• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ausbleibende PS5-Lieferungen: Verbraucherzentrale mahnt Saturn ab

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ausbleibende PS5-Lieferungen: Verbraucherzentrale mahnt Saturn ab

Die anhaltend schlechte Verfügbarkeit der Playstation 5 macht nicht nur Kunden, sondern auch den zahlreichen Händlern zu schaffen. Doch der Umgang der Handelskette Saturn mit dieser Knappheit hat nun dafür gesorgt, dass der Verbraucherschutz Sachsen eine Abmahnung an den Konzern geschickt hat. Konkret geht es dabei vor allem um das einbehaltene Geld der Kunden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Ausbleibende PS5-Lieferungen: Verbraucherzentrale mahnt Saturn ab
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
NICHT nur PS5 !
Hab bei SATURN kurz vor Weihnachten die Herr der Ringe Trilogie in UHD bestellt.
Als Liefertermin wurde der 03.01.´21 genannt. Auf eine e-Mail von mir mit der Nachfrage eines Liefertermins wurde bis Dato noch NICHT geantwortet ... :-(

MfG Föhn.
 

takan

Software-Overclocker(in)
NICHT nur PS5 !
Hab bei SATURN kurz vor Weihnachten die Herr der Ringe Trilogie in UHD bestellt.
Als Liefertermin wurde der 03.01.´21 genannt. Auf eine e-Mail von mir mit der Nachfrage eines Liefertermins wurde bis Dato noch NICHT geantwortet ... :-(

MfG Föhn.

was willste erwarten vom berater-verkauf im markt, wenn die plötzlich online versand betreiben wollen. ist für die reines neuland.
 

Cappo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
NICHT nur PS5 !
Hab bei SATURN kurz vor Weihnachten die Herr der Ringe Trilogie in UHD bestellt.
Als Liefertermin wurde der 03.01.´21 genannt. Auf eine e-Mail von mir mit der Nachfrage eines Liefertermins wurde bis Dato noch NICHT geantwortet ... :-(

MfG Föhn.

Hatte die HdR-Trilogie auch dort bestellt, meine kam kurz vor Weihnachten. Eine gewisse Verspätung war zwar bekannt, irgendwas mit zu hoher Nachfrage und Warner Bros. musste nachproduzieren, aber auch hier: keine Info seitens Saturn, ich hab von der Verspätung auf anderen Seiten erfahren...
 

OSche

PC-Selbstbauer(in)
Bei MM (gleiche Kette) ebenfalls ähnliches erlebt. Damals ne 8TB WD HDD bestellt mit Lieferdatum von ner Woche. Nach 2 Wochen nichts weiter gehört, also Chat gefragt wann sie denn kommt. Ja Hersteller hat Probleme sie lassen mich wissen wenn sie wieder verfügbar ist. Nach 1,5 Monaten noch mal nachgehakt, ja "Platte kommt demnächst", Hersteller-Lieferung steht aus.

Nach 2,5 Monaten kam sie an und war natürlich defekt, also MM Support... ich soll mich bitte an den Hersteller wenden, das geht schneller.

WD hat dann tatsächlich problemlos getauscht und wahrscheinlich 10 Mal schneller als MM das geschafft hätte.

Auf Amazon war die FP übrigens die ganze Zeit verfügbar und dann zeitweise sogar billiger. Von MM gabs nicht mal eine Entschuldigung oder einen Gutschein. Unser Einzelhandel braucht nicht Heulen, bei so einem Service können die ruhig aussterben, kein großer Verlust.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Es gibt Online Händler, bei denen ist das gängige Praxis und die haben wahrscheinlich noch nie einen Brief von der Verbraucherschutzzentrale erhalten. So was bekommt man wahrscheinlich nur, wenn man groß genug ist.
 

shivatar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Komisch, ich hab für Familie und Freunde auch einige Teile, je nach dem, wo es gerade günstiger war, bei MM, Saturn, Amazon, MF, Computeruniverse, usw. (Alternate, Cyberport und Caseking meide ich, wenns geht) bestellt. Und für den Stress den es zur Weihnachtszeit gab + Corona + Leute, die Zuhause Langeweile haben und und und, fand ich den Service und Lieferzeiten ausnahmslos gut. :)
Habe wohl Glück gehabt.
 

Thyel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für meine Mutter haben meine Schwester und ich auch jeweils eine CD/DVD bestellt bei MM/S bestellt. Bisher wurde sie (nach über einem Monat) noch nicht geliefert. Es gibt auch keinen Liefertermin und der Support spricht von Lieferproblemen vom Hersteller.

Auf der Webseite wird der Artikel aber als lieferbar gelistet und ist in manchen Läden sogar abholbar. In der Corona-Zeit ist es wirklich schwierig sich auf MediaMarkt oder Saturn zu verlassen.
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
Für meine Mutter haben meine Schwester und ich auch jeweils eine CD/DVD bestellt bei MM/S bestellt. Bisher wurde sie (nach über einem Monat) noch nicht geliefert. Es gibt auch keinen Liefertermin und der Support spricht von Lieferproblemen vom Hersteller.

Auf der Webseite wird der Artikel aber als lieferbar gelistet und ist in manchen Läden sogar abholbar. In der Corona-Zeit ist es wirklich schwierig sich auf MediaMarkt oder Saturn zu verlassen.
Das Problem von Mediamarkt/Saturn ist, dass jede Filiale und die Online Shops alle selbstständig sind. Daher auch unterschiedliche Preise in individuellen Filialen und Onlineshop. Und der Lagerbestand der Filialen wird wohl auch nur 1x Nachts zwischen Filialen und Online abgeglichen, ein netter Trick um Kunden in die Läden zu locken, obwohl der Artikel im Laufe des Tages schon verkauft worden sein kann.

Eine meiner versuchten Bestellungen bei Saturn/MM wurde an 3 verschiedene Filialen weitergereicht, keine hat liefern können/wollen, obwohl sie den Artikel angeblich hatten. Die zwei Nintendo Switch Spiele für Online Preis von je 20 statt 60 € wollten die Filialen wohl nicht rausrücken und haben lieber storniert (Zu dem Zeitpunkt waren die Läden offen) in der Hoffnung das jemand das im Laden mitnimmt.
 

kaepteniglo

PC-Selbstbauer(in)
Musste man bei der Vorbestellung der PS5 schon den kompletten Kaufpreis bezahlen oder nur eine Anzahlung?
Eine Vorbestellung auf Rechnung ging wohl nicht?

Vom Ladengeschäft her kenne ich nur die Version, dass man bei der Vorbestellung einer neuen Konsole 100€ anzahlt.
 

doedelmeister

PC-Selbstbauer(in)
Musste man bei der Vorbestellung der PS5 schon den kompletten Kaufpreis bezahlen oder nur eine Anzahlung?
Eine Vorbestellung auf Rechnung ging wohl nicht?

Vom Ladengeschäft her kenne ich nur die Version, dass man bei der Vorbestellung einer neuen Konsole 100€ anzahlt.
Wer bietet bei Elektronik heute noch gross Rechnungskauf für Privatkunden an?
Viel zu riskant hier ist der Zahlungsausfall so enorm, dass man das weder sinnvoll versichern kann noch durch die geringen Margen ansatzweise kompensieren.

Was soll Saturn auch machen? Wenn die Ware nicht beikommt kann man nicht ausliefern und wenn Ware kommt, kann man ohne Geld nicht liefern. Problem an sich ist ja nur die lange Zeit wo viele Kunden aktuell schon warten. Alles andere ist absolut normale Praxis.

