• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Jetzt ist Ihre Meinung zu Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau
 

theLamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Hab einen iPod touch 3G und von Wettbewerbsverzerrung würde ich nicht reden, wieviel % der Deutschen haben denn einen iPod touch oder ein iPhone? Wenige... Da gibts bestimmt mehr Hoteliers, die vom Wachstumsbeschleunigungsgesetz profitieren :lol:

Vor allem würde Apple es z.B. dem ZDF nicht verbieten, eine eigene Nachrichtenapp herauszubringen. Ich sehe hier Engagement seitens der ARD, welches bestraft wird. Leider ist es so.

Und das ist meine Meinung, obwohl ich MItglied einer der genannten Parteien bin...
 

Weltraum-Taste

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Was hat den die Tagesschau mit seriöser Berichtserstattung zu tun? Nachrichten für Hauptschulabbrecher (Kindesentführung, Flugzeugabsturz, Rede vom Papst) werden groß rausgebracht, das Ärztepfusch die häufigste Todesursache in Deutschland ist, Kriege mit tausenden Toten in Afrika, Hungersnöte,... werden nichtmals am Rande erwähnt.

Das uns das Bild-Niveau der Tagesschau auch noch aufs Handy folgt - völlig überflüssig.
 
K

Kenneth

Guest
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Und wenn das kommt bekommen sie Ihr GEZ Gebühr doch durch für alleinige internetbesitzer und Smartphones.
 

micha2

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Was hat den die Tagesschau mit seriöser Berichtserstattung zu tun? Nachrichten für Hauptschulabbrecher (Kindesentführung, Flugzeugabsturz, Rede vom Papst) werden groß rausgebracht, das Ärztepfusch die häufigste Todesursache in Deutschland ist, Kriege mit tausenden Toten in Afrika, Hungersnöte,... werden nichtmals am Rande erwähnt.

Das uns das Bild-Niveau der Tagesschau auch noch aufs Handy folgt - völlig überflüssig.
nee, das hörste nur in den rtl news:lol::lol::lol:
zu den von dir aufgezählten sachen gibts wohl nur das ÖR welche darüber berichten.
im privaten hörste vom ärztepfusch auch nur, wenn ne titten-OP schiefgelaufen ist.

mal nen tipp: schau dir die tagesschau erstmal an, bevor du solche kommentare schreibst.
hier mal ein link: http://www.tagesschau.de/
 
Zuletzt bearbeitet:

Low

BIOS-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Ich verstehe das nicht.
WIESO, WIESO sind die so doof<?!
 

ultio

PC-Selbstbauer(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Was hat den die Tagesschau mit seriöser Berichtserstattung zu tun? Nachrichten für Hauptschulabbrecher (Kindesentführung, Flugzeugabsturz, Rede vom Papst) werden groß rausgebracht, das Ärztepfusch die häufigste Todesursache in Deutschland ist, Kriege mit tausenden Toten in Afrika, Hungersnöte,... werden nichtmals am Rande erwähnt.

Das uns das Bild-Niveau der Tagesschau auch noch aufs Handy folgt - völlig überflüssig.

Dann geh mal dein intellektuellen Fernsehen von RTL schauen. Da kannste dir dann bei RTL Aktuell die neusten Assi-Nachbarschaftsstreits, wie Minderjährige illegal in die Diskos kommen, und was so auf super mega geilen Promieparties passiert anschauen. Das ist doch das Wichtige was du wissen willst, oder?
 

Tekk

Schraubenverwechsler(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Springer kritisiert .... gegen seine eigene Bildzeitungs-schüttel-App sagt niemand etwas. So outen sich wenigstens mal die Politiker die auf der Schmiergeldliste von Springer stehen.
 

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Dann geh mal dein intellektuellen Fernsehen von RTL schauen. Da kannste dir dann bei RTL Aktuell die neusten Assi-Nachbarschaftsstreits, wie Minderjährige illegal in die Diskos kommen, und was so auf super mega geilen Promieparties passiert anschauen. Das ist doch das Wichtige was du wissen willst, oder?

