• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aufstocken oder größerer Umbau?

dgtjn

Schraubenverwechsler(in)
Aufstocken oder größerer Umbau?

Hallo zusammen,

ich arbeite (im Wesentlichen Adobe CC, konkret InDesign, Illustrator, Photoshop und viel Lightroom – aber alles nebenberuflich und hobbymäßig) und spiele (selten aktuelle Titel und eher unregelmäßig) derzeit an und mit folgendem Rechner:

Intel i5 2500k
MSI P67A-C45
8 GB DDR3-RAM 1.333 MHz von Corsair (CMX8GX3M2A1333C9)
Radeon HD 6800
128 GB SSD von Samsung fürs System
64 GB SSD von Crucial für Adobe CC

Ihr seht: Das ist alles schon etwas älter (geschätzt sechs bis sieben Jahre). Da ich an einer PS4 spiele, ein leistungsfähiges MacBook Pro habe und den Rechner eben nicht hauptberuflich nutze oder so, reichte das bisher auch.

Nun haben mich gerade bei der Verwendung von Lightroom die nur 8 GB RAM zunehmend genervt. Ich hab also die gleichen zwei RAM-Riegel bestellt, eingebaut und es tat sich erst mal nichts mehr. Nach einigem Rumprobieren mit alten und neuen Riegeln und allen vier RAM-Slots bleibt mir leider nur die Schlussfolgerung übrig, dass von den vier Slots nur die zwei funktionieren, die aktuell in Betrieb sind.

Ich sehe darum im Moment folgende Möglichkeiten und freue mich über Meinungen zur Sinnhaftigkeit:


  1. Die beiden 4-GB-Riegel zurückgehen lassen und dafür 2x 8 GB kaufen.
  2. Ein neues Mainboard für den Sockel 1155 zu bekommen, gestaltet sich nach meiner ersten Suche schwierig, ich bin aber mit der Prozessorleistung eigentlich zufrieden. Es gibt bei eBay ein, zwei Angebote für gebrauchte Mainboards, aber da sich gerade eben Teile meines aktuellen verabschieden, bin ich da skeptisch.
  3. Oder ein größerer Umbau als geplant – die Frage wäre dann nur, was außer Gehäuselüftern noch übrig bleibt ... Und 1.000 EUR auszugeben, war eigentlich nicht mein Plan.

Was meint ihr?

Vielen Dank
Daniel
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
AW: Aufstocken oder größerer Umbau?

Setze mal die 2 älteren Ram riegel in die Steckplätze die anscheinend nicht funktioniert haben.
Die dazugekauften lass erstmal draussen.
Der Speichercontroller ist in der CPU !
Wahrscheinlich funktionieren dann die beiden anderen Steckplätze und du hast evtl Speicherinkompatibilität mit den neuen Riegeln.
Oder du musst nach dem Upgrade auf 4 Riegel doch einmal das Bios zurücksetzen.Dann könnte das mit deinen 4 Riegeln auch funktionieren.
P67 Boards sind manchmal etwas zickig vom Bios bei der Speichererkennung.
Das sich da etwas verabschiedet,seh ich nicht.

Etwas Übertakten kann beim i5 Sandy heutzutage auch nicht schaden.Dafür hast du ja das P67.
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Aufstocken oder größerer Umbau?

Hatte diese Probleme auch schon und zum Glück
mehrere CPUs da. Es hat sich rausgestellt das es an cpus aus Malaysia gelegen hat wenn ich mich richtig erinnere, aus Costa Rica die miefen hingegen problemlos mit allen 4 Bänken. Es kann aber auch an einer Beschädigung im Sockel dran liegen. Teste mal wie mein Vorredner schon vorgeschlagen hat und Berichte.
 
TE
dgtjn

dgtjn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aufstocken oder größerer Umbau?

Setze mal die 2 älteren Ram riegel in die Steckplätze die anscheinend nicht funktioniert haben.
Die dazugekauften lass erstmal draussen.
Der Speichercontroller ist in der CPU !
Wahrscheinlich funktionieren dann die beiden anderen Steckplätze und du hast evtl Speicherinkompatibilität mit den neuen Riegeln.
Oder du musst nach dem Upgrade auf 4 Riegel doch einmal das Bios zurücksetzen.Dann könnte das mit deinen 4 Riegeln auch funktionieren.
P67 Boards sind manchmal etwas zickig vom Bios bei der Speichererkennung.
Das sich da etwas verabschiedet,seh ich nicht.

Etwas Übertakten kann beim i5 Sandy heutzutage auch nicht schaden.Dafür hast du ja das P67.

Vielen Dank für die Ideen!

Ich habe die älteren Riegel schon in den anderen Steckplätzen getestet und das Ergebnis war dasselbe wie bei vier bestückten Steckplätzen: Die Lüfter laufen kurz an, dann startet der Rechner sofort neu. Die beiden neuen Riegel sind übrigens exakt die gleichen Modelle wie die alten, insofern hoffe ich, dass es keine Inkompatibilität gibt.

Einen BIOS-Reset habe ich noch nicht getestet – das geht durch längeres Herausnehmen der Batterie, richtig?
 
TE
dgtjn

dgtjn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aufstocken oder größerer Umbau?

So, nachdem ich die letzten Tage beruflich unterwegs war, konnte ich nun endlich weiter testen. Der CMOS-Reset hat leider nichts gebracht, auch ein BIOS-Update und das Festsetzen der RAM-Spannung auf die von Corsair empfohlenen 1.5V nicht.

Außerdem habe ich nochmal Kombinationen mit dem RAM getestet:

-1- -2- -3- -4-
alt alt --- ---
alt --- --- ---

alt neu --- ---
neu neu --- ---
alt --- alt ---
--- --- alt alt
alt alt neu neu

Sprich: ​Die Riegel funktionieren alle, so lange ich nur die ersten beiden Slots benutze ...
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Aufstocken oder größerer Umbau?

In der Regel bedeutet dass, das Du beim Einbau der CPU wahrscheinlich ein paar Sockel-Pins beschädigt hast (oder die keinen Kontakt haben) 3/4 aller Pins im Sockel sind für die Verbindung zum RAM zuständig.
 
TE
dgtjn

dgtjn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aufstocken oder größerer Umbau?

In der Regel bedeutet dass, das Du beim Einbau der CPU wahrscheinlich ein paar Sockel-Pins beschädigt hast (oder die keinen Kontakt haben) 3/4 aller Pins im Sockel sind für die Verbindung zum RAM zuständig.

So was hatte ich nach einer parallelen Google-Recherche befürchtet. Sollten da Pins beschädigt worden sein, ist das reparabel? Da der ganze Rechner schon seit Ewigkeiten so läuft, weiß ich nicht mehr, ob damals was schief gelaufen ist. Außerdem habe ich weder neue Wärmeleitpaste noch Reinigungszeug da, sodass ich mich nicht so richtig traue, da jetzt was auseinanderzubauen und nachzusehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten