• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bei Budget Gaming System mit Größe der Grafikarte verschätzt

lotheboy

Schraubenverwechsler(in)
Hey,
ich habe ein Problem bzw. gleichzeitig eine Frage an euch.
Ich wollte mir ursprünglich einen Budget Gaming PC kaufen/zusammenstellen, und habe nun folgende Komponenten ersteigert für insgesamt etwa 200 Euro:
gebrauchter PC mit:
i5-4570
msi b85m-e45
Be Quiet System Power 7 350W
8 Gb Ram
Geforce GT 620 2Gb :D die ist natürlich nicht zu verwenden und wollte ich austauschen.
das alles in einem halb kaputten Gehäuse.
und als Grafikkarte Power Color RX 570 8Gb


Das Problem ist, die RX 570 passt nicht ganz in den PCIe Slot, weil sie an die Halterung der Ram Module stößt. Man könnte jetzt die Halterung etwas abzwicken mit einer Zange, aber das scheint mir auch nicht die richtige Lösung zu sein.
Was also tun? Ich habe leider nicht mega viel Geld zur Verfügung. Macht es Sinn den PC gleich wieder zu verkaufen für ~200 Euro ein AM4 System zusammenzustellen?
Oder die RX570 wieder verkaufen und eine 1050ti gebraucht kaufen, falls die denn kürzer bzw. schmäler ist?

Ich spiele hauptsächlich CS GO und andere Shooter und habe gehofft auf akzeptable Perfomance in GTA V etc. Mit dem Hintergedanken in etwa 2-3 Jahren auf AMD umzusteigen.
Mein Monitor ist ein einfacher 1080p 60 Hz

Grüße und danke schonmal für die Hilfe.
https://s12.directupload.net/images/200620/temp/rati6ast.jpg <- die Ram verriegelungen auf der rechten Seite ist zu hoch für die RX 570
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

Software-Overclocker(in)
Hallo und willkommen im Forum
Auf deinem Bild sieht man leider nicht viel... Könntest du es direkt ins forum hochladen?

Je nachdem was bei der RAM Verriegelung zu hoch ist kann man schon überlegen ob man es (vorsichtig) abschneidet oder wegfeilt. Das System wirst du ja vermutlich kaum wieder groß weiterverkaufen wollen.

Ansonsten eben das angesprochene riser cabel, wobei die auch gerne Probleme machen
 
TE
L

lotheboy

Schraubenverwechsler(in)
Ups, ja hier noch mal eine vorher "nacher" Ansicht. 20200620_183253.jpg20200620_183418.jpg

Die Karte passt nicht mehr in den PCIe Slot auf der Seite wo der Ram ist.
Ja stimmt, ein Verkauf wird dann eh schwierig. Man müsste etwa die Hälfte der Halterung abschneiden.

Meine Überlegung war, das Teil direkt wieder weiterverkaufen und für etwa 200-250 Euro dann ein System auf AM4 Basis zu bauen. Ist das realistisch? Graka und Festplatte hätte ich ja schon.
 

tom0047

Kabelverknoter(in)
Alternativ könntest du ev. auch die Backplate von der Grafikkarte abbauen, dann sollte es sich ausgehen.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Ich denke du kannst, wenn du vorsichtig bist und auf eigene Verantwortung entweder die backplane abmontieren oder aber dem RAM sockel ein wenig stützen, halt so das die Nasen noch vorhanden sind.
Ansonsten kannst du dir auch nen neuen Unterbau kaufen:
100 Euro CPU
80 Euro Mainboard
50 Euro Netzteil und
60 Euro RAM musst du aber Rechnen.
Und noch ein paar Euro fürs Gehäusen
 
Zuletzt bearbeitet:

Noname1987

Software-Overclocker(in)
Warenkorb | Mindfactory.de

Hier mal ein Beispiel für 298€ - 33 fürs Gehäuse aus Komponenten die halbwegs was taugen. Derzeitig sind Netzteile teuer und rar, sonst hätte ich da kein nicht modulares reingepackt, Mainboards sind auch nicht grad in Massen vorhanden. Das Gehäuse für 33 € ist nen Platzhalter, da kannst dir auch nen gebrauchtes holen, pass nur auf, dass die Abstandhalterschräubchen dabei sind.

Edit: der 3200 entspricht ungefähr dem von dir gekauften i5. Etwas Geld ließe sich auch noch sparen nähmst du nur 8 statt 16gb ram, würde ich aber nicht tun.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Ups, ja hier noch mal eine vorher "nacher" Ansicht. Anhang anzeigen 1093588Anhang anzeigen 1093589

Die Karte passt nicht mehr in den PCIe Slot auf der Seite wo der Ram ist.
Ja stimmt, ein Verkauf wird dann eh schwierig. Man müsste etwa die Hälfte der Halterung abschneiden.

Meine Überlegung war, das Teil direkt wieder weiterverkaufen und für etwa 200-250 Euro dann ein System auf AM4 Basis zu bauen. Ist das realistisch? Graka und Festplatte hätte ich ja schon.
Du kannst die Nase vom 3. Slot nach oben drücken.
Dann sollte das passen.
Die Nase muss nur nach außen gedrückt sein, wenn du da ein RAM Modul einbauen willst.
Wenn es dann immer noch nicht passt, nimm ne Feile und feil die Nase etwas ab.
 

Noname1987

Software-Overclocker(in)
Du kannst die Nase vom 3. Slot nach oben drücken.
Dann sollte das passen.
Die Nase muss nur nach außen gedrückt sein, wenn du da ein RAM Modul einbauen willst.
Wenn es dann immer noch nicht passt, nimm ne Feile und feil die Nase etwas ab.

Ich bin blind... du hast vollkommen recht. @Te Oder gibt es einen Grund, dass der Slot offen steht.
 
TE
L

lotheboy

Schraubenverwechsler(in)
Die Nase stößt leider an, ob die Verriegelung auf oder zu ist. Der eine ist nur zufällig noch offen, weil ich beide Stellungen ausprobiert hatte. Macht aber keinen Unterschied.
Die backplate schraub ich nur ungern ab, da die Karte noch Garantie hat und das Siegel dann durch wäre.
Danke für eure Tipps und Zusammenstellungen. Ich werd nochmal ne Nacht drüber schlafen.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Die Nase stößt leider an, ob die Verriegelung auf oder zu ist. Der eine ist nur zufällig noch offen, weil ich beide Stellungen ausprobiert hatte. Macht aber keinen Unterschied.
Die backplate schraub ich nur ungern ab, da die Karte noch Garantie hat und das Siegel dann durch wäre.
Danke für eure Tipps und Zusammenstellungen. Ich werd nochmal ne Nacht drüber schlafen.
Nimm ne Feile und feil das Teil ab, bis es passt.
 
TE
L

lotheboy

Schraubenverwechsler(in)
Servus,
ich habe jetzt ein 20cm Riser Cable gekauft und mit dem funktioniert technisch alles wunderbar. Platztechnisch ist das ganze aber immer noch eine Katastrophe.. Ich kann die Karte nirgends im Gehäuse richtig fest machen etc. Entsprechende Halterungen kosten gleich mal 60 Euro. Ich werd mir wohl eine Übergangslösung überlegen und in 1-2 Monaten auf ein neues System upgraden und das alte ohne die Karte verkaufen.
Danke nochmal für euere Tipps
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Normalerweise macht man sowas nicht , aber ich würds die sutzen wariante wählen ;)... Musst allerdings schauen mit was oder wie du es sauber machen kannst ohne etwas anderes zu beschädigen... Zange würd ich nicht machen am ende zerfetzt es den verschlusspin komplett... das wär kein supergau aber geil is net.

Andere möglichkeit... schauen ob der Grafikkartenhersteller nen kühlerwechsel innerhalb der garantiebedingungen Toleriert (machen einige heutzutage) und dann backplate ab.
 
Oben Unten