Bedeutung von HDR

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Moin,
ich suche seit etwas Zeit nach einem neuen Monitor mit den Randdaten UHD, 32 Zoll, ab 120Hz, ab HDR 600 (mit sinnvollen Zonen), Adobe RGB >90%; max. 1.000€. Dazu noch ein ansprechendes Design (Infinity Display; relativ dünn, kein Gaming Design, keine RGB Karnevalsbeleuchtung). Kurzum: Die eierlegende Wollmilchsau, die es aktuell in dem Preisrahmen schlicht nicht gibt.

Da ich von HDR in letzter Zeit kaum mehr was höre stellt sich mir mehr und mehr die Frage welche Praxisbedeutung es hat bzw. mittelfristig haben wird. Soweit ich weiß bringt mir ein HDR Display gar nichts, so lange das Programm/ Spiel HDR nicht aktiv unterstützt.

Unterstützen aktuell viele Spiele HDR? Ist absehbar, dass HDR auf breiter Front kommen wird, oder ist es mehr nette Spielerei am Rande? Dann würde ich HDR600 aus meiner Liste streichen und ich käme meinem Ziel schon etwas näher.

Danke schonmal
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Unterstützen aktuell viele Spiele HDR? Ist absehbar, dass HDR auf breiter Front kommen wird, oder ist es mehr nette Spielerei am Rande?
Viele ist relativ, besonders bei AAA Titeln ist's aber eher die Regel als Ausnahme. Tendenziell wird es wohl immer mehr Verbreitung finden. Ob das aber ein entscheidender Kaufgrund ist musst du selbst entscheiden.
 
TE
TE
Schleifer

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Ich habe HDR nie in Aktion gesehen, sodass es Kaffeesatzlesen ist. Kann mir niemand bei helfen, klar, aber noch kann ich es nicht einschätzen, ob es mir wichtig ist. Sollte nicht noch ein geiler Monitor vom Himmel fallen, wird die Entscheidung eh noch etwas dauern.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Als ich bei uns im Büro das erste Mal HDR erleben durfte, sollte mein nächster Monitor definitiv nicht ohne dieses Feature auskommen. Es wertet das Bild mMn. enorm auf, aber muss wie gesagt natürlich vom Spiel unterstützt werden. CP 2077 ist mit HDR beispielsweise optisch eine ganz andere Erfahrung. Ich möchte es nicht mehr missen. Und wenn es nicht unterstützt wird, schalte ich es eben einfach nicht ein, habe aber trotzdem ein gutes Bild.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Du kannst es dir einfach machen.
Mit deinen Anforderungen gibt es keinen Monitor für dich.
 
TE
TE
Schleifer

Schleifer

Software-Overclocker(in)
@PCGH Dave: Danke. Dann werd ich es nicht aus dem Katalog streichen.
@JoM79: Nein, aktuell nicht. Der Asus ProArt ist in jeder Hinsicht lecker, für 5.500€ aber schlicht keine Option.

Da ich aktuell ja schon seit einiger Zeit in UHD arbeite/ spiele, habe ich keine besondere Eile. Vielleicht irgendwann 2023 dann zusammen mit dem neuen Rechner.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Einzige Alternative sind ihre Display die Größe sind als 32 Zoll. Also Fernseher die gibt es Teilweise für unter 1000€ und bieten alles was du willst.
CX48 z
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ein paar Vergleiche kann man sich ja auch im Netz angucken ;)
Evtl. kannst du dann besser entscheiden, ob du es brauchst.

Bspw:

Falls du Zugang hast, ansonsten kann man sicherlich auch mit einer Suchmaschine deiner Wahl ein paar Vergleichsbilder finden ^^
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Ein paar Vergleiche kann man sich ja auch im Netz angucken ;)
Evtl. kannst du dann besser entscheiden, ob du es brauchst.

Bspw:

Falls du Zugang hast, ansonsten kann man sicherlich auch mit einer Suchmaschine deiner Wahl ein paar Vergleichsbilder finden ^^
Wobei das mit den Vergleichsbildern immer schwer ist. Wie willst du HDR auf einem Monitor ohne HDR richtig zeigen?
HDR ist wie VR das muß man selbst erleben um sich eine Meinung zu bilden.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Auf den Bildern in den Artikeln kann man aber schon mehr oder weniger die Unterschiede sehen.

Klar ist live besser, aber dann müsste der @Schleifer mal einen örtlichen Elektronikmarkt behelligen oder bei nem Kumpel mit HDR-Monitor gucken ;)
 
TE
TE
Schleifer

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Ist bei HDR automatisch mehr=besser? Ich kann mir vorstellen, dass es irgendwann blendet. Wenn bei einem HDR1000 Display im Spiel die Sonne aufgeht, ist man doch halb blind.
PCGH schrieb mal, dass HDR400 Mist sei, da kein wirklicher Fortschritt. Ab wann ist es denn sinnvoll? HDR600, oder noch drüber?
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Ist bei HDR automatisch mehr=besser? Ich kann mir vorstellen, dass es irgendwann blendet. Wenn bei einem HDR1000 Display im Spiel die Sonne aufgeht, ist man doch halb blind.
PCGH schrieb mal, dass HDR400 Mist sei, da kein wirklicher Fortschritt. Ab wann ist es denn sinnvoll? HDR600, oder noch drüber?
Meine Meinung. Entweder richtig oder gar nicht. HDR 1000 sollte es schon sein.
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
Moin,
ich suche seit etwas Zeit nach einem neuen Monitor mit den Randdaten UHD, 32 Zoll, ab 120Hz, ab HDR 600 (mit sinnvollen Zonen), Adobe RGB >90%; max. 1.000€. Dazu noch ein ansprechendes Design (Infinity Display; relativ dünn, kein Gaming Design, keine RGB Karnevalsbeleuchtung). Kurzum: Die eierlegende Wollmilchsau, die es aktuell in dem Preisrahmen schlicht nicht gibt.

Da ich von HDR in letzter Zeit kaum mehr was höre stellt sich mir mehr und mehr die Frage welche Praxisbedeutung es hat bzw. mittelfristig haben wird. Soweit ich weiß bringt mir ein HDR Display gar nichts, so lange das Programm/ Spiel HDR nicht aktiv unterstützt.

Unterstützen aktuell viele Spiele HDR? Ist absehbar, dass HDR auf breiter Front kommen wird, oder ist es mehr nette Spielerei am Rande? Dann würde ich HDR600 aus meiner Liste streichen und ich käme meinem Ziel schon etwas näher.

Danke schonmal
HDR möchte ich nicht mehr missen.
Vergleich es in etwa mit dem Wechsel von 16 auf 32bit damals.

HDR ist nichts überlebenswichtiges, aber stets sehr nice.
Und was heißt ob es sich erst noch verbreiten wird ...
Auf Konsolen hat es quasi schon jedes Spiel und möchte es an meinem Oled auch nicht mehr missen.

Eher fand ich es ein unding das Dying Light 2 kein HDR unterstützt :D Gerade auch wegen seinem Szenario.

Für mich eins der wenigen Dinge wo der PC hinterher hängt. Wobei es die letzte Zeit schon besser geworden ist das gefrickel mit Windows und Games diesbezüglich.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Nein, mehr Helligkeit ist nicht besser.
Wichtiger ist, dass bei LCD FALD mit möglichst vielen Zonen vorhanden ist.
Ebenso müssen die Farben passen.
Ein Asus PG43UQ zb hat HDR 1000, aber nur edgelit mit wenig Zonen.
 

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Eher fand ich es ein unding das Dying Light 2 kein HDR unterstützt :D Gerade auch wegen seinem Szenario.
Ja, hat mich auch ehrlich gesagt geschockt, dass Techland kein HDR dem Spiel gegönnt hat. Ob das noch nachgepatcht wird?🤔

Und ja, HDR ist eine wirklich große optische Bereicherung.

@TE, kommt denn 40" in Frage? Ist zwar ne Ecke größer als 32 aber man gewöhnt sich auch recht schnell an Größen (Sitze vor einem 48" OLED).
LG soll wohl ihre kommende OLED-Reihe auch in 40 Zoll anbieten. Deren OLEDs stehen mit UHD, VRR, 120Hz, und Gsync den PC-Monitoren fast in nichts mehr nach.
 
Oben Unten