750W
- Verpackung System Power 9 500W, fällt fast auseinander

Anhang anzeigen 1369537

Anhang anzeigen 1369536


Also ich könnte wie gesagt gerade brechen. Die haben das Ding nicht getauscht und jetzt kann ich es überhaupt nicht mehr benutzen, geschweige denn weiterverkaufen, weil das komplette Zubehör weg ist.

In deren Support-Email, also im gesamten Emailverlauf stand nicht, dass ich das Zubehör weglassen solle. Das steht vielleicht auf der RMA-Seite oder so, aber das kann doch jetzt nicht deren Ernst sein.

Der Support arbeitet nur von Mo-Fr 8-20 Uhr oder so und jetzt kann ich mich bei denen nicht mal melden. So eine Kacke!
Scheint wohl doch wie AOC - Support zu sein , gut zu wissen .

Das werde ich beim nächsten Netzteilkauf berücksichtigen .
 
TE
deady1000

deady1000

Volt-Modder(in)
Ich habe da am Montagvormittag angerufen und das angesprochen. Der Servicemitarbeiter, der auch ursprünglich mit mir in Emailkontakt war und die RMA eingeleitet hatte, würde den Vorfall mit dem entsprechenden Techniker besprechen und ich würde wohl eine (andere) OVP und entsprechendes Zubehör zugeschickt bekommen. Mein eigenes Zubehör sei wahrscheinlich 'nicht mehr auffindbar'. Naja mal sehen was am Ende passiert. Solange ich hier nichts vorliegen habe, werde ich nicht urteilen.

Und bezüglich des Leistungsaspekts des 750W-Netzteils, hat der Servicemitarbeiter erklärt, man teste mit der Chroma-Testmaschine schon unterschiedliche Lastszenarien, könne aber nicht jedes einzelne Szenario jedes Kundens nachstellen. Dabei hatte ich denen ja explizit gesagt, dass synthethische Benchmarks, zB 400W-3DMark, kein Problem seien, aber Red Dead Redemption 2 würde das Netzteil komplett an die Belastungsgrenze prügeln und hörbar abschalten. Ganz ehrlich, dann sollen die ihre Testzyklen an die aktuellen Grafikkarten anpassen. Diese Abschaltungen sind doch reproduzierbar und nicht nur von mir. Also da fühle ich mich einfach für dumm verkauft.

Auf meine Nachfrage und Erklärung, dass dies jedoch mit einem anderen Netzteil behoben wurde und dies ein bekanntes Problem ist (zb Reddit, IgorsLab, usw...), sowie der Schilderung einer offensichtlich Einsetzenden "Overcurrent-Protection" (Designfehler des Netzteils!!! - kommt mit der Karte nicht klar) bei 350W, konnte er mir aber auch nichts weiter sagen.

Habe gefragt, ob das normal bzw akzeptabel sei und was er denn davon halte, dass Nvidia explizit 750W-Netzteile empfiehlt, mein Straight Power 750W nur knapp 2 Jahre alt ist und es dann trotzdem mit der Original-NV-Grafikkarte aussteigt.

Konnte er wie gesagt nichts zu sagen. Ich hab dann nur gesagt, ich müsse das Ding jetzt eh als Gebrauchtware verkaufen, weil es mit der Karte nicht klarkommt und die das offensichtliche Problem nicht einsehen (wollen). Bräuchte dann aber wie gesagt das komplette Zubehör zurück. Der Wertverlust ist sehr groß und wie gesagt, ich hatte eigentlich erst so 2024 mit einem Neukauf gerechnet.

Naja ich werde mir beim nächsten Netzteilkauf (jetzt nach dem Dark Power 1000W, welches nun statt 5 Jahren sogar 10 Jahre Garantie hat und hoffentlich länger hält als eine GPU-Generation) ganz genau überlegen, ob es denn nochmal beQuiet sein muss, oder ob nicht auch andere Hersteller gute und leise Netzteile verkaufen.

Bin bisher sehr unzufrieden mit der Kulanz. Habe ich so noch nicht erlebt.
Vielleicht ein Einzelfall, vielleicht die Standardvorgehensweise.

Man hat mir nicht nur nicht suffizient geholfen ("es konnte kein Fehler festgestellt werden, hier haste das Ding zurück - keine Diskussion, sofort in den Retourversand"), sondern hat auch noch kommentarlos die OVP und das Zubehör 'verlegt'.

Auch wenn ich als Kunde vielleicht nicht alles richtig gemacht habe, ein professioneller Konzern (Einzelfallservice) sollte auch flexibel mit solchen Vorkommnissen umgehen können und vielleicht eine Notiz irgendwo hinkleben, dass man den Karton doch bitte beim Netzteil belassen sollte und es nicht zubehörlos in die nächstbeste Verpackung umverpackt und an den Kunden zurückschickt.

Einfach nur WTF. :daumen2:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten