• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 4: Experimente mit Oculus Rift-Brille - DICE auf der E3 2013 mit neuen Details

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 4: Experimente mit Oculus Rift-Brille - DICE auf der E3 2013 mit neuen Details

Entwickler DICE will auf der diesjährigen E3 einige neue Details zu Battlefield 4 veröffentlichen, das bestätigte nun eine Twitter-Nachricht. Darüber hinaus scheinen sich die Verantwortlichen bei dem Studio mit der Oculus Rift-Brille zu beschäftigen. Sofort spekulieren natürlich alle Fans darüber, ob Battlefield 4 das neue gerät unterstützen könnte.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Battlefield 4: Experimente mit Oculus Rift-Brille - DICE auf der E3 2013 mit neuen Details
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Solange es keine guten Spiele dafür gibt,lohnt es sich nicht sowas zu kaufen.
Aber das kommt noch hoffen ich.
 

sir qlimax

Software-Overclocker(in)
glaube schon das diese ein geiles gefühl vermittelt. du schaust nach hinten und siest was hinter dir liegt. das stelle ich mir sehr cool vor.
 

Anilman

Freizeitschrauber(in)
Wenn die 1080P Version davon raus kommt und für Konsolen auch kompatibel ist kaufe ich es auch.
3 D und während man rumschiest(feuerschutz bspw)kann man umhersehen.
Bei Jets wird es sich brutal lohnen das es dann sich echt anfühlt bis auf die g kräfte :)
Bei helis kann man dann auch Punkten,Dann könnte man mit seinem "Kopf" das ziel fixieren.
 

debalz

Software-Overclocker(in)
Kanns mir irgendwie nicht vorstellen - so schnell wie ich beim laufen immer hin und her schaue, das alles mit Kopfbewegungen anstatt die Maus flitzen zu lassen - hört sich nach Nackenschmerzen an.
 

Anilman

Freizeitschrauber(in)
Du kannst ja den oculust video anschauen.

Du kannst ja auf reine 3d setzen oder mim kopf zielen.Kopf drehen waffe schiest wo deine maus war.
Kopf drehen deine waffe dreht sich etwas mit wenn es am rand ist.Es gibt da ein paar einstellungen.

Es ist einfach Hauptfaktor 3d die kopfsteuerung ist halt super für das meiste.
 

kühlprofi

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde das eine sehr interessante Sache und Entwicklung. Das ganze steckt halt noch in Kinderschuhen, wir aber sicherlich je länger desto interessanter und ausgereifter.
Das Gamefeeling kann sich dadurch krass verbessern. (Geschmackssache)
Ich persönlich finde, dass es wirklich an der Zeit ist wieder mal frischen Wind bei den visuellen Ausgabegeräten zu kriegen. Die flachen Bildschirmen in allen Grössen und Farben sind nämlich langsam ein alter Hut:D
Habe auch schon mit dem Headup Display von Sony gespielt (auch in 3d), das war schon sehr eindrücklich und man ist viel vertiefter in die Gamewelt gesunken.
Natürlich konnte man mit diesem Headup Display nichts steuern ^^
 
Oben Unten