Auf welche CPU upgraden?

Asaiyan

Schraubenverwechsler(in)
Moin,
Ich habe vor meinen PC zu upgraden aber bei den aktuellen Grafikkarten Preisen will ich lieber warten und fürs erste nur meine CPU + Mainboard + Ram upgraden.

Meine derzeitigen Komponenten:
Intel i5 4460
8 GB DDR3 Ram
AMD R9 380
500 GB Crucual Mx 500
1tb hdd
500 Watt bequiet netzteil

Verwendung:
Benutze auch öfter mal Premiere Pro, Photoshop & Sony Vegas etc. Um Videos zu schneiden daher denke ich dass so ein Upgrade mir sehr helfen würde.
Außerdem reicht meine Grafikkarte fürs erste bei den Games die ich Spiele (CSGO, LoL, CoD Warzone und FromSoftware Games).

Nun zur frage ich bin halt komplett raus was sowas angeht.
Was könnt ihr mir Preis/Leistungs mäßig am besten für 500 Euro empfehlen?
Benötige:
CPU + Mainboard + Ram.
Evtl. Würde ich mir noch ein neues Gehäuse holen und fallses vom Budget noch passt eine m2 ssd.

Vielen Dank! :)
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
486€
Wenn es günstiger sein soll ein A520

Alternative Intel:
Ram same aber gibt es auch als RGB Variante
372€
Case Vorschlag :

EDIT:
Kühler Alternative falls benötigt :
 
Zuletzt bearbeitet:

Optiki

Software-Overclocker(in)
Benutze auch öfter mal Premiere Pro, Photoshop & Sony Vegas etc. Um Videos zu schneiden daher denke ich dass so ein Upgrade mir sehr helfen würde.
Außerdem reicht meine Grafikkarte fürs erste bei den Games die ich Spiele (CSGO, LoL, CoD Warzone und FromSoftware Games).
Die Frage ist, was von den beiden Sachen ist dir wichtiger. Kommt es wirklich auf die Geschwindigkeit beim arbeiten an oder Hauptsache es ist schneller.

Wenn es mehr ums arbeiten geht, dann könnte man über einen 3700X nachdenken, der hat 8 Kerne ist dafür aber beim Spielen langsamer, allerdings kommt das erst mit einer schnelleren Grafikkarte zum tragen. Gerade Warzone ist ein Spiel, welches sehr von einer schnellen CPU profitiert.

Ein 5600X ist sparsam und schnell, hat aber halt auch nur 6 Kerne.

Ein 11400(F) ist günstig, aber nicht so schnell in Spielen und Anwendungen und wird beim richtigen Arbeiten etwas mehr Strom verbrauchen.

Für alle 3 solltest du dir noch einen passenden Kühler( 25-40 Euro) dazu kaufen.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Wenn man ein AMD System in Betracht zieht würde ich ganz ehrlich bei dem Budget ein B450 Mainboard nehmen. In deinem Fall hast Du keine Vorteile von einem B550 Chipsatz. Du kannst aber knapp 50% beim Preis einsparen. Und sowas wie BIOS Flashback hat das B450 Tomahawk auch schon. Letztlich ist das eingesparte dann schon eine M2 SSD und nen CPU Kühler. Man könnte ggf. sogar die M2 weglassen und dafür 32gb DDR4 Ram nehmen. Bei Video Editing wäre das nicht verkehrt. Mit 32gb würdest Du 30€ über deinem Budget liegen. Mit 16gb rund 20€ drunter.

Das wäre mein Vorschlag:
 
TE
TE
A

Asaiyan

Schraubenverwechsler(in)
Die Frage ist, was von den beiden Sachen ist dir wichtiger. Kommt es wirklich auf die Geschwindigkeit beim arbeiten an oder Hauptsache es ist schneller.
Ich würde sagen mir ist die Leistung im Gaming wichtiger als beim Rendern da ich wenns hoch kommt nur 1 mal im Monat ein Video schneide. Da würde es mich an sich auch nicht stören falls ich mal etwas länger rendern muss.
Solange ich die Editing software anständig ohne Lags benutzen kann und die Videos dann auch richtig gerendert werden ist das schon genug für mich.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Ich würde sagen mir ist die Leistung im Gaming wichtiger als beim Rendern

Nimm die Config oben mit dem 5600X.
Der ist schön schnell Gaming mäßig und da das nun mal dein Hauptding ist.

Ansonsten Leistungstechnisch ähnlich, steht da noch der 11600K/KF.

11600K (Der säuft halt paar Watt mehr als der 5600X)
GIGABYTE Z590 AORUS Ultra
Corsair Vengeance RGB PRO SL

Oder erhöhst dein Budget Richtung 600 Takken und investierst direkt in Alder Lake.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
A

Asaiyan

Schraubenverwechsler(in)
Nimm die Config oben mit dem 5600X.
Der ist schön schnell Gaming mäßig und da das nun mal dein Hauptding ist.

Ansonsten Leistungstechnisch ähnlich, steht da noch der 11600K/KF.

11600K (Der säuft halt paar Watt mehr als der 5600X)
GIGABYTE Z590 AORUS Ultra
Corsair Vengeance RGB PRO SL

Oder erhöhst dein Budget Richtung 600 Takken und investierst direkt in Alder Lake.
Was wäre denn eine Config für Alder Lake? Und wie sieht es Performance mäßig aus?
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
Was wäre denn eine Config für Alder Lake? Und wie sieht es Performance mäßig aus?
Ähm... wenn man Ram bekommt. Alleine das Board 200€ und Ram kosten alleine 16GB schon 120€ wenn du DDR5 nimmst, wo man locker 32GB DDR4 für bekommt.

Wäre mein Budget in dem Maße begrenzt und würde Upgraden wollen, würde ich zum 5600X oder gar 5800X greifen. Dazu ein B550 Board und 16GiB Ram mit der Option die bei Zeiten auf 32GiB zu vergrößern. Damit hat man auch lange ruhe.

Mögen zwar gute CPUs sein die Alder Lake, aber wirst du mit einem 5600X am Ende sein, wird es ein 12600 auch sein. Die Unterschiede sind nicht mehr so gravierend, dass es wirklich einen Unterschied macht.

Nachtrag... bei 600€, kannst schon fast ein 5900X nehmen, dazu ein B550 für etwa 100 und noch 16GiB Ram für 50€. Hast 650€ und lange ruhe.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Was wäre denn eine Config für Alder Lake? Und wie sieht es Performance mäßig aus?

Der 12600KF is schon etwas schneller, wie der 5600X overall.

Intel Core i5 12600KF
GIGABYTE Z690 UD
Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL18-22-22-42

So könnte man es machen.
Das Board ist zwar mit das günstigste, aber is defintiv kein verkehrtes Board für den Preis.
Bei DDR4 musst du gezwungenermaßen erstmal bleiben, weil es einfach gar kein DDR5 zu kaufen gibt gerade und DDR4 3600 aber auch eh sehr performant ist, ist es auch nicht so wild.

Wäre mein Budget in dem Maße begrenzt und würde Upgraden wollen, würde ich zum 5600X oder gar 5800X greifen. Dazu ein B550 Board und 16GiB Ram mit der Option die bei Zeiten auf 32GiB zu vergrößern. Damit hat man auch lange ruhe.


Nachtrag... bei 600€, kannst schon fast ein 5900X nehmen, dazu ein B550 für etwa 100 und noch 16GiB Ram für 50€. Hast 650€ und lange ruhe.

Sind auch beides Top Optionen @Asaiyan
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Benötige: CPU + Mainboard + RAM; evtl. würde ich mir noch ein neues Gehäuse holen und falls es vom Budget noch passt eine M.2-SSD.
eigentlich ist dieses Unterforum "nur" für Prozessoren gedacht, für einen kompletten Unterbau oder mehr, wäre folgendes das richtige gewesen: Komplette Rechner: Zusammenstellung.

Wir helfen aber natürlich auch übergreifend ;)!
Was wäre denn eine Config für Alder Lake?
Ich würde das derzeit so machen:

CPU: i5-12600K oder i5-12600KF
CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4
Mainboard: GIGABYTE Z690 UD DDR4 / MSI Pro Z690-A DDR4 oder MSI Pro Z690-A WIFI DDR4
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39
Und wie sieht es Performance mäßig aus?
Hier die aktuellen Benchmarks:
Sowie der Artikel zur CPU:
Evtl. würde ich mir noch ein neues Gehäuse holen...
Das Pure Base 500DX finde ich aus Preis-/Leistungssicht recht gut, dazu noch einen Arctic P14 als zweiten Frontlüfter.
...und falls es vom Budget noch passt eine M.2-SSD.
Gruß,

Lordac
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Servus,

eigentlich ist dieses Unterforum "nur" für Prozessoren gedacht, für einen kompletten Unterbau oder mehr, wäre folgendes das richtige gewesen: Komplette Rechner: Zusammenstellung.

Wir helfen aber natürlich auch übergreifend ;)!

Ich würde das derzeit so machen:

CPU: i5-12600K oder i5-12600KF
CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4
Mainboard: GIGABYTE Z690 UD DDR4 / MSI Pro Z690-A DDR4 oder MSI Pro Z690-A WIFI DDR4
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39

Hier die aktuellen Benchmarks:
Sowie der Artikel zur CPU:

Das Pure Base 500DX finde ich aus Preis-/Leistungssicht recht gut, dazu noch einen Arctic P14 als zweiten Frontlüfter.

Gruß,

Lordac

Kann man auch machen @Asaiyan

Wäre mein Budget in dem Maße begrenzt und würde Upgraden wollen, würde ich zum 5600X oder gar 5800X greifen. Dazu ein B550 Board und 16GiB Ram mit der Option die bei Zeiten auf 32GiB zu vergrößern. Damit hat man auch lange ruhe.

Nachtrag... bei 600€, kannst schon fast ein 5900X nehmen, dazu ein B550 für etwa 100 und noch 16GiB Ram für 50€. Hast 650€ und lange ruhe.
Wenn du möchtest kann man dazu auch noch eine Zusammenstellung machen @Asaiyan
Dann kannst doch dich ja selber für AMD oder Intel entscheiden.
Machste bei beiden Configs nichts verkehrt.
 
Oben Unten