• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Athlon II X3 425 -> 4. CPU freischalten

möchtegern

Schraubenverwechsler(in)
Hallo...
mein Sohn hat seinen ersten PC erhalten.
Und wie so Pappas halt sind : Mein Jung ich zeich dir ma was.... !

Gehe in das BIOS; stelle "Advanced Clock Calibration" auf "Auto" und "EC Firmware" auf "Special". Habe ich mal irgendwo gelesen...

Voller Stolz speichere ich das BIOS. Mein Sohn schaut mich von der Seite mit dem Blick "oh man" an.
Der Rechner bootet durch und bleibt wie folgt stehen :
-----------------------------------------------------------
A7599AMS V1.3 072109
AMD Phenom(tm) II x4 B25
1 AMD North Bridge, Rev C2
Initializing USB Controller ...

-----> und das war es dann auch. Nichts geht mehr. Kein Setup mehr möglich. Er kommt nicht über das oben angegebene Startfenster hinweg.
Auch nach betätigen der "Entf"-Taste um wieder in das Setup zu gelangen, bleibt der PC nun dort stehen.

DAS System:
MSI 770-C45
AMD Athlon II X3 425
Kingston 4GB/1066

Ich wäre Dankbar, wenn "mir" geholfen werden könnte.
Werde solche Dinge zukünftig auch meinem Sohn überlassen.
 

Chicago

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hi,

da bleibt nur noch das Bios-reset per Clearmos über, das Steht im Handbuch wie das beim jeweiligen Motherboard geschieht.

gruß Chicago
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Da hat jemand absolut professionell einen defekten von AMD deaktivierten Kern aktiviert und so das BIOS zerschossen.

Lösung: Entweder den CMOS-Clear Jumper setzen oder die Batterie ein paar Minuten rausnehmen.
 
TE
M

möchtegern

Schraubenverwechsler(in)
Super vielen Dank! Den Jumper habe ich gefunden. Das System startet wieder.

Bedeutet das nun, dass der Athlon II X3 425, der im System steckt, ein kaputter Phenom X4 ist?

gruß
möchtegern
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Bedeutet das nun, dass der Athlon II X3 425, der im System steckt, ein kaputter Phenom X4 ist?

gruß
möchtegern

Nein, es ist ein intakter X3.

AMD stellt 4 kerner her, sollte ein Kern defekt sein wie bei deinem Exemplar wird dieses deaktiviert und die CPU als X3 verkauft anstatt die ganze CPU wegzuwerfen. Selten kommt es vor, dass der 4. Kern funktioniert und er nur als X3 verkauft wurde weil die Nachfrage gerade sehr groß war, dann kann man den 4. kern tatsächlich nutzen. Das ist aber in den allermeisten Fällen nicht so (wie bei dir).
 

JuliusFriedberg

PC-Selbstbauer(in)
Naja bei den Model bringt das eh nichts . Die Athlon-Serie hat ja nicht mal L3-Cache . Von der könntest du , wenn es funktioniert hätte HT,RAM,NB noch dazu übertakten um wirklcih einen Vorteil zu haben .
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
sorry Julius aber damit liegst du erst mal falsch
wenn es geklappt hätte, hätte er jetzt einen athlon2 x4 630, udn das bringt schon was,
vielelicht nicht so beim spielen, aber bei anwendungen die alle 4 kerne nutzen, kann das etwas bringen.
L3 cache bringt ebend nicht alleine was ;)

das er übertakten kann stimmt, ginge aber mit dem freigeschalteten kern ggf auch noch wenn er funzen würde ;)

generell sidn die chancen ehe rklein nen kern freizuschalten wobei das auch cpu-abhängig ist,
beim sempron 140 ist diue wahrscheinlichkeit ihn zum x2 freizuschlaten recht hoch, was wohl daran liegt das amd ne extrem gute ausbeute aus den x2 raus holt ;) sprich da sind nur wenige defekt. bei den kernzahlen ab3 scheint dem nicht ganz so ;)

udn zum thema l3 cache noch mal,
es besteht sogar eine statistische wahrscheinlichkeit eineen x3 zu kaufen der einen deaktivierten l3 cache und nen deaktivierten 4. kern besitzt
das dann aber alles auch noch funktionsfähig ist... naja, die wahrscheinlichkeit ist dann ca. so groß wie die durch eine geschlossene tür zu gehen,
sprich: sie ist rechnerrisch vorhanden, passieren wird es trotzdem nicht ;)
 

andi5

Schraubenverwechsler(in)
HAllo zusammen,

ich habe den gleichen proz Athlon II X3 425 nach der Feischaltung den 4. core hatte wurde dieser als Phenomenon X4 B25 erkannt und hat sogar nen 6MB L3 cache.

Hat jemand ne Idee wie ich den 4.kern und den L3 Testen kann.
 

andi5

Schraubenverwechsler(in)
ok werd ich gleich mal testen

haste vieleicht auch ne idee warum erverest wenn der 4.kern freigeschalten ist die temps nicht auslesen kann
 

GPHENOM

Software-Overclocker(in)
Hallo, muss den Thread nochmal ausgraben.
Ich hab jetzt den x3 425 freigeschaltet und er läuft auch.
Schon mit Prime getestet.
Was ist mit dem Boxedkühler?
Kann ich den weiter benutzen?
 

GPHENOM

Software-Overclocker(in)
Das mit der Lautstärke ist nicht das Problem, ich hab den PC nem Kumpel gebaut und der ist unempfindlich Lautstärke gegenüber.

Meine Frage ist die Hitze.
 

atti11

Software-Overclocker(in)
v-core anheben hat schon merhfach geholfen!
stelle mal die v-core auf 1,425V und dann teste es nochmal

MfG
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Hallo, muss den Thread nochmal ausgraben.
Ich hab jetzt den x3 425 freigeschaltet und er läuft auch.
Schon mit Prime getestet.
Was ist mit dem Boxedkühler?
Kann ich den weiter benutzen?

Hey Glückwunsch!!

Naja,theoretisch ist es ja jetzt ne AthlonX4 .... also auch ne 95W-TDP-CPU.
Der Boxedkühler sollt damit eigentlich zurechtkommen aber nen AC Frezzer64 oder ähnliches wäre doch schon angenehmer .... und kost ja nich die Welt ....
 

GPHENOM

Software-Overclocker(in)
Es ist kein Athlon X4 da die CPU auch L3 Cache hat.:D
Aber so entspricht er ja einem mittelding aus Phenom II X4 925 und X4 810.
 
Oben Unten