• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Beste USB Wifi Antenne/Stick - Wie empfange ich weiter entfernte WLANs?

moinsen1200

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi,

wie kann man mehr wlan"s" empfangen?
also ich will nicht mein eigenes WLAN verstärken sondern andere in der Umgebung besser empfangen.

Es sollte ambesten auch kein anschluss an den Laptop benötigen, weil bei einem live linux oder generell linux ist die erkennung der usb hardware immer etwas tricky.
Mir würde nur eine USB Antenne einfallen, aber das solls ja nicht sein. Was würde denn so ein Wlan adapter kosten, der alle wlans im bspw. 500m raidus empfangen kann?

Wie heißen diese dinger, oder was kann man sich einfach in den raum stellen, damit man mehr wlans empfängt? muss doch wohl ne praktischerer lösung geben, als massiv metall oder? ;´D


Also was ist der Beste Wlan Stick mit am meisten Reichweite und Stabilität?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ohne den Hintergrund warum man sowas wollte zu hinterfragen - es ist ganz simpel: Je besser dein WLAN Adapter ist desto höhere Signalqualitäten kannst du von weiter entfernten Quellen empfangen.
Mit irgendwelchen Laptopantennen und USB-Sticks brauchste da nicht anzufangen, da brauchste entsprechend leistungsfähige Adapter wie etwa eine PCE-AC88.
Aber selbst damit kommste nicht besonders weit - denn wie weit ein WLan-Signal empfangen werden kann ist zu 90% vom SENDER und seiner UMGEBUNG abhängig und nicht vom Empfänger (die Qualität des Empfängers spielt erst bei möglichen Bandbreiten wieder eine größere Rolle, nicht so sehr bei Entfernungen). Du kannst dir ne 3 Meter große Antenne ins Zimmer stellen, wenn dein Nachbar nur nen schwachen Router hat und/oder die Wand zwischen euch voll Metall ist empfängste nix brauchbares. Sind die Wände dagegen aus Pappe und dein Nachbar hat nen fetten Router empfängste sein WLan auch aufm Laptop noch 2 Häuser weiter.
Entfernungsangaben kannste im Voraus sowieso nicht machen (und Radien misst man auch nicht in Flächen ;-)).
 
TE
M

moinsen1200

Komplett-PC-Aufrüster(in)
naja aber ich kann in einen Laptop keine pce karte einbauen.

Also ich habe hier noch einen router mit zwei 5dbi antennen, die könnte ich ja auf einen usb adapter schrauben, wenn das das ganze billiger macht.
was für einen usb wifi empfänger könntest du mir den empfehlen? also sollte aufjedenfall mehr reichweite als die notebook netzwerkkarte haben.
 

Matusalem

PC-Selbstbauer(in)
Zwei für Dich vielleicht wichtige Überlegungen:

1. Annehmend Du hast ein gute Setup aus Antenne und WLAN-Transceiver gefunden. Ist das bei der Gegenstelle auch so ? Eine Datenkommunikation besteht in der Regel aus Datenflüssen in beiden Richtungen. Selbst wenn man Downlink etwas herunterlädt, sendet der Empfänger hin- und wieder Acknowledgements, bzw. muss den Download erst einmal anfordern.
Oder anders ausgedrückt Dir nützt das beste eigene Setup nichts, wenn die Gegenstelle bei der Reichweite schwächelt.

2. Die Reichweite ist von vielen Faktoren abhängig, Antenne, Empfindlichkeit der HW des Transceivers, Frequenz, verwendete Kanalbreite, verwendete WLAN-Technologie (davon abhängig die Sendesignalstärke), Hindernisse auf dem Signalweg, bei Übertragungen über längere Strecken wird die Fresnel-Zone interessant, bei Außenübertragungen die Luftfeuchtigkeit (Wasser dämpft ein Signal sehr gut), verwendete Signalmodulation ...
 

commandobot

Komplett-PC-Käufer(in)
  1. wie kann man mehr wlan"s" empfangen? also ich will nicht mein eigenes WLAN verstärken sondern andere in der Umgebung besser empfangen.
  2. Es sollte ambesten auch kein anschluss an den Laptop benötigen, weil bei einem live linux oder generell linux ist die erkennung der usb hardware immer etwas tricky.
  3. Mir würde nur eine USB Antenne einfallen, aber das solls ja nicht sein. Was würde denn so ein Wlan adapter kosten, der alle wlans im bspw. 500m raidus empfangen kann?
  4. Wie heißen diese dinger, oder was kann man sich einfach in den raum stellen, damit man mehr wlans empfängt?
  5. muss doch wohl ne praktischerer lösung geben, als massiv metall oder?
  6. Also was ist der Beste Wlan Stick mit am meisten Reichweite und Stabilität?
  1. Wie hoch ist dein Budget?
  2. Wie viel Platz hast du für die benötigten Komponenten?

Lösungsansatz 1 (1.300€):
Für 820€ eine Außenantenneneinheit mit drei Empfängern:
ui.com/airmax/airprism-sector/
dl.ubnt.com/datasheets/airMAX_ac_Sector/airPrism_AP-5AC-90-HD_DS.pdf

eu.store.ui.com/products/rocket-5ac-prism-gen2
dl.ubnt.com/datasheets/RocketAC/Rocket_R2AC_DS.pdf

Diese dann an einen PoE-Switch weiterleiten und mittels Unify Gateway entsprechend deiner Anforderungen konfigurieren (Kostenpunkt 350€):
eu.store.ui.com/collections/routing-switching/products/unifi-switch-8-150w
eu.store.ui.com/collections/routing-switching/products/unifi-security-gateway
 

fotoman

Volt-Modder(in)
1. Annehmend Du hast ein gute Setup aus Antenne und WLAN-Transceiver gefunden. Ist das bei der Gegenstelle auch so ?
Sowas scheint er ja weder zu wissen noch kontrollieren zu können. Laut Ausgangsport geht es nicht darum, eine weit entfernte Gegenstelle zuverläsig zu kontaktieren, sondern möglichst viele WLans im "500m raidus empfangen" zu können.

Je nach (vernünftigem) Laptop kann man zur Not eine PCIe Karte auch stationär und extern betreiben
How to use an external graphics card with a laptop | PCWorld
Eagl, ob man sowas per TB3 oder Express Card anschließt.
In Chinaläden habe ich auch schonmal Basteladapter gesehen, welche den vorhandenen Slot für die interne Wifi-Karte umfunktionieren sollen. Ob das dann für solche Spionagelösungen klappt bleibt auszutesten.

Für den normalen Haus-/Businesseinsatz mit bekannter Gegenstelle (und Kontrolle darüber) würde ich WLan-Richtantennen testen/nutzen. Das gibt aber nichts mit "Radius" sondern nur mit "Entfernung" und normalerweise "in Sichtweite", also z.B. das Gartenhaus auf der anderen Straßenseite, zu dem man kein Kabel legen darf.
 
TE
M

moinsen1200

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sowas scheint er ja weder zu wissen noch kontrollieren zu können. Laut Ausgangsport geht es nicht darum, eine weit entfernte Gegenstelle zuverläsig zu kontaktieren, sondern möglichst viele WLans im "500m raidus empfangen" zu können.


Ne du hast schon recht also es soll natürlich auch eine stabile verbindung zum surfen möglich sein
 
Oben Unten