• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus RTX 3080 Ti ROG Strix LC: Neue Grafikkarten mit Kompaktwasserkühler

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit der richtigen Anwendungen crasht dein Speicher schon, mach dir da mal keine sorgen.
Das weiß ich doch, daher schrieb ich auch "in einem Kurztest"... habe es ja auch nicht ausgiebig getestet. Mit +1500 MHz (11.000 MHz) habe ich aber schon mehrere 3DMark Benchmark durchlaufen lassen. Zu der Zeit konnte man den Speicher mit dem Afterburner nicht über 1500 MHz hochstellen. Das kam erst später mit einem Update und bis gestern war mir nicht bekannt, dass die Grafikkarte diese 2000 MHz mitmacht.

24/7 würde ich ehe nicht über 500 MHz gehen.
Diese +1500 MHz hatte ich aber 3 Monate Tag und Nacht fürs Mining am Laufen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Dann hast du allgemein sehr gute Speicherchips erwischt, es sei dir ja gegönnt.
Worauf ich lediglich abziele ist, dass es keiner Protection gibt und die Kernspannung auch keine Rolle spielt für die Stabilität vom Speicher.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit der richtigen Anwendungen crasht dein Speicher schon, mach dir da mal keine sorgen.
Da ich Pascal und auch Turing kenne, hätte ich jetzt dasselbe angenommen. Aber ich hatte jetzt etwas Zeit und nein, die Grafikkarte crasht nicht. Mit 3DMark hatte ich das OSD vom Afterburner die ganze Zeit während des Test mit eingeblendet. So konnte ich sehen wie sich der Takt dabei verhält.

Test 1: 3DMark - FireStrike.
Ashampoo_Snap_Sonntag, 11. Juli 2021_09h58m22s_001_.png

Test 2: 3DMark - Time Spy
Ashampoo_Snap_Sonntag, 11. Juli 2021_10h03m09s_002_.png

Ashampoo_Snap_Sonntag, 11. Juli 2021_10h23m45s_001_.png

Test 3: COD - Warzone


Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
(Video wird noch bearbeitet, daher steht HD + 4K noch nicht zur Verfügung.)

Dann hast du allgemein sehr gute Speicherchips erwischt, es sei dir ja gegönnt.
Worauf ich lediglich abziele ist, dass es keiner Protection gibt und die Kernspannung auch keine Rolle spielt für die Stabilität vom Speicher.
Ist jetzt natürlich kein Langzeittest gewesen, aber mit einem instabilen Speicher hätte ich kein Spiel durchlaufen lassen können. Bin aber selbst überrascht, denn das hätte ich jetzt selbst nicht erwartet.

Wie bereits geschrieben habe ich mal gelesen das die neuen 3000er Serie, wenn der Vram zu stark übertaktet wird keine Bildfehler mehr ausgibt oder crasht. Dann soll die Grafikkarte einfach stark herunter takten, um sich zu schützen. Mit zu hohem GPU-Takt ist mir aber selbst schon die Grafikkarte crasht.

Mit der Spannung war ich deshalb der Meinung, weil ich für dieses Mining ein Profil mit 1500 MHz GPU und +1500 MHz (11.000 MHz) Vram mit nur 737mv (220 Watt) gesetzt hatte und ich einmal in COD Warzone vergessen hatte das Profil raus zu nehmen und merke dass das Spiel nicht crashte und der Speicher einfach auf 5000 MHz runtergesetzt wurde.

Bezüglich meiner Tests möchte ich aber Anmerken, das meine Grafikkarte Wassergekühlt ist und ich so auch etwas mehr Spielraum habe. Mit dem VRam bin ich auch nicht über 55°C gekommen und so wurde auch der Speicher ausreichend gekühlt. Mit Mining wo ich +1500 MHz drauf hatte, ging die Temperatur des Speichers auch nur bis 72°C hoch, aber hier wurde der Speicher und die GPU auch auf 100% ausgelastet.

PS: Mining betreibe ich aber seit fast 2 Monate nicht mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe unzählige Ampere übertaktet, ich garantiere dir, es gibt Bildfehler und auch crashes wenn der Vram instabil wird. Für den Vram nutze ich Dirt 5 inkl RT als Stabilitätstest.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe unzählige Ampere übertaktet, ich garantiere dir, es gibt Bildfehler und auch crashes wenn der Vram instabil wird. Für den Vram nutze ich Dirt 5 inkl RT als Stabilitätstest.
Gut kann nur von meiner ausgehen und in dem Video war RT an, aber DLSS aus.


Ashampoo_Snap_Sonntag, 11. Juli 2021_13h36m08s_001_.png

Ashampoo_Snap_Sonntag, 11. Juli 2021_13h36m33s_002_.png

Ashampoo_Snap_Sonntag, 11. Juli 2021_13h36m49s_003_.png

Ashampoo_Snap_Sonntag, 11. Juli 2021_13h37m11s_004_.png


Aber mir am Ende auch egal, weil ich meine Grafikkarte ehe nicht übertakte und noch Nichtmal UV nutze. Meine Grafikkarte läuft daher mit Stock innerhalb von Games. Nur für bestimmte Benchmark er mittlere ich, wie weit ich gehen kann. Mit meiner Wasserkühlung muss ich kein UV betreiben, damit sie kühler ausfällt und Lüfter habe ich auch keine darauf verbaut, die bei mir auf Radiatoren ehe nicht über 550 U/min (Last) laufen. Selbst im Hochsommer mit einer Raumtemperatur von 28-30°C drehen meine Lüfter nicht über 650 U/min.

Aber das Video als Beispiel zeigt alle Temperaturen und auch die Drehzahlen der Lüfter mit an.

Ashampoo_Snap_Sonntag, 11. Juli 2021_13h53m58s_005_.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Mit meiner Wasserkühlung muss ich kein UV betreiben, damit sie kühler ausfällt
Ampere undervolted man ja auch nicht primär, damit die Karten kühler werden, sondern um den unnötig hohen Verbrauch und damit einhergehende Taktfluktuationen wegen des viel zu aggressiven Boost in den Griff zu bekommen. Dass die Karte dabei kühler und leiser bleibt, ist ein Bonus.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ist mir bekannt, ich betreibt auch kein UV, weil ich den vollen Takt anliegen haben möchte und mir der Stromverbrauch egal ist. Um UV besser effektiver zu betreiben, müsste ich auch von Takt runtergehen.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Iss alles komisch. Die 3080 ist ja schon nicht am Limit gelaufen wegen Nvidia Reflex, da war bei ca 157 FPS ja eh Ende.(165 hz Display) Daher alles irgendwie komisch. Aber da die 3080 ti, vorallem die Strix oc wesentlich kräftiger sind, müsste es ja deutlicher auftreten. Ich beobachte die Sache mal weiter.

Amperes Leistungsregulierung ist wirklich aggressiv mit rabiaten Verbrauchsschwankungen im Millisekundenbereich. Das hört man nicht nur den Spannungswandlern an, dass ist auch für die Spannungsregulierung von Netzteilen eine Herausforderung beziehungsweise es kann die Stromstabilität von anderen Geräten im System beeinflussen. Wenn das bisherigen CPU-OC am Limit war ... .
Ich habe es nie näher untersucht, aber besonders große Schwankungen sind zudem knapp unter Vollauslastung zu erwarten.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Zumal ja mit dem z490, 10900k und der 3080 oc alles geschmeidig lief. stundenlang cod mit Reflex auch CP2077 mit RTX und DLSS da war ja durchaus Vollast zu erkennen - keine Probleme.


Ja also ich hab den 10900k auf dem z590 Hero trotz oc bei den 125/250 für 56sek gelassen. Keine Ahnung ob sich das beeinflusst mit der 3080 / 3080 ti und dem TX 850er.

Muss das mal weiter beobachten. Bisher kann ich nur bestätigen 1x reboot mit der 3080 beim CoD zocken und 1x reboot mit der 3080 ti als der Msi Afterburner OC scanner lief.
Mal weiter beobachten das Ganze.
Aber sowas sind halt so „manchmal“-Fehler und mit der Ursachenforschung tut man sich schwer. Nerven tuts trotzdem…
 
Oben Unten