• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus ROG Strix H490-I Gaming ITX mit i5 10400 piepst 1x lang, 2x kurz

gregorowitsch

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen
Bei einem neu zusammengebauten PC piepst das Mainboard jeweils nach dem Start 1x lang und 2x kurz. Kurz darauf schaltet sich der PC wieder ab.
Mainboard: ASUS ROG STRIX H470-I GAMING
CPU: Intel i5 10400
RAM: G.Skill AEGIS - DDR4 - 16 GB: 2 x 8 GB - DIMM 288-PIN - 3000 MHz / PC4-24000 - CL16 - 1.35 V - ungepuffert - non-ECC

Der Monitor ist per DisplayPort direkt am IO-Shield angeschlossen. Ich wollte die iGPU nutzen und habe daher keine dedizierte GPU verbaut.

Die CPU unterstützt maximal 2666 MHz beim RAM, die Riegel haben jedoch 3000 MHz. Ich habe hier gelesen, dass ein zu schneller Riegel kein Problem ist, da dieser dann einfach nur auf max. 2666 MHz läuft. Kann es sein, dass der RAM ab Werk defekt ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

gregorowitsch

Komplett-PC-Käufer(in)
Die gleiche Tonfolge kommt auch wenn man jeweils nur ein RAM-Riegel verbaut, egal welcher Steckplatz. Ohne RAM genau dasselbe.

Anderer RAM: 1x8GB G.Skill Trident Z 3200 CL14, keine Piepstöne, gelbe DRAM-LED leuchtet trotzdem, kurz darauf leuchtet sie weiss, dann schaltet sich das ganze wieder ab.

Meint ihr ich sollte 2666er RAM auftreiben oder ist das Mainboard defekt?


EDIT:
Das Board unterstützt wohl nur max. 2933 MHz RAM. Die 3000er sind daher unbrauchbar und liegen jetzt auf Halde hier, Rücksendung nicht möglich, naja, nächstes Mal muss ich die Datenblätter genauer lesen.

EDITEDIT:
Die Kompatibilitätsliste des Mainboards führt beide von mir getesteten Riegel als Kompatibel auf. Ist möglicherweise das Board defekt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Zu deine CPU bzw. Mainboard die unterstützt die 10th Gen Intel® Core™i9/i7 CPUs support mit 2933/2800/2666/2400/2133 natively Ramfrequenzen.
Dein Board hat das AMI BIOS(Beep Codecs)und jene 1x lang und 2x kurz bedeutet auf Anzeige Fehler bei der verwendeten GPU(Chip).Wird den auf dem Monitor was angezeigt beim starten des Systems?
Und deine Ram LED(Debug-LED)zeigt dir optisch an ob die Ram,s funktionieren oder nicht.Wenn der LED für Ram dauerhaft an ist,nach dem start.Dann funktionieren einer oder beide Ram Module im ungünstigsten Fall nicht Ordnungsgemäss.Die Ram-LED leuchtet immer kurz auf nach dem Start und wenn alles normal funktioniert sollte sie dann wieder auch aus gehen.Wenn du jetzt einen fehlerhaften Ram verbaut hast was nicht funktioniert,dann müßte die Ram -LED dauerhaft aufleuchten+den besagten Anzeigefehler(Beep codec) mit 1x lang und 2x kurz.Weil ohne einen funktionierenden Ram.kann auch deine interne GPU nichts anzeigen.
 
TE
G

gregorowitsch

Komplett-PC-Käufer(in)
@Brexzidian7794 Speziell finde ich, dass es beim Trident Z nicht Beept, nur bei den Aegis.
Und in der Kompatibilitätsliste sind beide RAMs aufgelistet. Es wäre höchstens möglich, dass die Kombination aus i5 und diesem Board sich mit dem RAM nicht verträgt...
Vielleicht ist auch das Bord futsch (DOA).
 
TE
G

gregorowitsch

Komplett-PC-Käufer(in)
@Shinna Bestellt wurde ein 10400, das Etikett auf der Intel-Packung sagt auch 10400. Sonst demontier ich noch den Lüfter und gucke was eingraviert ist, aber wäre sehr unwahrscheinlich dass Intel oder jemand anderes den Falschen eingepackt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Software-Overclocker(in)
Ja das sollte wirklich unwahrscheinlich sein.
gelbe DRAM-LED leuchtet trotzdem, kurz darauf leuchtet sie weiss, dann schaltet sich das ganze wieder ab.
AFAIK hat das Board ja 4 LED Indicators.

Grünlich = Boot Device
Gelb = RAM
Weiß = VGA
Rot = CPU

Kann es sein, dass Du die LEDs ggf. verwechselst weil die ja recht nah bei einander sind? Sprich die für RAM zunächst gelb aufleuchtet und dann die LED für VGA Weiß aufleuchtet und der Bootvorgang dort abbricht? Hast Du die Möglichkeit irgendeine PCIe GPU zum testen einzubauen?
 
TE
G

gregorowitsch

Komplett-PC-Käufer(in)
@Shinna Ich werde den Aegis RAM morgen in einen anderen PC einbauen und nochmals testen. Es leuchtet die gelbe LED (bei den Aegis), beept etwa 3x (1x lang, 2x kurz) und dann bricht der Bootvorgang ab. Bei den Trident Z leuchtet die LED kurz gelb, dann flackert die Weisse ganz kurz und der Bootvorgang bricht ab. Morgen kann ichs mal mit einer R9 280X versuchen, danke für den Tipp!

EDIT:
CMK16GX4M2A2666C16 bestellt um diese noch zu testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten