• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 2042: RTX, DLSS und Reflex bestätigt - offizielle Konsole für Xbox Series S|X

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: RTX, DLSS und Reflex bestätigt - offizielle Konsole für Xbox Series S|X

EA und DICE haben die offiziellen Partner für Battlefield 2042 bekannt gegeben. Auf der umfangreichen Liste fehlt AMD zwar, aber Raytracing sollte natürlich trotzdem auf RX 6000 möglich sein. Die Xbox Series S|X wird als "offizielle Konsole" bezeichnet. Das dürfte Sony mit der PS5 wurmen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: RTX, DLSS und Reflex bestätigt - offizielle Konsole für Xbox Series S|X
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Dann hoffe ich mal das Raytracing in Form von Global Illumination integriert wird und nicht wieder nur Reflexionen.

Mit DLSS sollte das ja gut spielbar sein.
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
Man darf gespannt sein. In BF5 waren Raytracing und DLSS ehr so "Ne lass mal..."
Gerade der DX12 Pfad lief bei den Frametimes deutlich schlechter als der olle DX11 Pfad.

Aber gut, BF5 war auch das erste RTX Game. Mittlerweile wird man das vermutlich deutlich besser hinbekommen.
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
Man darf gespannt sein. In BF5 waren Raytracing und DLSS ehr so "Ne lass mal..."
Gerade der DX12 Pfad lief bei den Frametimes deutlich schlechter als der olle DX11 Pfad.
Ich glaube das kommt auf die Grafikkarte an.
Als ich noch die 1080ti hatte lief DX12 sowohl in BF1 als auch BF5 nicht gut. Danach mit 5700XT und jetzt 3070 läuft DX12 sogar besser als DX11.

Bezüglich DLSS, das freut mich sehr:-X Raytracing brauche ich persönlich noch nicht da es meine Karte eh nicht in 4k@144 packt:/
Ich gehe stark davon aus das FSR auch an Board sein wird und Frostbite läuft sowieso schon immer besonders gut auf den AMD Karten.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Man darf gespannt sein. In BF5 waren Raytracing und DLSS ehr so "Ne lass mal..."
Gerade der DX12 Pfad lief bei den Frametimes deutlich schlechter als der olle DX11 Pfad.

Aber gut, BF5 war auch das erste RTX Game. Mittlerweile wird man das vermutlich deutlich besser hinbekommen.
Die Probleme unter DX12 wurden doch nach und nach mehr abgestellt. So das DX12 mittlerweile doch immer die bessere Varante war.

Ich habe zuletzt BF V auch unter DX12 gespielt und das war butterweich.
 

ParaEXE

PC-Selbstbauer(in)
EA

Ranked Server Provider (Bitte)
ProCon Layer (Bitte)
Punkbuster & Fairfight und euren neuen ACS (Bitte)

Community Server machen den unterschied.

Danke :D
 

SimonG

Software-Overclocker(in)
Ich bin da etwas weniger optimistisch was FSR auf dem PC angeht. DICE/EA waren nicht als Partner in der AMD-Präsi gelistet und jetzt kommt noch die Zusammenarbeit mit Nvidia dazu.

Das war Unsinn. Siehe unten.
 
Zuletzt bearbeitet:

raPid-81

Software-Overclocker(in)

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Schön zu sehen, dass nun Technologie immer mehr in den Vordergrund rückt und nicht künstliche Ökosysteme, die durch Exklusivität aufrecht erhalten werden, siehe "offizielle Konsole/XSX". Zumindestens finde ich es gut, dass, macht MS ja schon länger, sich wenigstens Sony anfängt zu öffnen, scheinbar erkennen sie auch an, dass die aktuelle Zeit eben andere Strategien verlangt. :-)

MfG
Es ist übrigens DXR bestätigt und nicht RTX. Man sollte aufhören, eigens kreierte Marketingbegriffe als Fixpunkt für eine Technologie zu verwenden, die eine offiziell andere Bezeichnung hat.
Wieso benutzt du denn keine Tempos, sondern Taschentücher? :-D

Ich verstehe was du meinst, Redaktionen sollten das in jedem Fall nicht übernehmen, denn genau das ist der Sinn einen Marketingbegriff allgemeingültig zu verwenden, siehe Tempos. :-)

MfG
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Es ist übrigens DXR bestätigt und nicht RTX. Man sollte aufhören, eigens kreierte Marketingbegriffe als Fixpunkt für eine Technologie zu verwenden, die eine offiziell andere Bezeichnung hat.
Nvidia ist der Partner, da ist es doch logisch das man auch Nvidia Marketing Begriffe benutzt. Zumal nicht nur Raytracing ein Teil davon ist sondern auch DLSS und das hat nun wirklich gar nichts mit DXR zu tun.
 

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
Nvidia ist der Partner, da ist es doch logisch das man auch Nvidia Marketing Begriffe benutzt. Zumal nicht nur Raytracing ein Teil davon ist sondern auch DLSS und das hat nun wirklich gar nichts mit DXR zu tun.
Das war dann aber auch die einzige, Nvidia Only Technik.
Außer sweet Marketing Money und weiter auf der Liste der braven Jungs zu stehen, gibt es keinen Grund, hier von RTX zu sprechen.
 

cunhell

Komplett-PC-Käufer(in)
Nvidia ist der Partner, da ist es doch logisch das man auch Nvidia Marketing Begriffe benutzt. Zumal nicht nur Raytracing ein Teil davon ist sondern auch DLSS und das hat nun wirklich gar nichts mit DXR zu tun.
DLSS ist kein Teil von DXR sondern properitär von Nvidia. Man hätte also problemlos DXR, DLSS und Reflex nennen können, was dann korekt gewesen wäre. Aber offensichtlich sind die Kunden, die eine AMD-Karte haben, nicht die Zielgruppe. Nvidia hat es also geschafft, mit ihrer Firmenbezeichung für RT, die DXR-Funktionalität in DX12 zu kapern.

Cunhell

PS: Mich würde es nicht wundern, wenn die RT-implementierung bei BF auf AMD stärker einbricht als normalerweise zu erwarten wäre.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
DLSS ist kein Teil von DXR sondern properitär von Nvidia. Man hätte also problemlos DXR, DLSS und Reflex nennen können, was dann korekt gewesen wäre. Aber offensichtlich sind die Kunden, die eine AMD-Karte haben, nicht die Zielgruppe. Nvidia hat es also geschafft, mit ihrer Firmenbezeichung für RT, die DXR-Funktionalität in DX12 zu kapern.

Cunhell

PS: Mich würde es nicht wundern, wenn die RT-implementierung bei BF auf AMD stärker einbricht als normalerweise zu erwarten wäre.
Da wurde gar nichts "gekapert", was hier wieder abgeht... EA hat mit NV eine Partnerschaft als "official graphics platform", klar nennen sie es dann auf Folien "RTX Support". Das steht vermutlich so im Vertrag, wäre bei AMD nicht anders. Diesbezüglich tun sich die Unternehmen nichts, siehe Godfall / Codemasters F1 mit Raytracing Support der auf AMD Karten besser läuft (oder erst später für NV Karten nachgereicht wird / wurde).

Raytracing läuft heutzutage immer (je nach API) per DXR / Vulkan RT Extensions.

Wunderbar.

Damit sind seit 2018 also 33 Spiele mit RT erschienen, und eventuell kommen demnächst noch 26 dazu.
Der RT Support zieht an, langsam geht's los mit den Spielen die mit Engines inklusive nativem RT Support erstellt wurden.
Da hat sich ja selbst das CD-ROM Laufwerk schneller verbreitet... das damals noch bis zu 500 DM kostete und eigentlich erst mal nur für Star Wars Rebel Assault genutzt wurde.
Quellen dazu bitte. :schief:
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
So lange AMD Karten trotzdem gut performen und nVidia nur etwas "extra" hat, ist das ja alles kein Problem.
Ich spiele gerade Valhalla, weiß was es heißt unnötig ausgebremst zu werden.

Aber die 6000er AMD-Karten performen ja i.d.R. ohne DXR <-;-) sehr stark und RTX <-uuups wird man sicherlich mal ausprobieren.
Allerdings lässt man es wohl auch eingeschaltet unter kompetitiven Bedingungen? Wohl eher nicht von daher...

Wichtig ist mir immer nur, dass kein GPU Hersteller auf der Strecke bleibt, nur weil einer von denen Geld ins Spiel gepumpt hat.
Sonst bricht wieder jemand in Tränen aus und benötigt ein Temp... ähm... Taschentuch. :)
 

cunhell

Komplett-PC-Käufer(in)
Da wurde gar nichts "gekapert", was hier wieder abgeht... EA hat mit NV eine Partnerschaft als "official graphics platform", klar nennen sie es dann auf Folien "RTX Support". Das steht vermutlich so im Vertrag, wäre bei AMD nicht anders. Diesbezüglich tun sich die Unternehmen nichts, siehe Godfall / Codemasters F1 mit Raytracing Support der auf AMD Karten besser läuft (oder erst später für NV Karten nachgereicht wird / wurde).
:schief:
Bei keinem Spiel das von Nvidia gepuscht wird, wird von DXR gesprochen sondern nur von RTX.

Cunhell
 

Methusalem

Freizeitschrauber(in)
Der RT Support zieht an, langsam geht's los mit den Spielen die mit Engines inklusive nativem RT Support erstellt wurden.
Langsam, sehr langsam.

RT in der Form, wie es heute präsentiert wird, hat keine Chance.

Dafür ist die Hardware zu schwach. Und DLSS oder FRS, oder wie immer das Zeugs genannt wird, tue ich mir nicht an.
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
Die Probleme unter DX12 wurden doch nach und nach mehr abgestellt. So das DX12 mittlerweile doch immer die bessere Varante war.

Ich habe zuletzt BF V auch unter DX12 gespielt und das war butterweich.

Ja das stimmt es ist nach diversen Patches besser geworden. Mit aktiviertem RTX hat man aber dennoch immer wieder mal kleine Ruckler.
Wirklich sauber ist leider immer noch nicht.

Das war DLSS 1.0. Wir sind mittlerweile bei 2.2. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die wieder 1.0 nutzen werden?

Öh habe ich das irgendwo behauptet?

BF5 war der Betatest für beide Techniken. Man hat ja mit diversen Patches gerade das Raytracing des öfteren angepasst.
DLSS 1.0 und die Raytracing Implementation waren in BFV einfach Grütze.

Mittlerweile ist die Technik deutlich gereift und man wird in 2042 den aktuellen Stand der Technik nutzen. z.B. DLSS 2.2.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Bei keinem Spiel das von Nvidia gepuscht wird, wird von DXR gesprochen sondern nur von RTX.

Cunhell
Natürlich, das ist halt Bestandteil vom Partnervertrag. So what?

NV bezahlt dafür, dann wird natürlich deren passendes Produkt (RTX Karten) beworben. Außerdem helfen NV Techniker bei der Implementierung in die Engine und Bugfixing. Über welche API das am Ende läuft ist dabei nicht relevant.

Langsam, sehr langsam.

RT in der Form, wie es heute präsentiert wird, hat keine Chance.

Dafür ist die Hardware zu schwach. Und DLSS oder FRS, oder wie immer das Zeugs genannt wird, tue ich mir nicht an.
Ich sage nur: Metro Exodus Enhanced Edition. Läuft super, sieht besser aus, und setzt voll auf RT GI, Reflections und Shadows. Das ist die Zukunft. Genauso wie Upscaler, siehe TSR, FSR, DLSS, XeSS, alle setzen darauf.
 

Methusalem

Freizeitschrauber(in)
Ich sage nur: Metro Exodus Enhanced Edition. Läuft super, sieht besser aus, und setzt voll auf RT GI, Reflections und Shadows. Das ist die Zukunft. Genauso wie Upscaler, siehe TSR, FSR, DLSS, XeSS, alle setzen darauf.

Lieber raPiD-81, das mag ja alles sein.

Für mich persönlich wird es erst dann interessant, wenn die Hardware in der Lage ist, die von mir präferierten min. FPS zu generieren, und zwar ohne dass ich zur upgescalten Zwangsbeglückung gezwungen bin.

Das möchte ich nur zur Aufhübschung nebenbei benötigen, als Option, aber nicht, um überhaupt die FPS in erstmal angenehmere Bereiche zu bringen.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Lieber raPiD-81, das mag ja alles sein.

Für mich persönlich wird es erst dann interessant, wenn die Hardware in der Lage ist, die von mir präferierten min. FPS zu generieren, und zwar ohne dass ich zur upgescalten Zwangsbeglückung gezwungen bin.

Das möchte ich nur zur Aufhübschung nebenbei benötigen, als Option, aber nicht, um überhaupt die FPS in erstmal angenehmere Bereiche zu bringen.
Dann sag doch dass es Dir persönlich noch nicht taugt, und nicht verallgemeinert:

RT in der Form, wie es heute präsentiert wird, hat keine Chance.

Übrigens gibt's ganz frisch Doom Eternal mit RT-Reflections, ob die FPS (ohne DLSS!) Dir reichen weiss ich natürlich nicht:

1625057250957.png


Das Testing läuft aktuell, die größeren Karten kommen noch.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
dieses raytracing braucht kein mensch. früher konnte man ganz ohne raytracing ähnliche effekte hinzaubern.
siehe hier auch frostbite engine:

nvidia kann den müll behalten.
Du hast absolut nichts verstanden. Das sind Screen-Space-Reflections. Sobald der Eingang aus dem Sichtbereich wandert, ist deine Reflexion nicht mehr zu sehen.
Entwickler brauchen Ray Tracing und wir auch, denn alles andere ist nur gefaket und falsch.
 
Oben Unten