Geschichte mit der Bestellbestätigung ist auch sone Sache. Kein Onlineshop versendet noch Bestellbestätigungen, die auch so heissen. Meisst nennen wir das "Statusreport" "Kundeninformation" etc.
Eine Bestellbestätigung hat bindende Konsequenzen und würde den Kaufvertrag bestätigen. Kunde hätte theoretisch Schadensersatzansprüche.
Das kann sich keiner leisten, deswegen kommt die reguläre Bestellbestätigung meist erst bei Versand der Ware, wenn man auch sicher ist das diese lieferbar ist.
 

kaepteniglo

PC-Selbstbauer(in)
Wer bietet bei Elektronik heute noch gross Rechnungskauf für Privatkunden an?
Saturn, Mediamarkt, Cyberport (alle drei via Klarna), Amazon, etc.

Bei Amazon bekommt man am Monatsanfang die Rechnung für den letzten Monat.
Bei Saturn, etc. bekommt man die Rechnung, wenn man die Ware bekommen hat.

Daher auch auch die Frage:
War man zu Vorkasse gezwungen oder nicht?
 

KobraKalle

Schraubenverwechsler(in)
"Die Verbraucherzentrale hält in seiner Stellungnahme fest"?! Ja was denn nu? Der Verbraucherzentrale hält in seiner Stellungnahme fest oder die Verbraucherzentrale hält in ihrer Stellungnahme fest?
 

Cappo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Die Verbraucherzentrale hält in seiner Stellungnahme fest"?! Ja was denn nu? Der Verbraucherzentrale hält in seiner Stellungnahme fest oder die Verbraucherzentrale hält in ihrer Stellungnahme fest?
Urgh, frivoler Geschlechtswechsel innerhalb eines Satzes, und das auch noch an einem Sonntag, wenn das der liebe Gott wüsste!
Ungeachtet der heute leider üblichen Tonalität - danke für den Hinweis, ist behoben!
Übrigens war dein erster "Lösungsvorschlag" hoffentlich nicht ernst gemeint ;)
 
D

DAU_0815

Guest
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ausbleibende PS5-Lieferungen: Verbraucherzentrale mahnt Saturn ab
Ich finde es schwierig. Es steht doch jedem Kunden frei, die Bestellung zurückzuziehen. Oder gibt es Fälle, in denen dann nicht gezahlt wurde? Ansonsten hofft man und arbeitet die Bestellungen ab. Die Leute warten auf ihre Playstation, nicht auf das Geld. Woanders bekommen sie das Ding auch nicht schneller.
- Off Topic -
frivoler Geschlechtswechsel
Eine juristische Person ist geschlechtslos
 

Cappo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde es schwierig. Es steht doch jedem Kunden frei, die Bestellung zurückzuziehen. Oder gibt es Fälle, in denen dann nicht gezahlt wurde? Ansonsten hofft man und arbeitet die Bestellungen ab. Die Leute warten auf ihre Playstation, nicht auf das Geld. Woanders bekommen sie das Ding auch nicht schneller.
Meine Vermutung: Viele Kunden hoffen sehr wohl darauf, die Konsole anderswo schneller zu bekommen, und können (oder wollen) sich die zeitweise doppelte Ausgabe nicht leisten. Sprich: Nur, wenn sie ihr Geld von Saturn zurückerhalten, können Sie sich auf die Suche machen. Viele Vorbesteller werden U20 sein, da kann ich es schon verstehen, wenn man mal nicht eben so zwei Mal 500 Euro ausgeben kann, auch wenn man den einen Betrag irgendwann wiederbekommt...
 
D

DAU_0815

Guest
Was mich nervt ist, dass man kaum noch per Nachnahme bezahlen kann. Damit wären alle Probleme beseitigt. Man sollte als seriöser Kunde dann nur rechtzeitig stornieren, wenn es an anderer Stelle geklappt hat. Ich habe in den heutigen turbolenten Zeiten Probleme, Händlern Geld vorab zu geben. Im Fall der Insolvenz ist das weg.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Saturn ist bei Vorbestellungen generell mit äußerster Vorsicht zu genießen. Die stornieren gerne Dinge, die die Mitarbeiter im Laden gerne selbst hätten (vorallem limitiertes Zeug). Ich habe mir die Collectors Edition von Links Awakening für 80€ vorbestellt, MyDealz sei Dank), der Preis war gut. Als ich sie abgeholt habe, hat sich ein Mitarbeiter meine CE mit großem Interesse angesehen und ging an einen Computer, um etwas einzutippen. Ich habe bezahlt und die Verkäuferin hat sie mir ausgehändigt. Ich war aus dem Markt wohl ca. 10m draußen, als ich eine eMail, auf mein Smartphone bekommen habe, dass die Bestellung storniert wurde. Der Typ wollte sich meine CE unter den Nagel reißen, zum Glück war ich schneller, so verstaubt die CE bei mir und nicht bei ihm. Deshalb immer nach Hause senden lassen, statt im Markt abzuholen, wenn es ein rares Gut ist.

Es würde mich nicht wundern, wenn quasi jede PS5, die den Markt erreicht, an die Mitarbeiter geht. Gut, eine Tante hat mit damals, bei Karstadt, auch das brandneue SNES gesichert.
 

Arzila

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hätte den Händler danach angesprochen Und hätte ihm das Teil für das 5fache wieder verkauft bzw probiert. Sowas hättest du ihm unter die Nase reiben müssen...

@Pu244
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich hätte den Händler danach angesprochen Und hätte ihm das Teil für das 5fache wieder verkauft bzw probiert. Sowas hättest du ihm unter die Nase reiben müssen...

Ich glaube das hätte den nicht gekratzt und im Saturn extra eine Szene zu machen, obwohl ich es ja erhalten habe, wäre auch kindisch gewesen. Eventuell wäre eine leicht böse Mail an den örtlichen Manager angebracht gewesen, in der Hoffnung, dass der seinen Leuten auf die Finger klopft.

Was anderes wäre es gewesen, wenn er mir das Teil vor der Nase weggeschnappt hätte. Dann wäre ja auch ein Grund da gewesen, sich aufzuregen und zu fordern, dass mir das Teil doch noch verkauft wird oder dass der Saturn die Scalperdifferenz (damals 60€) übernimmt. Aber wie immer gilt: schön zivilisier bleiben und sich nicht zum Affen machen (lassen).
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Musste man bei der Vorbestellung der PS5 schon den kompletten Kaufpreis bezahlen oder nur eine Anzahlung?
Eine Vorbestellung auf Rechnung ging wohl nicht?

Vom Ladengeschäft her kenne ich nur die Version, dass man bei der Vorbestellung einer neuen Konsole 100€ anzahlt.

Geht leider aus der News nicht hervor und da die Quelle nicht verlinkt ist muss man sich diese auch selber raus suchen.

Die Stellungnahme und Abmahnung kommt von der Verbraucherzentrale Sachsen und die schreiben das man kurze Zeit nach der Bestellung per Mail von Sasturn aufgefordert wurde die Ware zu bezahlen (also kompletter Kaufpreis per Vorkasse). Bemängelt werden verschiedene Dinge die meiner Meinung nach nicht alle gut aus der News hervorgehen.

Zum einen wird bemängelt das es keine Bestellbestätigung von Saturn gibt obwohl diese gesetzlich vorgeschrieben ist sondern direkt eine Zahlungsaufforderung. Des weiteren steht in den AGB das der Kaufvertrag erst mit Lieferung der Ware zustande kommt. Es gibt also keinen Kaufvertrag der versichert wofür das per Vorkasse gezahlte Geld genutzt wird. Es gibt lediglich einen Passus in den AGB der besagt das Zahlungen bei Nichtlieferung zurückgezahlt werden, ohne Angabe eines Zeitraumes. Bei anderen Händlern wie z.B. Amazon wird gesagt dass es bis zu 14 Tage dauern kann, je nachdem wir man bezahlt hat. Bezüglich der Lieferzeit steht in den AGB das nach Eingang der Zahlung die Ware versendet wird. Nachdem die Ware bereits im November/Dezember bezahlt wurde gibt es aber noch immer keine versandte Ware und auch keine Ankündigung wann mit dem Versandt zu rechnen ist. Die Verbraucherzentrale wift Saturn vor den Kunden irrezuführen da durch die Zahlungsaufforderung der Eindruck entsteht dass die Ware vorhanden und der Versandt kurz bevor steht.

Vor den Punkten macht die Abmahnung meiner Meinung nach Sinn. Keine Bestellbestätigung, Aufforderung die Ware zu zahlen, kein rechtswirksamer Vertrag durch Zahlung und keine Lieferung der Ware. Hinzu kommt das man Bestellungen bei Saturn nicht so einfach stornieren kann. In der Bestellübersicht gibt es keinen Button wo man einfach drauf klicken kann zum stornieren sondern muss eine Mail an den Support schicken, dass man stornieren möchte.
 

FreddyderStarke

Schraubenverwechsler(in)
Wer bietet bei Elektronik heute noch gross Rechnungskauf für Privatkunden an?
Viel zu riskant hier ist der Zahlungsausfall so enorm, dass man das weder sinnvoll versichern kann noch durch die geringen Margen ansatzweise kompensieren.

Was soll Saturn auch machen? Wenn die Ware nicht beikommt kann man nicht ausliefern und wenn Ware kommt, kann man ohne Geld nicht liefern. Problem an sich ist ja nur die lange Zeit wo viele Kunden aktuell schon warten. Alles andere ist absolut normale Praxis.
MM / Saturn haben durch interne Fehler zu viele Bestellungen angenommen. Das hat nichts mit "Sony liefert nicht" zu tun! Saturn hat Bestellungen aus der 2. Vorbesteller Welle offen ... die war am 25.09
Geschichte mit der Bestellbestätigung ist auch sone Sache. Kein Onlineshop versendet noch Bestellbestätigungen, die auch so heissen. Meisst nennen wir das "Statusreport" "Kundeninformation" etc.
Eine Bestellbestätigung hat bindende Konsequenzen und würde den Kaufvertrag bestätigen. Kunde hätte theoretisch Schadensersatzansprüche.
Das kann sich keiner leisten, deswegen kommt die reguläre Bestellbestätigung meist erst bei Versand der Ware, wenn man auch sicher ist das diese lieferbar ist.
MM / Saturn haben direkt eine Bestellbestätigung im September an die Kunden geschickt und sich dann auch nach dem Release Tag am 19.11 nicht direkt bei nicht belieferten Kunden gemeldet. (Ich habe eine Mail mit Betreff Bestätigung - Bestellung 918... bekommen mit den üblichen Liefer/Rechnungs/Zahlungsinformationen)
Lediglich eine Mail an ALLE Vorbesteller am 06.11 mit dem Hinweis "... es kann sein, dann nicht jeder seiner Bestellung. bekommen wird..."
Danach hat man wochenlang keine Infos bekommen. mal bei twitter ein Post oder bei Facebook ist für mich persönlich kein Kundenkontakt. Ich zahle meine Saturnrechnung auch nicht mit meinem StudiVZ Account ... Das geht überhaupt nicht!
Die Tatsache, dass der Händler es sich erlauben darf einfach mal 0,0 direkt mit dem Kunden zu kommunizieren trotz 100% Vorkasse und 2 Monate Lieferverzug ist einfach ein NoGo.
 
Zuletzt bearbeitet:

doedelmeister

PC-Selbstbauer(in)
Was mich nervt ist, dass man kaum noch per Nachnahme bezahlen kann. Damit wären alle Probleme beseitigt. Man sollte als seriöser Kunde dann nur rechtzeitig stornieren, wenn es an anderer Stelle geklappt hat. Ich habe in den heutigen turbolenten Zeiten Probleme, Händlern Geld vorab zu geben. Im Fall der Insolvenz ist das weg.
Nachnahme ist wegen Corona Regeln soweit ich weiss immer noch nicht möglich bei DHL.
 

Redrudi

Freizeitschrauber(in)
Warum kann Saturn es nicht machen wie Amazon? Geld wird erst eingezogen oder abgebucht wenn Ware verschickt wurde. Auch wenn an mit PayPal bezahlt ist das möglich.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
Warum kann Saturn es nicht machen wie Amazon? Geld wird erst eingezogen oder abgebucht wenn Ware verschickt wurde. Auch wenn an mit PayPal bezahlt ist das möglich.
Dann müsstest du den Shops eine Einzugsermächtigung erteilen. Bei Amazon mit ihrem großen Warenangebot noch O.K., aber für jeden "kleinen" Shop und Händler?

Außerdem hat das System ja auch Methode...ein paar Millionen von Vorkasse-Käufern auf dem eigenen Bankkonto?
Das liegt in der Zeit, bis der Kunde seine Ware erhält, ja nicht dort faul auf der Haut... ;)
 

Bleistein

PC-Selbstbauer(in)
Bin auch eins von den Saturn-Schäfchen und warte jeden Tag vergeblich auf eine Versandbestätigung. Die Kritik kann ich natürlich unterschreiben. Aber ich bin auch ehrlich: Wenn ich die PS5 in der Zwischenzeit irgendwo schneller bekäme, könnte ich ja stornieren. Da dies nicht der Fall ist, kann ich die Bestellung also auch stehenlassen.

Das mit dem vollen Kaufpreis im Voraus ist mir vor einigen Jahren schon woanders aufgefallen. Ich denke, in dem Fall PS5 hätte die nachträgliche Buchung des Kaufpreises zu >10% Storno geführt. Viele Leute, die heute das Geld locker haben, sind in drei Monaten dann nicht mehr so flüssig. Glaube andersherum nicht, dass Saturn sich in dem Umfeld von Minuszinsen mit dem Geld der Kunden einen Lenz macht. Man hat lediglich einen zusätzlichen Vertrauensvorschuss vom Kunden eingeführt, damit die Bestellungen konsistenter bleiben. Verdient wurde dieser Vorschuss natürlich dann nicht.

Die Kommunikation ist für mich der größte Kritikpunkt. Auf zwischenzeitliche Nachfragen wurde nur geantwortet, dass man mit dem Hersteller in sehr engem Austausch sei. Und das ist ja ganz offensichtlich nicht der Fall, denn sonst würde man ja nicht zwei Monate lang nichts sagen. Auch wenn wir nicht wissen, wie der Austausch mit dem Vertrieb von Sony genau läuft in dieser "Halsabschneider-Branche", ist die Moral von der Geschichte: Das Konzept der "Vorbestellung" ist einfach Käse. Und das Warenwirschaftssystem von Media/Saturn ist Schrott.

In der Zwischenzeit nervt Saturn mit seinem blöden Newsletter und Angeboten für die Saturn-Card und Sony teasert bei Twitter schön die Spiele und das Zubehör, was hier kaum jemand überhaupt nutzten kann, weil die Konsole nicht da ist. Auch das ist für mich schlechte Kommunikation.
 

KobraKalle

Schraubenverwechsler(in)
Urgh, frivoler Geschlechtswechsel innerhalb eines Satzes, und das auch noch an einem Sonntag, wenn das der liebe Gott wüsste!
Ungeachtet der heute leider üblichen Tonalität - danke für den Hinweis, ist behoben!
Übrigens war dein erster "Lösungsvorschlag" hoffentlich nicht ernst gemeint ;)
Sorry das klang unhöflicher, als es gemeint war ;) Und der erste Vorschlag war nicht ernst gemeint, nein
 
Oben Unten