Das ist der Grund, warum mein Fernseher zum Staubfänger geworden ist.
Das Programm (auf praktisch allen Sender) ist doch eine Beleidigung!
"Bauer sucht Frau" oder "Schwiegersohn gesucht" oder sowas.
Bei mir dreht sich da schon nach der Werbung der Magen um!
Es ist mir unverständlich, wie man sich sowas ansehen kann, ohne sich danach direkt übergeben zu müssen!
Und die angesprochene Berichterstattung ist auch nicht besser! Belanglosigkeiten werden zu Mega-Storys aufgebauscht, wichtige Dinge unter den Tisch gekehrt.

Und eine Iphone App der ARD? AUF KEINEN FALL! Am Ende rechtfertigen sie damit noch eine GEZ Erhöhung!
 

alucian

PC-Selbstbauer(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Das ist der Grund, warum mein Fernseher zum Staubfänger geworden ist.
Das Programm (auf praktisch allen Sender) ist doch eine Beleidigung!
"Bauer sucht Frau" oder "Schwiegersohn gesucht" oder sowas.
Bei mir dreht sich da schon nach der Werbung der Magen um!
Es ist mir unverständlich, wie man sich sowas ansehen kann, ohne sich danach direkt übergeben zu müssen!
Und die angesprochene Berichterstattung ist auch nicht besser! Belanglosigkeiten werden zu Mega-Storys aufgebauscht, wichtige Dinge unter den Tisch gekehrt.

Und eine Iphone App der ARD? AUF KEINEN FALL! Am Ende rechtfertigen sie damit noch eine GEZ Erhöhung!


bingo :daumen:so seh ich das auch eine frechheit ist das.
aber was will man machen die wenigsten menschen denken erstens darüber nach und zweitens schaun sie sichs trozdem an und lassen sich unterbewusst verblöden.
 

Hasbat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Ich kann auf ein Iphone und somit auch auf 90000!!! Apps verzichten.
Das es die Tagesschau jetzt auch als App gibt macht dabei keinen Unterschied.
Ich kann mir eh nicht vorstellen das unter 90000 Apps auch nur 1% dabei ist das sinvoll ist.
Da die Tagesschau zu den ÖR gehört und dort ein CDU-Gremium bestimmt wer Programmchef ist (ZDF) ist hier eine unabhängigkeit nicht gegeben.
Auch wenn es hier im Forum den einen oder anderen gibt der das immer noch nicht wahrhaben will.

Daß das ÖR Programm heute in etwa dem Privaten gleicht beschreibt dieser Artikel ganz gut :

Öffentlich-rechtliches vs. Privatfernsehen - Die falschen Vorbilder - Kultur - sueddeutsche.de

Ich beziehe meine Infos daher nach wie vor aus Privaten Quellen denn über Politik Wirtschaft und Gesellschaft ist man dort auch ausreichend informiert.

Wenn die ÖR ihr Angebot heute gratis weiter ausbauen haben sie morgen auch wieder Grund die Gebühren zu erhöhen.
 

micha2

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Ich kann auf ein Iphone und somit auch auf 90000!!! Apps verzichten.
Das es die Tagesschau jetzt auch als App gibt macht dabei keinen Unterschied.
Ich kann mir eh nicht vorstellen das unter 90000 Apps auch nur 1% dabei ist das sinvoll ist.
Da die Tagesschau zu den ÖR gehört und dort ein CDU-Gremium bestimmt wer Programmchef ist (ZDF) ist hier eine unabhängigkeit nicht gegeben.
Auch wenn es hier im Forum den einen oder anderen gibt der das immer noch nicht wahrhaben will.

Daß das ÖR Programm heute in etwa dem Privaten gleicht beschreibt dieser Artikel ganz gut :

Öffentlich-rechtliches vs. Privatfernsehen - Die falschen Vorbilder - Kultur - sueddeutsche.de

Ich beziehe meine Infos daher nach wie vor aus Privaten Quellen denn über Politik Wirtschaft und Gesellschaft ist man dort auch ausreichend informiert.

Wenn die ÖR ihr Angebot heute gratis weiter ausbauen haben sie morgen auch wieder Grund die Gebühren zu erhöhen.

jo, und die mondlandung ist nen fake:lol::lol::lol:
alter CDU/ZDF Verschwörungstheoretiker;)

nur weil sich koch durchgesetzt hat, heist das nicht, das wir das parteiprogramm der CDU eingebleut bekommen.

übrigens hat die ARD nichts mit dem machtspielchen Kochs zu tun.
ÖR ist nicht gleich nur ZDF.
musste mal rumhorchen auf deinen privaten seiten.
könnte durchaus drinstehen, das die ÖR´s aus diversen sendern bestehen, wobei schon allein die ARD nen ganz anderen chefredakteur besitzt.
aber da bist du ja gut drin, wegen der querelen beim ZDF die restlichen 9 Landesmedienanstalten plus ARD über einen kamm zu scheren.
aber lass mal.
wenn ein türke einen deutschen verhaut, sinds ja auch alles sch*** türken.

hier mal nen link zum ÖR:
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk ? Wikipedia
damit vielleicht einige hier mitbekommen, warum es den ÖR überhaupt gibt.

ne steuerfinanzierung wäre eigentlich nicht schlecht. dann würden einige hier im forum garnicht so über die gebühr meckern.
weil sie wie so einiges, garnichts von der Gebühr mitbekommen würden.
es gibt halt zuviele deutsche, die mit Hartz4-TV zufrieden sind und in ihrem lohnzettel maximal wissen, was auf ihr konto überwiesen wird.

gestern schaute ich mir auf phönix folgendes an:
20.15uhr Der Schatz der Nibelungen
21.45uhr Das geraubte Gold Jahwes
22.30uhr Die Schätze des Königs Salomon

so sah das private aus
Sat1
20.15uhr zum tausensten mal Sissi
22.15uhr endlich mal wieder Stirb Langsam 2:daumen2:
man merkt der sat1/pro7 gruppe gehts dreckig
RTL
20.15uhr 7Zwerge mit ner menge werbung. gut, manche störts nicht.
mich schon.
was waren noch so highlights im privaten.

Spiel mir das Lied vom Tod/Der weiße Hai/Mission Impossible III(wohl noch das beste)/Rendezvous mit joe Black/Die zehn Gebote/Die Rückkehr der Musketiere/Der Gigant aus dem ALL.

da zahl ich lieber ne gebühr für ne kostspielige Doku in der ich was über unsere Geschichte erfahre als für son runtergerittenen Hollywoodplunder.

@ topic
ich bin für diese Apps, schon allein weil sich der Springerkonzern drüber aufregt.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Blitzkrieg

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Information sollte sowieso unabhängig sein. So wie bei Indymedia. Sind zwar viele Idioten unterwegs, aber darüber kann man hinwegsehen. Information muss frei sein, dann könnten sich Leute daran beteiligen, die dabei waren, und das Fernsehen/die Zeitung müssste nicht erst dazukommen. Macht eure Nachrichten selber!
 

Hasbat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

so sah das private aus
Sat1
20.15uhr zum tausensten mal Sissi
22.15uhr endlich mal wieder Stirb Langsam 2:daumen2:
man merkt der sat1/pro7 gruppe gehts dreckig
RTL
20.15uhr 7Zwerge mit ner menge werbung. gut, manche störts nicht.
mich schon.
was waren noch so highlights im privaten.

Spiel mir das Lied vom Tod/Der weiße Hai/Mission Impossible III(wohl noch das beste)/Rendezvous mit joe Black/Die zehn Gebote/Die Rückkehr der Musketiere/Der Gigant aus dem ALL.

da zahl ich lieber ne gebühr für ne kostspielige Doku in der ich was über unsere Geschichte erfahre als für son runtergerittenen Hollywoodplunder.

So sah es bei ARD + ZDF aus :

-Weihnachtsansprache vom Bundespräsidenten (kann ich drauf verzichten)
-Harry Potter und die Kammer des Schreckens (waren andere schon schneller und hab ich auf DVD und ist auch Hollywoodplunder)
-Rosamunde Pilcher (geht´s noch ?)

Das ist ja soviel besser als die Privaten ein echter Geniestreich.

Danke für nix
 

Yutshi

Freizeitschrauber(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

"Die ARD plant, im ersten Quartal 2010 eine kostenlose Iphone-App für die Tagesschau zu veröffentlichen. Kostenlos deshalb, weil sie ja bereits aus der GEZ-Gebühr finanziert werde. "Mehrere Hunderttausend Iphone-Nutzer dürfen von uns erwarten, dass wir sie auch unterwegs mit seriösen Nachrichten versorgen", so ARD-aktuell-Chefredakteur Gniffke."

Wer sagt denn, dass die alle GEZ-Gebühren zahlen? LoL
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

jo, und die mondlandung ist nen fake:lol::lol::lol:
hier sollte eigentlich das ganz Zitat stehen aber wozu is ja doch nur Bla!
Medien sind Machtorgane, und zwar alle, und deshalb absolut nicht unabhängig.
Im Moment sind alle mit dem gleichen Ziel beschäftigt, wie kann dieses Volk noch weiter verblödet werden. Ich sehe keine Ausnahme!
Hier wird über die Privaten gewettert und hier wird über die ÖR gewettert, merkt ihr was? Mit eurer schlechten Meinung über den jeweils Anderen habt ihr doch absolut recht, beide Seiten!
 

troppa

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Ach pffff, was eine Diskussion mal wieder!
Die App (wie man heut so toll immer sag, was die Amis uns diktieren. Ich wette 90% der iPhone-Nutzer haben keine Ahnung woher der Begriff überhaupt kommt...)
der Tagesschau sollte kostenlos sein. Wenn der Springer-Verlag seine Blöd-App oder wie das Teil heißt, nicht kostenlos macht: Selbst blöd! Schließlich kann man mit dem iPhone wohl auch die Blöd-Seite im I-Net sich ansehn oder etwa nicht??? Und was GEZ- und Tagesschau-App-Gebühr angeht: Die Politiker haben doch nur Angst, dass sie zuwenig Geld für sinnlosen Scheiß verschwenden können.
 

Hackman

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Das wäre ja schlimm wenn man auf sein Iphone am Ende noch seriöse Nachrichten bekommen würde, und das gratis. Ist ja auch nicht so daß die News auf den Webseiten ohnehin gratis zu lesen sind :ugly:
Nein, darüber muß man sich schon aufregen!
Schlimm was hier in Deutschland den Öffentlich Rechtlichen alles vorgeschrieben wird. Ich würde mich freuen wenn sie die meiner Meinung nach unverschämt hohen Rundfunkgebühren wenigstens sinvoll nutzen und der Öffentlichkeit den größtmöglichen Mehrwert bieten. Fand schon die Restriktionen der Mediathek, die den ÖR aufoktruiert wurde, eine große Schweinerei.
 

Hackman

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

das Ärztepfusch die häufigste Todesursache in Deutschland ist, Kriege mit tausenden Toten in Afrika, Hungersnöte,... werden nichtmals am Rande erwähnt.
Nicht ganz darüber aber immerhin über Krankenhausinfektionen, was man ja auch in einem Atemzug mit Ärtztepfsch nennen kann, ahbe ich neulich auf Phoenix/Arte/3Sat (weiß leider nimmer) ne sehr ausführliche Doku gesehen.
 

micha2

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

So sah es bei ARD + ZDF aus :

-Weihnachtsansprache vom Bundespräsidenten (kann ich drauf verzichten)
-Harry Potter und die Kammer des Schreckens (waren andere schon schneller und hab ich auf DVD und ist auch Hollywoodplunder)
-Rosamunde Pilcher (geht´s noch ?)

Das ist ja soviel besser als die Privaten ein echter Geniestreich.

Danke für nix
auch im ÖR müssen die dummen menschen versorgt werden. ist ja deren pflicht. die grundversorgung muss das ÖR garantieren.

aber du scheinst den sinn meiner eigentlichen aussage nicht verstanden zu haben.
wenn ich Terra X angesprochen habe meine ich auch eigenproduktionen.
was rosamunde pilcher übrigens auch betrifft.
und ob du auf rosamunde verzichten kannst ist mir dabei relativ buggy.
andere sehens eben gern.
es gibt eben auch leute, die ne ruhige geschichte ohne werbung ner zigsten actionwiederholung mit 5 unterbrechungen vorziehen.
 

Hagen123

Schraubenverwechsler(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Mail,die ich an den Springer-Verlag geschickt habe!

Sehr geehrte Frau Fels,

wieder mal auf den öffentlichen-rechtlichen Rundfunk herum hacken, und immer wieder mit der gleichen verqueren Argumentation!
Die Inhalte, die von der ARD dort angeboten werden sind doch, genau wie die Internetinhalte, nur technisch angepasst und vom Gebührenzahler eh schon längst bezahlt! Warum soll der Gebührenzahler nochmal bezahlen!
Weil Zeitungen und Verlage angst haben? Genau wie das Bezahlfernsehen! Die Angebote und Inhalte stimmen einfach nicht!!
Ich höre von Verlagsseite immer das Gejammer, Geschäftsideen würden durch den öffentlich rechtlichen Rundfunk kaputt gemacht werden! Das stimmt doch gar nicht!!
Sie und ihre Verleger-Kollegen haben einfach die Möglichkeiten des Internets völlig unterschätzt! Seit Jahrzehnten,bis heute!! Warum haben denn die Zeitungen alles umsonst ins Netz gestellt!
Es muss erst eine Firma aus Amerika kommen und euch zeigen wie es geht!
Ich finde es gut das die ARD diesen Weg (auch mit meinen Gebühren) gegangen ist!
Selbst produziere ich Podcasts, die in der Akzeptanz, seit dem Mitmachen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks,bei den Hörern stark gestiegen sind!
Außerdem ! Durch das Anpassen ihrer Inhalte (des öffentlich-rechtlichen Rundfunks) an die neue technische Form des Vertriebes werden die Möglichkeiten des Podcasting bei weitem nicht ausgeschöpft!
Und genau das ist der Punkt! Ich kann das wesentlich besser und meine Hörer geben mir recht!
Also lassen Sie Ihren Chef aufhören zu jammern und liefern sie bessere, ideenreichere und interessantere Inhalte sowie gute technische Umsetzungen für Mobile Geräte! Für hochwertige Produkte wird bezahlt!!
Ich fürchte aber Sie können das nicht, weil Ihr Verlag mit den dazugehörigen Köpfen an der Spitze viel zu wenig innovativ sind! Das beweisen sie seit langem !

Guten Rutsch ins Jahr 2010 und mit freundlichen Grüßen
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Mail,die ich an den Springer-Verlag geschickt habe!

Sehr geehrte Frau Fels,

wieder mal auf den öffentlichen-rechtlichen Rundfunk herum hacken, und immer wieder mit der gleichen verqueren Argumentation!
Die Inhalte, die von der ARD dort angeboten werden sind doch, genau wie die Internetinhalte, nur technisch angepasst und vom Gebührenzahler eh schon längst bezahlt! Warum soll der Gebührenzahler nochmal bezahlen!
Weil Zeitungen und Verlage angst haben? Genau wie das Bezahlfernsehen! Die Angebote und Inhalte stimmen einfach nicht!!
Ich höre von Verlagsseite immer das Gejammer, Geschäftsideen würden durch den öffentlich rechtlichen Rundfunk kaputt gemacht werden! Das stimmt doch gar nicht!!
Sie und ihre Verleger-Kollegen haben einfach die Möglichkeiten des Internets völlig unterschätzt! Seit Jahrzehnten,bis heute!! Warum haben denn die Zeitungen alles umsonst ins Netz gestellt!
Es muss erst eine Firma aus Amerika kommen und euch zeigen wie es geht!
Ich finde es gut das die ARD diesen Weg (auch mit meinen Gebühren) gegangen ist!
Selbst produziere ich Podcasts, die in der Akzeptanz, seit dem Mitmachen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks,bei den Hörern stark gestiegen sind!
Außerdem ! Durch das Anpassen ihrer Inhalte (des öffentlich-rechtlichen Rundfunks) an die neue technische Form des Vertriebes werden die Möglichkeiten des Podcasting bei weitem nicht ausgeschöpft!
Und genau das ist der Punkt! Ich kann das wesentlich besser und meine Hörer geben mir recht!
Also lassen Sie Ihren Chef aufhören zu jammern und liefern sie bessere, ideenreichere und interessantere Inhalte sowie gute technische Umsetzungen für Mobile Geräte! Für hochwertige Produkte wird bezahlt!!
Ich fürchte aber Sie können das nicht, weil Ihr Verlag mit den dazugehörigen Köpfen an der Spitze viel zu wenig innovativ sind! Das beweisen sie seit langem !

Guten Rutsch ins Jahr 2010 und mit freundlichen Grüßen

na holla ... was die Welt nicht braucht!
A pro pro, stellst Du auch jedem Bürger Deutschlands mit Internet-PC eine vierteljährliche Rechnung, weil er technisch in der Lage wäre Dein Potcast nutzen zu können?
 

micha2

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Mail,die ich an den Springer-Verlag geschickt habe!

Sehr geehrte Frau Fels,

wieder mal auf den öffentlichen-rechtlichen Rundfunk herum hacken, und immer wieder mit der gleichen verqueren Argumentation!
Die Inhalte, die von der ARD dort angeboten werden sind doch, genau wie die Internetinhalte, nur technisch angepasst und vom Gebührenzahler eh schon längst bezahlt! Warum soll der Gebührenzahler nochmal bezahlen!
Weil Zeitungen und Verlage angst haben? Genau wie das Bezahlfernsehen! Die Angebote und Inhalte stimmen einfach nicht!!
Ich höre von Verlagsseite immer das Gejammer, Geschäftsideen würden durch den öffentlich rechtlichen Rundfunk kaputt gemacht werden! Das stimmt doch gar nicht!!
Sie und ihre Verleger-Kollegen haben einfach die Möglichkeiten des Internets völlig unterschätzt! Seit Jahrzehnten,bis heute!! Warum haben denn die Zeitungen alles umsonst ins Netz gestellt!
Es muss erst eine Firma aus Amerika kommen und euch zeigen wie es geht!
Ich finde es gut das die ARD diesen Weg (auch mit meinen Gebühren) gegangen ist!
Selbst produziere ich Podcasts, die in der Akzeptanz, seit dem Mitmachen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks,bei den Hörern stark gestiegen sind!
Außerdem ! Durch das Anpassen ihrer Inhalte (des öffentlich-rechtlichen Rundfunks) an die neue technische Form des Vertriebes werden die Möglichkeiten des Podcasting bei weitem nicht ausgeschöpft!
Und genau das ist der Punkt! Ich kann das wesentlich besser und meine Hörer geben mir recht!
Also lassen Sie Ihren Chef aufhören zu jammern und liefern sie bessere, ideenreichere und interessantere Inhalte sowie gute technische Umsetzungen für Mobile Geräte! Für hochwertige Produkte wird bezahlt!!
Ich fürchte aber Sie können das nicht, weil Ihr Verlag mit den dazugehörigen Köpfen an der Spitze viel zu wenig innovativ sind! Das beweisen sie seit langem !

Guten Rutsch ins Jahr 2010 und mit freundlichen Grüßen
:daumen::daumen::daumen:
endlich mal einer der weis, wovon er spricht.
nicht nur immer dieses rumgeheule hier.
 

Nuklon

Freizeitschrauber(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

na holla ... was die Welt nicht braucht!
A pro pro, stellst Du auch jedem Bürger Deutschlands mit Internet-PC eine vierteljährliche Rechnung, weil er technisch in der Lage wäre Dein Potcast nutzen zu können?
Du hast das Prinzip der Grundversorgung noch nicht begriffen oder?
Bitte fordere dies auch Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Es kann nichts ein, das ich solidarisch für andere mitzahle, da ich ein Egoist bin.

Was denkst du wie stark die Privaten das Amikonzept umsetzen, wenn sie erstmal die ÖR abgesäbelt haben?

Ich sehe das Iphone App als Versuch die grundversorgung den neuen technischen Medien anzupassen.

Und wer ningelt, das er für das Musikantenstadl keine GEZ zahlen will, sollte sich mal dessen Einschaltquoten ansehen.

Grüße Nuklon.
 

CyLord

PC-Selbstbauer(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Solange die öffentliche Gelder beziehen, ist es nicht deren Aufgabe. Damit wird am Ende die Ausweitung der Gebühren auf´s Handy begründet.
 

TAZ

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Jedes internetfähige Handy/Smartphone kann auch schon jetzt auf die ARD News zugreifen. Nur diese App soll halt für iPhone-Besitzer eine schönere Oberfläche dafür bieten....
Und wenn ich in den Ovi-Store von Nokia schaue, gibt es z.B. auch auch solche Apps für französiche Fernsehsender...

Wo ist dabei das verdammte Problem?
 

CyLord

PC-Selbstbauer(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Dass es aus öffentlichen Geldern finanziert wird...
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Das ist echt hart wie viele dagegen sind, wenn man ein App für die Tageschau rausbringen. Ich finde das App aber nicht grade so übel.
 

SnakeByte

PC-Selbstbauer(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Ich verstehe den Wind nicht.
1.) hat nur derjenige was davon der auch ein iphone hat. Ich hab keins, also kann ich das auch nicht nutzen.
2.) wird es doch nicht direkt umsonst angeboten, sondern wird aus der GEZ-Gebühr finanziert, die ja auch für die neuartigen Rundfunkempfänger GEZahlt werden muss (sofern es sich um kein Zweitgerät handelt).
3.) hat es den vergangen 50 Jahren keine müde Seele interessiert, was die öffentlich-rechtlichen mit den Einnahmen machen. Bei den ständigen Rosamunde-Pilcher-Filmen beschwert sich doch auch keiner.
4.) hat sowieso keiner von uns irgendeinen Einfluss darauf was die GEZ macht/machen sollte/machen dürfte/nicht macht/nicht machen sollte oder nicht machen dürfte.

Mein Vorschlag: Abschaffen der GEZ und verkaufen der iphone App über den App-Store.
 

Vigar

Schraubenverwechsler(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Bevor in Deutschland die G nadenlos E erhöhung Z entrale abgeschafft wird, wird eher der Tot und die Steuer abgeschafft.

Die diskussion entbrennt NUR weil Springer sich, entschuldigt den Ausdruck, angepisst fühlt. Wenn es in Deutschland über GEZ noch ein Printmedium geben würde, wäre es noch schlimmer.

Ich kann nichts dafür das Springer und Co. solcherlei Müll jeden Tag publizieren. Die Welt ist so ziemlich das einzig Printmedium was ich überhaupt noch lese.

Die App Diskussion entbrennt nur wegen zu erwartenden Ausfällen und ehrlich gesagt würde es mich nicht sonderlich Stören wenn Springer an diesem kein Geld verdienen würde. Sollen Sie eben die Bild von XX Cent auf 1,00 Euro anheben und die Leuts werden sowieso wieder kaufen.
 

mathal84

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

GEZ abschaffen, alle in den Topf "Privates" werfen und schauen wer überlebt. ;)
 

Infusco

Kabelverknoter(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Ich kann nichts dafür das Springer und Co. solcherlei Müll jeden Tag publizieren. Die Welt ist so ziemlich das einzig Printmedium was ich überhaupt noch lese.

Ähm dir ist klar, dass die Welt zum Springer Verlag gehört? :ugly:

Die Welt ? Wikipedia

Also wollte jetzt nicht auf dir rumhacken, dich eher informieren ;-)

Und zum Thema Apps oder nicht: Ich hab kein iPhone (noch nicht, aber ich find des Gerät schon geil), aber ich hab eher ne contra Einstellung zur GEZ, weil für mich Fernsehen und Radio reine Unterhaltung darstellt, meine Bildung hole ich mir woanders. Ich bin generell gegen den Zwang, dass GEZ bezahlt werden muss, wenn man doch nichts davon in dem Umfang benutzt. Ich muss mich ja auf den Privaten, wo meine Sitcoms und andere Serien, die ich ZUR ENTSPANNUNG gucke laufen, schon genug mit Werbung zuspammen lassen, damit ich das Zeug anschauen darf. Aber die GEZ an sich gehört wohl zu einer anderen Diskussion..

Zum Tagesschau-App direkt: Ich bin eher dafür, es soll jeder die Chance bekommen, sich dort zu präsentieren, egal ob Bild, SZ, FAZ oder ARD oder wer auch sonst noch, bezahlen wir doch eh schon GEZ. Und die Bild-Leser werden auch weiterhin Bild lesen, weil Ihnen die Sprache der Tagesschau viel zu schwer ist ...
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Du hast das Prinzip der Grundversorgung noch nicht begriffen oder?
Bitte fordere dies auch Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Es kann nichts ein, das ich solidarisch für andere mitzahle, da ich ein Egoist bin.
Oh das hab ich sehr wohl, noch viel wichtiger ich schau dahinter. Um die Kuh so lange wie möglich melken zu können muss man sieh vor allem am Leben halten und Zweitens dafür sorgen das sie ruhig bleibt.

Was denkst du wie stark die Privaten das Amikonzept umsetzen, wenn sie erstmal die ÖR abgesäbelt haben?
Hier kann ich dir leider nur beipflichten... Aber es geht ja auch nicht um "Absäbeln" o.ä. sondern darum das ohnehin beide Seiten am gleichen Strang ziehen, die Privaten deutlich aggressiver aber die ÖR nicht minder, weil sie beide für die gleiche Seite arbeiten.

Ich sehe das Iphone App als Versuch die grundversorgung den neuen technischen Medien anzupassen.
So kann man tun oder aber als zusätzliche Rechtfertigung der Internetsteuer.

Und wer ningelt, das er für das Musikantenstadl keine GEZ zahlen will, sollte sich mal dessen Einschaltquoten ansehen.
ja ja... der Altersdurchschnitt steigt bla bla bla ... viel wichtiger ist doch wenn man nun mittlerweile seit über 60 Jahre mit diesem Mist voll gepumpt wird kennt man ohnehin nichts anderes mehr.
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Um die Kuh so lange wie möglich melken zu können muss man sieh vor allem am Leben halten und Zweitens dafür sorgen das sie ruhig bleibt.

Und dabei kommt den Medien schon immer ein erheblicher Anteil zu. "Ich"-Bild dir deine Meinung gilt ja nicht nur für die Bild sondern für alle Medien. Beschäftige dein Volk mit belanglosem und sie haben keine Zeit fürs Wesentliche.
Und mit welcher Brillanz die dieses Spiel betreiben zeigt das alle auch noch mehr oder weniger willenlos dafür bezahlen.
 

Hackman

Software-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Ich kann nichts dafür das Springer und Co. solcherlei Müll jeden Tag publizieren. Die Welt ist so ziemlich das einzig Printmedium was ich überhaupt noch lese.
Herzlichen Glückwunsch du Tiefflieger. Die Welt ist ja schließlich nicht von Springer!!!??? :ugly:
 

Tom3004

BIOS-Overclocker(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Aber ich denke das die Welt immernoch besser ist und mehr bildet als eine Bild Zeitung mit lauter Fotos ;)
 

Sushimann

PC-Selbstbauer(in)
AW: Auch Politiker kritisieren geplante Gratis-Iphone-App für Tagesschau

Was hat den die Tagesschau mit seriöser Berichtserstattung zu tun? Nachrichten für Hauptschulabbrecher (Kindesentführung, Flugzeugabsturz, Rede vom Papst) werden groß rausgebracht, das Ärztepfusch die häufigste Todesursache in Deutschland ist, Kriege mit tausenden Toten in Afrika, Hungersnöte,... werden nichtmals am Rande erwähnt.

Das uns das Bild-Niveau der Tagesschau auch noch aufs Handy folgt - völlig überflüssig.

:D hihi schön gedacht aber schlecht ausgeführt

Die häufigste Todesursache ist sicherlich nicht Ärtztepfusch.
Und ich sag es jetzt mal ganz brutal, was juckt es mich in Deutschland wenn in der Provinz Mambalutscha im Südkongolesischen Teil Kameruns der 12 Diktator innerhalb eines Monats das Land umbenennt und Menschenopfer bringt. Versteh mich nicht falsch klar ist das schlimm und es sollte auch etwas getan werden aber in den Nachrichten interessiert es mich schon mehr was in Deutschland passiert.

Insofern is dass was du hier schreibst nicht anderes als BILD zeitungsniveau


@Topic damit wird Engagement nur wieder bestraft, denn ehrlich gesagt seh ich hier keine Spur von Wettbewerbsverzerrungen. Wer Fortschritliche Ideen hat wird in Deutschland eben nicht unterstützt sondern verklagt
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten