• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Biomutant: Keine native 4K-Auflösung bei Release der PS5-Version

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Biomutant: Keine native 4K-Auflösung bei Release der PS5-Version

Neue Videos, die von THQ Nordic zu Biomutant veröffentlicht wurden, zeigen Spielszenen auf der Playstation 5 und Xbox Series X. Auf der Xbox Series X läuft Biomutant nativ auf 4K mit 60 Fps, während es für PS5 nativ auf 1080p mit 60 Fps läuft und die Auflösung im Video lediglich auf 4k hochskaliert wurde.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Biomutant: Keine native 4K-Auflösung bei Release der PS5-Version
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Naja, da haben sie sich offensichtlich (ob nun von MS beeinflusst oder nicht) zuerst auf die Xboxen konzentriert. Da das Spiel aber selbst auf der Series S in 1440p 60Hz läuft, wird ja sicher ein Patch für die PS5 nachgereicht. Vielleicht dann auch mit festen 4K @ 60Hz oder beispielsweise mit einer variablen Auflösung von bis zu 4K. Kein Beinbruch, auch wenn das zu Release wünschenswert gewesen wäre, erst recht wenn man bedenkt wie häufig das Spiel verschoben wurde.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Glaub das Spiel ist ziemlich lustig, man wünscht ja mal nen guten Verkauf.

Aber generell stellt sich die Frage nach dem "4k" Gehampel. Wenn die Lebensdauer einer Konsolengeneration, keine Ahnung, 4-5 Jahre sei, dann ist doch jetzt (war) schon abzusehen, daß man sich von einem Gammel-HD, oft waren ja die "Full-HD" Spiele in der alten Konsolengeneration nicht mal das, nicht zu einem "4k" springen sollte.

Die neue Generation von Konsolen ist halt, was weiß ich, 60-120 FPS richtiges Full HD, und dann eben eigentlich eine WQHD (30-60+ FPS) Angelegenheit. Wobei ich glaube gelesen zu haben, daß entweder MS oder Sony WQHD gar nicht unterstützt, was ja auch eine Korrektur braucht, sprich einen Tritt in den Hoden der Verantwortungsträger. Spasten am Werken. Das aktuelle "4K" wird dann halt ein "Super Full HD plus" oder ein "WQHD Plus", also eine Verarsche. Eine Verarsche, welche dank "RT" ja auch mit "DLSS" und Konsorten auch bei uns PClern versucht wird einzuführen.

Leute, entweder geht etwas oder NICHT! Dann ist man ehrlich zu den Leuten, welche die Produkte kaufen und sagt was Sache ist. Wenn man das nicht hinbekommt, dann ist man Negativauslese und hat auch wenig bis garkein Existenzrecht.

Elektroschrottkartell halt, was uns die die Pseudokonkurrenz zwischen AMD/Intel oder AMD/Nvidia gebracht hat. Geschmeiß wie es im Buch steht, EKELHAFT! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Naja, da haben sie sich offensichtlich (ob nun von MS beeinflusst oder nicht) zuerst auf die Xboxen konzentriert. Da das Spiel aber selbst auf der Series S in 1440p 60Hz läuft, wird ja sicher ein Patch für die PS5 nachgereicht. Vielleicht dann auch mit festen 4K @ 60Hz oder beispielsweise mit einer variablen Auflösung von bis zu 4K. Kein Beinbruch, auch wenn das zu Release wünschenswert gewesen wäre, erst recht wenn man bedenkt wie häufig das Spiel verschoben wurde.
Wieso gehst du automatisch davon aus, das der 1440/60 Modus nur die Auflösung ändert und nicht die grafischen Details mit ? Auf den Konsolen kann der Quality Modus nicht nur bessere Auflösung bedeuten sondern auch grafische Details und der performance Modus kann genau so nicht nur die Auflösung beeinflussen sondern auch die grafischen Details um die gezielte FPS zu halten. Das liegt hier am Entwickler selbst was die damit machen.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Wieso gehst du automatisch davon aus, das der 1440/60 Modus nur die Auflösung ändert und nicht die grafischen Details mit ? Auf den Konsolen kann der Quality Modus nicht nur bessere Auflösung bedeuten sondern auch grafische Details und der performance Modus kann genau so nicht nur die Auflösung beeinflussen sondern auch die grafischen Details um die gezielte FPS zu halten. Das liegt hier am Entwickler selbst was die damit machen.
Wo genau habe ich denn behauptet, dass die Details nicht angepasst werden würden, um die gewünschte Auflösung zu erreichen? :schief:

