• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aufrüsten für neuen Monitor 3440x1440 100Hz

TriplePower

Kabelverknoter(in)
Hallo,

nachdem ich mir unten genannten 3440x1440 Monitor gekauft hatte, wurde mir leider klar dass eine Radeon RX580 8GB keine 5 MegaPixel packt und hier nicht mehr ausreicht.
Gleichzeitig hat sich mein Sohn, 11 Jahre, einen PC gewünscht.

Mein aktuelles System mit Ryzen 2600, MSI Tomahawk B450, RX580, 16GB 3200 + 34" Samsung Monitor+ Sharkoon TG5 Gehäuse bekommt mein Sohn.
Als Kühler für den 2600er gebe ich ihm den AMD Boxed Kühler des 3700x.


Ich baue seit Pentium90 Zeiten meine Rechner selbst. Meine Devise ist immer, eine Generation hinten dran zu bleiben um den Wertverlust zu begrenzen.

Da es eine neuen CPU braucht, am besten auch gleich von vorhandener B450 Plattform auf B550 umsteigen, AM4 ist am Ende des Lebenszyklus. Übertakten will ich nicht groß, undervolten bzw. das neue RyzenTool nutzen schon.
Ich habe die Präsentation der neuen Ryzen 5000er Generation abgewartet.
Aber letztendlich habe ich mich für den 3700x entschlossen für 270€. Der Aufpreis für den 5000er 8-Kerner ist es mir nicht wert, ich brauche die zusätzliche Leistung nicht und der Zen2 3700x mit PCIe4 und doppeltem Cache ist ein gutes Upgrade ausgehend von meinem Zen+ 2600er. Außerdem ausreichend um die neuen GPUs zu füttern.




Hier die neue Kiste, nur die Grafikkarte fehlt. Da warte ich noch.....:

CPU: Ryzen 7 3700x
CPU Kühler: Thermalright ARO-M14 (war schon vorhanden)
Board: ASRock B550 Phantom Gaming 4
SSD: ADATA XPG Gamix S11 M.2 SSD 500GB + Samsung SSD 860 QVO 1 TB (war schon vorhanden)
Netzteil: Sharkoon WPM Gold Zero 650W, 80 Plus Gold, Semimodular
Gehäuse: Sharkoon TG5 weiß (nochmal gekauft da gut)
Ram: 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
Monitor: AOC Gaming CU34G2 34" 100Hz 3440x1440
Grafikkarte: Nvidia 3070, 3080 oder AMD BigNavi. Oder am Ende doch nur eine dann günstige 5700XT? Keine Ahnung, mal schauen...

wird bestimmt ein guter AMD Rechner wie es auch der vorhergehende war.

Gruß Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Zuletzt bearbeitet:

SFT-GSG

Freizeitschrauber(in)
Das Netzteil sieht nach noname aus und ich gehe mal davon aus das es beim Gehäuse dabei war. Das könnte die Achillesferse werden, da du ja auch eine potente Grafikkarte für 4k brauchst.
 
TE
T

TriplePower

Kabelverknoter(in)
Danke für eure Meinungen. Hab mich bzgl. Netzteil doch nochmal umentschieden und das Seasonic Focus GX 750 bestellt. Das Sharkoon habe ich storniert. Hatte sowieso die ganze Zeit schon mit mir gehadert wegen des Netzteils. Das war die Komponente mit der ich am meisten gezögert habe. Rein theoretisch sollten 650W auch für eine RX3080 ausreichen, aber es scheint ja schon Probleme zu geben. Also dann lieber gleich etwas höher greifen wie von euch empfohlen. Ausserdem geht der Wirkungsgrad bei im Grenzbereich belasteten Netzteilen ja auch wieder runter. Normalerweise ist der beste Wirkungsgrad bei ca 40-50% Last gegeben. Also danke für den Denkanstoß!
Danke für eure Meinungen. Hab mich bzgl. Netzteil doch nochmal umentschieden und das Seasonic Focus GX 750 bestellt. Das Sharkoon habe ich storniert.
Übertakten werde ich nicht, daher lass ich auch den 3200er Ram.
Soweit ich weiß ist der Speichercontroller im 3700x für 3200MHz freigegeben.
Anscheinend kauft aber jeder 3600er RAM. Läuft der stabil mit 3600er bei unveränderten Timings?
Falls ja warum gibt AMD dann nur 3200er frei?
Egal, der Unterschied ist eh nur messbar aber nicht fühlbar.
Früher hatte das Übertakten noch richtig was gebracht (z.B. kann ich mich noch an den Celeron 400 erinnern) aber heute?
Bin mittlerweile eher in dem Alter "Aufrüsten anstatt übertakten" angelangt. Haha.

Gruß Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet:

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Danke für eure Meinungen. Hab mich bzgl. Netzteil doch nochmal umentschieden und das Seasonic Focus GX 750 bestellt. Das Sharkoon habe ich storniert. Hatte sowieso die ganze Zeit schon mit mir gehadert wegen des Netzteils. Das war die Komponente mit der ich am meisten gezögert habe. Rein theoretisch sollten 650W auch für eine RX3080 ausreichen, aber es scheint ja schon Probleme zu geben. Also dann lieber gleich etwas höher greifen wie von euch empfohlen. Ausserdem geht der Wirkungsgrad bei im Grenzbereich belasteten Netzteilen ja auch wieder runter. Normalerweise ist der beste Wirkungsgrad bei ca 40-50% Last gegeben. Also danke für den Denkanstoß!

Übertakten werde ich nicht, daher lass ich auch den 3200er Ram.
Soweit ich weiß ist der Speichercontroller im 3700x für 3200MHz freigegeben.
Anscheinend kauft aber jeder 3600er RAM. Läuft der stabil mit 3600er bei unveränderten Timings?
Falls ja warum gibt AMD dann nur 3200er frei?
Egal, der Unterschied ist eh nur messbar aber nicht fühlbar.
Bin mittlerweile eher in dem Alter "Aufrüsten anstatt übertakten" angelangt. Haha.

Gruß Thorsten
Externer Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für weitere Informationen besuche bitte unsere Datenschutzerklärung.
 
TE
T

TriplePower

Kabelverknoter(in)
Externer Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für weitere Informationen besuche bitte unsere Datenschutzerklärung.
4-6 Frames aber dafür den RAM übertaktet auf 4,4GHz
Nee, ich persönlich lieber nicht. Dann lieber keine Fehler im System. Einstellungssache.
Wenns auf 4 Frames ankommt sollte man eh aufrüsten meiner Meinung nach.
Iss nur was für Benchmark Junkies :-)

Gruß Thorsten
 

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
4-6 Frames aber dafür den RAM übertaktet auf 4,4GHz
Nee, ich persönlich lieber nicht. Dann lieber keine Fehler im System. Einstellungssache.
Wenns auf 4 Frames ankommt sollte man eh aufrüsten meiner Meinung nach.
Iss nur was für Benchmark Junkies :-)

Gruß Thorsten
Ansichtssache. Ich als Hardware-Keine-Ahnung-Mensch kann den RAM mit Hilfe von YouTube auf 4400MHz einfach "einstellen", du kannst es gern "übertakten" nennen, ist eine Sache der Leistung deiner Hardware. "Übertakten" klingt so kompliziert, ich stelle lediglich ein Setup um und drücke auf speichern.

Es gibt noch mehr Videos dazu, da sind es teils mehr FPS. Es gibt Möglichkeiten:
Fähiger RAM +5 FPS
Guter Airflow +5 FPS
GPU Powerlimit erhöhen: + 5 FPS
GPU "übertakten" +5 FPS
Glück der Chipgüte +5 FPS
MS DS API +? FPS
...
jeder wie er es mag. Wenn du keine Fehler willst nimm ECC
 
TE
T

TriplePower

Kabelverknoter(in)
...evtl. etwas zu optimistische Rechnung +25FPS. Aber da hast Du Recht, es ist natürlich klar dass man brachliegendes Potential nutzen sollte wenn es ohne Nachteile umsonst da liegt und nur freigelassen werden muss!

Gruß Thorsten
 

H_Hamburg

PC-Selbstbauer(in)
Das es kumaltiv ist sag ich gar nicht, dass es unmöglich ist auch nicht.
Aber tausch den Gedanken CPU/GPU/RAM "übertakten" einfach gegen anders einstellen im Setup, mehr ist es auch nicht. Das System cancelt selbst bevor was kaputt geht, in normaler Range.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Anscheinend kauft aber jeder 3600er RAM. Läuft der stabil mit 3600er bei unveränderten Timings?
Servus Thorsten,

bei einem vernünftigen Mainboard lädt man im BIOS/Uefi einfach das entsprechende XM-Profil, und der Arbeitsspeicher läuft ohne Probleme so wie du ihn gekauft hast.

Bei AMD liegt man mit 3600MHz nahe am Optimum, deshalb empfehle ich den gerne wenn es das Budget erlaubt, mit 3200er macht man aber auch nichts falsch.

Warum AMD nur 3200MHz frei gibt weiß ich nicht, bei Intel sind es noch weniger, obwohl die CPUs besser mit hohen Geschwindigkeiten skalieren, da sind 4000+ MHz in der Regel kein Problem.

Du kannst dir ja mal folgendes Video anschauen *klick*.

Gruß, Lordac
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Warum AMD nur 3200MHz frei gibt weiß ich nicht,
Letztendlich liegt das an der Stabilität. Bei Intel sind die RAM Standards immer recht niedrig, weil die OEM Hersteller garantieren müssen, dass das System immer stabil laufen muss. Ständige Abstürze können sie sich nicht leisten.
Daher wird beim RAm Takt eher konservativ vorgegangen.
AMD geht etwas höher aber eben nicht bis zur Grenze. Man lässt immer etwas Puffer liegen.
Das spielt aber letztendlich auch keine Rolle. Schneller RAM muss vom Mainboard unterstützt werden. Läuft der, klappt das auch, für die CPU ist das dann nur OC RAM, mehr nicht.
 
TE
T

TriplePower

Kabelverknoter(in)
...mich nervt zunehmend die Situation mit den Grafikkarten da ich unter Druck stehe wegen der Aufrüstung. Mein Sohn soll ja meine alte RX580 mit in seinen neuen Rechner bekommen (Für Weihnachten). Muss den Rechner ja auch noch schön aufbauen für ihn.
Also muß ich bis ca. 20.12. für mich eine neue Grafikkarte in Händen halten.

Die Launchpreise und Verfügbarkeit der 3070 werden bestimmt auch anfangs wieder nicht stattfinden. Zudem gehen die Preise der alten Generation auch noch nicht wirklich runter weil keine neuen Karten verfügbar sind. Hoffe dass BigNavi was für mich bringt für 400-maximal 500€. Mehr Geld werde ich für eine neue Grafikkarte nicht ausgeben, da habe ich mich jetzt festgelegt. Eher ist 350-400€ mein Ziel.

Ich würde mir ja auch eine 5700XT oder 2070Super holen wenn ich sicher wäre dass die 3440x1440@100Hz anständig laufen. Hat hier jemand diese Konfiguration? (Ich muß nicht alles in Ultra spielen, RT brauch ich auch nicht. Die Karte sollte aber schon ca. 2 Jahre für kommende Spiele ihren Dienst bei dieser Auflösung machen)
 
TE
T

TriplePower

Kabelverknoter(in)
Hallo,
folgende Sachen hab ich schon gekauft:

Ryzen 3700X
32GB GSkill 3200
Sharkoon TG5 Gehäuse
M.2 SSD 512GB


RTX3070 16GB gibts ja aktuell erst in 3-4 Monaten zu kaufen, also keine Alternative (obwohl ich sie gerne hätte :-) )
Und der Ryzen 2600 gehört ja quasi schon meinem Sohn :-) Inklusive Wraith Prism Kühler welchen ich von meinem neuen 3700x spende.

Mein Thermalright ARO-M14 kommt dann auf den 3700x.
Aro M14

Gruß Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Igniatesch

Kabelverknoter(in)
...mich nervt zunehmend die Situation mit den Grafikkarten da ich unter Druck stehe wegen der Aufrüstung. Mein Sohn soll ja meine alte RX580 mit in seinen neuen Rechner bekommen (Für Weihnachten). Muss den Rechner ja auch noch schön aufbauen für ihn.
Also muß ich bis ca. 20.12. für mich eine neue Grafikkarte in Händen halten.

Die Launchpreise und Verfügbarkeit der 3070 werden bestimmt auch anfangs wieder nicht stattfinden. Zudem gehen die Preise der alten Generation auch noch nicht wirklich runter weil keine neuen Karten verfügbar sind. Hoffe dass BigNavi was für mich bringt für 400-maximal 500€. Mehr Geld werde ich für eine neue Grafikkarte nicht ausgeben, da habe ich mich jetzt festgelegt. Eher ist 350-400€ mein Ziel.

Ich würde mir ja auch eine 5700XT oder 2070Super holen wenn ich sicher wäre dass die 3440x1440@100Hz anständigat hier jemand diese Konfiguration? (Ich muß nicht alles in Ultra spielen, RT brauch ich auch nicht. Die Karte sollte aber schon ca. 2 Jahre für kommende Spiele ihren Dienst bei dieser Auflösung machen)

...mich nervt zunehmend die Situation mit den Grafikkarten da ich unter Druck stehe wegen der Aufrüstung. Mein Sohn soll ja meine alte RX580 mit in seinen neuen Rechner bekommen (Für Weihnachten). Muss den Rechner ja auch noch schön aufbauen für ihn.
Also muß ich bis ca. 20.12. für mich eine neue Grafikkarte in Händen halten.

Die Launchpreise und Verfügbarkeit der 3070 werden bestimmt auch anfangs wieder nicht stattfinden. Zudem gehen die Preise der alten Generation auch noch nicht wirklich runter weil keine neuen Karten verfügbar sind. Hoffe dass BigNavi was für mich bringt für 400-maximal 500€. Mehr Geld werde ich für eine neue Grafikkarte nicht ausgeben, da habe ich mich jetzt festgelegt. Eher ist 350-400€ mein Ziel.

Ich würde mir ja auch eine 5700XT oder 2070Super holen wenn ich sicher wäre dass die 3440x1440@100Hz anständig laufen. Hat hier jemand diese Konfiguration? (Ich muß nicht alles in Ultra spielen, RT brauch ich auch nicht. Die Karte sollte aber schon ca. 2 Jahre für kommende Spiele ihren Dienst bei dieser Auflösung machen)
Als Besitzer einer 2070 s kann ich dir versichern, dass die Karte bei anspruchsvollen Titeln nicht immer auf 60 fps kommt, auch wenn man die Settings etwas runterstellt. Spiele zwar in 5.120 x 1.440 aber die Anforderungen werden ja nicht niedriger. 100 fps kannst sowieso vergessen, zumindest im AAA Bereich. Es ist ne feine Karte aber das lohnt sich jetzt einfach nicht mehr. Kann dir nur empfehlen zu warten, bist du was von der neuen Gen kaufen kannst. Dlss ist mittlerweile ziemlich gut, aber wird natürlich nicht immer unterstützt. Hol dir auf jeden Fall 30XX oder Big Navi. Alles andere ist Quatsch, besonders wenn du nur wegen dem Monitor aufrüstest. Dann willst du vermutlich auch keine Kompromisse machen.
 

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
bezüglich der 2070 Super kann ich Igniatesch nur zustimmen. Es ist eine tolle Karte, sie wird aber in den wenigsten Titeln an die 100 Hz kommen. Witcher 3 (ohne Mods etc) z.B. läuft bei 3440x1440 bei ca 60-80 fps und das Spiel ist nun auch schon ein paar Jahre alt. Mit aktuellen Titeln sehe ich keine Möglichkeit die 60 fps zu knacken.

Wenn du dich noch Gedulden kannst würde ich auf die kommenden Karten von Nvidia und AMD warten.

Edit: wenn du nicht warten möchtest und du zwischen der 5700XT oder der 2070 Super schwankst, streaming keine Rolle spielt, würde ich zur AMD Karte greifen um Freesync nutzen zu können. Für deinen Monitor weiß ich es nicht, aber bei der 144Hz Version kann es mit Gsync zu Problemen kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Firehunter_93

Software-Overclocker(in)
Also für UWQHD würde ich gar keine 8GB Graka mehr kaufen. Mindestens 10GB sollten es schon sein, daher würde ich auch zur 3080 raten um auch auf gute Frameraten zu kommen. Wenn dir die aber zu teuer ist, kannst ja auch mal nach ner gebrauchten 2080ti für 400-500€ suchen.
 
Oben Unten