• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bios Einstellung: Onboard SATA/IDE Device - Funktion?

Glogcke

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich hoffe, mir kann hier einer helfen. Seit einigen Monaten startet mein PC Extrem langsam. Und damit meine ich langsam: 6 Minuten 23 Sekunden, bis ich im Windows bin (Yes, I timed it)

However: Die letzten 2-3 Tage hatte ich endlich Zeit für die Fehlersuche. Ich ging davon aus, es wäre mein vor einigen Monaten kaputtgegangener Brenner. Den hab ich jetzt ersetzt. Aber immer noch langsamer Start.

Nun hab ich die Ursache gefunden: Wenn ich die Einstellung "Onboard SATA/IDE Device" auf disable setze, ist der PC in knapp einer Minute hochgefahren. Herrlich.

In meinem PC sind drei SATA Geräte
- Festplatte 1 (SATA I)
- Festplatte 2 (SATA II)
- BluRay Brenner (vermutlich auch SATA II)

Mein alter Brenner war ein IDE-Gerät. Damit startete der PC schnell, obwohl die Einstellung aktiviert war.

Meine Frage: Brauche ich diese Einstellung im Bios? Was macht die Einstellung überhaupt?
Und Ja: Ich HABE schon danach gegooglet. Über 90 Minuten lang :( Zwar findet man tausende von Seiten und Forenbeiträge dazu. Aber KEINER sagt mal aus, wozu die verflixte Funktion gut ist.

Kann mir einer helfen? Was ist los bei mir? Ohne die Einstellung gehts endlich. Ich hoffe aber, dass jetzt nicht meine Festplatten nur noch halbsolangsam sind.

Vielen Dank
 
Oben Unten