Ich habe lediglich angemerkt, dass wenn es für die deutlich leistungsschwächere Series S einen 1440p-Modus gibt, dann wird ein Modus mit erhöhter Auflösung sicher noch für die PS5 nachgereicht - ganz egal welche Anpassungen dafür bei den Details nötig sein werden. Nicht mehr und nicht weniger.
 

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wo genau habe ich denn behauptet, dass die Details nicht angepasst werden würden, um die gewünschte Auflösung zu erreichen? :schief:

Ich habe lediglich angemerkt, dass wenn es für die deutlich leistungsschwächere Series S einen 1440p-Modus gibt, dann wird ein Modus mit erhöhter Auflösung sicher noch für die PS5 nachgereicht - ganz egal welche Anpassungen dafür bei den Details nötig sein werden. Nicht mehr und nicht weniger.
Die Series S ist mit der PS5 nicht vergleichbar, kann sein das die PS 5 Version Checkerboard 4K anbietet und das der Perfomance Modus auf der PS5 besser aussieht als auf der Series S. Das ist Konsole zu Konsole anders. Ich meinte damit, das die ganzen Settings auf jeder Konsole anders sein können. Performance/Quality ist eben nicht immer der gleiche. Die Series X hat nunmal viel mehr Shader in Ihrer GPU, die Leistung ist eben mehr wie auf der PS 5 Konsole. Vielleicht wollten Sie nicht zuviel grafische Details opfern um eine native 4K Modus für die PS5 zu bieten. Das kann eben mehrere Gründe haben.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Die Series S ist mit der PS5 nicht vergleichbar, kann sein das die PS 5 Version Checkerboard 4K anbietet und das der Perfomance Modus auf der PS5 besser aussieht als auf der Series S. Das ist Konsole zu Konsole anders. Ich meinte damit, das die ganzen Settings auf jeder Konsole anders sein können. Performance/Quality ist eben nicht immer der gleiche. Die Series X hat nunmal viel mehr Shader in Ihrer GPU, die Leistung ist eben mehr wie auf der PS 5 Konsole. Vielleicht wollten Sie nicht zuviel grafische Details opfern um eine native 4K Modus für die PS5 zu bieten. Das kann eben mehrere Gründe haben.
Ja, das ist mir klar, dennoch bin ich mir sicher, dass 4K irgendwie auf der PS5 nachgereicht wird. Allein schon, weil sich das heutzutage marketingtechnisch besser macht, als alles andere (nicht bei uns hier, aber bei der überwiegenden Anzahl an potenziellen Kunden).
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was Du gerade von mir möchtest. :D

Sie werden sicher nicht bei FullHD auf der PS5 bleiben und dann den Kunden etwas von verbesserter Umgebungsverdeckung, höher aufgelösten Texturen und besserem Antialiasing gegenüber der 1440p-Version der Series S erzählen. Die könnten damit schlicht nichts anfangen. Sobald sie aber 4K hören, denken sie sich "Hey, ich hab ja auch 'nen 4K-Fernseher, geil".

Und nichts anderes habe ich gesagt, sie werden die Auflösung für das Spiel (unabhängig von anderen Einstellungen) auf der PS5 per Patch noch erhöhen. Nochmal: Nicht mehr und nicht weniger habe ich gesagt. ^^
 

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wieso gehst du immer davon aus, dass jemand was von dir möchte. Mag sein dass der PS5 noch einen besseren Modus per Patch bekommt, ich habe dir nur erklärt das es zwei verschiedene Konsolen sind und der Modus auf der Series S nicht direkt besser sein muss. Zur Erinnerung, läuft das exklusive PS5 Spiel Returnal auf der PS5 mit 1080p und wurde zweifach mit Upsampling und Checkerboard4K auf 4K hochskaliert. Also von 1080p auf 1440p mit upsampling hochskaliert und nochmals per Checkerboard 4K hoch auf 4K skaliert. Beide Konsolen mögen die gleiche Hardware besitzen aber bieten eben exklusive Technologien. 4K Nativ ist der grösste Ressourcen Fresser das ich jemals gesehen habe, sieht verdammt scharf aus aber es nimmt sehr viel an Power, deshalb sind eben solche Technologien wie Checkerboard 4K ( von Sony ) und der König Nvidias DLSS so wichtig.
Keine Angst ich troll dich net :O)
 

iago

Software-Overclocker(in)
Der Grund fehlt im Artikel. Das Spiel läuft noch im Abwärtskompatibilitätsmodus und da sind Series S|X der PS5 voraus. In dem Modus ist die PS5 quasi auf das beschränkt was mit der PS4 pro möglich war. Die Entwickler sagen aber, dass eine native Series S|X und PS5 Version folgen soll, diese sollte dann auch die 1080p60 Beschränkung nicht mehr aufweisen. Siehe auch hier
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Wieso gehst du immer davon aus, dass jemand was von dir möchte. Mag sein dass der PS5 noch einen besseren Modus per Patch bekommt, ich habe dir nur erklärt das es zwei verschiedene Konsolen sind und der Modus auf der Series S nicht direkt besser sein muss. Zur Erinnerung, läuft das exklusive PS5 Spiel Returnal auf der PS5 mit 1080p und wurde zweifach mit Upsampling und Checkerboard4K auf 4K hochskaliert. Also von 1080p auf 1440p mit upsampling hochskaliert und nochmals per Checkerboard 4K hoch auf 4K skaliert. Beide Konsolen mögen die gleiche Hardware besitzen aber bieten eben exklusive Technologien. 4K Nativ ist der grösste Ressourcen Fresser das ich jemals gesehen habe, sieht verdammt scharf aus aber es nimmt sehr viel an Power, deshalb sind eben solche Technologien wie Checkerboard 4K ( von Sony ) und der König Nvidias DLSS so wichtig.
Keine Angst ich troll dich net :O)
Du hast mir vorgeworfen, dass ich automatisch verschiedene Detaileinstellungen ausschließen würde, also ja, da gehe ich davon aus, dass Du "etwas von mir möchtest". Ich habe Detaileinstellungen mit keinem Wort erwähnt, da es logisch ist diese anpassen zu müssen um verschiedene Auflösungstargets und Frametargets zu erzielen. Ich dachte nicht, dass ich das in diesem Forum extra erwähnen müsste.

Und zum dritten Mal: Sie werden die Auflösung für das Spiel per Patch noch erhöhen.
Der Leistungsunterschied zwischen PS5 und Series S ist bedeutend erheblicher als der zwischen Series X und PS5.
Bei der PS5 so sehr auf 1080p zu beharren, weil man Details nicht zu sehr anpassen möchte, ergibt keinen Sinn, wenn einem das dann in viel extremerem Ausmaß auf der Series S egal wäre.

Damit können wir das hier auch gerne beenden, ergibt ja eh keinen Sinn.
Der Grund fehlt im Artikel. Das Spiel läuft noch im Abwärtskompatibilitätsmodus und da sind Series S|X der PS5 voraus. In dem Modus ist die PS5 quasi auf das beschränkt was mit der PS4 pro möglich war. Die Entwickler sagen aber, dass eine native Series S|X und PS5 Version folgen soll, diese sollte dann auch die 1080p60 Beschränkung nicht mehr aufweisen. Siehe auch hier
Danke für den Hinweis!
 

dangee

PCGH-Community-Veteran(in)
Soweit diverse MarketingAbteilungen es auch Nicht müde werden zu bewerben: volles 4k (oder gerne schon markiges 8k..) sind noch sehr weit weg vom mittleren Hardwareensemble, wenn es nicht herbe Einschnitte bei den Details gegenüber FullHD gibt. Auch mit meinem System läuft bei weitem nicht jedes Spiel bei WQHD mit stetigen 60fps geschweige denn die angestrebten 144.. nicht umsonst gibt es bei immer mehr Games eine Renderesolutioneinstellung für mehr Pixelmatsch bei „4K“ :stupid:
leider also keine Überraschung.. :-|
 
Oben Unten