• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

BeQuiet Silent Base 601 VS 802

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

(Frage am Ende des Textes)
Ich habe mir vor kurzem ein Silent Base 601 gekauft, worin eine Vega64 und ein5800X wohnen. Ausgestattet habe ich das Gehäuse mit 5x 140mm Silent Wings 3 und einem Dark Rock Pro 4 (3vorne, 1 hinten, 1 oben). Bei 100% GPU load und 50% CPU erreichen diese 80 bzw 70 Grad. Die Seitenscheibe sowie die hintren 20cm des Gehäuse Deckels werden Sau heiß. Die Lüfter laufen BIOS gesteuert im Performance Mode (Gigabyte SmartFan), was für mich zu noch erträglichen Geräuschen führt. Beim spielen dreht nur der CPU und GPU Kühler hoch und danach wieder runter bzw schalten im Desktop Betrieb komplett ab, die Gehäuse Lüfter höre ich dann nicht mehr heraus, was mir sehr wichtig ist.

Ich überlege daher mit dem gesamten System und allen Lüftern in ein Silent Base 802 umzuziehen. Wegen der Mesh Front und Deckel verspreche ich mir ein deutlich kühleres System, welches hoffentlich nicht lauter, eher leiser wird.

Glaubt / Wisst ihr ob es Sinn macht auf das 802 umzusteigen, grade mit Hinblick auf einen kommenden Sommer mit 10-15 grad höherer Raumtemperatur? Oder wäre der Gewinn an Kühlheit (bei gleichbleibenden Lautstärke) nicht oder nur minimal gegeben?

PS: Ich hab mich in die Optik der BeQuiet Gehäuße verliebt, darum will ich keinen anderen Hersteller.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ein offenes Gehäuse wie das Silent Base 802 hilft natürlich in jedem Fall bessere Temperaturen zu erzielen, um wie viel Grad sie dann geringer sind, kann ich aber nicht sagen.

Die Vega64 produziert natürlich einiges an Abwärme, je nachdem welche Auflösung dein Monitor hat, würde ich da ggf. über eine sparsamere nachdenken.

Gruß, Lordac
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Schwer zu sagen. Ich kenne leider noch keine Reviews des 802.
Aber ich würde es riskieren. Das 802 ist schon sehr gut aufgestellt.
 
TE
tunexor

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ein offenes Gehäuse wie das Silent Base 802 hilft natürlich in jedem Fall bessere Temperaturen zu erzielen, um wie viel Grad sie dann geringer sind, kann ich aber nicht sagen.
Hoffe das kann hier jemand. Ist es denn normal, dass die Scheibe auf Höhe der GPU/CPU und der Deckel hinten so knall heiß werden?
Die Vega64 produziert natürlich einiges an Abwärme, je nachdem welche Auflösung dein Monitor hat, würde ich da ggf. über eine sparsamere nachdenken.
Die wird, hoffentlich, zeitnah durch eine 6800XT ersetzt, die wird vermutlich nicht weniger Strom saufen :-(
ich spiele in 3440x1440 ohne AA auf aktuell mittleren, bald hoffentlich hohen Details und will 100+ fps erreichen, brauche also eine Potente Grafikkarte.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Da muss dann echt ein Fehler sein.
Ich hab vorne zwei Lüfter, die einblasen, hinten einer, der rausbläst und hinten im Deckel auch einen, der rausbläst.
Man könnte meinen, dass deine Lüfter gar nicht laufen oder nicht aufdrehen, wenns wärmer wird.
Da musst du mal im Bios schauen, wie die Einstellungen sind.
 
TE
tunexor

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab nochmal nachgesehen. Die Gehäuse Lüfter laufen mit 550u/min. CPU mit 1000 (70%). GPU mit 1500(50%). Hab auchmal mein Fischer AußenThermometer hinten aufs Gehäuse gelegt. Das zeigt 33 Grad. So kann man sich irren. Denkst du dass das im Grünen Bereich/normal ist?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
45 Grad sind jetzt auch nicht extrem warm.
Ich denke, dass die Grafikkarte schon eine Menge Wärme produziert.
 
TE
tunexor

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Überlege gerade ob es überhaupt sinn macht meinen Kram aus dem 601 ins 802 umzubauen. Wenn die Lautstärke gleich bleibt würd ichs machen, ich fürchte aber dass das 802 lauter ist. Dann muss ich wieder retour bauen. :(
 
Oben Unten